Cinefacts

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49

Thema: Hell [dt.]

  1. #1
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    Hell [dt.]

    Deutsch-schweizerischer Science-Fiction-Thriller, der (nach derzeitigem Stand) am 22. September in die Kinos kommt.

    Zitat Zitat von Inhalt@kino-zeit.de
    Die Sonne hat sich aufgeheizt, ihre unglaubliche Strahlkraft hat auf der Erde alles getötet, alles verbrannt, was vorher einmal Leben war. Es gibt keine Regierungen mehr, keine Staaten oder Gesellschaften. Nur eine Menge versprengter Überlebender, die täglich ums Überleben kämpfen. Unter ihnen sind Marie (Hannah Herzsprung), ihre kleine Schwester Leonie (Lisa Vicari) und Maries überforderter Freund Philipp (Lars Eidinger). In einem verdunkelten Auto mit letzten Essensvorräten sind sie auf dem Weg in die Berge. Dort soll es angeblich noch Wasser geben. Auf dem Weg treffen sie auf Tom (Stipe Erceg), den sie mitnehmen. Nicht aus Menschenfreundlichkeit, sondern weil Tom im Tausch dafür Benzin und seine mechanischen Fähigkeiten anbietet. Als die Gruppe am Waldrand ankommt, geraten sie in einen Hinterhalt.
    Kurz-Review@kino-zeit.de (von Beatrice Behn)



    Trailer/First-Look-Clip@YouTube

    Der Trailer (First-Look-Clip) sieht ganz gut aus, wobei Post-Apokalypse ja auch fast immer geht . Die Ähnlichkeit zu "The Road" und ähnlichen Produktionen lässt sich sicherlich nicht verleugnen/kaschieren, stört aber auch nicht unbedingt (und ist zum Teil sicherlich dem Genre geschuldet). Werde mir den Streifen auf jeden Fall mal vormerken.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Hell (2011)

    Ich wusste vorher gar nicht, dass den Emmerich produziert hat - warum wundert mich das bei dem Thema bloß kein Stück?!

    Puh, Emmerich ist natürlich schon ne harte Nummer. Da überleg ich mir die 9 Euro aufm FFF wohl doch nochmal...

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.11
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Beiträge
    10

    Hell

    ACHTUNG KANN UNTER UMSTÄNDEN SPOILER ENTHALTEN!

    HELL...da könnte der Filmschaffende das Gegenteil von Dunkel gemeint haben oder aber einfach die englische Bezeichnung von Hölle. Ich denke er meint beides.
    Die Grundidee des Films hat mir recht gut gefallen aber die Umsetzung wackelte in meinen Augen gewaltig.

    Das komplette erste Drittel des Films wusste man nicht wirklich in welche Richtung man gehen möchte. Wird es ein reiner Endzeitthriller mit den üblichen Verdächtigen Plünderern und Schändern oder ist es einfach nur ein Roadtrip am Ende der Welt.
    Im Endeffekt wurde es nun ein postapokalyptisches Road Movie mit den Irren aus Texas Chainsaw Massacre / Wrong Turn & Co. die auch noch auf ein bisschen Kanibalismus und Inzest stehen weil die Nutztiere leider nicht mehr unter uns weilen.

    Die Charaktere waren...nunja, die beiden Schwestern waren ansprechend, die Jungs, waren irgendwie nebensächlicher. Philip war ein Arschloch und Tom macht eine Sympathiewandlung von 180 Grad. Bisserl unbeständig, aber ok.
    Die Irren von dr Alm könnten auch ein mutiertes Who is Who der deutschen Musikszene sein. Die irre Mama mit ihrer Warze hat selbige wohl bei Peter Maffay ausgeliehen. Mir war ja eh schon immer klar, dass die Warze mehr Erfolg haben sollte als der rumänische Riesenzwerg.

    Die Söhne (achja, der Flooooori) hat man sich einfach von der Kelly-Family geangelt (Nichts für ungut John, du hast ja ausreichend Humor für so nen Spruch) und wenn man meinen 2 tratschenden Nebensitzerinnen Glauben schenken darf, dann hab ich wohl beim ersten Auftauchen der Warzenmutter den Spruch des Tages gebracht: "Fuck, 2016 gibts immer noch Christen!".

    Was sich mir jetzt noch nicht ganz erschlossen hat ist, warum Roland "Ich hab mehr Effekte als George Lucas und Steven Spielberg zusammen" Emmerich dieses effekttechnisch unspektakuläre Filmchen mitproduziert hat? Familienverpflichtung? Einen übern Durst getrunken und irgendwelche Verträge unterschrieben? Ich weiss es leider nicht genau.

    3 von 10 französischen Eisbeinen

  4. #4
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Hell

    Gibt bereits einen winzigen Thread. (Der Trailer ist leider nicht mehr enthalten, da der nunLink unvollständig ist). Klick.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.11
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Beiträge
    10

    AW: Hell

    Der Mod möge die Themen bitte zusammenfügen. Danke!

  6. #6
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Hell

    Zitat Zitat von Thomas Jeschke Beitrag anzeigen
    3 von 10 französischen Eisbeinen
    Vor lauter witzig sein hast du leider die Begründung vergessen, warum der Film denn nun mit 3/10 abgestraft gehört. Die Mädels waren ansprechend und die Jungs nicht so... ah ok.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.11
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Beiträge
    10

    AW: Hell (2011)

    Gähnende Langeweile für Genrekenner, unengagiertes Schauspiel, wie mittlerweile immer üblicher wurde zuviel geklaut (Mad Max, Book of Eli, etc.), viel zu offensichtliche Productplacement, etc.pp

  8. #8
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Hell (2011)

    Jetzt hast mehr Infos in einem Satz verwertet als vorher in nem ganzen Roman. Geht doch

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.11
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Beiträge
    10

    AW: Hell (2011)

    Falls du die französischen Eisbeine noch erklärt haben möchtest: Franzosen scheinen Kanibale besonders gern zu verspeisen. Viel Spaß beim Film anschauen.

  10. #10
    Ryuk
    Gast

    AW: Hell (2011)

    Wirkt er auch wieder typisch deutsch? Soll jetzt aber keine Aussage darstellen, das ich eine Abneigung gegen diese habe.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.11
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Beiträge
    10

    AW: Hell (2011)

    Würd ich mit nem unsicheren "jein" beantworten.....das Farbspiel Hell/Dunkel ist relativ jungfräulich im deutschen Film....vielleicht war das auch mit ein größerer Störfaktor, dass man eben versuchte irgendwie nach was auszuschauen was man nicht ist, bzw. was das Budget nicht hergegeben hat.

  12. #12
    holly_california
    Gast

    AW: Hell (2011)

    Zitat Zitat von Thomas Jeschke Beitrag anzeigen
    Franzosen scheinen Kanibale besonders gern zu verspeisen.
    Ist das eine Zeile aus einem dadaistischen Gedicht oder verbirgt sich irgendeine Bedeutung hinter diesen rätselhaften Worten?

    @Topic: Ich würde dem Film eine gute 7/10 geben - klar hat man einiges schon mal so oder ähnlich gesehen, aber dank guter Schauspieler und einer packenden Atmosphäre ist er (besonders für einen deutschen Genre-Film) echt empfehlenswert.

  13. #13
    holly_california
    Gast

    AW: Hell (2011)

    Zitat Zitat von holly_california Beitrag anzeigen
    @Topic: Ich würde dem Film eine gute 7/10 geben - klar hat man einiges schon mal so oder ähnlich gesehen, aber dank guter Schauspieler und einer packenden Atmosphäre ist er (besonders für einen deutschen Genre-Film) echt empfehlenswert.
    Ich erweitere meinen Post nochmal um den Link zu unserer Kritik auf dem WHITE LIGHTNIN' Filmblog...

  14. #14
    Eskapist
    Registriert seit
    05.09.01
    Beiträge
    581

    AW: Hell (2011)

    heute auf dem FFF in Nürnberg gesehen und bin sehr angetan von diesem Film. Ich gebe ihm die volle Punktzahl! Hoffentlich hat er in Deutschland den Erfolg, den er verdient!

    Perfekte Regiearbeit für ein Erstlingswerk: schon zu Beginn des Films als alles nur in dem engen Auto spielte bis hin zum Showdown in der gleißenden Sonne.
    Die Schauspieler spielen absolut natürlich, echt und auch nachvollziehbar in ihren Handlungen.
    Die Locations waren absolut überzeugend, im Q&A mit dem anwesenden Regisseur hat man erfahren, dass ein größeres Waldbrandgebiet auf Korsika benutzt wurde, (wo es
    kurz vorher erst brannte und noch rauchte), neben einem (mit Unmengen Ökokreide) hergerichteten Waldstück in Bayern und einer Tankstelle in Brandenburg.
    Mit riesigen Staubwindmaschinen hat man im Bildhintergrund immer für die durchziehenden Aschewolken gesorgt.
    Die Spannungskurve zieht während des Films unaufhaltsam an, ich war durchwegs gefesselt.

    Toll, dass solche Filme nicht nur in Hollywood, sondern auch in Deutschland realisiert werden können!

    @Thomas Jeschke:
    Angela Winkler, eine große deutsche Schauspielerin, als "Warzenmutter" und "irre Mama mit der Warze" zu bezeichnen ist wohl mehr als daneben - und schon gar nicht witzig...

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.11.05
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    405

    AW: Hell (2011)

    Der trailer sah schon sehr solide aus und macht Lust auf mehr !

  16. #16
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Hell (2011)

    Ich konnte gestern mit Tim Fehlbaum und Stipe Erceg einen langen Plausch führen.
    Es verdient meinen allerhöchsten Respekt, sich als Regieneuling an ein solches Genre zu wagen mit dem Wissen eines doch potentiell anspruchs- und erwartungsvollen Publikums.
    Der Film hat bei den Berliner Filmfestspielen den Förderpreis Beste Regie und beim FFF den Publikumspreis erhalten...und das m.E. zurecht.
    Straff und sicher inszeniert, optisch durchaus eindrucksvoll, obwohl (oder gerade wegen) nahezu ohne CGI-Einsatz, engagierte und sehr gut besetzte Schauspieler und ein Regisseur, dem man die Liebe zum Genre in jeder Einstellung anmerkt, hinterlassen einen durchweg positiven Eindruck.
    Tim Fehlbaum erhebt auch überhaupt nicht den Anspruch, einen perfekten Film abgeliefert zu haben.
    Er hat aber ein großes Talent ...und dies ist es Wert, durch einen Gang ins Kino zu fördern.
    Ich bin wirklich sehr gespannt darauf, was noch von ihm kommen wird und gleichzeitig sicher, dass "Hell" ihm da noch mehr Türen aufstößt, als er selber denken würde.
    Von mir gibt´s ne sehr gute 8/10.

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Hell (2011)

    Zitat Zitat von Thomas Jeschke Beitrag anzeigen
    Würd ich mit nem unsicheren "jein" beantworten.....das Farbspiel Hell/Dunkel ist relativ jungfräulich im deutschen Film....vielleicht war das auch mit ein größerer Störfaktor, dass man eben versuchte irgendwie nach was auszuschauen was man nicht ist, bzw. was das Budget nicht hergegeben hat.
    Ohne den Film direkt, aber den Trailer gesehen zu haben...evt liegts an der Story?

    Edit:
    Zitat Zitat von holly_california Beitrag anzeigen
    Ist das eine Zeile aus einem dadaistischen Gedicht oder verbirgt sich irgendeine Bedeutung hinter diesen rätselhaften Worten?
    Na evtl sind zu den Fröschen nun auch noch Kanibalen dazugekommen, was ja schon irgendwie paradox ist, da ja dann die Franzosen auch Kanibalen wären, also scheint es so zu sein das Kanibalen gerne Kanibalen essen
    Geändert von TV-Junky (18.09.11 um 01:33:23 Uhr)

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.09.05
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    41
    Beiträge
    1.769

    AW: Hell (2011)

    Gott sei Dank läuft der Film bald endlich und man wird nicht mehr mit seinem Trailer in Kino genervt:
    selten einen SO UNPASSENDEN Trailer gesehen... überdramatische Spektakelmusik und unpassend dazu undramatische nicht-Spektakel-Bilder... WOW, was für ein Möchtegern-Trailer

  19. #19
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Hell (2011)

    Ich bin auch froh wenn ich diesen schlechten Trailer nicht mehr sehen muss. Die wissen wirklich wie man einen Film vermarktet. Dazu noch dieser hirnrissig doppeldeutige Filmname "Hell". Selten dämlich. Das schlimmste bei der Sache ist, dass der Film wahrscheinlich trotzdem gut ist. Naja, dank geschickter Vermarktung wird den wahrscheinlich kein Mensch im Kino angucken...

  20. #20
    C3T
    C3T ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.07
    Alter
    29
    Beiträge
    153

    AW: Hell (2011)

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    Ich bin auch froh wenn ich diesen schlechten Trailer nicht mehr sehen muss. Die wissen wirklich wie man einen Film vermarktet. Dazu noch dieser hirnrissig doppeldeutige Filmname "Hell". Selten dämlich. Das schlimmste bei der Sache ist, dass der Film wahrscheinlich trotzdem gut ist. Naja, dank geschickter Vermarktung wird den wahrscheinlich kein Mensch im Kino angucken...
    genau so ist es leider.....find den trailer auch total schrecklich....war deshalb echt am überlegen ob ich mir das angucken soll....am ende war ich dann doch froh weil ich dann deutlich besser fand wie erwartet

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •