Cinefacts

Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 324
  1. #261
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Ich hatte schonmal was vorbestellt, was einfach Tage später nach Erscheinungsdatum noch nichtmal in den Versandprozess gegangen ist. Ein Anruf bei amazon brachte dann ans Licht, dass die Bestellung quasi abgestürzt war und auf keine Befehle seitens amazon mehr reagierte. Am Ende musste ich dann neu bestellen, war auch sehr nervig -.-

  2. #262
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Disciple Beitrag anzeigen
    bin grad richtih stinkig auf amazon+dhl

    hab mir die CE vorbestellt gehabt, am 28. kam versandbestätigung, am 29. is es ins zwischenlager zu uns unterwegsgewesen, am 30. noch immer, gestern nachmittags wars dann da, und jetzt liegts noch immer da und is noch immer nicht in der auslieferung

    sowas hat ich noch nie

    Wenn ama tatsächlich am 28. versendet hat, kannst Du nur auf DHL stinkig sein, denn ama konnte ja ab diesen Zeitpunkt nichts mehr machen.

  3. #263
    through the Looking-Glass
    Registriert seit
    14.11.06
    Ort
    Innsmouth
    Beiträge
    997

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Weder bei unserem Saturn noch beim Drogenmüller war die Blu-Ray heute erwerblich.....
    Und zwar beide Versionen nicht.

  4. #264
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Mach mir keine Angst.
    Ich wollte gleich noch zu Müller und mir die Disc holen.
    Hoffe, dass die noch da ist. Bei der Veröffentlichung von Star Wars gab es nämlich abends keine mehr.

  5. #265
    Resident Irrsinn
    Registriert seit
    15.08.04
    Alter
    45
    Beiträge
    710

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Hier im Mediamarkt (FFM) steht sie schon zahlreich im Regal.

  6. #266
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.09
    Ort
    SCHLAAAAND!!!
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    also dhl bekommt heute was von mir zu hören - bezweifel aber das es der fahrer sein wird sondern wohl vielmehr die hotline

    den laut ama is mein paket in der zustellung sein 11..

    hab auch mal geschaut.. die strecke vom lager zum zwischen/auslieferungslager (bei uns im nachbarort - und ich wohne orteseingang) beträgt in etwa 5 std fahrtzeit - meinteswegen is es erst am 29. verschickt worden, aber das es bis gestern 15 dauert bis es im zulieferungszentrum ist und nun seit 6 std in der zulieferung....


  7. #267
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Disciple Beitrag anzeigen
    also dhl bekommt heute was von mir zu hören - bezweifel aber das es der fahrer sein wird sondern wohl vielmehr die hotline
    den laut ama is mein paket in der zustellung sein 11..
    hab auch mal geschaut.. die strecke vom lager zum zwischen/auslieferungslager (bei uns im nachbarort - und ich wohne orteseingang) beträgt in etwa 5 std fahrtzeit - meinteswegen is es erst am 29. verschickt worden, aber das es bis gestern 15 dauert bis es im zulieferungszentrum ist und nun seit 6 std in der zulieferung....
    Ist eben DHL - da kannst Du nur warten und Dich ärgern. Mein Fernseher, den ich im Februar bestellt hatte, ist lt. Senduingsverfolgung immer noch in der Zustellung (hab aber mittlerweile Ersatzlieferung erhalten). Was ich da an Inkompetenz seitens Hotline und persönlichen Anfragen bei DHL erfahren musste, sucht seinesgleichen.

  8. #268
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.09
    Ort
    SCHLAAAAND!!!
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    eben kam dhl endlich.. habs schnaubend entgegengenommen "endlich, hat aber lange gedauert bis ihrs mal ausliefert--liegt ja seit do im lager" "ich gebs weiter"

    war mir dann auch zu doof mich da weiter aufzuregen jetzt..werd mir heut abend entspannt den film anschauen und ende

  9. #269
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    3.016

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Habe mir den Film heute angesehen - war ein Blindkauf / kannte ihn noch nicht - und die Bildqualität ist für einen 52 Jahre alten Film wirklich beeindruckend.
    Hatte bei Saturn auch erst die Collector's Edition in der Hand, aber für einen Film, den ich nicht kannte, war mir das Risiko eines Fehlkaufs dann doch zu hoch.
    Den Film selbst fand ich recht nett gemacht. DER Überfilm war's dann aber nicht für mich. Die Statistenmassen waren schon beachtlich und Szenen wie das Wagenrennen sehr aufwendig und mitreißend inszeniert. Für meinen Geschmack hätte man hier und da aber ruhig ein wenig straffen können. Teilweise hatte ich das Gefühl, der Film nimmt nie ein Ende.
    Beim Stichwort "Ende" muss ich noch anmerken, dass mir das Ende des Films nicht so wirklich zugesagt hat. Das Wagenrennen war in meinen Augen der Höhepunkt des Films und alles was danach noch kam, wirkte auch mich irgendwie drangehängt und ein wenig in die Länge gezogen. Der Teil mit der Kreuzigung Jesu - der schwarze Schatten bei der Verurteilung sah übrigens fürchterlich ins Bild gesetzt aus / hätte man es mal dabei belassen ihn wie in allen anderen Szenen einfach nur von hinten zu zeigen - und der anschließenden Wunderheilung von Mutter und Schwester war jedenfalls nicht so mein Fall. Den Kauf der BD bereue ich aber trotzdem nicht.

  10. #270
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Herbert W. Beitrag anzeigen
    Habe mir den Film heute angesehen - war ein Blindkauf
    Das ich das bei einem Film wie Ben Hur noch hören musste

    Komme grad von Müller. Hatten Sie leider gar nicht mehr. Schade Schade Schade

  11. #271
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Ich muss mich jetzt auch mal outen
    Bin ja nun schon seit meiner Kindheit ein absoluter Filmfan.
    Vorwiegend zwar Horror,quer durch alle Dekaden und Subgenres,aber auch ansonsten interessiere ich mich für alles was gut ist (mit besonderer Vorliebe für Klassiker) und habe schon so gut wie alles gesehen.
    Allerdings habe ich bis Heute noch nie die ABSOLUTEN Klassiker "Citizen Kane","Der Zauberer von Oz","Casblanca","Vom Winde verweht" und halt "Ben Hur" gesehen.
    Habe zu Dvd Zeiten den Kauf dieser Titel immer wieder hinten angestellt...
    Ich glaube das es nun endlich mal Zeit wird, sie mir nach und nach zu kaufen und ich werde wohl noch dieses Jahr mit Ben Hur starten.
    Bei Vom Winde verweht und Casablanca bin ich mir nicht ganz sicher ob mir die beiden nicht eventuell zu "schnulzig" sein könnten...Ich überlege nun ob ich mir die Filme als Standard Blus hole,da dies ja erheblich günstiger wird und ausser bei Ben Hur sind ja auch alle Cover schön gestaltet.
    Jedenfalls kann man sich imho wohl nicht als "Filmkenner" bezeichnen,ohne diese Meilensteine gesehen zu haben

  12. #272
    Superman is back
    Registriert seit
    15.03.09
    Beiträge
    1.283

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Ich muss mich jetzt auch mal outen
    ...Vom Winde verweht und Casablanca...
    Jedenfalls kann man sich imho wohl nicht als "Schwuchtel" bezeichnen,ohne diese Meilensteine gesehen zu haben
    Fixed

  13. #273
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    @TJ-75
    Danke für die Korrektur meines Posts!

  14. #274
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Herbert W. Beitrag anzeigen
    Habe mir den Film heute angesehen - war ein Blindkauf / kannte ihn noch nicht - und die Bildqualität ist für einen 52 Jahre alten Film wirklich beeindruckend.
    Hatte bei Saturn auch erst die Collector's Edition in der Hand, aber für einen Film, den ich nicht kannte, war mir das Risiko eines Fehlkaufs dann doch zu hoch.
    Den Film selbst fand ich recht nett gemacht. DER Überfilm war's dann aber nicht für mich. Die Statistenmassen waren schon beachtlich und Szenen wie das Wagenrennen sehr aufwendig und mitreißend inszeniert. Für meinen Geschmack hätte man hier und da aber ruhig ein wenig straffen können. Teilweise hatte ich das Gefühl, der Film nimmt nie ein Ende.
    Beim Stichwort "Ende" muss ich noch anmerken, dass mir das Ende des Films nicht so wirklich zugesagt hat. Das Wagenrennen war in meinen Augen der Höhepunkt des Films und alles was danach noch kam, wirkte auch mich irgendwie drangehängt und ein wenig in die Länge gezogen. Der Teil mit der Kreuzigung Jesu - der schwarze Schatten bei der Verurteilung sah übrigens fürchterlich ins Bild gesetzt aus / hätte man es mal dabei belassen ihn wie in allen anderen Szenen einfach nur von hinten zu zeigen - und der anschließenden Wunderheilung von Mutter und Schwester war jedenfalls nicht so mein Fall. Den Kauf der BD bereue ich aber trotzdem nicht.

    Der Film hat einige Passagen die man heute als "langatmig" bezeichnen würde. Aber genau hier liegt auch DIE große Stärke dieses Klassikers.
    Speziell in den langen Dialogszenen (und darüber hinaus) entfaltet sich die ganze schauspielerische Urgewalt von Charlton Heston, besonders dann wenn ihm der ebenfalls starke Stephen Boyd gegenübersteht. Hier wird wirklich auf den Punkt gespielt, achtet einfach mal auf Mimik, Gestik und die allgemeine Körperlichkeit in solchen Szenen.
    Auch das der Film von William Wyler, welcher kein Monumentalfilmspezialist war, geleitet wurde, kommt ihm letzendlich aber zu Gute. Er war ein ausgewiesener dramaturgischer Spezialist und auch gefürchtet für seinen harten, fordernden Umgang mit Schauspielern denen er damit alles herauskitzelte. Der Erfolg blieb ja auch nicht aus. 11 Oscars.

    Das UCE-Paket selbst darf man vielleicht als die Klassiker-Veröffentlichung des Jahres bezeichnen. Die neue Restauration ist wunderbar filmisch, fällt im Vergleich zur
    vorherigen DVD-Veröffentlichung durch wesentlich echtere, weniger überstrahlende, fotografischere Farben und natürlich, HD-typisch, bessere Feinzeichnung auf, auch die Filmkörnung bleibt dabei wunderbar erhalten und sichtbar.

    Auch das diesmal der ruhmreiche Filmmusik-Score von Miklos Rosza als separate Spur mit dabei ist sollte nicht unerwähnt bleiben. Die deutsche Veröffentlichung, auch wenn im Verpackungsvolumen deutlich minimiert zur US-Ausgabe, ist, da sonst kein Inhalt fehlt, sehr zur empfehlen. Mir gefallen die kompakten deutschen Ausgaben besser als die künstlich aufgeblasenen US-Pendants.
    Geändert von Stillwater (02.10.11 um 09:12:27 Uhr)

  15. #275
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Ich muss mich jetzt auch mal outen
    Bin ja nun schon seit meiner Kindheit ein absoluter Filmfan.
    Vorwiegend zwar Horror,quer durch alle Dekaden und Subgenres,aber auch ansonsten interessiere ich mich für alles was gut ist (mit besonderer Vorliebe für Klassiker) und habe schon so gut wie alles gesehen.
    Allerdings habe ich bis Heute noch nie die ABSOLUTEN Klassiker "Citizen Kane","Der Zauberer von Oz","Casblanca","Vom Winde verweht" und halt "Ben Hur" gesehen.
    Habe zu Dvd Zeiten den Kauf dieser Titel immer wieder hinten angestellt...
    Ich glaube das es nun endlich mal Zeit wird, sie mir nach und nach zu kaufen und ich werde wohl noch dieses Jahr mit Ben Hur starten.
    Bei Vom Winde verweht und Casablanca bin ich mir nicht ganz sicher ob mir die beiden nicht eventuell zu "schnulzig" sein könnten...Ich überlege nun ob ich mir die Filme als Standard Blus hole,da dies ja erheblich günstiger wird und ausser bei Ben Hur sind ja auch alle Cover schön gestaltet.
    Jedenfalls kann man sich imho wohl nicht als "Filmkenner" bezeichnen,ohne diese Meilensteine gesehen zu haben
    Bei "Citizen Kane" und "Casablanca" ging es mir lange Zeit genauso. Ich war dann doch sehr überrascht, daß gerade Casablanca absolut nicht der reine Liebesfilm und die große Schnulze ist, für den ich ihn immer gehalten hatte. Der Film ist richtig intelligent, gut gemacht und hat weitaus mehr zu bieten. "Citizen Kane" liefert nicht gerade die interessanteste Story, ist aber großartig gemacht und bietet gutes Schauspiel. Imo daher ein Film, den man zumindest einmal gesehen haben muss. Was "Vom Winde verweht" angeht, so ärgert mich ein wenig dessen Einordnung ins Schnulzengenre - hat doch auch dieser Film weitaus mehr zu bieten als nur Romantik und Liebesdrama. Nicht vergesssen sollte man hier, daß das Geschehen zur Zeit des Bürgerkrieges spielt und das "vorher", "während" und "nach" dem Bürgerkrieg hier wirklich gut gezeigt wird. Unglaublich für mich immer noch, daß es sich um einen 4:3 Film handelt, wo der Film doch so episch wirkt. "Wizard of Oz" hat es da bei mir etwas schwieriger: man merkt schon deutlich, daß die Zielgruppe nicht wirklich das ältere Publikum ist/war. Alles ist meist quietschbunt, die Geschichte an sich ist ein Märchen und die meiste Zeit wirkt alles sehr niedlich....man darf aber auch nicht vergessen, daß die Geschichte des Zauberers von Oz in Amerika zur Kultur gehört wie in Deutschland die von "Hänsel und Gretel". Am Ende habe ich mich dann doch sehr erfreut an den mitreissenden Songs, der tollen Ausstattung und der gesamten Atmosphäre - allerdings habe ich ziemlich schnell in die englische Tonspur geschaltet, weil die deutsche Synchro spätestens bei "wir sind nicht mehr in kahnsahs" bei mir verloren hatte

    Was nun Ben-Hur angeht und seinen hier als überflüssig bezeichneten Szenen am Ende: es ist die Geschichte vom Jesus.


    Die Geschichte beginnt zu dessen Geburt und endet bei dessen Kreuzigung. Ben-Hurs Geschichte wird lediglich parallel erzählt. Daher konnte die Geschichte von Ben-Hur nicht beendet werden, bevor die Geschichte von Jesus beendet wurde. Die Heilung ist doch dann nur noch ein weiterer Beweis dafür, daß es eine Macht gibt, die mächtiger ist als die Römer und alles andere und dadurch, daß wir nun als Zuschauer mittlerweile die betroffenen Personen sehr viel besser kennen, haben wir nun auch einen Bezug dazu.
    Geändert von Marko (02.10.11 um 09:44:50 Uhr)

  16. #276
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    3.016

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Was nun Ben-Hur angeht und seinen hier als überflüssig bezeichneten Szenen am Ende: es ist die Geschichte vom Jesus.


    Die Geschichte beginnt zu dessen Geburt und endet bei dessen Kreuzigung. Ben-Hurs Geschichte wird lediglich parallel erzählt. Daher konnte die Geschichte von Ben-Hur nicht beendet werden, bevor die Geschichte von Jesus beendet wurde. Die Heilung ist doch dann nur noch ein weiterer Beweis dafür, daß es eine Macht gibt, die mächtiger ist als die Römer und alles andere und dadurch, daß wir nun als Zuschauer mittlerweile die betroffenen Personen sehr viel besser kennen, haben wir nun auch einen Bezug dazu.
    Das hätte ich jetzt genau umgekehrt gesehen. Im Wesentlichen geht es um Judah Ben-Hur und Jesus spielt - auch wenn Religion im Film natürlich eine nicht unwichtige Rolle spielt - eher eine Nebenrolle. Der Film beginnt zwar mit der Geburt Jesu, dann sieht man aber erst mal lange nichts mehr von ihm. Bis auf die Kreuzigung, wo Jesus wieder stärker in den Mittelpunkt gerückt wird, hat er eigentlich bloß ein paar mehr oder weniger unbedeutende "Cameo-Auftritte" - z. B. als er Judah Ben-Hur bei seiner Versklavung Wasser gibt, was aber auch jeder andere Mensch hätte tun können. Die paar Momente, in denen Jesus tatsächlich vorkommt, kann man quasi an einer Hand abzählen. Von daher finde ich den Alternativtitel "Ben-Hur: A Tale Of The Christ" auch nicht wirklich passend, da Jesus selbst - auch wenn öfter von ihm gesprochen wird - von seiner Geburt und seinem Tod mal abgesehen eigentlich keine Rolle spielt und sich 210 von 222 Minuten eben um das Leben von Judah Ben-Hur drehen und nicht um das Leben von Jesus.

  17. #277
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    @Marko
    Danke für deine Ausführungen,ich bin gespannt auf die Filme!

  18. #278
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    @Herbert W. : Das ist ja gerade der Gag an der Geschichte. Es wird die Geschichte von Jesus erzählt, wobei man ihn selbst abe rnur an wenigen Stationen sieht. Vielmehr erkennt man aber den Einfluss seines Lebens auf die Menschen - und insbesondere auch auf Ben-Hur. Die Geschichte Jesus wird also erzählt, INDEM man die Geschichte von Ben-Hur poarallel erzählt, um einen Bezug zu der ungreifbaren Person des Jesus zu erhalten und was er für die Menschen bedeutet/bedeutet hatte.
    Geändert von Marko (02.10.11 um 14:41:22 Uhr)

  19. #279
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von de dexter Beitrag anzeigen
    Allerdings habe ich bis Heute noch nie die ABSOLUTEN Klassiker "Citizen Kane","Der Zauberer von Oz","Casblanca","Vom Winde verweht" und halt "Ben Hur" gesehen.
    Dann würde ich mit "Citizen Kane" anfangen, "Ben Hur "hat Zeit.

    Zitat Zitat von Herbert W. Beitrag anzeigen
    Von daher finde ich den Alternativtitel "Ben-Hur: A Tale Of The Christ" auch nicht wirklich passend, da Jesus selbst - auch wenn öfter von ihm gesprochen wird - von seiner Geburt und seinem Tod mal abgesehen eigentlich keine Rolle spielt und sich 210 von 222 Minuten eben um das Leben von Judah Ben-Hur drehen und nicht um das Leben von Jesus.
    Im Prinzip geht es um nichts anderes, denn der Film läuft die ganze Zeit über auf die in den 50er Jahren übliche Bekehrung des Helden zu. Ob "Quo Vadis", "The Robe" oder "Ben Hur" - alle Helden finden zur großen "Wahrheit". Nicht dass ich die technische Virtuosität des Films herunterspielen will, aber ein Meisterwerk... ich weiß ja nicht. Dafür ist er mir zu schematisch und pseudoreligiös. Das dramaturgische Konzept der parallelen "Lebensläufe" (Christus/Ben Hur) wird ja sehr schön in "Life of Brian" parodiert.

    Übrigens wird die Blu-ray bei den Freunden des chemischen Films kontrovers diskutiert. Ob die Kritik am Transfer berechtigt ist, kann ich nicht beurteilen, da ich den Film noch nie in 70mm gesehen habe:

    http://www.filmvorfuehrer.de/topic/1...lles-desaster/

  20. #280
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Einige Meinungen dort halte ich für sehr fragwürdig. Einerseits die Ben Hur BD heftig kritisieren, aber dann wiederum Transfere, wie den stark gefiltertern "Die Zehn Gebote" in den Klee loben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •