Cinefacts

Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 324
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.672

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Ich freu mich wahnsinng auf den Film, habe erst vor kurzem das original Buch zu Ende gelesen. Cover der Amaray stört mich jetzt nicht - lediglich der "Ben Hur" Schriftzug könnte schöner sein. Mal schauen welche Edition ich mir zulege.

  2. #62
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Disciple Beitrag anzeigen
    wie stehen die chancen das die us-disc dt. ton hat und rc-free ist?
    All regions wird die US garantiert sein. Dt. Ton ist bei Warner jedenfalls nicht unwahrscheinlich.

  3. #63
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Eraser Beitrag anzeigen
    @ Nutty

    Ich sprach vom Cover und nicht vom Inhalt. Und dieses Cover ist wirklich bodenlos.
    Ich weiß und das ist ja das Merkwürdige, bei einem Cover, das dir persönlich nicht gefällt, von einer bodenlosen Unverschämtheit zu sprechen. Möchte gerne mal wissen was daran unverschämt ist?

  4. #64
    Klassiker-Fan
    Registriert seit
    31.08.01
    Beiträge
    231

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Ich weiß und das ist ja das Merkwürdige, bei einem Cover, das dir persönlich nicht gefällt, von einer bodenlosen Unverschämtheit zu sprechen. Möchte gerne mal wissen was daran unverschämt ist?
    Der Kommentar von Trompeter sagt einfach alles zu dieser Thematik. Es ist einfach der respektlose Umgang mit diesem Klassiker (nicht auf den Inhalt bezogen). Das Cover wirkt einfach billig zusammgeschustert. Es ist nicht in sich stimmig usw. Nimm´ doch zum Vergleich einfach mal das Cover der DVD-Ausgabe. Für mich ein Augenschmaus.

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Das Cover bitte nochmal überarbeiten, der künstliche blaue Himmel ist ziemlich peinlich und komplett unpassend gemessen an Motivvorlagen aus klassischen Ben Hur Filmplakaten!

  6. #66
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also komm beim CE Cover von dahingeschludert zu sprechen ist doch absurd. Mir gefällt wie gesagt das CE Motiv sehr. AUch wenn es einem nicht gefällt (was das gute Recht eines jeden einzelnen ist) kann man meiner Meinung nach nun wirklich nicht von Schnellschuss sprechen.
    Na gut - da komme ich Dir entgegen und würde mein "hingeschludert" auf "könnte besser sein" abändern.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Das träfe schon eher auf die Amaray Variante zu.
    Na da sind wir uns ja einig

    Mir ging es auch mehr um Deine Aussage bezüglich derer, die sich mit dem Cover nicht anfreunden können/konnten und daher ein ausweichen auf die vermutlich identische US Fassung in Betracht ziehen und weniger darum, daß Dir das Cover gefällt oder es Dir egal ist. An sich gibng es mir einfach nur darum, endlich mal festzuhalten, daß doch jeder das Recht hat, wegen eines Covers oder auch nur eines 2 sekunden cuts oder eines fehlenden Features oder sonst irgendeinem Schnickschnack die VÖ nicht mehr haben zu wollen. Nur, weil man das selbst nicht tun würde, ist es bei den anderen aber weder krank noch aussergewöhnlich, befremdlich oder eben "krass" sondern einfach nur deren Einstellung - und das ist völlig in Ordnung, genau wie auch Deine Einstellung (Bonus udn Verpackung interessiert nicht) völlig in Ordnung ist.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.05
    Beiträge
    273

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    ich finde das amaray-cover auch hässlich. aber seit "quo vadis" erschreckt mich bei warner nix mehr. da ich vermutlich nur den hauptfilm updaten werde, kaufe ich mir die billigere amaray und stecke die bd in die flaschtenfreie und sehr schöne ce-dvd-box aus dem jahr 2005....

  8. #68
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von _ROCKY_ Beitrag anzeigen
    Und wie gefällt euch das Cover der Amaray?

    Mir fehlen die Worte wenn ich sowas sehe.

    Ich hoffe, das die Collectors Edition das Cover aus Posting 26 trägt. Das ist ja ganz gut.
    Amazon hat noch kein Cover dazu: http://www.amazon.de/Ben-Hur-Blu-ray...0587801&sr=8-1
    Geändert von lucky (13.07.11 um 21:15:01 Uhr)

  9. #69
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Ich weiß und das ist ja das Merkwürdige, bei einem Cover, das dir persönlich nicht gefällt, von einer bodenlosen Unverschämtheit zu sprechen. Möchte gerne mal wissen was daran unverschämt ist?
    @Nutty: Also unter Cineasten die Wert auf ein gutes Covermotiv legen,ist das wirklich ein Witz. Ich dachte "Das Wiegenlied vom Totschlag" könnte man dieses Jahr nicht mehr toppen.


    Gleich hier nochmal die Frage,die ich in einem anderen Thread auch gestellt habe.

    Wir hatten mal einen Thread wo die schlimmsten DVD Cover aus Deutschland(und den Rest der Welt) gepostet wurden. Wo ist der hin?
    Ich finde den nicht mehr.
    Geändert von lucky (13.07.11 um 21:22:26 Uhr)

  10. #70
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    @Nutty: Also unter Cineasten die Wert auf ein gutes Covermotiv legen,ist das wirklich ein Witz. Ich dachte "Das Wiegenlied vom Totschlag" könnte man dieses Jahr nicht mehr toppen.
    Ich finde es ja auch nicht schön, wie gesagt. Eher lieblos "hingeklatscht" könnte man meinen, nur diese Entrüstung die teilweise ausgesprochen wird, halte ich für etwas übertrieben.
    Es gibt Schlimmeres: Das von dir angesprochene WvT-Cover geht mal überhaupt gar nicht. Das wird wohl auch das erste Cover sein, dass ich mir neu bastle.
    Was Ben Hur betrifft da gibt es ja noch eine Alternative, die "Cineasten" sowieso eher in Anspruch nehmen. Für uns ist doch die CE Pflicht.
    Was regt ihr euch da über die Kaufhaus-Version auf, die Ihr sowieso nicht kauft.
    Im übrigen wird so was von Marketing-Strategen ausgetüftelt, die glauben zu wissen, was, wie, den Verbraucher anspricht.
    Charton Heston - Ben Hur- das muss Ottonormalkäufer ins Auge springen. Dem kommt es nämlich nicht aufs Original-Kinoplakat an.
    Wenn der nicht lange suchen muss welchen Titel der Film hat und der Hauptdarsteller so offensichtlich ist, dann kauft er.
    Für alle anderen gibt es ja das große Cineasten-Paket.
    Da steckt schon Methode hinter, obwohl die meisten hier glauben, dass hätte eine Warner-Praktikant mal eben im Photoshop hingeknallt.
    Das hat er wahrscheinlich auch, aber unter strickten Auflagen. Bei so einem Konzern, wird nichts dem Zufall überlassen. Davon könnt ihr mal ausgehen.

  11. #71
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Bei so einem Konzern, wird nichts dem Zufall überlassen. Davon könnt ihr mal ausgehen.
    Genau, da sind Bild- und Tonfehler, fehlende Extras, mangelnde Sorgfalt und schlechtes Encoding bis auf die Zehntelsekunde fest geplant

    Sorry, aber bei DER Vorlage konnte ich nicht anders

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.05
    Beiträge
    273

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    bei den filmklassikern wird bei mir nur noch auf die collectors edition upgedatet, wenn ich das dvd-pendant nicht habe. ansonsten reicht mir der hauptfilm vollkommen. bei den preisunterschieden zwischen der us und der deutschen ce-variante gehe ich sowieso davon aus, dass wir eine schmalspurversion bekommen. und was soll sich bei den extras/dokus in den letzten 6 jahren revolutionäres geändert haben bei einen über 50 jährigen film? schon "vom winde verweht" und "der zauberer von oz" haben nichts neues mehr gross gebracht....

  13. #73
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Genau, da sind Bild- und Tonfehler, fehlende Extras, mangelnde Sorgfalt und schlechtes Encoding bis auf die Zehntelsekunde fest geplant

    Sorry, aber bei DER Vorlage konnte ich nicht anders
    Ich weiß nicht, aber bei manchen hier merkt man halt, dass sie Angestellte sind, die jeden Monat ihr Geld aufs Konto bekommen und für unternehmerisches Tun wenig Verständnis aufbringen. Wenn nur mal jeder an seine eigene Arbeit denkt und realisiert wie schnell Fehler passieren, trotz größter Sorgfalt, kann man vielleicht auch verstehen, wie das bei einem Unternehmen sein muss, bei dem täglich hunderte von neuen Produkten im Arbeitsprozess liegen. Zusätzlich MUSS in der heutigen Zeit immer mehr eingespart werden, was ja mittlerweile bekannt sein sollte. Da bleibt, vielleicht auch beim Zeitdruck dem jedes Unternehmen ausgesetzt ist, die Endkontrolle auf der Strecke. Das ist nicht schön, ist aber heute bei den teilweise geringen Margen, den die Produkte abwerfen, durchaus verständlich.
    Als Selbstständiger habe ich da halt eine etwas andere Sichtweise auf solche Dinge, wofür ich auch oft genug angegriffen werde oder mir unterstellt wird, dass ich für die Label arbeite.
    Meine eigentlichen Beweggründe sind aber, zu verdeutlichen, dass man bei all der Liebe zum Film und DVDs/BDs trotzdem den Blick für die Realität nicht verlieren und vielleicht auch mal in Erinnerung rufen sollte, wie der Markt und Marketing funktioniert.
    Die Label sind als allererstes sich selbst verpflichtet und dem Geld das sie mit ihren Produkten verdienen, sowie jedes andere Unternehmen auch und ganz am Ende kommen dann erst wir Cineasten.
    Denn ob mans glaubt oder nicht: Dinge die hier bemängelt werden, fallen dem Ottonormalkäufer gar nicht auf und um die dreht sich nun mal der Rubel. Das kann jeder gerne im Bekanntenkreis testen. Wenn ich bei meinen Freunden von einer zu langsamen Tonspur o.ä. schwadroniere, wissen die gar nicht von was zum Teufel ich da überhaupt rede.
    Das soll jetzt natürlich kein Statement für fehlerhafte VÖs sein, ganz klar, denn die ärgern mich ebenfalls, aber manche Reaktionen, auf Kleinigkeiten, die ich hier lese, sind nun mal schwer überzogen.

    Ende des Monologes!

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.09
    Ort
    SCHLAAAAND!!!
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    du hast natürlich recht: menschen machen nun mal fehler ...

    aber es sind aber nunmal vermehrt kleinigkeiten die immer wieder auftreten (und auch öfters auch wiederholt beim selben studio) .. und wenn man um solche produktionsfehler bescheid weiß, dann ist es doch nicht zuviel verlangt das man dann darauf mal etwas genauer achtet

  15. #75
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, aber bei manchen hier merkt man halt, dass sie Angestellte sind, die jeden Monat ihr Geld aufs Konto bekommen und für unternehmerisches Tun wenig Verständnis aufbringen. Wenn nur mal jeder an seine eigene Arbeit denkt und realisiert wie schnell Fehler passieren, trotz größter Sorgfalt, kann man vielleicht auch verstehen, wie das bei einem Unternehmen sein muss, bei dem täglich hunderte von neuen Produkten im Arbeitsprozess liegen. Zusätzlich MUSS in der heutigen Zeit immer mehr eingespart werden, was ja mittlerweile bekannt sein sollte. Da bleibt, vielleicht auch beim Zeitdruck dem jedes Unternehmen ausgesetzt ist, die Endkontrolle auf der Strecke. Das ist nicht schön, ist aber heute bei den teilweise geringen Margen, den die Produkte abwerfen, durchaus verständlich.
    Glaub mir, ich bringe Verständnis auf und ich habe Ahnung von den Problemen und der Verantwortung eines Selbständigen. Wie Du aber schon richtig sagtest, ist bei offensichtlichen Fehlern offenbar am falschen Ende eingespart worden, nämlich an der Endkontrolle. Abgesehen davon kannst Du einen so grossen Konzern wie Warner gar nicht vergleichen mit einem kleinen selbständigen Unternehmen, wo Fehler selbstverständlich wahrscheinlich sind. Warner hat mehr als genug Geld, um dementsprechend zu produzieren und bei einem aufgetauchten Fehler auch nachzubessern (auch das ist bei Warner leider keine Selbstverständlichkeit). Einsparen tun die, um höhere Gewinne zu erzielen und nicht, weil sie sonst mehr Kosten als Erlöse haben.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Die Label sind als allererstes sich selbst verpflichtet und dem Geld das sie mit ihren Produkten verdienen, sowie jedes andere Unternehmen auch und ganz am Ende kommen dann erst wir Cineasten.
    Das ist nur bedingt richtig. Ein Hersteller/Verkäufer ist in erster Linie verpflichtet, ein fehlerhgaftes Produkt zu produzieren - schliesslich soll das Produkt ja auch den gezahlten Preis wert sein. Im Falle eines Fehlers (der bei einer vernünftigen Endkontrolle nur selten vorkommen sollte) sollte der Hersteller auf der anderen Seite den Fehler auch korrigieren - wie schon gesagt ist eben das bei Warner ein Glücksspiel.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Denn ob mans glaubt oder nicht: Dinge die hier bemängelt werden, fallen dem Ottonormalkäufer gar nicht auf und um die dreht sich nun mal der Rubel. Das kann jeder gerne im Bekanntenkreis testen. Wenn ich bei meinen Freunden von einer zu langsamen Tonspur o.ä. schwadroniere, wissen die gar nicht von was zum Teufel ich da überhaupt rede.
    Fehler ist Fehler - das kannst Du nicht dadurch verteidigen, daß der Fehler dem einen oder anderen nicht stört.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Das soll jetzt natürlich kein Statement für fehlerhafte VÖs sein, ganz klar, denn die ärgern mich ebenfalls, aber manche Reaktionen, auf Kleinigkeiten, die ich hier lese, sind nun mal schwer überzogen.
    Der Käufer verdient sich sein Geld sicher mindestens so schwer (wenn nicht schwerer) als die grossen Konzerne - da hat der Käufer imo auch einen Anspruch auf fehlerlose Ware. Das ist nicht überzogen sondern prinzipiell die Grundidee eines Kaufvertrages (auch, wenn dieser in diesem Fall streng genommen ja nicht mit den Labels abgeschlossen wurde - aber die Idee bleibt die gleiche).

  16. #76
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Glaub mir, ich bringe Verständnis auf und ich habe Ahnung von den Problemen und der Verantwortung eines Selbständigen. Wie Du aber schon richtig sagtest, ist bei offensichtlichen Fehlern offenbar am falschen Ende eingespart worden, nämlich an der Endkontrolle...
    Der Käufer verdient sich sein Geld sicher mindestens so schwer (wenn nicht schwerer) als die grossen Konzerne - da hat der Käufer imo auch einen Anspruch auf fehlerlose Ware. Das ist nicht überzogen sondern prinzipiell die Grundidee eines Kaufvertrages (auch, wenn dieser in diesem Fall streng genommen ja nicht mit den Labels abgeschlossen wurde - aber die Idee bleibt die gleiche).
    Du beziehst alles was ich sagte, wieder nur auf die gravierenden Fehler. Ich sagte, dass unter anderem Fehler passieren können. Dass der Käufer für sein Geld Anspruch auf fehlerfreie Ware hat, ist natürlich richtig. Das wollte ich auch gar nicht anzweifeln.
    Mein Post bezog sich aber hauptsächlich auf die Coverfrage und andere Kleinigkeiten, die wir Cineasten wohl merken, der Hauptteil der Kunden aber nicht. Unter anderem die Cover-Gestaltung. Die kann man wohl kaum als Fehler bezeichnen, oder (aus einem anderen Thread) das Fehlen von englischen Untertiteln usw.
    Wie gesagt Ottonormalverbraucher merkt das nicht und deshalb wird es nicht gemacht. DIE kaufen nun mal den Großteil der Scheiben, nicht wir. Nicht umsonst sind alle, für uns so hervorragenden Reihen von Sammler-Editionen, eingestellt worden.
    Beispiele (aus DVD-Zeit):
    Die Cinema-Premium Collection, Fox-Große Filmklassiker-Collection, MGM-Gold Edition usw. Warum? Nicht lohnend! Den normalen Käufer interessieren Wahnsinns-Bonusmaterial, 20-seitige Booklets, Prägeschuber, Filmplakate u.a. einfach nicht. Die wollen nur den Film möglichst günstig und sind nicht bereit für den ganzen "Schnickschnack" einen Aufpreis zu bezahlen. Die Filmfreaks alleine können die höheren Produktionskosten nicht wieder reinholen. Nach diesen Fehlschlägen, haben die Label umgedacht und produzieren nun, hauptsächlich für den Massenmarkt und zusätzlich gibt es Sammler-Editionen in kleineren Auflagen.
    So wie jetzt wieder bei Ben Hur. Dies können sich natürlich nur die großen Major erlauben, die kleine müssen einen Mittelweg finden und da kommt es dann vor, dass es mal keine englischen Untertitel gibt, weil zu teuer.
    Wenn man sich das vor Augen hält, ist es deswegen egal, welches Cover die Einzel-BD von Ben Hur hat, denn die ist sowieso nicht für uns gedacht, sondern für den Massenmarkt produziert. Dafür ist die CE recht ansprechend geworden. Klar, denn die kaufe ich auch.
    Man hört hier doch immer wieder: "...für eine gute VÖ bin ich auch bereit mehr Geld hinzulegen..." und das tun wir auch.
    Nun ist die Industrie diesem Beispiel gefolgt und es wird sich immer noch über das vermeintliche Kaufhausprodukt aufgeregt, statt sich auf die Sammler-Edition zu erfreuen.
    Was ich verlange ist, dass man die Sache auch mal aus dem anderen Blickwinkel sieht und nicht immer nur starr dem eigenen folgt.
    Fehlerhafte Produkte aber, gehören nicht auf den Markt, ganz klar! Dagegen kann man ja auch was tun, wie das jüngste HdR-Beispiel beweist.
    Geändert von Nutty (15.07.11 um 09:45:11 Uhr)

  17. #77
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Zum Kotzen ist das. Das Keepcase Cover könnte auch aus nem Gay Softporno stammen.
    Dass Ben Hur und Messala mehr als nur Freunde sind, ist ja eine beliebte Lesart des Films. Vielleicht hat sich der Grafiker etwas dabei gedacht.

    Nach allem, was man hört, soll das Originalnegativ des Films durch Farbveränderung in einem sehr schlechten Zustand sein, weshalb Warner bei den letzten DVD-Veröffentlichungen große Probleme hatte. Angeblich existieren auch keine guten 35mm-, geschweige denn brauchbare Camera-65-Kopien mehr, da die letzten Neukopierungen von Duplikatnegativen schlechte Ergebnisse brachten - zumindest liest man das in verschiedenen Foren. Insofern darf man gespannt sein, was Warner aus dem vorhandenen Material herausholt.

  18. #78
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Du beziehst alles was ich sagte, wieder nur auf die gravierenden Fehler. Ich sagte, dass unter anderem Fehler passieren können. Dass der Käufer für sein Geld Anspruch auf fehlerfreie Ware hat, ist natürlich richtig. Das wollte ich auch gar nicht anzweifeln.
    Dann sind wir uns doch einig

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Mein Post bezog sich aber hauptsächlich auf die Coverfrage und andere Kleinigkeiten, die wir Cineasten wohl merken, der Hauptteil der Kunden aber nicht. Unter anderem die Cover-Gestaltung. Die kann man wohl kaum als Fehler bezeichnen, oder (aus einem anderen Thread) das Fehlen von englischen Untertiteln usw.
    Wenn Du es auf solche Sachen beziehst, gebe ich Dir recht. Aber nur, weil wir uns darüber aufregen, heisst das ja auch nicht, daß wir der Ansicht haben, ein Anrecht auf eben solche Sachen zu haben. Wir unterstellen doch afaik den Labels in dieser Hinsicht nur lieblose Arbeit und nicht fehlerhafte Arbeit. Und "lieblos" ist es ja - eben das streng monetäte Gegenstück, wie Du es ja auch schon aufgeführt hast. Denn liebevoll ist für mich alles, was über die Pflicht hinausgeht und das lässt sich meist nicht so einfach in der BWL abbilden

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Wie gesagt Ottonormalverbraucher merkt das nicht und deshalb wird es nicht gemacht. DIE kaufen nun mal den Großteil der Scheiben, nicht wir. Nicht umsonst sind alle, für uns so hervorragenden Reihen von Sammler-Editionen, eingestellt worden.
    Das ist nicht ganz richtig. Otto-Normalverbraucher kauft UND wir kaufen - allerdings ist Otto-Normalverbraucher in der Überzahl Wenn wir gar nicht kaufen würden, würde es solche Editionen wie die kommende Ben-Hur CE ja gar nicht erst geben, denn ONV dürfte sich kaum für stundenlangen Bonus interessieren...geschweige denn für die *schock* Verpackung .. aber das sagtest Du hier ja auch schon.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    So wie jetzt wieder bei Ben Hur. Dies können sich natürlich nur die großen Major erlauben, die kleine müssen einen Mittelweg finden und da kommt es dann vor, dass es mal keine englischen Untertitel gibt, weil zu teuer.
    Nur interessanterweise schaffen es nur die kleinen Label (Koch, Capelight etc.) Veröffentlichungen zu machen, denen man die Liebe zum Detail ansieht...obwohl diese Label wesentlich weniger Geld zur Verfügung haben dürften. Das ist für mich immer der Punkt wo das "die armen Majors haben einfach nicht genug Geld für liebevolle VÖs" Argument für mich den Bach runtergeht.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Wenn man sich das vor Augen hält, ist es deswegen egal, welches Cover die Einzel-BD von Ben Hur hat, denn die ist sowieso nicht für uns gedacht, sondern für den Massenmarkt produziert.
    Das sehe ich zwar genauso - aber erlaube mir eine Frage, die ich nicht verstehe. Wenn die CE das schönere Cover hat...und das ja wohl fraglos...warum gestaltet man die Single nicht ähnlich schön. Auch, WENN es ONV egal ist, wie behämmert das Cover aussieht, kann es doch soicher nicht schaden und dürfte auch sicher nicht mehr kosten, wenn man BEIDE Cover ansprechend gestaltet. Wer weiss - unter Umständen bekommt man so ja noch den ein oder anderen Sammler, der nicht auf Bonus steht zum Kauf der Single. Gleiche Kosten aber möglicher, höherer Absatz...so einfach ist das.

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Dafür ist die CE recht ansprechend geworden. Klar, denn die kaufe ich auch.
    Man hört hier doch immer wieder: "...für eine gute VÖ bin ich auch bereit mehr Geld hinzulegen..." und das tun wir auch.
    Da stehe ich auch zu - allerdings hätte ich dennoch lieber das DVD Cover *maul*

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Was ich verlange ist, dass man die Sache auch mal aus dem anderen Blickwinkel sieht und nicht immer nur starr dem eigenen folgt.
    Fehlerhafte Produkte aber, gehören nicht auf den Markt, ganz klar! Dagegen kann man ja auch was tun, wie das jüngste HdR-Beispiel beweist.
    Ja, nur leider ist Warner mit dem Fehler nachbessern nicht immer so schnell un dkulant dabei. Meine Six Feet Under Staffel 2 und 5 sind nach wie vor fehlerhaft und ich habe 6 Monate (!) mit denen telefonisch und per mail gekämpft und sogar meine Box eingeschickt. Glaub mir, ich weiss schon wovon ich rede - und das mache ich sicher nicht mit der rosigen Sonnenbrille und der "die Labels müssen doch nett zu mir sei" Einstellung. Mit ist schon klar, wie die freie Wirtschaft tickt und das es am Ende immer nur ums Geld geht...um Kunden zu binden, gibt es aber auch so etwas wie Imageförderung und Anreize für den Kunden, gerade dieses Label in guter Erinnerung zu haben und demnächst wieder von denen zu kaufen. Gerade hier wird aber imo mehr und mehr abgebaut. Es heisst nicht mehr Kundenzufriedenheit ist oberstes Gebot, um die Kunden auhc in Zukunft zu halten - es geht vielmehr um eine Friss oder Stirb Taktik, die mit den geringsten Mitteln zu realisieren ist. Das mag so gang uind gäbe sein in einer Ellenbogengesellschaft, deshalb muss ich es aber auch nicht verteidigen oder gar gut finden.

  19. #79
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Uff... ist das mal wieder anstrengend hier...

  20. #80
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Ben Hur - UCE - Herbst 2011

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Uff... ist das mal wieder anstrengend hier...
    Anstrengend ist es nur, Beiträge zu lesen, deren Daseinsberechtigung sich mir einfach nicht erschliessen will - wie z.B. ein Beitrag, in dem lediglich steht, wie anstrengend es ist, Beiträge zu lesen.....glaub mir, sie zu schreiben ist viel anstrengender

Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •