Cinefacts

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 171
  1. #41
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Sehr gute Nachrichten! Freue mich drauf und warte geduldig.

  2. #42
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    So, ein paar Details nur kurz zu diesem Filmklassiker mit Deborah Kerr, der schon lange zu einem meiner persönlichen Favoriten gehört:

    Ja, wir arbeiten an THE INNOCENTS in Bild, Ton, und ein paar kleinen, seltenen Extras (dazu sicher später mehr).
    Sowohl der Englische wie auch der Deutsche Originale Monoton werden im Zuge der Restaurierungsarbeiten (kein Remastering) intensiv bearbeitet. Beide Vorlagen basieren auf COMOPT (Optical) Tracks - also Lichttonkopien von einem 35mm Negativ. Dies birgt so einige Probleme in sich, die wir korrigieren und restaurieren müssen. Da wird sich vor allem in der Bandbreite so einiges tun, erste Tests ergaben da doch deutlich hörbare Verbesserungen, was mich sehr freut.

    Das Bild hat buchstäblich zahlreiche Narben verschiedener Art; wir sind dabei, die im (von Fox für den Transfer verwendeten) Duplikatnegativ vorhandenen zahllosen (locker sechsstellig) Kratzer, Flecken und Schrammen so gut es geht zu entfernen bzw zu minimieren. Dazu kommen noch massive Probleme mit Flicker und allgemeinen Unschärfen in den (eigentlich im Material vorhandenen) Detailstrukturen/-texturen, letzteres haben wir aber schon gut wieder herauszeichnen können. Soweit ein Zwischenstand. Wie auch schon bei ASSAULT ON PRECINCT 13 / Anschlag bei Nacht / Das Ende versuche ich, Fragen zu beantworten, so es mir die Zeit zulässt. Qs ? Keep it coming, aber bitte etwas Geduld...



  3. #43
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Freut mich das dieser kleine Klassiker so aufwendig von euch restauriert wird, ich kann es kaum mehr erwarten die Scheibe (hoffentlich) pünktlich im März endlich in den Händen zu halten!

  4. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.04
    Beiträge
    265

    Der gute Ton

    Ich finde es begrüßenswert, dass ihr großen Wert auf gute Tonqualität zu legen scheint. Gerade bei älteren Filmen begnügen sich viele Anbieter damit, eine gute Bildvorlage aus dem Ausland anzukaufen, die erstbeste, leider meist ziemlich schlechte deutsche Tonspur anzulegen und den Film so schnell wie möglich zu veröffentlichen. So viel Liebe zum Detail verdient ein Lob!

  5. #45
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Der gute Ton

    Zitat Zitat von Adam Kesher Beitrag anzeigen
    Ich finde es begrüßenswert, dass ihr großen Wert auf gute Tonqualität zu legen scheint. Gerade bei älteren Filmen begnügen sich viele Anbieter damit, eine gute Bildvorlage aus dem Ausland anzukaufen, die erstbeste, leider meist ziemlich schlechte deutsche Tonspur anzulegen und den Film so schnell wie möglich zu veröffentlichen. So viel Liebe zum Detail verdient ein Lob!
    Ne manche begnügen sich sogar damit einen Upscale auf die Scheibe zu pressen, evtl noch cut und das Ganze anzupreisen! Wenn wenigstens jeder konsequent gute Master einkaufen würde; ist aber leider nicht der Fall-meistens kann man wenn nur von mittelmäßig sprechen und das wird noch verschlimmbessert.

    In so fern auch ein großes Lob von mir!^^

    Die Verpackungsfrage tät mich aber immer noch interessieren-nur ne simple Ameray ohne alles fänd ich bei dem Film mehr als Verschwendung, vor allem bei der Arbeit die reinfließt. Capelight spendiert doch sonst auch dem groß ihrer Titel Sonderverpackungen.
    Wunschverpackung wäre bei mir nach wie vor Mediabook; ansonsten Steel oder wenigstens Schuber. Aber ein Mediabook wäre für den Film wirklich wie geschaffen, allein wegen der schönen Fotografie. Ins Booklet könnte auch was zur Restauration.

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.04
    Beiträge
    265

    Schlimmer geht immer

    Stimmt, viele Anbieter machen noch sehr viel mehr falsch, als nur den Ton zu verhunzen! Was die Verpackung angeht, bin ich ziemlich leidenschaftslos. Das einzige, was ich überhaupt nicht mag, sind Veröffentlichungen, in denen neben einer Blu-ray auch noch eine DVD enthalten ist. Fühlt sich für mich rückschrittig und unentschieden an.

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.02
    Beiträge
    123

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Ich glaub ich bin einer der wenigsten denen eine einfache Amaray am liebsten wäre. Wenn ein schönes Cover drin ist, würde mir das vollkommen reichen. Am schlimmsten finde ich es wenn Sonderverpackungen verwendet werden die höher und/oder tiefer als normale Hüllen sind und so u. U. nicht ins Regal passen oder dort einfach doof aussehen. Das hat mich schon mehr als einmal von einem Kauf abgehalten. Aber solange hier nicht tatsächlich mal ein Wendecover mit dem Originaltitel verwendet würde, wird diese Veröffentlichung für mich wahrscheinlich eh nicht in Frage kommen. Ein "Schloss des Schreckens" geht für mich halt einfach nicht

  8. #48
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Schlimmer geht immer

    Zitat Zitat von Adam Kesher Beitrag anzeigen
    Das einzige, was ich überhaupt nicht mag, sind Veröffentlichungen, in denen neben einer Blu-ray auch noch eine DVD enthalten ist. Fühlt sich für mich rückschrittig und unentschieden an.
    Das war in der Anfangszeit der BD bestimmt noch eine gute Sache, da man immer im Hinterkopf hatte, irgendwann auf HD umzusatteln. Heute, da die BD-Nutzer mit den DVD-Nutzern nahezu gleichgezogen sind, empfinde ich diesen "Service" auch als mehr oder weniger unnötig.

  9. #49
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Zitat Zitat von Gorcher Beitrag anzeigen
    Aber solange hier nicht tatsächlich mal ein Wendecover mit dem Originaltitel verwendet würde, wird diese Veröffentlichung für mich wahrscheinlich eh nicht in Frage kommen. Ein "Schloss des Schreckens" geht für mich halt einfach nicht
    Kauf dir doch eine Auslands-VÖ und gut ist. Wenn es einen dt. Titel für einen Film gibt, darf/sollte dieser ruhig verwendet werden. Meistens steht der O-Titel sowieso als Zusatz klein darunter. Aus solchen, oder anderen verpackungstechnischen Gründen, ganz auf die VÖ eines Films zu verzichten, erschließt sich mir irgendwie nicht.

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.02
    Beiträge
    123

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Wenn möglich, möchte ich deutschen Ton schon auch haben, auch wenn ich allein den Film dann auf englisch schauen werde. Letztlich wird es dann wahrscheinlich bei mir also tatsächlich eine Auslandsveröffentlichung werden. Nur ärgert mich das halt, das in Deutschland soviele Titel versaut wurden weil der Verleih meinte mit einer reisserischeren und meist nicht wenigstens sinngemäßen "Übersetzung" mehr Käufer/Zuschauer anzusprechen. Wo es so einfach wäre das zu berichtigen bzw. eine Alternative möglich zu machen. Das ist für mich wie wenn ich mein Kind Hans nenne und in der Schule beschließt dann die Verwaltung das er dort als Peter geführt und so genannt wird Das ärgert mich halt. Aber man darf ja noch hoffen ...

  11. #51
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Zitat Zitat von Gorcher Beitrag anzeigen
    Wenn möglich, möchte ich deutschen Ton schon auch haben, auch wenn ich allein den Film dann auf englisch schauen werde. Letztlich wird es dann wahrscheinlich bei mir also tatsächlich eine Auslandsveröffentlichung werden. Nur ärgert mich das halt, das in Deutschland soviele Titel versaut wurden weil der Verleih meinte mit einer reisserischeren und meist nicht wenigstens sinngemäßen "Übersetzung" mehr Käufer/Zuschauer anzusprechen. Wo es so einfach wäre das zu berichtigen bzw. eine Alternative möglich zu machen. Das ist für mich wie wenn ich mein Kind Hans nenne und in der Schule beschließt dann die Verwaltung das er dort als Peter geführt und so genannt wird Das ärgert mich halt. Aber man darf ja noch hoffen ...
    Ein Äpfel-Birnen-Vergleich!
    Der "reißerische Titel" stammt aus einer Zeit, in der Englisch nicht unbedingt zur allgemeinen Schulbildung gehörte. Unsere Eltern hätten mit "The Innocents" wohl wenig anfangen können. Auch die originalgetreue Übersetzung "Die Unschuldigen" war zu der damaligen Zeit nicht möglich, da es einige Filme mit ähnlichen Titeln gab, was evtl. zu Verwechslungen geführt hätte. Zusätzlich war es damals gang und gäbe im Titel schon leicht klar zu machen, was einem in dem Film erwartet.
    Heute ist das glücklicher Weise etwas anders geworden, was aber lange kein Grund ist, einen Film der über Jahre unter einem bestimmten Titel bekannt ist, einfach umzubenennen.
    Bei ganz dämlichen Titeln ist man ja schon dazu über gegangen, diesen umgekehrt nur noch klein unter dem Originaltitel zu nennen. Z.B. "Flucht ins 23. Jahrhundert" (Logan's run). "Schloß des Schreckens" ist aber lange nicht so absurd und trifft schon ein bisschen den Kern des Films, auch wenn es in dem Film eigentlich um etwas anderes geht.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.02
    Beiträge
    123

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Ich weiß schon wo das herkommt und ich meine auch nicht diese jetzt einfach umzubenennen das keiner der ihn vor Jahrzehnten gesehen hat noch weiß um welchen Film es sich hier handelt. Aber es ist ja nicht so das Alternativen nicht möglich wären. Aber die Nachfrage danach ist wohl einfach zu gering. Insgesamt mags vielleicht heute ein wenig besser geworden zu sein, aber von Zeit zu Zeit kommen schon auch noch richtig böse "Übersetzungen" zustande.

  13. #53
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Und ich dachte immer, man kauft sich einen Film dort, wo die Qualität von Bild und gewünschtem/erfolrderlichem Ton am besten sind...silly me...

  14. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.02
    Beiträge
    123

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Noch ist nicht gesagt wo die Qualität am besten sein wird Wenn aber mehrere Veröffentlichungen gleicher Qualität sind, dann kommen halt noch andere Faktoren dazu. Und deutscher Ton ist, zumindest bei mir, nicht unbedingt und zwingend nötig.

  15. #55
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Zitat Zitat von Gorcher Beitrag anzeigen
    Noch ist nicht gesagt wo die Qualität am besten sein wird Wenn aber mehrere Veröffentlichungen gleicher Qualität sind, dann kommen halt noch andere Faktoren dazu. Und deutscher Ton ist, zumindest bei mir, nicht unbedingt und zwingend nötig.
    Na schön, dann brauchst du doch gar nicht lange nach zu denken...

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Na schön, dann brauchst du doch gar nicht lange nach zu denken...
    Nachzudenken ist aber nie verkehrt ...

  17. #57
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Also wegen einem dt. Titel dann evtl. eine Disc stehen zu lassen welche voraussichtlich die optimalste Technik bietet ist schon mehr als nur absurd. Tschuldigung....
    Und was die Hinweise "Ich brauch keinen dt. Ton" sollen verstehe ich auch nicht da ja von TLE ebenfalls der Originalton restauriert wird. Ergo auch für O-Ton Zuschauer ideal.

    Das geht mir in letzter Zeit etwas auf den Zeiger, dass in einigen Fällen VÖs die technisch wirklich aufwändig bearbeitet werden dann wegen Nichtigkeiten als nicht Kaufenswert bezeichnet werden oder sogar Auslandsfassungen bevorzugt werden die schöner Designt sind aber evtl. technisch schlechter daherkommen.

    Zuerst sollte man doch mal die Technik abwarten. Und dann sollte man sich trotz Cover-vorlieben imho nicht deswegen gegen eine Scheibe entscheiden die technisch besser ist als die anderen. Bei gleichwertiger Technik ists wieder was anderes.
    Aber ich werde wohl in meinem ganzen Leben nie verstehen können, dass es ernsthaft Leute gibt die wegen einem Cover eine technisch schlechtere Scheibe bevorzugen könnten.....das geht mir einfach nicht in den Kopf.
    Und zwar nicht weil ich hier halt total der Anti Verpackungsmensch bin sondern einfach auch allgemein. Wenn man sich den Film ansieht hat man nichts vom Cover. Ergo sollte die technische Qualität des Hauptfilms bei der Auswahl welche VÖ man kauft IMMER erste Rolle spielen imho.

  18. #58
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also wegen einem dt. Titel dann evtl. eine Disc stehen zu lassen welche voraussichtlich die optimalste Technik bietet ist schon mehr als nur absurd. Tschuldigung....
    Und was die Hinweise "Ich brauch keinen dt. Ton" sollen verstehe ich auch nicht da ja von TLE ebenfalls der Originalton restauriert wird. Ergo auch für O-Ton Zuschauer ideal.

    Das geht mir in letzter Zeit etwas auf den Zeiger, dass in einigen Fällen VÖs die technisch wirklich aufwändig bearbeitet werden dann wegen Nichtigkeiten als nicht Kaufenswert bezeichnet werden oder sogar Auslandsfassungen bevorzugt werden die schöner Designt sind aber evtl. technisch schlechter daherkommen.

    Zuerst sollte man doch mal die Technik abwarten. Und dann sollte man sich trotz Cover-vorlieben imho nicht deswegen gegen eine Scheibe entscheiden die technisch besser ist als die anderen. Bei gleichwertiger Technik ists wieder was anderes.
    Aber ich werde wohl in meinem ganzen Leben nie verstehen können, dass es ernsthaft Leute gibt die wegen einem Cover eine technisch schlechtere Scheibe bevorzugen könnten.....das geht mir einfach nicht in den Kopf.
    Und zwar nicht weil ich hier halt total der Anti Verpackungsmensch bin sondern einfach auch allgemein. Wenn man sich den Film ansieht hat man nichts vom Cover. Ergo sollte die technische Qualität des Hauptfilms bei der Auswahl welche VÖ man kauft IMMER erste Rolle spielen imho.
    ... ganz meine Meinung !!!!

  19. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.02
    Beiträge
    123

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Ich red ja hier auch von technisch gleichwertigen Veröffentlichungen. Also ich kaufe mir keine schlechtere Auslandsfassung nur wegen einem anderen Cover. Natürlich würde eine vielleicht eines Tages z.B. in den USA erscheinende BD keinen deutschen Ton haben, aber das macht sie technisch für mich nicht unterlegen da ich den deutschen Ton nicht zwingend bräuchte, aber ihn schon gern mitnehmen würde wenn denn möglich. Alles was ich eigentlich sagen wollte war das ich keinen Wert auf aufwendige Mediabooks, Digipacks und was es nicht alles gibt, lege, sondern ich persöhnlich mit einem "billigen" Wendecover mit dem Originaltitel schon mehr als zufrieden wäre. Nur sieht das halt nicht jeder so. Das ist alles.

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Schloss des Schreckens - BD angekündigt für 11/2011

    Zitat Zitat von support@capelight Beitrag anzeigen
    Auch im neuen Jahr wollen wir euch ja begeistern und auch gleich mal die Frage klären, warum Schloss des Schreckens verschoben wurde. Die Antwort: wir konnten in dieser Zeit fast alle Extras klären, die Blu-ray kommt also mit Hörbuch, Einleitung und Audiokommentar der UK-Disc (Deutsch untertitelt), den 3 Featurettes der frz. Disc und neben dt. auch mit englischen UTs. Und das am 16.03. Garantiert. Nur die Kurzfilme der UK Disc waren nicht zu bekommen, das bitten wir zu verzeihen!
    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also wegen einem dt. Titel dann evtl. eine Disc stehen zu lassen welche voraussichtlich die optimalste Technik bietet ist schon mehr als nur absurd. Tschuldigung....
    Und was die Hinweise "Ich brauch keinen dt. Ton" sollen verstehe ich auch nicht da ja von TLE ebenfalls der Originalton restauriert wird. Ergo auch für O-Ton Zuschauer ideal.

    Das geht mir in letzter Zeit etwas auf den Zeiger, dass in einigen Fällen VÖs die technisch wirklich aufwändig bearbeitet werden dann wegen Nichtigkeiten als nicht Kaufenswert bezeichnet werden oder sogar Auslandsfassungen bevorzugt werden die schöner Designt sind aber evtl. technisch schlechter daherkommen.

    Zuerst sollte man doch mal die Technik abwarten. Und dann sollte man sich trotz Cover-vorlieben imho nicht deswegen gegen eine Scheibe entscheiden die technisch besser ist als die anderen. Bei gleichwertiger Technik ists wieder was anderes.
    Aber ich werde wohl in meinem ganzen Leben nie verstehen können, dass es ernsthaft Leute gibt die wegen einem Cover eine technisch schlechtere Scheibe bevorzugen könnten.....das geht mir einfach nicht in den Kopf.
    Und zwar nicht weil ich hier halt total der Anti Verpackungsmensch bin sondern einfach auch allgemein. Wenn man sich den Film ansieht hat man nichts vom Cover. Ergo sollte die technische Qualität des Hauptfilms bei der Auswahl welche VÖ man kauft IMMER erste Rolle spielen imho.
    Volle Zustimmung! Find das auch völlig sinnentleert wegen einem Filmtitel die Veröffentlichung zu boykottieren! Wer darüber hinaus eh kein Interesse an der deutschen Veröffentlichung hat (wobei mir auch unverständlich ist wie man mit seiner Muttersprache dermaßen abschätzig umgeht wie einige) braucht doch auch gar net groß in den Thread hier zu schauen, wir sind hier immernoch im Forum für deutsche Blu ray Scheiben und nicht im internationalen!

    Und die Verpackung ist für mich schon wichtig. Als Mediabook kamen jetzt so viele Filme von Capelight die ich persönlich als schlechter und ungeeigneter dafür ansehe, das ich schon enttäucht wäre wenn ein Film bei dem es sich so anbietet völlig leer ausgehen würde. Gerade auch die aufwendige Restauration wäre sicher mit interessant im Bookletteil eines MBs, neben Bildern und wissenswertem zum Film selbst.
    Zu mal Capelight ja im positiven Sinne berühmt sind für ihre MBs. Eine Ameray Version für die Puristen erscheint meistens ja eh noch.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •