Cinefacts

Seite 26 von 27 ErsteErste ... 16222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 520 von 529
  1. #501
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Im Übrigen haben mir die grobschlächtigen T-600-Gummiköppe aus Salvation auch besser als der reguläre Chrom-T-800 gefallen. Auch deren Sounds waren super, die werden mir immer Gedächtnis bleiben.
    Mir auch. Schade, dass sie die ursprüngliche Version der T-600 im endgültigen Film geändert haben, so wie der komplette Film (leider) vom Studio nachträglich stark digital verändert wurde.

    Screenshot der Los Angeles T-600 Szene (vorher / nachher):

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken The Last Stand  (mit Arnold Schwarzenegger)-t600-first-second.jpg  

  2. #502
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Also den T-600 in der Totenkopf-Version finde ich auch sehr ok. Das war ohnehin eine der wenigen Szenen, die in dem Film richtig gut waren.

  3. #503
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Ja, die Szene ist ein Highlight des Films.

    Die digital retuschierten Ur-Versionen der T-600 hatten deshalb Gummigesichter, um zu verdeutlichen, dass Skynet schon früh daran arbeitete, die Terminatoren immer menschlicher aussehen zu lassen. Mir gefällt das Design in der zweiten Version (Skelett) zwar auch, trotzdem würde ich den Film gerne einmal so sehen, wie er ursprünglich angelegt war - einen "echten" DC sozusagen. Da wurde ja noch sehr viel mehr digital geändert, nachträglich.

  4. #504
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Ich hätte vor allen Dingen gerne das "Arsch in der Hose"-Ende gesehen, das ursprünglich geplant war: Connor stirbt, es wird beschlossen, daß man dies verheimlicht und Marcus (der im Film sowieso mehr Profil als Connor hatte - und für mich Sympathieträger Nummer Eins war!), mit dem Gesicht von Connor, übernimmt den Widerstand. Oder daß Bonham Carter nochmal in Cyborgform auftaucht...schade, schade.

    Vor ein paar Tagen habe ich den "Salvation" nochmal gesehen, und der ist beileibe nicht schlecht. Gute Endzeitatmosphäre, schöne Effektarbeit und einfach mal was anderes. Dennoch merkt man eben, daß man McG ins Handwerk gepfuscht hat. Egal, ich mag ihn trotzdem.

  5. #505
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    I know auch. Aber die direkte Gegenüberstlellung von einem nicht-geshoppten Bild, welches aber dennoch vom Stil her fast identisch ist, erschien mir passender
    War ja auch kein Einwand meinerseits. Natürlich ist das "Original" aus dem Film besser.

  6. #506
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Sehe ich das richtig?

    "The Last Stand" lief in Europas größtem Multiplex, dem CineCitta in Nürnberg, bisher (immer noch) nicht in der ungeschnittenen FSK18-Fassung und wird dort auch weiterhin nur in der gekürzten FSK16 angeboten? Oder hab ich was verpasst?

  7. #507
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.11
    Beiträge
    415

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Der läuft ja nur noch in einem Saal um 23:00 wird wohl bald ganz verschwunden sein.
    Hab vorige Woche die 16er gesehen und fand den Film wirklich gut, halt genau das, was ich mir erwartet habe (mal abgesehen von dem unwürdigen Theater des Verleihs, sowas kann ja nur schiefgehn).

  8. #508
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Ach wie schön hätte doch alles sein können. Eine platte 90er Story, dann den Arnie auf die Bösen Buben loslassen und ein schöner No-Brainer wäre geboren gewesen. Aber der Herr Schwarzenegger ist ja nicht mehr der Jüngste, also geht man das Ganze etwas langsamer an. Im Endeffekt sehen wir zwar zum Start direkt Arnie und seine illustre Schar an Sidekicks mit unter anderem Johny Knoxville und Luis Guzman, aber nach ein paar Minuten schwenkt der Film auf einmal den Schauplatz um.

    Auf einmal steht Forest Whitakter im Mittelpunkt und der darf einen hochkriminellen Mexikaner jagen. Man versucht sich ganz kurz an einer absolute konstruiert wirkenden Flucht und dann wird der Film auf einmal für gute 20 Minuten zum Auto-Action Streifen. Diese komplette Zeit über vermisst man den alten Arnie ziemlich.

    Der darf dann nämlich erst wieder nach über der Hälfte des Films ran, vielleicht sind ja richtige Hauptrollen für ihn inzwischen zu viel? Oder er hatte einfach noch keine Zeit. Dafür entschädigt das Finale dann echt für die anderen Macken des Films. Es gibt schön gnadenlose Actionszenen, die mit einem Augenzwinkern inszeniert sind. Die Sidekicks sorgen tatsächlich für ein paar Lacher und wenn Schwarzenegger aufräumt fühlt man sich teilweise echt an alte Zeiten erinnert. Schade nur das Peter Stormare und Eduardo Noriega als Gegenspieler ziemlich mau bleiben.

    Im Endeffekt wurde ich gut unterhalten, aber irgendwie hatte ich bei der Kombo Schwarzenegger/Jee-Woon doch mehr erwartet. Kann auch echt daran liegen, dass es zu wenig Schwarzenegger gibt und die ganze Story um Forest Whitaker mehr als aufgesetzt wirkt.

    7/10 Punkten

  9. #509
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Ich fand The Last Stand absolut spitze. Für mich persönlich, einer der besten Actionfilme der letzten Jahre. Ich fand ihn sogar fast noch besser als die beiden The Expendables-Filme.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Vertretern des Genres, hat The Last Stand eine sehr sehr gute Dramaturgie, bzw. der Film nimmt sich ausreichend Zeit, um seine Geschichte und seine Charaktere aufzubauen. Ich kann mir schon vorstellen wieso die Amis mit ihren verquasten Sehgewohnheiten den Film an den Kinokassen untergehen ließen. Und hierzulande haben es dann Splendid ja ordentlich versaut, in dem sie die Fans, von denen solche Filme in aller erster Linie leben, mit einer gekürzten Fassung vergraulten.

    Nach dieser Misere hoffe ich, dass The Last Stand auf Blu-ray die Anerkennung bekommt die er verdient, fernab von Streifen wie The Expendables 1+2, bei denen es rein ums Vergnügen geht.

    The Last Stand ist Actionkino mit Substanz und dem Herz am rechten Fleck.

    Ich vergebe 8.5 von 10 Punkten, mit starker Tendenz nach oben.

  10. #510
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Habe mich bei dem Film ehrlich gesagt extrem über die vielen positiven Meinungen sehr gewundert.
    Die saudämliche FBI-Story und die ganze Sache mit dem Auto haben mir nahezu den kompletten Film versaut.
    Den Rest fand ich ganz unterhaltsam, aber der Gesamteindruck war dadurch schon im Eimer.
    Geändert von Matti (22.08.13 um 19:43:57 Uhr)

  11. #511
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Matti Beitrag anzeigen
    Habe mich bei dem Film ehrlich gesagt extrem über die vielen positiven Meinungen sehr gewundert.
    Die saudämliche FBI-Story und die ganze Sache mit dem Auto haben mir nahezu den kompletten Film versaut.
    Den Rest fand ich ganz unterhaltsam, aber der Gesamteindruck war dadurch schon im Eimer.
    lol, what???

  12. #512
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    sollte jetzt eigentlich nicht so schwer zu verstehen sein.
    Die Handlung um den kleinen Ort mit Schwarzenegger als Sheriff war OK, den Handlungsstrang mit dem FBI und dem Auto als Fluchtfahrzeug fand ich übelst schlecht.

  13. #513
    Partygirl-Liebhaber
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Hostenbach, Saarland, Ger
    Alter
    36
    Beiträge
    9.197

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Ich fand The Last Stand große Klasse. Auf diesem Niveau darf Arnold gerne noch 10 Filme drehen.
    Mfg
    Marco

  14. #514
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Matti Beitrag anzeigen
    sollte jetzt eigentlich nicht so schwer zu verstehen sein.
    Die Handlung um den kleinen Ort mit Schwarzenegger als Sheriff war OK, den Handlungsstrang mit dem FBI und dem Auto als Fluchtfahrzeug fand ich übelst schlecht.

    Das die Story auf einen Bierdeckel passt,bestreitet auch keiner.








    Es ist aber mit Abstand der unterhaltsamste Bierdeckel seit langem gewesen.

  15. #515
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Matti Beitrag anzeigen
    sollte jetzt eigentlich nicht so schwer zu verstehen sein.
    Die Handlung um den kleinen Ort mit Schwarzenegger als Sheriff war OK, den Handlungsstrang mit dem FBI und dem Auto als Fluchtfahrzeug fand ich übelst schlecht.
    Ich habe verstanden was du meintest, aber kann nicht nachvollziehen was daran schlecht gewesen sein soll.

  16. #516
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich habe verstanden was du meintest, aber kann nicht nachvollziehen was daran schlecht gewesen sein soll.
    an diesem Plot praktisch alles

    OK im Ernst, das Verhalten des FBI ist doch völlig Banane.
    Ich gehöre wohl zu den wenigen Leuten, die selbst bei solchen Actionfilmen ein Mindestmaß an nachvollziehbarer Vorgehensweise erwarten.
    Geändert von Matti (22.08.13 um 22:59:18 Uhr)

  17. #517
    Vertrauenslehrer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Blue Bay
    Alter
    43
    Beiträge
    694

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Jo, die hahnebüchene Superauto Story ist dämlich, das ist mir auch negativ aufgefallen. Dass der Millionenschwere Drogenboss sich nicht mit nem Hubschrauber über die Grenze fliegen lässt, weil sein 1000PS Auto schneller fährt als ein Heil fliegt ist die haarsträubendste Erklärung die sich die Autoren einfallen lassen konnten. Da hab ich mich richig verarscht/für dumm verkauft gefühlt. Und ich bin keiner, der sich bei Actionkrachern über kleinere Logiklücken aufregt, aber das war zuviel

    Btw: das ändert nichts daran, dass mir der Film eigentlich gefallen hat. Hab die BD seit Erscheinen auch schon drei Mal im Player gehabt. Ein gewaltiger Minuspunkt isses aber imho.

    Gruß

  18. #518
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von SamLombardo Beitrag anzeigen
    Ein gewaltiger Minuspunkt isses aber imho.
    Jein. Der Grund mag extrem daemlich sein, aber so hat man eine Ausrede um der Corvette ZR1 ordentlich Screentime zu verpassen

  19. #519
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Nach der Pleite mit dem Geländewagen Hummer kann General Motors jede Unterstützung dringend gebrauchen.

  20. #520
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: The Last Stand (mit Arnold Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von SamLombardo Beitrag anzeigen
    Jo, die hahnebüchene Superauto Story ist dämlich, das ist mir auch negativ aufgefallen. Dass der Millionenschwere Drogenboss sich nicht mit nem Hubschrauber über die Grenze fliegen lässt, weil sein 1000PS Auto schneller fährt als ein Heil fliegt ist die haarsträubendste Erklärung die sich die Autoren einfallen lassen konnten. Da hab ich mich richig verarscht/für dumm verkauft gefühlt. Und ich bin keiner, der sich bei Actionkrachern über kleinere Logiklücken aufregt, aber das war zuviel

    Btw: das ändert nichts daran, dass mir der Film eigentlich gefallen hat. Hab die BD seit Erscheinen auch schon drei Mal im Player gehabt. Ein gewaltiger Minuspunkt isses aber imho.

    Gruß
    Stimmt, das ist mir auch sauer aufgestoßen. Das wirkt so erzwungen, daß es einen anschreit. Bei einem 10 Mio. Dollar B-Movie lasse ich mir das ja gefallen - aber bei 45 Mio. sollte doch schon irgendwo ein wenig mehr überzeugendes Storyfutter verwendet werden. Ansonsten, wie Kumbao schon schreibt, hat GM hier wahrscheinlich ordentlich Kohle beigesteuert, damit die Corvette ordentlich platziert wird. Lt. Making of standen dem Team für die Stunts mehrere(!) hiervon zur Verfügung.
    Was mir gut gefallen hat, ist die solide Handwerksarbeit der Actionszenen und auch der Western-Ironie-Stil. Wobei mir dieser Hang Hollywoods, an alles ein Augenzwinkern dranzuklatschen für das sie selbst keine Erklärung haben, durchaus langsam auf den Zeiger geht.
    Unter dem Strich können Freunde des oldschool-Actionkinos hier mal einen Blick riskieren. Ein "must-see" ist es aber imho nicht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •