Cinefacts

Seite 97 von 117 ErsteErste ... 478793949596979899100101107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.921 bis 1.940 von 2335
  1. #1921
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Heutzutage gilt ja schon 39 Euro als HOCHPREISARTIKEL!

    Das kann man so pauschal nicht sagen. Kommt halt immer auf das richtige Preis-Leistungs-Verhältnis an. Ob das gegeben ist, darf immer noch jeder für sich selbst entscheiden.

  2. #1922
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    4 x derselbe Film für 40 € und kaum Extras ist nicht günstig.
    Hier, denke ich, liegt das eigentliche Problem. Aus Käufersicht handelt es sich nur um einen Film, der nun mehrfach auf den Scheiben zu finden ist, noch dazu teilweise doppelt auf Medien, die man doch gar nicht braucht und für die man SCHEINBAR zusätzlich zahlt. Aus Herstellersicht mussten aber für die verschiedenen Versionen entsprechende Gebühren bezahlt werden und die zusätzlichen Medien sind eine Möglichkeit, die Kosten zu drücken - in Wirklichkeit kosten diese fast gar nichts extra und die Box wäre ohne diese Medien sogar teurer oder gar nicht erst realisiert worden.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Die hochgelobte Battle Royale Ultimate hat bei Erscheinen min. 60,- gekostet, mit auch nicht viel mehr Bonusmaterial.
    Alleine die DVD Doku geht knapp 4 Stunden (egal, für wie sinnvoll man diese Doku erachtet) - also das kann ich so wirklich nicht stehen lassen.

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Ja klar, und Koch hat natürlicher in völlig selbstloser Weise lediglich diese Centbeträge an den Käufer weitergegeben, für die DVDs muss der Käufer also nur ein paar Cent mehr bezahlen.
    Jein, nicht aus Selbstlosigkeit, sondern aus wirtschaftlichem Kalkül. Diverse Labels hatten das schon erklärt, aber irgendwie möchte es keiner so richtig verstehen, da man als Käufer natürlich davon ausgeht, daß ein zusätzliches Medium auch zusätzlich den Preis in die Höhe treibt. Da nach wie vor immer noch sehr viele DVDs verkauft werden, lohnt es sich nicht, den DVD Verkauf komplett einzustellen. Für die DVD müsste man aber zusätzliche Verpackungs- und Coverkosten zahlen. Daher diese Komboboxen.

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Dass Koch "es" eben nicht unbedingt besser weiß, hat sich ja z.B. auch bzgl. der Covergestaltung gezeigt, da wurde der erste,langweilige Screenshotentwurf allen Ernstes damit verteidigt, dass man "etwas Innovatives" wollte und nicht das "langweilige Althergebrachte" (das Kinomotiv).
    Dann hat man sich aber plötzlich wundersamerweise doch für das angeblich so langweilige Motiv entschieden.
    Das Eine hat doch mit dem Anderen hier nichts zu tun: Die Behauptung war, daß Koch besser weiss, was sich WIRTSCHAFTLICH rentiert. Wenn sie natürlich erkennen, daß der Coverentwurf, der ursprünglich angedacht war, größtenteils auf Ablehnung stösst, ist es doch fast schon klar, daß da, entgegen der ursprünglichen Absicht, noch einmal abgeändert wird.

    Und für diejenigen, die erneut kritisieren, daß die Enden nicht per Seamless Branching auf der Scheibe sind erneut der Hinweis, daß diese Technik sehr teuer ist, weil es nur sehr wenige Studios machen. Ich kenne kaum eine VÖ von einem Nicht-Major mit Seamless Branching. Auch die fehlende Untertitelung des Audiokommentares ist ärgerlich, aber eben auch recht kostenintensiv. Hier kan ich jedoch nicht erklären, warum z.B. Turbine bei TCM mehrere Audiokommentare untertiteln konnte und die bei dieser VÖ offenbar nicht möglich war.

  3. #1923
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.03
    Beiträge
    588

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Und für diejenigen, die erneut kritisieren, daß die Enden nicht per Seamless Branching auf der Scheibe sind erneut der Hinweis, daß diese Technik sehr teuer ist, weil es nur sehr wenige Studios machen.
    Zumal die Forderung Quatsch ist, da der DC mit Supermarktende keine offizielle Fassung ist. Nur weil Mancheiner das gerne so hätten, muss Koch solchen Unfug noch lange nicht betreiben. Hier reden wir von einer offiziellen VÖ, und nicht von einem Fanedit.
    Das Ganze hätte dann irgendwie was vom UFC von "Dawn of the Dead"....

  4. #1924
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    War das die Samtbox mit der lustigen Umtauschaktion oder die Box mit der Fleischwurstbeilage?
    ich mein die samtbox geschichte weiß nicht mal mehr, was "wir" dafür gelöhnt haben... bzw habs wohl verdrängt

  5. #1925
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    ich mein die samtbox geschichte weiß nicht mal mehr, was "wir" dafür gelöhnt haben... bzw habs wohl verdrängt
    War die nich um die 80 - 90 Euro?

  6. #1926
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Jein, nicht aus Selbstlosigkeit, sondern aus wirtschaftlichem Kalkül.

    Wie du schon sagst, es wurde bereits erklärt (und auch verstanden). Trotzdem bleibt der Einwand berechtigt.


    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Das Eine hat doch mit dem Anderen hier nichts zu tun: Die Behauptung war, daß Koch besser weiss, was sich WIRTSCHAFTLICH rentiert. Wenn sie natürlich erkennen, daß der Coverentwurf, der ursprünglich angedacht war, größtenteils auf Ablehnung stösst, ist es doch fast schon klar, daß da, entgegen der ursprünglichen Absicht, noch einmal abgeändert wird.

    Es war das zwischendurch alles andere als klar, dass der Entwurf nochmal geändert wird. Der Koch-Vertreter hat den ursprünglichen Entwurf anhand von haarsträubenden Erklärungen verteidigt und das Cover für endgültig erklärt. Und auf einmal ging es dann doch.

  7. #1927
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Damals kostete aber auch noch ne Standard-DVD meist 20 Euro....

    Heutzutage gilt ja schon 39 Euro als HOCHPREISARTIKEL!
    Heute gibts DVDs für'n 1€ bei Tedi, da kann man 39€ für eine Blu Ray-box schon als Hochpreisig empfinden.

  8. #1928
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Damals kostete aber auch noch ne Standard-DVD meist 20 Euro....

    Heutzutage gilt ja schon 39 Euro als HOCHPREISARTIKEL!
    Als ich 1998 mit dem DVD-Sammeln angefangen habe, kosteten DVDs standardmäßig umgerechnet 25 - 30 Euro. Titanic kostete 1999 sogar umgerechnet 40 Euro.

    Heute gibt es dagegen schon Gejammer, wenn eine BD mal mehr als 15 Euro kostet...

  9. #1929
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.04.07
    Ort
    Hannover
    Alter
    44
    Beiträge
    385

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Komisch, ich habe 1998 meine DVDs noch mit DM bezahlt.

    Ansonsten hast aber vollkommen recht. Die DM-Preise lagen im Schnitt bei 49,95 - 59,95. War dann schon immer froh wenn Saturn ein neues Prospekt rausgehauen hat, in dem DVDs für 34DM angeboten wurden, was zu der Zeit noch echt günstig war.

  10. #1930
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Damals war das gebotene Stück Plastik aber auch noch halbwegs wertig. Selbst schnöde Keepcases waren stabil und präzise gefertigt und hatten eine solide Wandstärke. Der Einleger bestand aus einem dicken, schweren Papier, es gab einen Kapitelflyer bzw. ein Booklet und die DVD war in der Regel mehrfarbig bedruckt.

    Sprich: Da hatte man richtig noch was in der Hand und der Preis war dem durchaus angemessen.

    Für die heutigen Materialersparnis-Fliegengewicht-Produkte würde ich keine 20 € aufwärts mehr locker machen.

  11. #1931
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Früher ist man auch für 10 Pfennig ins Kino gekommen!

  12. #1932
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Das muß vor meiner Zeit gewesen sein.

  13. #1933
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Hat mein Vater immer erzählt, wenn ich 10 Pfennig für eine Kugel Eis bei uns im Schwimmbad haben wollte...

  14. #1934
    knocc out
    Gast

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Als ich 1998 mit dem DVD-Sammeln angefangen habe, kosteten DVDs standardmäßig umgerechnet 25 - 30 Euro. Titanic kostete 1999 sogar umgerechnet 40 Euro.

    Heute gibt es dagegen schon Gejammer, wenn eine BD mal mehr als 15 Euro kostet...
    boaaaaaaah!! toll!!!!!!!!!! mensch, wär das schön, wenn's blu-rays erst ab 30€ geben würde, weil dann wär die qualität voll geil und ich könnte fett abspritzen beim pixelzählen auf meiner 1,20m leinwand, obwohl mir der film scheissegal ist!!11!

  15. #1935
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Freizeitrebell Beitrag anzeigen
    Früher ist man auch für 10 Pfennig ins Kino gekommen!
    Passt nicht, denn Kino kostet heute 12-16 Euro. BDs sind jedoch zum Ramschartikel geworden, bei dem jeder schon meckert, wenn 10 Euro überstiegen werden. Qualität braucht man da nicht erwarten, selbst wenn man das möchte.
    Zitat Zitat von knocc out Beitrag anzeigen
    boaaaaaaah!! toll!!!!!!!!!! mensch, wär das schön, wenn's blu-rays erst ab 30€ geben würde, weil dann wär die qualität voll geil und ich könnte fett abspritzen beim pixelzählen auf meiner 1,20m leinwand, obwohl mir der film scheissegal ist!!11!
    Jedem das seine... (Dir als als erstes eine Tastatur mit Großbuchstaben und einem "ß". dann könnte man z.B. unterscheiden, ob du Fett abspritzen oder fett abspritzen möchtest.)
    Geändert von Slartibartfast (03.05.13 um 15:23:38 Uhr)

  16. #1936
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Wollte damit auch lediglich aufzeigen, dass es halt Preisunterschiede gibt, sowohl nach oben als nach unten.
    Was aber gleich geblieben ist, ist die Tatsache, dass man selbst entscheiden kann, ob einem das gebotene Produkt zu dem Preis zusagt, oder eben nicht. Und dann kauft man es halt nicht.

    Nach langem Hin und Her habe ich mich jetzt auch erstmal gegen die Kiste entschieden und warte einfach, ob diese mal unter die 30,- € fallen wird. Mehr mag ich einfach nicht ausgeben, wo ich den eh schon als VHS, DVD und als UK-Blu-ray gekauft habe.

  17. #1937
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Das muß vor meiner Zeit gewesen sein.
    Es gab eine Zeit vor Deiner Zeit? Unmöglich!

  18. #1938
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Damals war das gebotene Stück Plastik aber auch noch halbwegs wertig. Selbst schnöde Keepcases waren stabil und präzise gefertigt und hatten eine solide Wandstärke. Der Einleger bestand aus einem dicken, schweren Papier, es gab einen Kapitelflyer bzw. ein Booklet und die DVD war in der Regel mehrfarbig bedruckt.

    Sprich: Da hatte man richtig noch was in der Hand und der Preis war dem durchaus angemessen.
    Nicht wirklich. Die Bildqualität der ersten DVDs war zwar VHS deutlich überlegen, im Vergleich zu heute aber sehr mäßig. Bestes Beispiel war die Titanic-VÖ von September 1999 für 80 DM (!!!!). Das Bild war lediglich im einfachen Letterbox (nicht anamorph), es gab eine deutsche 5.1 und 2.0 Tonspur, der O-Ton dagegen lag nur in 2.0 vor. Kein Bonusmaterial, keine Sonderverpackung, nichts. Von einem angemessenem Preis konnte da keine Rede sein. Bei vielen anderen DVDs aus der Anfangszeit war es ähnlich.

  19. #1939
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich. Die Bildqualität der ersten DVDs war zwar VHS deutlich überlegen, im Vergleich zu heute aber sehr mäßig. Bestes Beispiel war die Titanic-VÖ von September 1999 für 80 DM (!!!!). Das Bild war lediglich im einfachen Letterbox (nicht anamorph), es gab eine deutsche 5.1 und 2.0 Tonspur, der O-Ton dagegen lag nur in 2.0 vor. Kein Bonusmaterial, keine Sonderverpackung, nichts. Von einem angemessenem Preis konnte da keine Rede sein. Bei vielen anderen DVDs aus der Anfangszeit war es ähnlich.
    meine teuerste dvd hab ich auch für 80dm gekauft. war aber die limitierte dvd von men in black.

  20. #1940
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: Armee der Finsternis - demnächst von Koch

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Als ich 1998 mit dem DVD-Sammeln angefangen habe, kosteten DVDs standardmäßig umgerechnet 25 - 30 Euro. Titanic kostete 1999 sogar umgerechnet 40 Euro.

    Heute gibt es dagegen schon Gejammer, wenn eine BD mal mehr als 15 Euro kostet...

    Ich habe (im Schnitt) 40 DM für eine DVD um die Jahrtausendwende in Erinnerung. Und 'ne CD 30 DM.

    Ich versteh's ich auch nicht. An einer gut ausgestatteten BD habe ich länger Spaß als beispielsweise an einem Buch (das im Normalfall teurer ist):

    Film sehen, nochmal mit mindestens einem Audiokommentar und dann durch die Extras wühlen = 6 - 8 Stunden.
    (Sogar wenn er dann anschließend in der Truhe vergammelt )

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •