Cinefacts

Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 321
  1. #301
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Da die Diskussion hier ja weitgehend durch ist, kann ich nun auf diese Frage meine Antwort geben

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    ...Deshalb nochmal meine Frage: Woher weiß ich, dass bei einem nicht englischsprachigen Film, beispielsweise koreanisch oder japanisch (von denen ich einige besitze) die UTs richtig sind?
    Die Frage richtet sich an alle O-Ton-Schauer die eine Synchro lieber meiden. Ob man nun englische oder deutsche UTs hinzu zieht - sicher kann man sich bei einer Sprache die man nicht mal ansatzweise versteht, nie sein.
    Aufgefallen ist mir bei "Appleseed: ExMachina" in jap. O-Ton mit dt. UT, daß an einer Stelle ein japanisches Wort (weiß nicht mehr welches) das ich trotz fehlender japanischer Sprachkenntnisse nach so vielen Filmen inzwischen identifizieren kann, falsch untertitelt wurde.
    Bei den engl. UT war es "richtig" (soweit ich davon ausgehen kann, daß die anderen gefühlten 100 Filme, die ich bisher mit engl. UT sah richtig untertitelt sind...).
    Das hat mich zu dem Schluß gebracht, daß es sich bei den dt. UT scheinbar um Dubtitles handelt, da in der Synchro exakt die selben Worte verwendet wurden.
    Soweit mich meine Erinnerung nicht trügt, wich die engl. Synchro von den engl. UT ab, somit es sich wohl um Subtitles handeln dürfte.

    Das ist natürlich nur ein Beispiel, das nicht grundsätzlich für alle anderen Titel, bzgl. der dt. UT, herhalten kann und muß.
    Trotzdem für mich bezeichnend, zumal es sich gerade bei dt. UT häufiger als bei engl. UT um Dubtitles handelt.
    Die O-Ton-Gucker achten ja auch auf sowas, auch bei Beaver wird öfters darauf hingewiesen, ob Sub- ode Dubtitles.

    Noch mal, dies ist kein für alle Titel geltendes Urteil.
    Für mich aber eine Bestätigung, lieber engl. UT zu nutzen, eben nicht nur bei engl. O-Ton.

    Darum bin ich jetzt auch unsicher, ob ich mir die dt. BD von Appleseed kaufen soll, weil ich nicht weiß was für UT (Sub oder Dub) da drauf sind...

  2. #302
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Mir ist da gerade in den letzten Tagen eine Sache bitter aufgestoßen, die im Prinzip jeden Thread zu nichte macht.
    Warum muss man sich als deutschsprachiger Mensch eigentlich mittlerweile in fast jedem Thread im “Software DEUTSCHLAND-Forum“ dafür rechtfertigen, dass man eine VÖ mit deutschem Ton kauft, wo alle Auslandsscheiben doch angeblich immer so viel besser sind? .
    Ich hatte heute erst den Thread entdeckt. Du sprichst mir aus der Seele.

  3. #303
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Heute erst? Und ich habe mich schon gewundert, wo du bleibst.

  4. #304
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Gestern bei True Blood S3 wieder ein Musterbeipsiel, wie man besondere Momente in einem Film/Serie durch eine miese Synchronisation zerstört.

    Beim einem der Staffelhöhepunkte wird die wahre Identität von Sookie enthüllt.

    Im Englischen folgt hier ein klassischer Anti-Klimax. Nachdem sie erfahren hat, was sie ist, kommt hier "That's fucking lame!", wobei man als Zuschauer schallend lacht.
    Auf Deutsch wird dieser Moment vollkommen zerstört, denn da gibt es nur "Das ist doch Unsinn". Die intendiere Wirkung dieser Szene ist vollkommen zerstört.

  5. #305
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Gestern bei True Blood S3 wieder ein Musterbeipsiel, wie man besondere Momente in einem Film/Serie durch eine miese Synchronisation zerstört.
    Hat aber nix mit dem ursprünglichen Sinn (?!?) dieses Threads zu tun. Und btw ... Penis!

  6. #306
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Hat aber nix mit dem ursprünglichen Sinn (?!?) dieses Threads zu tun. Und btw ... Penis!
    Dein Penis häuft sich. Stell den doch in die Signatur zum Vaginalsekret.

  7. #307
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Hat aber nix mit dem ursprünglichen Sinn (?!?) dieses Threads zu tun. Und btw ... Penis!
    Doch wir haben solche Beispiel schon auf anderen Seiten dieses Threads besprochen.

  8. #308
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Dein Penis häuft sich. Stell den doch in die Signatur zum Vaginalsekret.
    Hab' ich auch schon dran gedacht. Kommt evtl. in den nächsten Tagen! Allerdings sind mir Vaginas* (inkl. Sekret) etwas lieber als Penisse* (eigene mal ausgenommen). Ma' gucken.

    *umgangssprachlich

  9. #309
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Doch wir haben solche Beispiel schon auf anderen Seiten dieses Threads besprochen.
    Joa, und auch dort waren sie doch eigentlich schon fehl am Platze. Halte den ganzen Thread nach wie vor für ziemlichen Quatsch, auch wenn ich dem Ausgangsbeitrag zum Teil sicherlich zustimmen kann/würde. Die hier (wieder) aufgekommene "O-Ton vs. Synchro"-Diskussion führt nunmal zu nichts, da beide Parteien (in den meisten fällen) nur ihre eigene, vorgefertigte und gefestigte Meinung gelten lassen. Da helfen auch die schönsten (oder auch abstusesten) Beispiele nicht weiter.

    Aber vermutlich wurde es einfach wieder Zeit für den ganzen Krempel. Vergingen ja bestimmt gute 3 Monate ohne größere Auseinandersetzungen zwischen den Lagern ...

  10. #310
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Das einzuge, was ich noch trauriger finde als der Rechtfertigungszwang für die Außerung einer legitimen Meinung ist das Abwürgen von Diskussionen, weil diese ohnehin nichts bringen würden.
    Kritik sollte nicht an diejenigen gehen, die diskutieren wollen, sondern an solche, die nur ihre eigene Meinung vortragen ohne auf die der anderen einzugehen (zu den Pöblern sag ich mal nichts, die haben in einem Diskussionsforum eh nichts verloren).

  11. #311
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Gestern bei True Blood S3 wieder ein Musterbeipsiel, wie man besondere Momente in einem Film/Serie durch eine miese Synchronisation zerstört.

    Beim einem der Staffelhöhepunkte wird die wahre Identität von Sookie enthüllt.

    Im Englischen folgt hier ein klassischer Anti-Klimax. Nachdem sie erfahren hat, was sie ist, kommt hier "That's fucking lame!", wobei man als Zuschauer schallend lacht.
    Auf Deutsch wird dieser Moment vollkommen zerstört, denn da gibt es nur "Das ist doch Unsinn". Die intendiere Wirkung dieser Szene ist vollkommen zerstört.
    Stimmt! Ich hätte mit "LAAAANGWEILIG" übersetzt!

  12. #312
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Ach wo gearbeitet wird passieren auch Fehler.
    Nur ist man als Synchro Gucker tolerant genug nicht gleich an die Decke zu gehen bei einer Fehlübersetzung in einer ansonsten guten Synchro zB.

    Zudem sind diese krassen Fehler ja auch nicht in der Überzahl.
    Und ich rede jetzt von den im Thread genannten wirklichen Böcken und nicht von Abweichungen wie bei True Blood. Die Übersetzung dort ist etwas ungelenk.

    Einer der grössten Böcke wurde ja noch gar nicht genannt:
    In Good Fellas wurde "Fucking Mirrors" also "Scheiss Spiegel" doch tatsächlich mit "Fickspiegel" übersetzt in der Synchro.
    Und dabei ist die Synchro ansonsten super.

    Wie gesagt:
    Solange solche Böcke nicht die Mehrheit ausmachen kann ich damit leben.

  13. #313
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Man sollte auch bedenken, dass solche Unterschiede und Sinnveränderungen nur auffallen, wenn man die Tonspuren und Sprachen miteinander vergleicht...
    Es wird hier oft so getan, als würde jeder die deutsche Spur mit dem englischen Dialog vergleichen, was aber völliger Unsinn ist. Wer O-Ton schauen kann und will, der wird diesen Vergleich machen, um zu belegen, wie schlecht die deutsche Übersetzung ist und dann eben eine solche Stelle herauspicken, die genau seine Sicht befriedigt.
    Wer aber nur die deutsche Sprachfassung hört, der wird diesen Vergleich nicht machen (können/wollen) und mit der Aussage "Das ist doch Unsinn.", die Unglauben signalisiert, leben. Und ja, ein "Ach, wie langweilig" hätte sicherlich auch gepasst, aber da unterstelle ich dem Autoren des Synchro-Drehbuchs halt, dass er gute Gründe hatte seine Übersetzung unserer vorzuziehen...

  14. #314
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zumal eh meist so Horror-Beispiele aufgezählt werden wie eben Cocoon, Die Hard oder Starship Troppers. Das solch krasse Dinger aber nicht an der Tagesordnung bei Synchros sind, wird gerne mal unter den Teppich gehehrt.

    Zitat Zitat von cryer
    Man sollte auch bedenken, dass solche Unterschiede und Sinnveränderungen nur auffallen, wenn man die Tonspuren und Sprachen miteinander vergleicht...
    Das finde ich nicht unbedingt. Zumindest nicht generell. Bei manchen Witzen oder Wortspielen in der Synchro hatte ich schon oft dieses "Ok und im O-Ton hat der jetzt was garantiert völlig anderes gesagt"-Gefühl. Die dann folgende Kontrolle mittels Ton-Switching bestätigt dann meist auch meine Vermutung.

  15. #315
    Social Assassin
    Registriert seit
    26.02.02
    Alter
    46
    Beiträge
    310

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen

    Einer der grössten Böcke wurde ja noch gar nicht genannt:
    In Good Fellas wurde "Fucking Mirrors" also "Scheiss Spiegel" doch tatsächlich mit "Fickspiegel" übersetzt in der Synchro.
    Eigentlich ist die Übersetzung ja näher am Original........nur wir benutzen dauernd diese Fäkalausdrücke.
    Ich kenne die Szene jetzt nicht, aber wenn sie in einem Bordell spielt, könnte die Übersetzung sogar richtig sein!
    Geändert von Mexican (05.08.11 um 09:08:11 Uhr)

  16. #316
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Da geht es um Spitshine Tommy, der mit seiner Spucke die Schuhe so blank putzt, daß man sich drin spiegeln kann. Mit Spiegeln im Puff hat das ganze nichts zu tun.

  17. #317
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Man sollte auch bedenken, dass solche Unterschiede und Sinnveränderungen nur auffallen, wenn man die Tonspuren und Sprachen miteinander vergleicht...
    Es wird hier oft so getan, als würde jeder die deutsche Spur mit dem englischen Dialog vergleichen, was aber völliger Unsinn ist. Wer O-Ton schauen kann und will, der wird diesen Vergleich machen, um zu belegen, wie schlecht die deutsche Übersetzung ist und dann eben eine solche Stelle herauspicken, die genau seine Sicht befriedigt.
    Wer aber nur die deutsche Sprachfassung hört, der wird diesen Vergleich nicht machen (können/wollen) und mit der Aussage "Das ist doch Unsinn.", die Unglauben signalisiert, leben. Und ja, ein "Ach, wie langweilig" hätte sicherlich auch gepasst, aber da unterstelle ich dem Autoren des Synchro-Drehbuchs halt, dass er gute Gründe hatte seine Übersetzung unserer vorzuziehen...
    Genau das ist der Punkt. Als Kenner der Originalfassung wird man ohnehin immer entäuscht sein, wenn auch nur die kleinste Kleinigkeit anders ist, obwohl ich damit keineswegs Übersetzungsbugs das Wort reden will.
    Besonders häufig findet man dies bei Redewendungen, die im Englischen etwas völlig normales aussagen, aber "Kenner" der Originalfassung, die keine Muttersprachler sind, vermuten dahinter oft eine kreative Wortneuschöpfung, die ihrer Meinung nach wörtlich in die Synchro übernommen werden muss. Statt dessen gehört dort einfach die (aus deren Sicht völlig unspektakuläre) deutsche Entsprechung der jeweiligen Redewendung hin. (Bsp.: "We'll be sitting ducks" - Synchro: "Wir werden wie sitzende Enten sein" statt "Wir sitzen wie auf dem Präsentierteller")
    "fucking lame" scheint mir wieder mal ein Bug zu sein, der ohne Kenntnis der Serienhandlung "aus dem Bauch" übersetzt wurde. Der Rohübersetzer kennt das Bild bzw. den "story arc" nicht, übersetzt also etwas halbwegs plausibles und dem Regisseur fällt es nicht auf, weil es ja in der deutschen Fassung nicht sofort als Fehler erkennbar ist.
    Synchros sind jedenfalls nicht für die Kenner der Originalfassung da, dürfen also durchaus von ihr abweichen. Manchmal krankt eine deutsche Fassung vor allem daran, dass man krampfhaft versucht, das Original zu kopieren. Abgesehen von sinnentstellenden aber vermeidbaren Fehlern sind jene für mich die schlechtesten Synchros.
    Geändert von Slartibartfast (05.08.11 um 10:45:00 Uhr)

  18. #318
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.03
    Beiträge
    196

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    "fucking lame" scheint mir wieder mal ein Bug zu sein, der ohne Kenntnis der Serienhandlung "aus dem Bauch" übersetzt wurde. Der Rohübersetzer kennt das Bild bzw. den "story arc" nicht, übersetzt also etwas halbwegs plausibles und dem Regisseur fällt es nicht auf, weil es ja in der deutschen Fassung nicht sofort als Fehler erkennbar ist.
    Das ist imho auch das Problem. Wenn Synchros nur noch so angefertigt werden, daß der Übersetzer ein Script kriegt und dieses dann unter schlechten Bedingungen (nur die Köpfe sichtbar, der Rest abgedunkelt) eingesprochen wird, dann kann ja nichts vernünftiges bei rumkommen bzw. ist die Quälität dafür noch erstaunlich gut.

    Beim True Blood Beispiel ging es LJSilver ja nicht um irgendeinen beliebigen Wortwitz, sondern um einen der Höhepunkte der Serie, auf den über 2 1/2 Staffeln hingearbeitet wird. Ich habe die deutsche Fassung nie gesehen aber im Original ist das ein genialer Moment, an den man sich gerne zurück erinnert. Wenn sowas verhunzt wird, ist das weitaus ärgerlicher als z.B. das Spiegelbeispiel und schadet der Serie insgesamt mehr. Und das ist doch überaus schade.

  19. #319
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    "Der Übersetzer" ist aber in der Regel nicht der Autor des Synchronbuches. Er arbeitet ihm nur zu. Dummerweise ist der Autor oft der erste in der Synchron-Kette, der dazu den Film sieht. Wenn ihm dabei gewisse Sätze auffallen, wird er natürlich mit dem Original vergleichen und diese berichtigen. Wenn aber ein Fehler die Logik der Handlung nicht durcheinander bringt, weil der Übersetzer etwas nach Gefühl übrsetzt hat, das ohne Bild oder ohne kontinuierliche Kenntnisse über eine Serie gar nicht korrekt zu übersetzen war, so wird dieser Fehler - leider - stehen bleiben. Darum sind grade bei Serien Redakteure wichtig, weil diese für Kontinuität sorgen sollen. Genreserien sind aber leider nicht jedermanns Sache und wenn ein Redakteur nicht selber über Fanwissen verfügt, checkt er leider nicht alles, worauf es ankommt. Die einzige Methode wäre, Fans mit in die Redaktion zu holen, wie man es zuletzt bei den Star Trek-Filmen gemacht hat. Aber dazu bräuchte man wiederum Zeit, die man in der Regel nicht hat.

  20. #320
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.03
    Beiträge
    196

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Alles klar, danke für die Erklärung
    Warum hat man denn die Zeit nicht nicht? Bei Filmen ist es mir klar, aber bei einer Serie macht es den Braten doch nicht fett, wenn sie einen Monat später im TV läuft.
    In einem hier verlinkten Artikel wurde der Preiskampf zwischen den Snychrofirmen erklärt. Ist das bei Übersetzungsbüros ähnlich?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •