Cinefacts

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42
  1. #1
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    The Terror - Das Schloss des Schreckens

    ist auf BD angekündigt und schon jetzt bei amazon für günstige 7,99 € vorzubestellen. Manche von euch erinnern sich sicher noch daran, dass das größte Grauen dieses Films die schlechte und verwaschene Bildqualität der diversen DVD-Veröffentlichungen war, die einem Tränen in die Augen treiben konnte...

    http://www.amazon.de/gp/product/B005...SIN=B0051SUSYO

    Auf Bluray-Disc.de wird zudem die Angabe 1080i angegeben, was mich zugegebenermaßen erstmal regelrecht abgeschreckt und jeden Keim Hoffnung erstickt hatte. Denn hierzulande haben einige Anbieter keine Skrupel, dem ahnungslosen Bluray-Endkunden mit SD-Upscales das Geld aus der Tasche zu ziehen (z.B. "Dark Star"). Doch nach einigen gelungenen VÖ der Anbieterfirma Savoy gehe ich jetzt mal nicht davon aus, denn...

    1. gibt es einen HD-Transfer in den USA, und...

    2. lief der Film im US-PayTV ebenfalls in HD, und zwar in 1080i, und

    3. jetzt kommt der Hammer, soll diese 1080i-Variante BESSER sein als die 1080p-Variante auf BD.

    DVDtalk: "Original materials do exist for The Terror and are held by MGM, which is currently showing a beautiful 1080i transfer on the MGMHD cable channel that looks far better than this Blu-ray. On my TV the picture is stunning, but Time-Warner often broadcasts MGMHD out of sync -- for days at a time! This only makes HD Cinema Classics' disc seem more attractive..."

    Jetzt kommt die Gretchenfrage: Kriegen wir vielleicht die bessere TV-Version?? Ich glaube zwar eher an einen Angabe-Fehler bei bluray-disc.de, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt... Wie auch immer: Besser als die vielen Pröddel-DVD-Veröffentlichungen wird die BD aber wohl allemal.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Lassen wir uns mal überraschen. Bei guter Qualtität werde ich die 7,99 Euro gerne investieren.

    Das Cover ist schon mal prächtig. Das Zeichnen hat wahrscheinlich länger gedauert als der eigentliche Filmdreh ...



    Nachtrag: Gerade gesehen, bei youtube kann man sich den kompletten Film anschauen (im O-Ton):

    http://www.youtube.com/watch?v=ZFSQM0JG_3E&feature=fvst
    Geändert von K-Rated (04.06.11 um 12:41:59 Uhr)

  3. #3
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Besitze die EMS Dvd und muss sagen,das mir der Film nicht sonderlich gefallen hat,auch wenn ich sonst so ziemlich auf alle Klassiker/Corman Filme stehe..aber dieser war doch recht langatmig/nichtssagend.
    Muss dazu sagen,das ich den Film bisher nur ein mal vor circa acht Jahren gesehen habe.
    Als Sammler von Klassikern überlege ich nun trotzdem bei der Blu ray zuzuschlagen,da der Preis ja sehr moderat ist und allein schon das schöne Cover eigentlich den Kauf wert ist..mal schauen.

  4. #4
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Weiß jemand um welche Fassung es sich bei diesem Transfer handelt? Ist das die Originalfassung von 1963, oder die 30 Jahre später zusammengeklatschte Version, die eine neu gedrehte Rahmenhandlung enthielt, die so fürchterlich nicht passte (die Version ist auf der EMS-DVD). Ich würde nur die Originalfassung kaufen.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.03
    Beiträge
    1.913

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Zitat Zitat von Vision-Thing Beitrag anzeigen
    Weiß jemand um welche Fassung es sich bei diesem Transfer handelt? Ist das die Originalfassung von 1963, oder die 30 Jahre später zusammengeklatschte Version, die eine neu gedrehte Rahmenhandlung enthielt, die so fürchterlich nicht passte (die Version ist auf der EMS-DVD). Ich würde nur die Originalfassung kaufen.
    Müsste die Originalfassung sein, denn die beiden US-HD-Transfers (TV und DVD) sind beide von der 63er Fassung gezogen worden. Die HDTV-Fassung von MGM ist echt ein Traum, leider wird's die aber wohl in nächster Zeit nicht auf DVD/BD geben. Die dt. Blu wird sicher den Master der US-Blu verwenden.

    @de dexter
    Wenn die nur die EMS-Fassung kennst kann ich verstehen, dass dir der Film nicht in guter Erinnerung ist. Zum einen weil's die verlängerte Version aus den 90ern ist und zum anderen wegen der dt. Synchro; die ich echt grauenvoll! Sind zwar Profisprecher, aber "Justus Jonas" (Oliver Rohrbeck) auf Jack Nicholson dürfte zu den seltsamsten Besetzungen der Synchrongeschichte gehören und die Dialoge sind auch ziemlich unpassend. Man sollte den Film in OF schauen, dann macht er schon Spass, auch wenn er natürlich hinter Cormans Poe-Meisterwerken zurückbleibt, was nicht verwundert - der Film wurde ja quasi aus dem Stehgreif impovisiert, wobei als Regisseure u.a. Corman, Francis Ford Coppola, Jack Hill und Jack Nicholson zum Einsatz kamen.

  6. #6
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Ja,die "Neue",völlig billig umgesetzte Rahmenhandlung und die teils schreckliche Synchro haben wirklich einen erheblichen Beitrag zum nichtgefallen beigetragen..wenn die Blu tatsächlich die Originalfassung beinhalten wird, dann gebe ich dem Film nochmal eine Chance,da der Preis ja auch wie schon gesagt ein echtes Schnäppchen ist,kann ich da eigentlich nicht viel verkehrt machen.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Hier gibt es eine für mein Empfinden recht gute Filmbesprechung die auch detailliert auf die Entstehungsgeschichte des Films eingeht:

    http://www.badmovies.de/soap/client.php/Terror%2C_The

    PS: Unglücklich bzw. dämlich ist nur die Farbwahl dieses Reviews, schwarze Schrift auf dunkelgrauem Hintergrund .

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Bin grad auch über die BR gestolpert und beim Label "Intergroove" werde ich schon wieder ganz hibbelich. Von denen soll ja demnächst auch "Noch hänge ich nicht" kommen.
    Wenn ich da wieder an die Qualität von "Gullivers Reisen" denke wird mir ganz übel und ich glaube nicht wirklich das da was ordentliches bei rumkommt.

  9. #9
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Die BD-VÖ ist übrigens auf den 22. Juli verschoben worden.

  10. #10
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    hab mal reingeschaut.

    Am Anfang dachte ich noch dass hier SD Material benutzt wurde, aber nach kurzer Zeit sieht man doch schon dass es ein HD Master sein muss. Filmkorn ist aber nur bei schnellen Bewegungen sichtbar, so dass sicher starker DNR zum Einsatz kam. Deutsch und englisch klingen in Ordnung, allerdings ist die Synchro wohl aus den 80ern wie es scheint. Ist das so korrekt, oder gibt es noch eine ältere?

    Untertitel und Bonus gibt es nicht, außer ein Wendecover.

  11. #11
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Kann ich so bestätigen. Aber trotz des DNR-Glattschrubbers ist die Qualität um Äonen besser als die alte US-DVD in Vollbild, die ich habe und die mühelos auch eine üble VHS-Aufnahme aus dem US-TV hätte sein können. Von daher sind die 8 Euronen IMO bestens investiertes Geld gewesen...

    Ein Treppenwitz ist allerdings das Kapitelmenü. Wenn man diesen Menüpunkt betritt, gibt's kein "Entkommen" mehr, man muss ein Kapitel wählen, wenn man wieder zurück ins Menü will. Und dass das Kapitelmenü NUR aus Ziffern ohne Bildverweis besteht, macht es anundfürsich so überflüssig wie ein Kropf. Fazit: Kapitelübersicht gibt's nur per Skip-Taste auf der FB.

  12. #12
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Sieht das Bild denn nun besser oder schlechter aus als das auf der US-BD?

  13. #13
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    .... kann ich ohne direkten Vergleich nur schlecht sagen. Schätze gleich bis etwas "waxiger". Die deutsche scheint etwas bunter daher zu kommen. Kann mich aber auch täuschen. Bin aber recht zufrieden mit der dt. BD. Schaut eigentlich trotz wax recht passabel aus ...vor allem, wenn man die alte EMS kennt

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.03
    Beiträge
    1.913

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    ..., allerdings ist die Synchro wohl aus den 80ern wie es scheint. Ist das so korrekt, oder gibt es noch eine ältere?
    ... gibt nur die von mir weiter oben schon erwähnte Synchro von 1991.

  15. #15
    rag
    rag ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.05
    Beiträge
    465

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Zitat Zitat von Stephen Beitrag anzeigen
    ... gibt nur die von mir weiter oben schon erwähnte Synchro von 1991.
    Kann es sein, dass die Synchro etwas älter (ca. 1982) ist?

    The Terror - Schloß des Schreckens
    Originaltitel: THE TERROR
    Land, Jahr: USA, 1963
    Produktionsfirma: Filmgroup/American International
    Kinoverleih: Peter H. Vollmann
    Video-/DVD-Anbieter: Scala/Allround
    Länge: 81 min
    FSK: ab 12
    Erstaufführung: 1981 Kino/24.11.1982 West III/25.9.2000 DVD
    Filmkritik:
    Ein junger Offizier der napoleonischen Armee gerät auf der Suche nach seiner Retterin in ein geheimnisvolles Schloß, dessen seit 20 Jahren tote Herrin ihm wiederholt lebendig gegenübertritt. Am Schluß kann er sich als einziger aus dem vom Schloßherrn gefluteten Gemäuer retten. Ein thematisch etwas wirrer, aber dank atmosphärischer Dichte und dramaturgischer Qualitäten bemerkenswerter Horrorfilm mit einer reizvollen Produktionsgeschichte: er entstand quasi als "Abfallprodukt", weil Schauspieler und Filmmaterial noch von einer anderen Corman-Produktion "Der Rabe - Duell der Zauberer" zur Verfügung standen. Weitere Titel: "Die Dame aus dem Meer", "The Haunting", "Terror"; O.m.d.U.
    Regisseure:
    > Roger Corman
    > Francis Ford Coppola
    > Monte Hellman
    > Jack Hill
    > Jack Nicholson
    > Dennis Jacob
    Produzenten:
    > Roger Corman
    Darsteller:
    > Jack Nicholson
    > Boris Karloff
    > Sandra Knight
    > Richard Miller
    > Dorothy Neumann
    > Jonathan Haze
    © Filmdienst

  16. #16
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.449

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    es gibt den Film ja auf mindestens 2 VHS-Versionen. die müsste man mal ranholen und mit der DVD-Synchro vergleichen.. ich kenne nur die DVD-Synchro (die aber definitiv eher nach 80er klingt von den Sprechern her)

  17. #17
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Die Synchro müsste aber eigentlich später als 1982 entstanden sein. Oliver Rohrbeck hätte in dem Jahr viel jünger geklungen, wenn man das mal mit den drei Fragezeichen Hörspielen vergleicht. Er war dort erst 17. Ich denke mit 1991 könnte Stephen recht haben.

  18. #18
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Auf jeden Fall ist die Synchro, technisch gesehen, recht schlampig gemacht. In der Szene in der Hütte knallt die alte Katharina einen Becher auf den Tisch, und zwar völlig geräuschlos, was ihr in der Originalfassung nicht gelingt. Ein anderes Mal bewegt Stefan (Dick Miller) seine Lippen, zu hören ist jedoch nichts. In der O.-Fassung sagt er "Lieutenant"!

    Zur deutschen Fassung: In meinem Exemplar des "Lexikon des Horror-Films", das ich mir am 03.01.1989 gekauft hatte, ist "The Terror-Schloss des Schreckens" bereits gelistet, also muss es die/eine deutsche Synchro bereits mindestens seit 1988 gegeben haben. In dem Buch stehen auch hübsche Zitate von Nicholson und Corman zu diesem Film:

    Jack Nicholson: "Der einzige Film, den ich je gemacht habe, der keinen Plot hatte!"
    Roger Corman: "Stimmt! Er hatte keinen Plot, aber ob es der einzige ohne Plot ist, in dem er mitgespielt hat, weiß ich nicht."

  19. #19
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Ich kann es leider nicht bildlich belegen, glaube aber, die deutsche Blu-ray ist nicht ganz so sehr rauschgefiltert wie die amerikanische.
    Manche Szenen wirken sehr soft, andere zeigen aber sogar ein ganz wenig langsames Filmkorn.
    Der Bildkontrast ist sehr variabel, von angenehm bis viel zu steil ist alles dabei.

    Sicherlich ist diese Veröffentlichung keine Großtat, im Vergleich zur fast zeitgleich von Intergroove veröffentlichten Schund-BD "Noch hänge ich nicht" kann man aber nicht meckern.

    Mal sehen, wie Coppolas DEMENTIA 13 aussehen wird...

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: THE TERROR - SCHLOSS DES SCHRECKENS

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Zur deutschen Fassung: In meinem Exemplar des "Lexikon des Horror-Films", das ich mir am 03.01.1989 gekauft hatte, ist "The Terror-Schloss des Schreckens" bereits gelistet, also muss es die/eine deutsche Synchro bereits mindestens seit 1988 gegeben haben. In dem Buch stehen auch hübsche Zitate von Nicholson und Corman zu diesem Film:

    Jack Nicholson: "Der einzige Film, den ich je gemacht habe, der keinen Plot hatte!"
    Roger Corman: "Stimmt! Er hatte keinen Plot, aber ob es der einzige ohne Plot ist, in dem er mitgespielt hat, weiß ich nicht."
    Ja, ja, dieses Buch mit seinen Anektoden und Kommentaren ist einfach der Hammer. Habe es auch noch im Regal stehen.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •