Cinefacts

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 321
  1. #101
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Komisch, dass solche Heul-Threads immer nur von der "Deutsch-Ton"-Fraktion eröffnet werden. Ich hab es noch nie erlebt, dass in einem der Auslandsforen so ein Thread eröffnet worden wäre, weil dort jemand über eine deutsche Veröffentlichung geredet oder auf deren Vorzüge hingewiesen hat.

    Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass es unter den Synchro-Guckern ein paar wenige User gibt, die einfach nur unter einem Minderwertigkeitskomplex leiden, weil sie aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse nicht in der Lage sind, ebenfalls einfach den internationalen Markt abgrasen zu können, sondern stattdessen auf Gedeih und Verderb auf deutschsprachige Veröffentlichungen angewiesen sind. Da will man natürlich partout nicht mit der Nase darauf gestoßen werden, dass es im Ausland ggf. bessere Alternativ-Veröffentlichungen gibt, weil man dann ja wieder daran erinnert wird, dass die so viele andere Leute genießen können, nur man selber nicht.

    Allein wie z. B. im HELLRAISER-Blu-Ray-Thread die mäßige Bildqualität der Discs von einigen Usern krampfhaft schöngeredet wird. Tja, schon scheiße, wenn man mit sowas leben muss, was?

    Und die Behauptung dass Leute, die Filme vorwiegend im O-Ton gucken, deutsche DVDs/BDs grundsätzlich schlechtgeredet würden, ist schlichtweg paranoid. Es gibt genügend gute Veröffentlichungen auch auf dem deutschen Markt. Durch die Halsstarrigkeit diverser Labels, etwas gegen den Flatschenquatsch zu unternehmen, sind es leider mittlerweile wesentlich weniger als früher, aber es gibt sie. Diverse Veröffentlichungen von Koch, Capelight usw. sind mit Abstand das Beste, was es weltweit gibt. Auch Universum liefert sehr oft Spitzenqualität. Und seit Constantin Wendecover anbietet, kann man sich auch über deren Scheiben wieder freuen, denn bei den Veröffentlichungen der Eigenproduktionen haben die sich qualitativ eigentlich noch nie lumpen lassen.

    Aber wenn eine Veröffentlichung Makel hat, muss es doch wohl erlaubt sein, darauf hinzuweisen! Und für manche (mich eingeschlossen) stellt eine Veröffentlichung, bei der es nicht möglich ist, den Film vollständig im Original zu genießen, und sei es auch nur durch deutsche Einblendungen, nunmal einen solche Makel dar. Hätte ich dies z. B. bei TUCKER & DALE VS EVIL vorher gewusst, hätte ich die deutsche Veröffentlichung nicht gekauft, sondern auf die UK-BD gewartet. Nun sitze ich da, habe (für mein Empfinden) 18 Euro zum Fenster rausgeschmissen und kann die Disc nichtmal mehr zurückgeben, da sie nichtmehr originalverpackt ist. Und es gibt bestimmt noch mehr User, die im Wissen um solche Kleinigkeiten auf einen Kauf verzichten würden. Und um diesen den Ärger zu ersparen, den ich hatte, poste ich sowas hier im Forum. Und dafür lass ich mich auch von niemandem dumm von der Seite anmachen. Überlest es einfach und gut ist.

    Aber hört gefälligst auf zu heulen, nur weil ihr keine Alternative habt!
    Es ist schon bitter, dass du nach schlappen 5 Seiten Diskussion immer noch nicht verstanden hast, worum es uns in diesem Thread eigentlich geht. Das habe ich mindestens 3x dargelegt und DVD-Schweizer mindestens gefühlte 5 mal.
    Dass du nun hergehst und noch eine Salve von Beleidigungen loslässt, von wegen Minderwertigkeitskomplexe, Heulsusen u.s.w. und wieder genau DIE Argumente rauskramst, die wir schon Seiten vorher, richtig gestellt haben, führt diese Diskussion ad absurdum.
    Ich könnte jetzt noch einmal meine Intention erklären, aber das führt wohl zu weit und ist immer das Selbe. Außerdem hat das Schweizer ja noch einmal sehr ausführlich in Post 88 gemacht und dem gibt es eigentlich nichts hinzu zu fügen. Das wird mittlerweile zu anstrengend.
    Wenn man sich an einer Diskussion beteiligt, sollte man doch bitteschön zumindest Kenntnis von dem haben, was vorher geredet wurde und auch einmal genau lesen was der Gegenüber den eigentlich sagen wollte. Sonst ist das Ganze doch wohl überflüssig.

  2. #102
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.09.05
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    41
    Beiträge
    1.769

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von KaisaSoze Beitrag anzeigen
    Warum ist das Quatsch? Die Originalstimme ist nun mal die Originalstimme und damit natürlich besser. Jetzt kann es natürlich Stimmen geben die im deutschen schöner klingen aber wenn ich schöne Stimmen hören will ruf ich bei Telefonsexhotline an.
    Und abermals: diese Aussage ist so DUMM, daß mir fast die Worte fehlen... fast

  3. #103
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Hier noch mal ein Parade-Beispiel. Das habe ich gerade zufällig in dem Thread:
    "Blu-rays mit deutschem Bildmaster" gefunden. Den hat eben jemand hier im D-Forum hervor gekramt. In dem Thread geht es klar darum, welche BDs ein deutsches Bildmaster haben. So als Übersicht gedacht. Soweit so gut ... und dann kommt Graf Zahl:

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Ich kann auf diese Art von Filmverhunzung gut verzichten.
    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Das hat nichts mit Verhunzung zu tun, sondern gehört für mich zur Lokalisierung dazu.
    Filme wie "Polarexpress" oder "Wall-E" sind ein Musterbeispiel für die sprachliche Bildanpassung.
    Wer OT bevorzugt und allergisch auf deutsche Sprache reagiert, sollte sowieso besser zur OT-BD greifen.
    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Wieso? Es gibt doch eh kaum Filme die derart lokalisiert werden. Ausserdem reagiert der OT Gucker nicht allergisch auf seine Muttersprache sondern auf die grottenschlechten Synchros die in Deutschland verbrochen werden. Es gibt auch gute deutschsprachige Synchros. Nur ist deren Anzahl irgendwo im Promillebereich angesiedelt.
    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Dann tue es doch! Denn das bleibt dir dank MA ja auch unbenommen... Nur frage ich mich, wie du dich in diesen Thread hast verirren können... Oder wolltest du dich einfach nur mal mitteilen?
    usw.

    Wobei das Statement von Graf Zahl, für sich genommen, eigentlich nicht so dramatisch ist. Unschön wird es erst im Post von Spaceball.
    So oder ähnlich läuft es halt meistens ab.
    Geändert von Nutty (28.07.11 um 21:46:08 Uhr)

  4. #104
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Bei mir ist es so, dass ich Serien die ich auf Englisch angefangen habe auch auf Englisch zuende gucke. Kinofilme gucke ich meistens auf Deutsch, da ich z. B. keine Lust habe bei einem 3 Stunden Schinken wie Avatar noch UT zu lesen, obwohl ich auch in der Lage bin mich gleichzeitig auf den Film zu konzentrieren und dabei UT zu lesen. Ist wie im Auto oder in der Bahn ein Buch zu lesen. Manche können es und andere nicht.

    Filme die Multilingual gedreht werden wie z. B. Inglorious Basterds von Tarantino werden natürlich von mir in der Fassung geguckt wie es der Regisseur vorgesehen hat, da der Film durch seine Verschiedenen Sprachen auch an Atmosphäre gewinnt.

    Die Frage nach deutschem Ton auf einer Ausländischen Blu-ray kommt auch deswegen häufiger als auf der DVD da wie schon erwähnt die Labels bei der Blu-ray meist Welt- und Europaweit Mastern um kosten zu sparen und damit häufiger deutschen Ton draufklatschen (Universal und Warner z. B.). Da finde ich die Frage gerechtfertigt, da auch manche Auslandsblu-rays im Ausland früher erscheinen, gegebenenfalls deutschen Ton haben und damit auch den deutschen Flatschen umgehen. Durch Deutschen Ton auf ner Auslandsblu-ray habe ich z. B. Taken mit Liam Neeson schon 2 Wochen nach deutschem Kinostart im Briefkasten gehabt.

    Also es lohnt sich bei Blu-rays mehr nach deutschen Ton zu fragen als bei DVDs. Das hat mit Synchroliebhabern oder Hassern zumindest bei Blu-rays nichts zu tun.

  5. #105
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Du erhebst hier Deine Meinung, wie eine dt. Disc auszusehen hat, zum Fakt. Das ist aber nur Deine Meinung.
    Nein ist es eben nicht was diesen speziellen Punkt angeht.
    Deutsche Disc=komplett Deutsche Lokalisation im optimalem Fall. Das hat doch überhaupt nichts mit Meinung zu tun sondern mit Logik.

    Genauso wie Filme fürs Kino komplett lokalisiert werden. Es wird nun mal eine komplette Lokalisation fürs entsprechende Land durchgeführt wo der Film gezeigt/verkauft wird.
    Entsprechende Lokalisation ist dann auch auf einer Heim-VÖ fürs entsprechende Land absolut korrekt und alles andere als ein Fehler.

    Und mehr sag ich jetzt dazu nicht mehr weil ich das schon gefühlte tausend millionen mal getan habe.
    Jedenfalls: Mit einer persönlichen Meinung hat diese Feststellung eben nichts zu tun. Auch wenn du mir das natürlich nicht glaubst.

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Und offenbar hast Du ein Problem damit, hier andere Meinungen zu akzeptieren.
    Nein habe ich nicht. Es ist absolut ok wenn du lieber alles komplett Original hast. Kein problem damit.
    Aber es ist nicht ok wenn völlig zu unrecht an einer DEUTSCHEN Veröffentlichung dann rumgenörgelt wird wenn sie dein O-Ton Kriterium eben nicht erfüllt. Sie ist halt einfach nicht für einen Markt gedacht wo alles Original sein muss. Punkt. Aus. Ende. Das sollte man akzeptieren um bei deiner Wortwahl zu bleiben....

    Und jetzt schreibe ich schon wieder mehr dazu als ich eigentlich wollte. Aber den Vorwurf ich würde hier keine andere Meinung akzeptieren kann ich mir nicht einfach so gefallen lassen.

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Die ganze "man hat als O-Ton Gucker ja eine Alternative"-Argumentation interessiert mich da ehrlich gesagt NULL.
    Auch eine sehr nette Form der Ignoranz wenn wir schon bei Vorwürfen sind

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    'Sixth Sense' ist ja das beste Beispiel - da habe ich eben keine vernünftige Alternative.
    Das ist aber nicht die Schuld der deutschen VÖ. Da wurde für den angepeilten DEUTSCHEN Markt alles richtig gemacht in dem Punkt.

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Ich habe da bei der Sony Disc ein Drama draus gemacht .
    Weiss ich und fand ich in dem Fall auch angenehm das auch mal andersrum zu sehen.
    Aber es gibt halt Leute die extremer sind als du und andere. Dich habe ich eigentlich noch nie als unangenehm empfunden. Erst jetzt hier in dieser Diskussion geraten wir etwas mehr aneinander.
    Jedenfalls: Andere machen in deutschen Threads immer das Theater aber bei "Das Boot" US hat mann die dann komischerweise nirgends gesehen.......
    Ein Schelm wer dabei böses denkt.

    @Waffler

    Oh ich habe bestimmt auch dunnhäutig reagiert manchmal. Gebe ich absolut zu.
    Aber das hat sozusagen halt einen historischen Hintergrund könnte man sagen
    Trotzdem ist das natürlich Verbesserungswürdig.

    Sogar in diesem Thread hier reagiere ich etwas gereizt inzwischen weil es mir partout nicht in den Kopf will wieso man nicht akzeptieren kann, dass eine komplette Lokalisation bei einer deutschen Scheibe nichts weiter als Dienst am deutschen Kunden ist für welchen die Scheibe primär gedacht ist. Und das hat eben nichts mit Meinungssache zu tun.
    Neben Sachen die man aufgrund unterschiedlicher Meinungen anders bewertet gibt es nämlich nach wie vor Fakten auf dieser Welt wie oben genanntes.

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Also ich bin Synchro und O-Ton Gucker. Somit kann ich beide Seiten sehr gut verstehen. Beide Seiten haben ihre Argumente. Aber warum wird dieses Thema wieder gepushed? Es werden immer wieder die selben mitlerweile holen Phrasen gedroschen und es kommt immer wieder zu Grabenkämpfen. Es ist doch schon alles gesagt.

    Für die O-Ton Fans das internationale Forum, für die Synchro Gucker das deutsche Forum. Ferstsch! Jedem das seine!

    Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Außer:

    Lebt lang und in Frieden! Live long and prosper!

  7. #107
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Das beste Beispiel ist der Film "Das Boot". Hätte man den nicht synchronisiert für den amerikanischen Markt, sondern im OT mit UT belassen, wäre er nie so erfolgreich gelaufen und hätte auch nicht die vielen Oscar-Nominierungen erhalten.
    Ist leider kein gutes Beispiel, denn DAS BOOT wurde in Amerika in der Tat OmU gezeigt.
    Die Synchro erfolgte für eine TV-Ausstrahlung in England, wo öfter mal engl. Synchros laufen. In den USA gibt es das praktisch nie.

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Komisch, dass solche Heul-Threads immer nur von der "Deutsch-Ton"-Fraktion eröffnet werden.(...)
    Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass es unter den Synchro-Guckern ein paar wenige User gibt, die einfach nur unter einem Minderwertigkeitskomplex leiden, weil sie aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse nicht in der Lage sind, ebenfalls einfach den internationalen Markt abgrasen zu können, sondern stattdessen auf Gedeih und Verderb auf deutschsprachige Veröffentlichungen angewiesen sind. (...)
    (...) Tja, schon scheiße, wenn man mit sowas leben muss, was?
    (...) Aber hört gefälligst auf zu heulen, nur weil ihr keine Alternative habt!
    Du hast völlig recht, dass die Synchrogucker mit einem eingeschränkten Markt leben müssen. Dies ist ein Sachzwang und nichts, wofür diejenigen irgendetwas könnten. Wie kommst du bitte dazu, dermaßen arrogant von oben herab über diese Leute zu lästern, nur weil du in einer aus deiner Sicht "besseren" Lage bist? Es sollte noch sowas wie Anstand geben, aber das ist nur meine Meinung, zu der ich keine Alternative habe.
    Geändert von Slartibartfast (28.07.11 um 22:18:42 Uhr)

  8. #108
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Wobei das Statement von Graf Zahl, für sich genommen, eigentlich nicht so dramatisch ist. Unschön wird es erst im Post von Spaceball.
    So oder ähnlich läuft es halt meistens ab.
    Morlocks unverschämte Unterstellung ist dann okay oder wie?

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Dem gibt es eigentlich nichts hinzu zu fügen, außer vielleicht das man ja auch nicht in einem Thread schreibt, wo über einen Film diskutiert wird, der einem nicht gefällt: "Der Film ist Mist". Genauso dämlich ist es in einen Thread zu schreiben, in dem es um eine deutsche VÖ geht: "Ich brauche keine Synchro!"
    Das hat was mit Anstand zu tun und klingt als wolle man der Welt nur mal eben mitteilen, wie toll man englisch kann.
    Andererseits frage ich mich oft, warum einige der O-Ton-Fans immer wieder ihre Code1 oder A-Scheiben verkaufen wenn das deutsche Pendant auf den Markt kommt. Liest man ja immer wieder in den Signaturen. Warum, wenn O-Ton schauen sooo toll ist?
    Bei der ein oder anderen Äußerung hier ist wohl auch eher der Wunsch, der Vater des Gedanken.
    Einigen würde ich sogar empfehlen öfter die dt. Synchro zu schauen, wenn es geht sogar mit dt. Untertiteln. Dann würde es vielleicht auch mal besser mit der Rechtschreibung klappen. Was man hier so teilweise liest, ist nämlich echt erschreckend.
    Nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Menschen mit Rechtschreibschwächen, aber wenn diese dann noch propagieren sich lieber zusätzlich noch einer anderen Sprache hinzugeben, während sie die Muttersprache nicht mal richtig beherrschen, finde ich das äußerst fraglich.
    Fass dir mal an die eigene Nase!

  9. #109
    Steffen37
    Gast

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Soweit so gut ... und dann kommt Graf Zahl:
    Das ist auch so ein Spezies

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt ist mir es aber völlig egal, wie gut die Synchro gespeichert ist, da sie für mich eh nur nutzlose Platzverschwendung ist. Solange der O-Ton im bestmöglichen Format vorliegt ist für mich alles in Ordnung. :P
    http://forum.cinefacts.de/220758-wer...ml#post7229663

  10. #110
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Aber es ist nicht ok wenn völlig zu unrecht an einer DEUTSCHEN Veröffentlichung dann rumgenörgelt wird wenn sie dein O-Ton Kriterium eben nicht erfüllt. Sie ist halt einfach nicht für einen Markt gedacht wo alles Original sein muss. Punkt. Aus. Ende. Das sollte man akzeptieren um bei deiner Wortwahl zu bleiben....
    Du hast ja gerade wieder geschrieben, daß Du meine Meinung bzgl. dt. VÖs nicht akzeptiertst. Ich aktzeptiere Deine Meinung, Du aber nicht die meine. Eigentlich ganz einfach. Auch wenn Du das DEUTSCHEN noch fetter, größer, roter machst: Es bleibt Deine MEINUNG in Bezug auf dt. VÖs.


    Auch eine sehr nette Form der Ignoranz wenn wir schon bei Vorwürfen sind
    Was hat das mit Ignoranz zu tun, wenn ich an dt. VÖs in Bezug auf die Originalversion dieselben Ansprüche stelle wie an ausländische VÖs? Technisch ist es ja auch kein Problem beide Parteien zu bedienen, und meiner Meinung hat im Zweifelsfall die Originalversion halt Priorität vor einer eingedeutschten. Auch bei einer dt. VÖ. Ich sehe die "Eindeutschungen" halt eher als "Feature", damit man sich einen AUSLÄNDISCHEN Film auch auf Deutsch gut anschauen kann.

    Ich frage mich eher immer, warum man da "rumjammern" muß, wenn es mal die originalen Einblendungen gibt, und dazu halt optionale dt. UTs. Ich sehe eher das als Meckern auf hohem Niveau.

    Dich habe ich eigentlich noch nie als unangenehm empfunden.
    Danke. Umgekehrt gilt das ja ebenso (außer wenn Du versuchst, mir auf Teufel komm' raus die dt. VÖ zu verkaufen ). Hier werden wir uns aber nicht einig, und daher sollten wir das besser beenden. Ich war hier ja ohnehin fertig.

    In diesem Sinne: Gute Nacht.
    Geändert von andreasy969 (28.07.11 um 22:51:50 Uhr)

  11. #111
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Was hat das mit Ignoranz zu tun, wenn ich an dt. VÖs in Bezug auf die Originalversion dieselben Ansprüche stelle wie an ausländische VÖs?
    Nichts, nur der Satz "das interesseirt mich Null" ist ignorant. Hättest du mal sachlich argumentiert, wie jetzt gerade, wäre alles in Ordnung.

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Du hast ja gerade wieder geschrieben, daß Du meine Meinung bzgl. dt. VÖs nicht akzeptiertst. Ich aktzeptiere Deine Meinung, Du aber nicht die meine. Eigentlich ganz einfach. Auch wenn Du das DEUTSCHEN noch fetter, größer, roter machst: Es bleibt Deine MEINUNG in Bezug auf dt. VÖs.
    Er kann sie nicht akzeptieren, weil es keine Frage der Meinung ist, ob eine deutsche Disc genauso lokalisiert sein sollte wie im Kino. ("Meinung" wäre es, zu sagen, dass du mit einer nicht erfolgten Lokalisierung zufriedener bist; das ändert nichts daran, dass grundsätzlich eine erfolgen sollte.) Der Punkt ist doch, dass diese internationalen Bildmaster nur mehrheitlich vorliegen, WEIL ES BILLIGER IST. Die deutschen Bildmaster enthalten den deutschen Titel ja auch nicht deshalb, weil jemand es wichtig fand, sondern weil er im verwendeten Bildmaster eben so enthalten war. Somit sind deutsche Titeleinbelndungen meist ein Zeichen für schlechtere Bildqualität stellen also auch einen Mangel dar.
    In einer perfekten Welt gäbe es weltweit einheitliche Bildmaster und durch Multiangle oder Seamless-Branching loaklisierte Szenen, wo es im Kino ebenfalls der Fall war. Diese orientieren sich freilich am Originalstil und tragen außer der Sprache keinen Unterschied zum Original. Damit kann keiner mehr ein Problem haben. So!
    Da aber in der Realität sowohl fehlende als auch vorhandene Loklisierungen (wie beschrieben) mit Mängeln einher gehen, ist praktisch JEDE VÖ unvollkommen. Dessen sollte man sich auch dann bewusst sein, wenn einen der Nachteil selbst nicht betrifft.

  12. #112
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zwar OffTopic, aber: Eure Sorgen möchte ich haben

  13. #113
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.04.05
    Ort
    Augustiner County
    Beiträge
    77

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Synchros ruinieren Filme aus einem einfachen Grund: auch Sprache ist (wie schon erwähnt) Teil der schauspielerischen Leistung.

    Es gibt im englischsprachigen Raum den schönen Begriff "dialect coach"
    http://en.wikipedia.org/wiki/Dialect_coach
    d.h. ein nicht unerheblicher Anteil, eine Rolle zu erarbeiten, besteht darin, sprachliche Nuancen/Akzente/Dialekte darstellen zu können.
    (Beispiel: Heath Ledger (Australier) in Brokeback Mountain)

    Zu dem erstklassigen Frost/Nixon: Langella&Sheen haben ihre parts ja nicht umsonst jahrelang in dem gleichnamigen
    Theaterstück "trainiert", das einzudeutschen grenzt schon an Respektlosigkeit.

    Um jetzt noch ein bißchen rumzupöbeln, stell ich mal die These auf:
    "Synchrogucker können nicht mitreden, weil sie zwar die Bildinformation
    erfassen, aber nur über eine verfälschte Sprachinformation verfügen!"

    So, ich hör jetzt noch ne Runde 50 Lions, das baut Aggressionen ab...

  14. #114
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Hier noch mal ein Parade-Beispiel. Das habe ich gerade zufällig in dem Thread:
    "Blu-rays mit deutschem Bildmaster" gefunden. Den hat eben jemand hier im D-Forum hervor gekramt. In dem Thread geht es klar darum, welche BDs ein deutsches Bildmaster haben. So als Übersicht gedacht. Soweit so gut ... und dann kommt Graf Zahl:

    (...)

    usw.

    Wobei das Statement von Graf Zahl, für sich genommen, eigentlich nicht so dramatisch ist. Unschön wird es erst im Post von Spaceball.
    So oder ähnlich läuft es halt meistens ab.
    Ja, und es untermauert genau meine Aussage. Das Ursprungsposting ist im Grunde noch harmlos, nur die Antwortpostings lassen die Dinge eskalieren. Da gibt dann eins das andere, bis schließlich der Nutty in die Wuthöhle kriechen will.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer
    Sogar in diesem Thread hier reagiere ich etwas gereizt inzwischen weil es mir partout nicht in den Kopf will wieso man nicht akzeptieren kann, dass eine komplette Lokalisation bei einer deutschen Scheibe nichts weiter als Dienst am deutschen Kunden ist für welchen die Scheibe primär gedacht ist.
    OK, hast mich überzeugt.

    Dann werde ich in Zukunft in jedem VÖ-Thread über jede deutsche Scheibe moppern, die diesen Kundendienst vermissen läßt. Beschissener Service, das!
    Geändert von Waffler (29.07.11 um 05:57:45 Uhr)

  15. #115
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Also ich für meinen Teil sehe diese Geschichte noch am ehesten so wie Nutty und DVD Schweizer.

    Und auch auf die Gefahr hin, nun womöglich als arrogant zu gelten, würde ich dieses Statement hier

    Zitat Zitat von nutty
    Einigen würde ich sogar empfehlen öfter die dt. Synchro zu schauen, wenn es geht sogar mit dt. Untertiteln. Dann würde es vielleicht auch mal besser mit der Rechtschreibung klappen. Was man hier so teilweise liest, ist nämlich echt erschreckend.
    Nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Menschen mit Rechtschreibschwächen, aber wenn diese dann noch propagieren sich lieber zusätzlich noch einer anderen Sprache hinzugeben, während sie die Muttersprache nicht mal richtig beherrschen, finde ich das äußerst fraglich.
    voll und ganz mit unterschreiben, denn was man hier (und auch in anderen Threads) in einigen Beiträgen so vorgesetzt bekommt, ist schon harter Tobak. Das kann man meines Erachtens auch nicht mehr mit schnellem Schreiben rechtfertigen. Und über kaum bzw. schwer lesbare Beiträge ärgere ich mich inzwischen mindestens genauso wie über die ein oder andere provozierende Aussage der O-Ton-Gucker.

  16. #116
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    58
    Beiträge
    831

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Kindergarten.

  17. #117
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Morlocks unverschämte Unterstellung ist dann okay oder wie?
    Fass dir mal an die eigene Nase!
    Ich wollte hier niemand persönlich denunzieren. Es ging mir um das Beispiel, dass ich gestern Abend noch zufällig in dem Bildmaster-Thread gelesen habe und mir dachte, dass das der übliche Beginn einer Endlos-Debatte ist. Ich hätte auch die Namen weglassen können, aber das wäre ja albern gewesen. Wir sind hier eh "unter uns"!
    Das sollte aber KEINESFALLS ein persönlicher Angriff sein.

  18. #118
    der DVD-Süchtige
    Registriert seit
    17.09.04
    Ort
    South Germany
    Alter
    47
    Beiträge
    859

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von MartyMosh Beitrag anzeigen
    Synchros ruinieren Filme aus einem einfachen Grund: auch Sprache ist (wie schon erwähnt) Teil der schauspielerischen Leistung.

    Um jetzt noch ein bißchen rumzupöbeln, stell ich mal die These auf:
    "Synchrogucker können nicht mitreden, weil sie zwar die Bildinformation
    erfassen, aber nur über eine verfälschte Sprachinformation verfügen!"
    Deine Meinung, ich habe noch nie einen Film gesehen und war der Meinung das dieser durch die Synchro ruiniert wurde, abgesehen von bekannten Porno-Proll-Synchros, aber eine richtige Synchro hätte da den Film auch nicht mehr gerettet.

    Ich wurde bisher immer gut unterhalten und oh welch Wunder, ich habe den Film Synchronisiert gesehn und war deswegen, am Ende des Films nicht am Boden zerstört, weil die Synchro ach so schändlich war.

    Interessante These, die Du da aufstellst... Sprich diejenigen, die zur O-Ton Fraktion gehören, sind die Herrenrasse. Weil alle anderen zu blöde oder zu faul dazu sind und euch in eurer Genialität nicht verstehen. Gefährlich... solche Aussagen haben schon zu wesentlich früheren Zeiten zu nichts gutem geführt, eines sollte uns die Geschichte doch gelehrt haben, man sollte nie der Meinung sein, anderen Menschen überlegen zu sein, da haben sich schon andere ziemlich geschnitten. Einige wiederum leben aber dennoch auf einem solch hohen Ross und wollen Fakten wie: wir leben in Deutschland also hat die deutsche DVD/BR auch deutsch lokalisiert zu sein, um keinen Cent der Welt einsehen... Sorry, aber sowas nenn ich nur... arm am Geiste.

    Wie wärs wenn alle O-Ton Zuschauer in das jeweilige Land auswandern, wenn die BR-Landschaft hier doch so scheiße ist, das müsste für euch ja sowas wie Eden sein.

    Ansonsten kann ich die Aussagen von DVD-Schweizer und Nutty unterschreiben, auch wenn manches etwas hoch gekocht wurde, aber dem Grundtenor kann ich voll und ganz zustimmen. Es scheint doch auch heute noch tatsächlich Menschen zu geben, die anderen ihre Meinung bzw. ihre Vorliebe für etwas, auf Teufel komm raus nicht lassen können. Wie Schweizer und Nutty schon schrieben: Hinweise auf das Ton Material sind durchaus legitim, aber immer gleich Front im Deutschland-Forum gegen Deutsche VÖ's zu machen, ist total daneben... und in meinen Augen auch absolut hirnverbrannt.

    Ach noch so ganz am Rande, eine Frage an die O-Ton Fraktion, wie siehts eigentlich mit nicht-englisch-sprachigen Filmen aus... sprich, mit spanischen, russischen, polnischen, japanischen, italienischen, etc. laut eurer Meinung müsste man die ja dann auch ohne deutsche lokalisierung anschauen. Seid ihr da auch so konsequent und vehement unterwegs, wie bei euren geliebten englisch-sprachigen Filmen... ich glaube NICHT, aber ich warte jetzt mal auf das nächste linguistische Multitalent, welches wohl jede Sprache spricht und vehement verkündet er würde alle Filme im Original schauen, auch wenn es gar nicht stimmt. Hauptsache rum geprollt...

    Unabhängig davon, finde ich MajorGuckys Einwand obendrein noch absolut genial... *dreidaumenhochdafür*
    Geändert von JackONeill (29.07.11 um 08:05:29 Uhr)

  19. #119
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Fass dir mal an die eigene Nase!
    Im Übrigen unterstreicht das Zitat von mir, welches du rausgesucht hast, nur das was ich die ganze Zeit schon sagte, unter anderem auch in diesem Thread. Die Rechtschreibsache mag ein bisschen hart klingen, ist aber tatsächlich so, dass manche Leute 7 Fehler in zwei dt. Sätzen haben, aber dann noch zum O-Ton schauen aufrufen. Da kommt einem automatisch der Gedanke, dass der User es doch lieber mit Synchro und dt. UTs versuchen sollte, oder wie wertest du so was?

  20. #120
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Nutty hatt da pfoll rescht mit wass er sagd. Aber weiterhin möchte ich Nutty empfehlen auch mal den O-Ton, von mir aus sogar mit dt. Untertiteln, zu sehen. Dann lernt er auf seine alten Tage sogar noch ne andere Sprache.

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •