Cinefacts

Seite 39 von 51 ErsteErste ... 2935363738394041424349 ... LetzteLetzte
Ergebnis 761 bis 780 von 1017
  1. #761
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Ganz so einfach ist es wohl nicht - zumindest nicht im Bereich der EU.
    Doch, ich denke schon, daß das so einfach ist.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Soweit mir bekannt ist, kann so ein Verkaufsverbot im Bereich der EU nicht verhängt werden, sofern die Ware von Hersteller/Markeninhaber innerhalb der EU bewußt und willentlich in den Verkehr gebracht wurde (§ 24 Markengesetz). In so einem Fall verliert der Hersteller meines Erachtens nach das Recht, den weiteren Verkauf/Vertrieb der Ware innerhalb des Wirtschauftsraumes zu beeinflussen bzw. zu kontrollieren.
    Ich frage mich jetzt doch, was das Markenrecht mit dem Handel von Waren zu tun haben soll. Zudem betrifft Dein genannter Paragraph den Hersteller im Inland, in dessen Land ausländische Waren, die seine Marke berühren, importiert werden sollen. Es betrifft aber nicht den ausländischen Hersteller, wie in unserem Fall Warner UK.

    Der Hersteller ist nun nicht verpflichtet, den Export seiner Waren zu erlauben, und mit Sicherheit kann er auch bestimmen, in welche Länder sein belieferter, inländischer Händler exportiert. Das einzige, was der freie Warenhandel garantieren soll, ist, daß lokale Hersteller den Import nicht verhindern können!

    Bei amazon.de ist es übrigens nicht viel anders. Da werden Artikel (vorwiegend aus dem Elektronikbereich) nur nach Deutschland verkauft. Alle anderen Länder werden ausgeschlossen. Ich rede jetzt übrigens nicht von großen TVs oder so. Eher von Kameras, Mobiltelefonen, Festplatten oder Rohlingen. Ich kann mir also nicht vorstellen, daß diese Beschränkungen nur von Amazon ausgehen.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Aber, letzten Endes herrscht bei uns bzw. in der EU ja immer noch Vertragsfreiheit (zumindest solange man kein Monopol in seinem Geschäftsbereich besitzt) und wenn ein Händler, also beispielsweise Amazon, eine bestimmte Ware nicht nach Deutschland vertreiben möchte, können Sie das zugrundeliegende Handelsgeschäft letzten Endes ja einfach ablehnen. Fragen könnte man sich in solchen Fällen aber natürlich schon, ob ein Händler denn für einen derartigen freiwilligen Verzicht vom Hersteller in irgendeiner Weise bedacht wird.
    Genau das ist es. Warner UK liefert die Box nur an amazon.uk unter der Bedingung, daß sie nicht nach DE verschickt werden darf. Vollkommen legitim und nicht zu beanstanden. Ob amazon dafür irgendwas bekommt... Vielleicht oder auch nicht... Vollkommen unwichtig bei dieser Betrachtung.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Allerdings sollte hier das bei uns bestehende Jugendschutzgestz nicht außer Acht gelassen werden, das könnte wohl durchaus ebenfalls ein Auslöser für derartige Restriktionen sein. Der Ursprung solcher Lieferrestriktionen muß also nicht unbedingt eine Verschwörung von Hersteller und Händler sein.
    Prinzipiell kann es amazon.uk furzegal sein, was hier für ein Geschiss um den Jugendschutz gemacht wird. Das Problem bei amazon ist eher, daß Ware für das europäische Festland gerne über deutsche Lager versendet wird.

    Zitat Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
    Klar, im Einzelfall kann eine Händler ein Geschäft immer ablehnen, aber eben nicht generell mit der Vorgabe, Export sei untersagt.

    Dazu gibt es ganz klare Urteile. Selbst bei PAY-TV Abso ist es mittlerweile den Anbietern verboten Abos zu verweigern, wenn die Kunden aus EU Ländern kommen.
    Sky UK verkauft sein Programm ausschließlich im UK, den Kanalinseln und auf der Isle of Man. Ist die Beschränkung verboten? Ich denke nicht. Und ich glaube auch nicht, daß man diesbezüglich Urteile finden könnte, die das Gegenteil besagen.

    Aber was hat das zuvor geschriebene mit dem folgenden Urteil zu tun?

    Zitat Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
    Das bekannteste Urteil dürfte das Urteil gegen BSkyB in England sein. Diese hatten versucht einer Pub Besitzerin in England zu verbieten, die Premiere League über einen griechischen, wesentlich günstigeren PAY-TV Anbieter zu beziehen.

    Die Besitzerin des Pubs bezog sich auf den freien Warenverkehr innerhalb der EU der mit Ausnahme von Tabakprodukten und rezeptpflichtigen Medikamenten komplett frei ist.

    Das EU Gericht stellte eindeutig klar, dass Lizenzen nicht darunter Fallen und gab der Pub Besitzerin Recht!
    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/...le4449621.html
    Bei diesem Urteil handelt es sich um den Import einer Smartcard bzw. dem Bezug eines TV-Programms von einem ausländischen Konkurrenten.

    Zitat Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
    Das gilt dementsprechend auch für DVDs oder Blu-rays. Weder kann Warner UK den Export in EU Länder untersagen, noch WARNER DE den Import verbieten. Das haben die schon einmal versucht (seiner Zeit mit der FSK 12 Version von Harry Potter 2) was rechtlich ebenfalls nicht ok war. Der Gestzgeber stellt eindeutig klar, dass es innerhalb der EU keine Exklusivvermarktung geben kann und darf. Wer ein Produkt in einem EU Land anbietet muss akzeptieren, dass dieses auch von anderen EU Bürgern gekauft und importiert wird und darf dieses nicht einschränken.
    Niemand schränkt den Import nach Deutschland ein. Man kann die Nightmare-Box problemlos bei den anderen UK-Händlern wie Play, TheHut etc. kaufen. Theoretisch könnten auch deutsche Händler die Nightmare-Box problemlos und rechtlich einwandfrei vertreiben. Warner Deutschland versucht doch gar nicht, hier irgendwen einzuschränken. Warner UK kann aber sehr wohl dem britischen Händler untersagen, Waren in andere Länder zu verkaufen. Der Gesetzgeber garantiert lediglich die Möglichkeit des unbeschränkten Importes!

    Zitat Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
    Auch die Automobilindustrie hat sich hier schon mehrfach eine blutige Nase mit dem Versuch geholt EU-Importe zu verbieten oder Werksgarantien zu verweigern.
    Schon wieder Importe.

    Du redest hier die ganze Zeit davon, daß es Urteile gäbe, die das Exportverbot seitens des Herstellers betreffen, nennst PayTV-Programme, die angeblich in die ganze EU verkaufen müssten, bringst ein Urteil, daß aber lediglich den Import erlaubt, genauso wie Du bei DVDs oder bei Autos nur den Import berücksichtigst. Wie wäre es, wenn Du zur Abwechslung mal Belege für das Verbot von Exportbeschränkungen lieferst?

    Zitat Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
    Sollte das mit dem Exportverbot durch WARNER tatsächlich stimmen, müsste man den Laden eigentlich direkt vor Gericht zerren. Wir leben immer noch in Europa mit bestehenden Gesetzen und da hat sich auch ein Konzern wie WARNER dran zu halten!
    Und locker flockig unterliegen! Anhand welcher Gesetze wollte man diese Klage denn begründen und hoffen, damit zum Erfolg zu kommen? Der freie Warenverkehr wird hier ja nicht eingeschränkt. Der Kunde kann immer noch alles importieren, was für den Export gedacht ist.

    Zitat Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
    Ne, da geht es ganz klar um Vorgaben von WARNER. Wahrscheinlich haben einfach zu viele Leute aus Deutschland die wesentlich günstigere BOX aus UK bestellt (ich habe das auch so gemacht). Ist ja auch nicht einzusehen, warum WARNER für exakt die gleichen Disks in Deutschland zweitweise mehr als Doppelt so viel Kohle sehen will.
    Mehr Geld für die Box ist vor allem durch die Synchro gerechtfertigt. Diese wird ja nur für den deutschen Kunden hergestellt und auf die BD gepresst, somit muß der Brite natürlich nicht dafür bezahlen.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Das gilt aber nur für denjenigen, welcher das Produkt in den Verkehr bringt, also i.d.R. den Hersteller oder Markeninhaber.
    Nein, es gilt nur für den Hersteller oder Händler im Land, in das importiert wird. Dieser muß sich damit abfinden, daß ein gleiches oder ähnliches Produkt aus dem europäischen Ausland importiert werden darf. Das gilt sogar für Waren z.B. aus den USA, wenn das Produkt auch in einem europäischen Land aber nicht im Zielland des Importes bereits auf dem Markt ist.

    Das hat aber alles nichts mit dem Export und einer entsprechenden Beschränkung zu tun!

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Ein Händler/Unternehmen darf sich seine Kunden durchaus weiterhin aussuchen und muß auch nicht mit jedem (Handels-)Verträge abschließen, zumindest solange er/es kein Monopol oder eine monopolartige Stellung besitzt.
    Ich denke, das gilt auch nur innerhalb eines Landes.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    So ist es, daher war das Export- und Importverbot für den Handel, meines Wissens nach, seinerzeit auch gültig bzw. legitim.
    Ein Importverbot gab es niemals für Harry Potter 2! Warner.de hat wohl nur Warner.ch dazu gebracht, auf die Händler einzuwirken, daß diese diesen Titel nicht nach Deutschland verschicken, also exportieren. Für Privatleute ist der private Import jeglichen Films, egal woher, absolut legal (Von Kinder- und anderer Pornographie mal abgesehen.)!


    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Wenn das so wäre, bleibt nur die Frage, weshalb dieser "Filter" nicht schon bei oder zumindest kurz nach VÖ gegriffen hat.
    Dieser Filter ist nicht sonderlich konsequent. Filme wie die "Freitag der 13."-Reihe kann man problemlos bestellen, auch wenn da zwei Teile bei uns unter den 131er fallen. Das könnte sich aber auch noch ändern. Genauso könnten aber andere Titel wieder für uns bestellbar werden.

  2. #762
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Hab das Teil heute für 29,99 mitgenommen!

    Aber wo ist der Comic?

  3. #763
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von Eifelquelle Beitrag anzeigen
    Natürlich, aber Amazon teilt ja auf Anfrage selber mit, dass hier WARNER dahinter steckt. Warum sollten sie auch ausgerechnet bei einem einzigen Produkt Käufer aus Deutschland ablehnen, zumal sie dieses eine Produkt noch vor wenigen Wochen ohne Murren nach Deutschland verkauft haben. Was meinst du wohl, wo meine Nightmare Box herkommt?
    Weil sich hier die Händler die das Teil zwischen 50 - 60 Euro verkauft haben bei Amazon darüber beklagt haben das die Kunden auf die günstigere UK Box zurück gegriffen haben als ihr Produkt zu kaufen.

  4. #764
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Weil sich hier die Händler die das Teil zwischen 50 - 60 Euro verkauft haben bei Amazon darüber beklagt haben das die Kunden auf die günstigere UK Box zurück gegriffen haben als ihr Produkt zu kaufen.
    Das glaubst Du doch selbst nicht, oder? Woher sollten denn die Händler das überhaubt mitbekommen? Denkst Du wirklich, die stellen fest, daß es hier im Forum einige Leute gibt, die diese Alternative kennen und schon rennen die heulend zu amazon?

  5. #765
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Mehr Geld für die Box ist vor allem durch die Synchro gerechtfertigt. Diese wird ja nur für den deutschen Kunden hergestellt und auf die BD gepresst, somit muß der Brite natürlich nicht dafür bezahlen.
    Das wäre aber afaik das erste Mal, daß der Preis eines Produktes nach dem jeweilgen Nutzen für den Bereich und nicht nach dessen entsandenen Kosten angepasst wird. Ich denke, die schon fast generell günstigeren UK Preise haben völlig andere Ursachen (Lohnkosen, Lagerkosten etc.).

  6. #766
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Das glaubst Du doch selbst nicht, oder? Woher sollten denn die Händler das überhaubt mitbekommen? Denkst Du wirklich, die stellen fest, daß es hier im Forum einige Leute gibt, die diese Alternative kennen und schon rennen die heulend zu amazon?
    Sicher glaub ich das!
    Einen anderen Grund hat das nicht!
    Und der Hohe Preis ist gerechtfertigt wegen der Deutschen Syncro?
    Die wurde nicht extra angefertigt oder neu abgemischt die haben einfach den Ton der alten DVD Versionen auf die Blu-ray gepackt fertig aus!

  7. #767
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Ich frage mich jetzt doch, was das Markenrecht mit dem Handel von Waren zu tun haben soll.
    Der Erschöpfungsgrundsatz umfasst natürlich nicht nur die reine Marke, sondern auch Waren seiner Marke, und daher gilt diese Regelung meines Erachtens auch für entsprechend physisch produzierte Waren. (Man erinnere sich hier vielleicht auch an den Streitfall "Dürfen Windows OEM-CDs innerhalb der EU exportiert, importiert oder weiterverkauft werden" und die gerichtliche Entscheidung lautete seinerzeit: Ja, dürfen Sie, da Sie in der EU bewußt und willentlich in den Verkehr gebracht wurden und daher das Recht des Herstellers an der Marke bzw. der physischen Ware (CD) erschöpft war.)


    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Der Hersteller ist nun nicht verpflichtet, den Export seiner Waren zu erlauben, und mit Sicherheit kann er auch bestimmen, in welche Länder sein belieferter, inländischer Händler exportiert.
    Doch, meines Erachtens ist er das und nein, er kann das nicht bestimmen.

    Im Rahmen der "Cassis-de-Dijon-Entscheidung" des Europäischen Gerichtshofes wurde festgelegt, daß grundsätzlich dass alle Produkte, die in einem EU-Mitgliedstaat vorschriftsgemäß hergestellt und im europäischen Binnenmarkt in den Handel/Vertrieb gebracht wurden, in allen anderen EU-Mitgliedstaaten verkauft werden dürfen. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die spielen hier keine Rolle.

    Laut des Wikipedia-Eintrags lauten zwei wichtige Leitsätze, welche seinerzeit im Rahmen der Entscheidungsfindung berücksichtigt wurden, wie folgt:

    "Mengenmäßige Einfuhrbeschränkungen sowie alle Maßnahmen gleicher Wirkung sind zwischen den Mitgliedstaaten verboten."

    und

    es wurde festgelegt, daß "Maßnahmen gleicher Wirkung" Handelsregelungen entsprechen, welche

    "geeignet sind, den innergemeinschaftlichen Handel unmittelbar oder mittelbar, tatsächlich oder potentiell zu behindern."

    Das kann man in dem verlinkten Artikel bei Wikipedia nachlesen. Ich bin zwar kein EU-Experte in Sachen "Europäischer Binnenmarkt und der freie Warenverkehr", aber wenn ich mir das so durchlese, dann würde ich als eine derartige unzulässige Handelsregelung/-beschränkung sicherlich auch ein Exportverbot eines Herstellers/Markeninhabers in anderer EU-Länder ansehen, auch wenn das Wort "Ausfuhr-/Exportverbot" hier nicht explizit ausgedrückt wird.

    Letzten Endes dreht sich die Diskussion aber im Kreis, denn solange Amazon als Händler (aus welchen Gründen auch immer) die Ware in Land XY nicht liefern will, ist da wohl nichts zu machen. Und ehrlich gesagt, glaube ich kaum, daß sich Warner UK hinstellen und öffentlich verkünden wird, daß Sie Amazon den Vetrieb untersagt haben. Die hier gepostete Aussage eines Amazon-Mitarbeiters ist sicherlich kein offizielles Statement der Firma.

  8. #768
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Sicher glaub ich das!
    Einen anderen Grund hat das nicht!
    Wäre schön gewesen, wenn Du mir auch weiter noch erklärt hättest, wie und wodurch die Händler das mitbekommen haben sollen und wie dann so eine Beschwerde aussieht. Sorry - aber das ist Quatsch. Wenn dem wirklich so wäre, würden die Händler bei jedem dritten Produkt bei amazon ankommen, weil fast jede dritte DVD im Ausland billiger ist.

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Und der Hohe Preis ist gerechtfertigt wegen der Deutschen Syncro?
    Die wurde nicht extra angefertigt oder neu abgemischt die haben einfach den Ton der alten DVD Versionen auf die Blu-ray gepackt fertig aus!
    Das habe ich auch nicht behauptet.

  9. #769
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Warum sollte Warner sonst ein einfuhr Verbot für die UK verhängt haben?

    Nenne mir mal einen logischen Grund sind die Boxen doch identisch.

    Der Einzige Unterschied ist der Preis und er unterscheidet sich im normal Fall erheblich es sei denn du hast soviel Glück wie ich das du die Box für 29,99 bekommst quasi zum halben Preis nur das sind halt Sonderpreise die von Händler zu Händler verschieden sind.
    Bei Video Thümmers in Düsseldorf kostet die Box 55 Euro.
    Geändert von Dark Star (29.09.12 um 22:58:25 Uhr)

  10. #770
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Überall wo ich wegen der Box nachschaue wird ein 24 Seitiger Comic angeboten den ich auch wenn ich noch so sehr den Schuber von ihnen untersuche nicht finden kann.

  11. #771
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von ScharrY 79 Beitrag anzeigen
    Hallo, könntest du mir vielleicht sagen welche Videothek du meinst? Ich komme nämlich aus Meiderich. So eine Riesenauswahl an Videotheken haben wir ja leider nicht mehr.
    Sorry, hab ich jetzt erst gesehen.

    Weist du wo in Obermeiderich der alte Milchhof war?
    Dort findest du sie. (Direkt neben einer Griechischen Pommesbude die auch schon ewig da ist)
    Das ist noch eine richtige Videothek so wie es sie in den 80gern in Duisburg an jeder Ecke gab.
    Ist der Habo nicht mehr da? Der war nämlich früher auch da oben am Milchhof bevor der zum Bahnhof gezogen ist.

  12. #772
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Das glaubst Du doch selbst nicht, oder? Woher sollten denn die Händler das überhaubt mitbekommen? Denkst Du wirklich, die stellen fest, daß es hier im Forum einige Leute gibt, die diese Alternative kennen und schon rennen die heulend zu amazon?
    Er glaubt ziemlich viel, wenn der Tag lang ist.

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Das wäre aber afaik das erste Mal, daß der Preis eines Produktes nach dem jeweilgen Nutzen für den Bereich und nicht nach dessen entsandenen Kosten angepasst wird. Ich denke, die schon fast generell günstigeren UK Preise haben völlig andere Ursachen (Lohnkosen, Lagerkosten etc.).
    Die Kosten für eine Synchronisation betreffen bei einer Gemeinsschaftsproduktion mehrerer Unternehmensteile natürlich nur den Teil, der in dem Land sitzt, in dem die entsprechende Synchronisation benötigt wird. Daher fallen die Lizenzkosten für alternative Sprachfassungen im UK natürlich nicht an. Ansonsten sind die UK-Preise aber gar nicht so viel günstiger. Der reguläre Preis für die Nightmare-Box bewegt sich anscheinend bei umgerechnet 45-50€ (vgl. einige andere Online-Händler). Für den Preis bekommt man die Box auch in Deutschland. Amazon tanzt da mit 32€ zzgl. Versand dann schon etwas aus der Reihe.

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Warum sollte Warner sonst ein einfuhr Verbot für die UK verhängt haben?
    Es gibt kein Einfuhrverbot! Das wäre, wie schon mehrfach festgestellt wurde, nicht legal!

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Der Einzige Unterschied ist der Preis und er unterscheidet sich im normal Fall erheblich es sei denn du hast soviel Glück wie ich das du die Box für 29,99 bekommst quasi zum halben Preis nur das sind halt Sonderpreise die von Händler zu Händler verschieden sind.
    Bei Video Thümmers in Düsseldorf kostet die Box 55 Euro.
    Der Amazon.uk-Preis ist auch eher als Angebotspreis anzusehen, auch wenn die Marketplace-Händler sich da mittlerweile angenähert haben. Der SRP liegt bei 49,99GBP.

  13. #773
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Doch, meines Erachtens ist er das und nein, er kann das nicht bestimmen.

    Im Rahmen der "Cassis-de-Dijon-Entscheidung" des Europäischen Gerichtshofes wurde festgelegt, daß grundsätzlich dass alle Produkte, die in einem EU-Mitgliedstaat vorschriftsgemäß hergestellt und im europäischen Binnenmarkt in den Handel/Vertrieb gebracht wurden, in allen anderen EU-Mitgliedstaaten verkauft werden dürfen. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die spielen hier keine Rolle.
    Bei der Entscheidung ging es darum, ob REWE diesen Likör importieren und dann verkaufen dürfe. Die Franzosen wollten den Likör auch nach Deutschland verkaufen, von daher ist diese Entscheidung hier nicht relevant.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Laut des Wikipedia-Eintrags lauten zwei wichtige Leitsätze, welche seinerzeit im Rahmen der Entscheidungsfindung berücksichtigt wurden, wie folgt:

    "Mengenmäßige Einfuhrbeschränkungen sowie alle Maßnahmen gleicher Wirkung sind zwischen den Mitgliedstaaten verboten."
    Definitiv Import.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    und

    es wurde festgelegt, daß "Maßnahmen gleicher Wirkung" Handelsregelungen entsprechen, welche

    "geeignet sind, den innergemeinschaftlichen Handel unmittelbar oder mittelbar, tatsächlich oder potentiell zu behindern."
    "gleicher Wirkung" bedeutet für mich "Importbeschränkungen".

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Das kann man in dem verlinkten Artikel bei Wikipedia nachlesen. Ich bin zwar kein EU-Experte in Sachen "Europäischer Binnenmarkt und der freie Warenverkehr", aber wenn ich mir das so durchlese, dann würde ich als eine derartige unzulässige Handelsregelung/-beschränkung sicherlich auch ein Exportverbot eines Herstellers/Markeninhabers in anderer EU-Länder ansehen, auch wenn das Wort "Ausfuhr-/Exportverbot" hier nicht explizit ausgedrückt wird.
    Der freie Warenverkehr kann aber nur so frei sein, wie der Hersteller es möchte. Man kann aber keinem Hersteller vorschreiben, an wen oder in welches Land er seine Waren zu verkaufen hat.

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Letzten Endes dreht sich die Diskussion aber im Kreis, denn solange Amazon als Händler (aus welchen Gründen auch immer) die Ware in Land XY nicht liefern will, ist da wohl nichts zu machen. Und ehrlich gesagt, glaube ich kaum, daß sich Warner UK hinstellen und öffentlich verkünden wird, daß Sie Amazon den Vetrieb untersagt haben. Die hier gepostete Aussage eines Amazon-Mitarbeiters ist sicherlich kein offizielles Statement der Firma.
    Nö, offiziell ist das Statement sicher nicht, ich kann mir aber schon vorstellen, daß Amazon UK die Charge unter dieser Bedingung günstiger bekommen hat. Die anderen Händler, die hier im Forum gerne genutzt werden, verkaufen die Box alle deutlich teurer.

  14. #774
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Die Franzosen wollten den Likör auch nach Deutschland verkaufen, von daher ist diese Entscheidung hier nicht relevant.
    Richtig, der Franzosen-Händler wollte den Likör an die REWE-Gruppe verkaufen.


    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    "gleicher Wirkung" bedeutet für mich "Importbeschränkungen"
    Für das Gericht bedeutet es aber offensichtlich mehr, wenn es "Maßnahmen gleicher Wirkung" mit "Handelsregelungen, welche geeignet sind, den innergemeinschaftlichen Handel unmittelbar oder mittelbar, tatsächlich oder potentiell zu behindern" definiert.

    Es hätte in seiner Begründung das Wort "Handelsregelungen" ja auch einschränkend durch "Importbeschränkungen" ersetzen können, hat es aber nicht. Und wir sind uns doch sicher einig, daß ein Ausfuhr-/Exportverbot eine Handelsregelung wäre, welche dazu geeignet wäre, den innergemeinschaftlichen Handel unmittelbar oder mittelbar, tatsächlich oder potentiell zu behindern.


    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Der freie Warenverkehr kann aber nur so frei sein, wie der Hersteller es möchte. Man kann aber keinem Hersteller vorschreiben, an wen oder in welches Land er seine Waren zu verkaufen hat.
    Natürlich kann man ihm das nicht vorschreiben, der Hersteller kann seine Ware natürlich an einen Händler seiner Wahl verkaufen oder eben auch nicht verkaufen, aber er kann diese Entscheidung grundsätzlich nur für sich selber treffen.

    Händler kaufen ja nicht generell nur beim Hersteller ein, ein großer Teil des Warenhandels findet ja zwischen den Händlern selber statt, bevor irgendwann dann der Endverbraucher ins Spiel kommt.

    Sobald der Hersteller also die Ware im europäischen Binnenmarkt bewußt und willentlich in den Verkehr gebracht hat, kann er den in weiterer Folge damit handelnden Händlern meines Erachten eben nicht mehr vorschreiben, an wen oder wohin in der EU sie die Ware verkaufen. (Eine Ausnahme gibt es hier, glaube ich, nur beim Verkauf von Waren über ein lizensiertes Händlersystem, wenn damit bestimmte Qualtätsstandards bei Beratung und Betreuung sichergestellt werden sollen.)


    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Nö, offiziell ist das Statement sicher nicht, ich kann mir aber schon vorstellen, daß Amazon UK die Charge unter dieser Bedingung günstiger bekommen hat. Die anderen Händler, die hier im Forum gerne genutzt werden, verkaufen die Box alle deutlich teurer.
    Ja, und da wären wir dann wieder hier:
    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Fragen könnte man sich in solchen Fällen aber natürlich schon, ob ein Händler denn für einen derartigen freiwilligen Verzicht vom Hersteller in irgendeiner Weise bedacht wird.
    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Ob amazon dafür irgendwas bekommt... Vielleicht oder auch nicht... Vollkommen unwichtig bei dieser Betrachtung.

  15. #775
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Warum sollte Warner sonst ein einfuhr Verbot für die UK verhängt haben?
    Nenne mir mal einen logischen Grund sind die Boxen doch identisch.
    Der Einzige Unterschied ist der Preis und er unterscheidet sich im normal Fall erheblich es sei denn du hast soviel Glück wie ich das du die Box für 29,99 bekommst quasi zum halben Preis nur das sind halt Sonderpreise die von Händler zu Händler verschieden sind.
    Bei Video Thümmers in Düsseldorf kostet die Box 55 Euro.
    Die Begründung (unterschiedlicher Preis) halte ich gar nicht mal für so abwegig. Ich bezweifle abe rnach wie vor, daß die Aktion durch die Händler angeregt wurde, die nun auf ihren teureren Boxen sitzen bleiben - das dürfte dann doch eher eine Alleinentscheidung von Warner gewesen sein.

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Überall wo ich wegen der Box nachschaue wird ein 24 Seitiger Comic angeboten den ich auch wenn ich noch so sehr den Schuber von ihnen untersuche nicht finden kann.
    Vermutlich war der Comic einfach nur in der Erstauflage und nun ist es eben schon eine Zweitauflage (wäre bei Warner nichts neues).

  16. #776
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Wer lieber die UK-Box importieren will - anstatt zu diskutieren, warum man nicht importieren kann - kann jetzt bei Amazon Marketplace Anbieter RAREWAVES bestellen. Der Preis von GBP 23,80 (knapp EUR 30) inkl. Versandkosten ist auch ganz gut. Zwar nicht so gut wie beim Angebot von Play im Februar, aber auf jeden Fall besser als die Preise in den letzten Monaten.

  17. #777
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Mittlerweile gibt es die Box bei Media-Dealer oder DTM auch schon im Angebot um die 40 Tacken.

    Und die wird preislich sicher auch noch fallen, war ja mit der DVD-Box nicht anders.

  18. #778
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Mittlerweile gibt es die Box bei Media-Dealer oder DTM auch schon im Angebot um die 40 Tacken.
    Bei DTM war die Box bis vor ein paar Tagen noch "Angebot der Woche" für 34,99.

  19. #779
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Ist im Moment beim Mediadealer für 39,95€ VSK frei drin.

  20. #780
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Nightmare 1-7 Collection Box im September 2011

    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Wer lieber die UK-Box importieren will - anstatt zu diskutieren, warum man nicht importieren kann - kann jetzt bei Amazon Marketplace Anbieter RAREWAVES bestellen. Der Preis von GBP 23,80 (knapp EUR 30) inkl. Versandkosten ist auch ganz gut. Zwar nicht so gut wie beim Angebot von Play im Februar, aber auf jeden Fall besser als die Preise in den letzten Monaten.

    scheint schon aus zu sein

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •