Cinefacts

Seite 54 von 88 ErsteErste ... 44450515253545556575864 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.080 von 1756
  1. #1061
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: DER WEISSE HAI auf BD


  2. #1062
    Christian Mueller
    Gast

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Sorry, aber wer im Ernst denkt, daß eine HDMI Verbindung eine native Digitalverbindung mit Bitabgleich ist der hat die Industrie noch nicht ganz verstanden.

    Es wäre ohne Probleme und größeren Aufwand möglich gewesen einen Digitalstandard zu verabschieden der tatsächlich Bitidente Ergebnisse liefert. Erst _dann_ hätte ein 5 Euro Kabel tatsächlich die exakt selbe Verbindungsqualität einer höherwertigen Strippe. Das ist bei der Etablierung von Konsumstandards in diesem Fall aber garnicht das Ziel. Man darf nicht den Fehler begehen und Technikanwendungen unterschiedlicher Industriezweige miteinander zu vergleichen.

    Das war früher schon bei der digitalen Audioverbindung im Vergleich zu Computerverbindungen nicht angebracht. Daran hat sich eigentlich nichts geändert.

    mfG
    Christian

  3. #1063
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    Idee AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Ist für mich ein typischer Fall von Placebo Effekt-man will einen Unterschied sehen wo objektiv betrachtet keiner zu sehen ist. Es ist aber wissenschaftlich erwiesen, dass die Leute sich "belohnt" fühlen, wenn sie sich etwas teures kaufen und dass dies Zufriedenheit verursacht. Ich kann es mir anders jedenfalls nicht erklären.
    Das ist schon wissenschaftlich belegt.

    Man hat Probanten z.B. Wein zum probieren gegeben und dabei den Preis des Weins genannt.
    Die Weine mit höheren Preisangaben wurden als besser klassifiziert.
    Der Gag dabei war, daß alle Weinproben die gleichen waren.

    Der Weintest ist zu sehen in der Sendung "Die Macht des Unbewussten (2)", noch zu sehen in der ARD Mediathek:
    http://mediathek.daserste.de/sendung...unbewussten-2-

    Der Weintest beginnt bei Minute 37.

  4. #1064
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Das ist schon wissenschaftlich belegt.

    Man hat Probanten z.B. Wein zum probieren gegeben und dabei den Preis des Weins genannt.
    Die Weine mit höheren Preisangaben wurden als besser klassifiziert.
    Der Gag dabei war, daß alle Weinproben die gleichen waren.

    Der Weintest ist zu sehen in der Sendung "Die Macht des Unbewussten (2)", noch zu sehen in der ARD Mediathek:
    http://mediathek.daserste.de/sendung...unbewussten-2-

    Der Weintest beginnt bei Minute 37.
    Ich schrieb doch, dass es wissenschaftlich belegt ist. Verlesen?

  5. #1065
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    @TorstenKaiser: Vielen Dank für die wie immer sehr guten Infos. Es bestätigt eigentlich meinen Eindruck vom Transfer-da wäre deutlich mehr drin gewesen und die bisher zitierten Seiten übertreiben mit ihrer Beurteilung der Scheibe.
    Universal hat es mal wieder nicht geschafft eine wirkliche Restauration hinzubekommen, die den Namen als solche verdient und das Einzulösen was in der eigenen Werbung versprochen wurde.

    Schade, dass man als Fan des Films nicht um die Scheibe herumkommen wird und sich eben mit dem Vorhanden begnügen muss, wie so oft bei Universal.
    Friss oder Stirb ist bei dem Label leider allzu oft die Devise.

  6. #1066
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Ich schrieb doch, dass es wissenschaftlich belegt ist. Verlesen?
    Doppelt hält besser. Ich wollte ein Beispiel nennen, das man gerade in der Mediathek ansehen kann.

  7. #1067
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.03.05
    Alter
    63
    Beiträge
    214

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Ist Universal nicht das Label, bei deren Blurays man sich gefühlte 10 Minuten mit dem Player unsterhalten muss, bis der Film startet? Noch Fragen?

  8. #1068
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.07.04
    Ort
    Westerwald
    Alter
    32
    Beiträge
    1.590

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von tschippi Beitrag anzeigen
    Ist Universal nicht das Label, bei deren Blurays man sich gefühlte 10 Minuten mit dem Player unsterhalten muss, bis der Film startet? Noch Fragen?
    Das kotzt mich persönlich auch am meisten an.. Wenn auch die Hauptmenüs immer schön gestaltet sind mit laufendem Filmmaterial, aber was davor kommt ist echt unerträglich...

    zu Jaws, ich freue mich das Teil zeitnah in den Händen zu halten und hoffe mit dem Ergebnis für mich persönlich zufrieden zu sein

  9. #1069
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Einerseits schade, das das Ergebnis nicht das optimalste ist... auf der anderen Seite hätte es auch schlimmer ausgehen können (ich denke da an den armen Lebowski).

  10. #1070
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    auch von mir noch ein Dankeschön an TK für die sehr schönen Ausführungen!

  11. #1071
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    @ morlock
    @ Count Grishnackh

    Die Sache ist nur die, dass meine Kunden meist 2 - 3 Kabel (verschiedener Preiskategorien) für zu Hause zum Test bekommen, OHNE zu wissen welches was kostet. Und die "Reihung" wird fast immer erkannt. Wenn immer wieder Benefits wie "ruhiger in den Farbflächen", "plastischer", "klarer" genannt werden, dann kann man das doch nicht "weg wischen".

    Ich möchte hier nicht Werbung für eine spezielle Firma machen, aber hier ein "Whitepaper" zum Schmökern:

    http://www.audioquest.com/resource_t...ied-v2-72d.pdf

    Zum CAMBRIDGE: der BASIERT auf der gleichen Plattform wie der OPPO (wie andere auch), ist aber in wesentlichen Details "hauseigen" modifiziert. Auch kann ich nicht nachvollziehen, dass die 651/751 Modelle eine Verschlechterung gegenüber dem 650iger bringen...

  12. #1072
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Danke Herr Kaiser für Ihr Statement zu DNR - kompromisslos wie immer . Bin trotzdem gespannt auf Ihr Urteil nach Sichtung der Scheibe.

  13. #1073
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    ...meine Kunden meist 2 - 3 Kabel (verschiedener Preiskategorien) für zu Hause zum Test bekommen...
    alles andere ist Kindergarten

  14. #1074
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    ...und auch hier weise ich meine Kunden darauf hin, was NOCH vernünftig ist und was purer Luxus. Muss immer im Verhältnis zur Ausstattung stehen - und ein HIFI begeisterter Student hat sicher andere Möglichkeiten als ein "betuchter" Kunde. Das angesprochene "Diamond" ist im "Versuchspaket" NICHT enthalten :-).

  15. #1075
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.09
    Alter
    41
    Beiträge
    114

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Was die KABELDISKUSSION betrifft:
    Ich würde die, die hier von 0 und 1 sprechen, auch daran erinnern wollen, dass die Verabeitung der Kabel schon sehr wichtig ist - vor allem, wenn es um die LÄNGE geht. Es ist mitnichten so, dass das gesamte Signal entweder ankommt oder eben nicht. Es ist eher so, dass z.B. bei fehlerhafter Übertragung oft auch digitale Aussetzer wie grüne Streifen (Teil einer Pixelreihe) passieren, die einen Zusammenbruch des Signals "ankündigen". Die Probleme lassen sich auch durchaus messen. Bei (sehr) kurzen Wegen ist aber, solange dass Kabel nicht von vorn herein fehlerhaft ist, keine Unterschiede messen oder darstellen. Aber: korrekte Verarbeitung ist alles. Es gibt aber auch eine Menge teurer Kabel, die schlecht verarbeitet sind.
    Richtig, aber wie Du selbst schreibst, entstehen dann einfach digitale Aussetzer und nicht etwa sichtbare Unterschiede in Eigenschaften wie Detailauflösung, Plastizität, Farbreinheit oder Rauschen, wie es von den High-End-Anhängern behauptet wird. Das gleiche gilt für digitale Audiosignale, hier wird auch nichts offener, räumlicher, höhen- oder bassbetonter.

    Zitat Zitat von Christian Mueller Beitrag anzeigen
    Es wäre ohne Probleme und größeren Aufwand möglich gewesen einen Digitalstandard zu verabschieden der tatsächlich Bitidente Ergebnisse liefert. Erst _dann_ hätte ein 5 Euro Kabel tatsächlich die exakt selbe Verbindungsqualität einer höherwertigen Strippe. Das ist bei der Etablierung von Konsumstandards in diesem Fall aber garnicht das Ziel. Man darf nicht den Fehler begehen und Technikanwendungen unterschiedlicher Industriezweige miteinander zu vergleichen.
    Im Grunde korrekt, vereinfacht gesagt senden HDMI und S/PDIF die Nutzdaten einfach los, ohne dass der Empfänger die Daten mit dem Sender abgleicht. (Aber trotzdem gibt es ja noch eine Fehlererkennung mittels Prüfsumme und Fehlerkorrektur.) Man kann jedoch nicht einfach pauschal sagen, dass ein 5 EUR Kabel eine schlechtere Verbindungsqualität aufweist! Kurze Kabel, bei denen alle Kontakte sauber gearbeitet sind, sind absolut gleichwertig zu ihren übertrieben teuren Gegenstücken. Ich habe das selbst mehrfach an einem HDMI-Messgerät vorgeführt bekommen - die Fehlerrate ist genauso gering wie bei einem 50x teureren Kabel. Ihre Stärken haben manche, wohlgemerkt nicht alle, teuren Kabel nur auf langen Distanzen. Sehr günstige Kabel zeigen hier ein sehr unsauberes Signal, bei welchem meist überhaupt keine Verbindung mehr zustande kommt. Aber trotzdem ändern sich bei einer digitalen Übertragung nicht die in der obigen Antwort genannten Eigenschaften eines Videobilds oder Audiosignals!

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Die Sache ist nur die, dass meine Kunden meist 2 - 3 Kabel (verschiedener Preiskategorien) für zu Hause zum Test bekommen, OHNE zu wissen welches was kostet. Und die "Reihung" wird fast immer erkannt. Wenn immer wieder Benefits wie "ruhiger in den Farbflächen", "plastischer", "klarer" genannt werden, dann kann man das doch nicht "weg wischen".
    Hier gibt es auch schon Studien die aussagen, dass solche Vergleiche nicht funktionieren, da man sich die "Qualität" nicht merken kann. Sprich sobald man Umschalten oder Umstecken muss, bildet man sich nur wieder etwas ein. Zumal die Kabel ja auch vom Aussehen und der Verarbeitungsqualität her gut zu unterscheiden sind.
    Geändert von APMichael (04.08.12 um 12:17:36 Uhr)

  16. #1076
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: DER WEISSE HAI auf BD



    Habt ihr es jetzt endlich mal mit euren Kabeln? Ihr sitzt wohl den ganzen Tag vor dem Ding und schaut euch an, wie toll doch die Kontakte sind und wie wertig die Ummantelung... Meine Fresse. Aber am anderen Ende hängt ein Rotzplayer und oder Beamer/TV der diese nicht bewiesenen Vorteile wieder plattbügelt.
    Bitte verschont uns mit weiteren Kommentaren oder macht ein Thema im Technikforum auf!

  17. #1077
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von APMichael Beitrag anzeigen
    Richtig, aber wie Du selbst schreibst, entstehen dann einfach digitale Aussetzer und nicht etwa sichtbare Unterschiede in Eigenschaften wie Detailauflösung, Plastizität, Farbreinheit oder Rauschen, wie es von den High-End-Anhängern behauptet wird. Das gleiche gilt für digitale Audiosignale, hier wird auch nichts offener, räumlicher, höhen- oder bassbetonter.




    Hier gibt es auch schon Studien die aussagen, dass solche Vergleiche nicht funktionieren, da man sich die "Qualität" nicht merken kann. Sprich sobald man Umschalten oder Umstecken muss, bildet man sich nur wieder etwas ein. Zumal die Kabel ja auch vom Aussehen und der Verarbeitungsqualität her gut zu unterscheiden sind.
    Und das hast Du alles gelesen? Oder schon selbst probiert?
    Du bist also schon mal vor einem SIM2 "Lumis" mit einem 50.000€ Surroundsystem gesessen und kannst daher sagen, dass das alles nicht funktioniert?
    Studien gibt es über alles und werden durch andere Studien ausgehebelt. Siehe Pharma- und Lebensmittelindustrie. Verlass' Dich doch auf DICH und Deine Erfahrungen aus erster Hand (auch nicht auf MICH). Wenn Du hinterfragst ist das legitim, aber gib' doch anderen eine Chance indem Du Dich ein wenig öffnest.
    Glaubst Du wirklich wir sind alle Scharlatane und Betrüger?
    Glaubst Du wirklich, ich würde seit über 20 Jahren in einem der angesehendsten HIFI Läden hier in Wien arbeiten, wenn wir die Leute "über den Tisch ziehen" täten? Oder glaubst Du, wir hypnotisieren hier alle???

  18. #1078
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.09
    Alter
    41
    Beiträge
    114

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen


    Habt ihr es jetzt endlich mal mit euren Kabeln? Ihr sitzt wohl den ganzen Tag vor dem Ding und schaut euch an, wie toll doch die Kontakte sind und wie wertig die Ummantelung... Meine Fresse. Aber am anderen Ende hängt ein Rotzplayer und oder Beamer/TV der diese nicht bewiesenen Vorteile wieder plattbügelt.
    Bitte verschont uns mit weiteren Kommentaren oder macht ein Thema im Technikforum auf!
    Entschuldigung, aber was ist Dein Problem? Muss man gleich so übertrieben aus der Haut fahren? In jedem Thread driftet es immer mal wieder ins Off-Topic ab, sei es die ständigen HD-Ton, Flatschen, Preis, O-Ton, Upmix, Neusynchro ... Diskussionen. Überlies es doch einfach, wenn es Dich nicht interessiert, so mach ich es (und andere sicherlich auch). Außerdem sollte man vor dem Zitieren wenigstens den Inhalt korrekt erfasst haben, hier geht es nämlich genau um das Gegenteil was Du mir vorwirfst!

    Also einfach mal tief durchatmen und gut ist, oder? In diesem Sinne .

  19. #1079
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen


    Aber am anderen Ende hängt ein Rotzplayer und oder Beamer/TV der diese nicht bewiesenen Vorteile wieder plattbügelt.
    Bitte verschont uns mit weiteren Kommentaren oder macht ein Thema im Technikforum auf!
    ..genau dort liegt ein Teil des Problems. Ehrlich gesagt bereue ich zutiefst, dass ich in einem Post, das Wort "Kabel" überhaupt ausgesprochen habe. Das ist eine "lose/lose" Situation. Letztendlich kann niemand hier irgendjemand etwas beweisen und es wird wahrscheinlich bis zum St. Nimmerleinstag diskutiert. Und wenn man sagt: Diskussion beendet, wird das dann als Eingeständnis seiner Unwissenheit interpretiert.
    Jedenfalls hast Du recht: das IST DER FALSCHE THREAD. Tut mir leid, dass ich das mitverursacht habe...
    Geändert von alterfilmnarr (04.08.12 um 12:40:31 Uhr)

  20. #1080
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.09
    Alter
    41
    Beiträge
    114

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Und das hast Du alles gelesen? Oder schon selbst probiert? Glaubst Du wirklich wir sind alle Scharlatane und Betrüger? Glaubst Du wirklich, ich würde seit über 20 Jahren in einem der angesehendsten HIFI Läden hier in Wien arbeiten, wenn wir die Leute "über den Tisch ziehen" täten? Oder glaubst Du, wir hypnotisieren hier alle???
    Da ich aus der Audio/Video-Branche komme habe ich schon sehr viele Tests selbst durchgeführt und kann solche Studien nur bestätigen. Ehrliche Antwort: Ja, für mich ist das meiste Voodoo und daher unseriös.

    Aber um die anderen Leser nicht weiter unnötig zu strapazieren, sollten wir wirklich in einen separaten Thread gelegt werden oder die wahrscheinlich eh endlose Diskussion beenden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •