Cinefacts

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Tortured Soul
    Registriert seit
    25.11.01
    Beiträge
    2.463

    "21 and over" von den Hangover-Autoren

    Frisch von der Startseite, ich bin einigermaßen entsetzt:

    Neue Komödie "21 and Over" von den "Hangover"-Machern
    Justin Chon
    Justin Chon
    Die „Hangover“-Drehbuchautoren Jon Lucas und Scott Moore haben ein neues Projekt in den Startlöchern: Sie sind bei der Komödie „21 and Over“ nicht nur als Drehbuchautoren tätig, sondern werden auch Regie führen.

    „21 and Over“ dreht sich um zwei Freunde, die ihren Kumpel dazu bringen, seinen 21. Geburtstag ausgiebig zu feiern – einen Tag vor dessen wichtigem Vorstellungsgespräch. Ein Bier führt zum anderen und plötzlich finden sie sich in einer abenteuerlichen Situation wieder…

    Skylar Astin (“Spring Awakening”’) und Miles Teller (“Footloose”) spielen die beiden Freunde, die ihren Kumpel, gespielt von Justin Chon („Twilight“) , zu der Party überreden. Als Produzenten sind Todd Lieberman und David Hoberman mit an Bord.
    You've got to be fucking shitting me.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: "21 and over" von den Hangover-Autoren

    Hu, die scheinen echt nur diese eine Idee zu haben.

  3. #3
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: "21 and over" von den Hangover-Autoren

    Auch schön, dass wieder ein "over" im Titel ist ...

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.10.05
    Ort
    Münster
    Alter
    38
    Beiträge
    1.082

    AW: "21 and over" von den Hangover-Autoren

    *Narf* Herzlichen Glückwunsch, Jungs, ihr seid gerade auf dem besten Wege, zu einem weiteren, zu Tode gerittenen One-Trick-Pony im großen, bunten Hollywood-Zirkus zu verkommen .

    Ach ja, chapeau übrigens zu der gelungenen Namensgebung des Filmes, man möchte ja schließlich auch auf Nummer Sicher gehen, dass man dasselbe Klientel, welches man schon bei "Hangover" und ""Hangover 2" gemolken hat, noch ein weiteres Mal in die Kinos locken kann. Und um auch WIRKLICH auf Nummer Sicher zu gehen, dass die Leute trotz des mittlerweile ausgelutschten Grundkonzeptes auch brav bei der Stange bleiben, sollte man vielleicht noch einen Cameo von einem der Jungs aus den "Hangover"-Filmen mit einbauen, hmm ??

    Damned, wenn den beiden Knullis nicht bald mal was Neues einfällt, wird ihr vorerst letzter Film wahrscheinlich "Gameover" heißen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •