Cinefacts

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 321
  1. #141
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Liest du mit, oder pickst du dir nur die Häppchen raus, die dir gerade passen? Genau das habe ich doch gesagt. Das gilt aber ebenso für die deutsche Sprache. Spaceball hat das in Frage gestellt, nicht ich und der Satz sollte der Umkehrschluss seiner Aussage sein!
    Ich frag dich doch nur, du Zicke. Nur weil du eine Aussage umkehrst, heißt das doch nicht, dass du ihr nicht zustimmst.

  2. #142
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Ich hab auch schon etliche Filme im Originalton ohne jegliche UT geschaut und habe nix verstanden. Z.B. die russischen DVDs von Nochnoi Dozor und Devnoy Dozor, aber da kannte ich die Handlung schon von den Büchern. Und ein paar japanische DVDs von chiensischen Filmen, wo es weltweit sonst nichts vernünftiges gibt/gab, z.b. Bodyguard from Bejing oder damals die Langfassungen von Battle Royale 2, Sky High und Versus.
    Also Konsumieren um jeden Preis! Weißt du, uns wird oft vorgeworfen, wir wären keine richtigen Filmfreunde, weil wir Synchro schauen, aber das was du anscheinend da zelebrierst, hat für mein Verständnis auch nicht viel mit Genuss zu tun. Filme schauen, bei denen ich nicht ansatzweise verstehe, was die Protagonisten sagen? Ne danke, dann lasse ich es lieber und warte auf die Übersetzung die in den meisten Fällen ja irgendwann sowieso kommt.

  3. #143
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Mich würde es echt auch von den anderen Hardcore-OT-Gucker interessieren, was sie machen, wenn der Film keine engl. UT hat.
    LJSilver hat seinen Standpunkt klargemacht. Aber jetzt möchte ich auch von den anderen wissen??
    Ich weiß immer noch nicht aus was du hinauswillst. Wenn ein Film, dessen Originalsprache ich nicht spreche, keine mir verständlichen Untertitel an Bord hat, kann ich ihn nicht gucken.

  4. #144
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von KaisaSoze Beitrag anzeigen
    Ich weiß immer noch nicht aus was du hinauswillst. Wenn ein Film, dessen Originalsprache ich nicht spreche, keine mir verständlichen Untertitel an Bord hat, kann ich ihn nicht gucken.
    Das heißt, du konsumierst nur Filme im O-Ton, die engl. UT haben.
    Das ist langweilig.

  5. #145
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist, dass manche Leute eine extreme Rechtschreibschwäche haben, aber trotzdem das Erlernen oder Weiterbilden einer anderen Sprache (welcher auch immer) unter zur Hilfenahme des O-Ton und/oder UTs propagieren. Das passt für mich nicht zusammen. Nach dem Motto: Ich spreche zwar drei Sprachen, aber keine richtig.
    Das Hören von einer Fremsprache erhöht auf jeden Fall das Hörverständnis dieser Sprache.

    Diese Aussage passt natürlich auch umgekehrt auf die Aussage: Schau mal öfter O-Ton, dann kommt das Verständnis von alleine.
    Rechtschreibung und Hörverständnis sind aber zwei verschiedene Dinge. Wenn ich einen Text in englisch verfasse hänge ich da sehr lange dran damit ich möglichst keinen Fehler mache. Wenn ich englisch spreche ist das gar kein Problem weil ich einfach spreche ohne mir Gedanken darüber zu machen. Gesprochenes Wort ist nun mal an deutlich weniger Strenge Regeln gebunden als das geschriebene Wort.
    Nur weil ich mir alle Filme im O-Ton anschaue heisst das nun mal nicht das sich meine englische Rechtschreibung verbessert hat. Mein Hörverständnis dieser Sprache hat sich aber deutlich verbessert.
    Ich hatte mal einen Gast, der einmal im Jahr für zwei Wochen seinen Sohn besucht. Im ersten Jahr habe ich seinen Liverpool-Akzent kaum verstanden. Im zweiten Jahr konnte ich ihn relativ gut verstehen und im Dritten Jahr konnte ich ihn sogar sehr gut verstehen. Dabei hilft der O-Ton sehr wohl und das ist imho auch damit gemeint, wenn jemand den O-Ton empfiehlt. Die Rechtschreibung wird dadurch aber auf keinen Fall besser.

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Niemand wird etwas dagegen haben, wenn auf Fehler oder Macken einer Synchro hingewiesen wird. Aber es ist nicht fair, wenn man die überwiegend professionell hergestellten Synchronisationen immer als mies hinstellt, weil man sich an einem Wort oder einem Satz aufzieht... Da steckt in vielen Fällen eine Menge Arbeit dahinter und das sollte man einfach hinnehmen.
    Mir ist es völlig egal ob sich jemand die Synchro anschaut oder nicht. Wer mit der Synchro glücklich ist soll bei der Synchro bleiben. Ich weiss sehr wohl das viele Leute auf die deutsche Synchro angewiesen sind. Ich käme nie auf die Idee von meinen Eltern zu verlangen einen Film im O-Ton zu schauen oder mit UT. Das haben sie nie gemacht und das werden sie nie machen.

    Das ändert aber nichts an der Tatsache das deutsche Synchros einfach nicht so gut sind wie ihr Ruf. Wer keinen O-Ton schaut und vorallem auch nicht das Hörverständnis mitbringt kann gar nicht verstehen wie schlecht deutsche Synchros oft sind. Ein Blinder kann auch nicht verstehen warum Farben so toll sind und warum sie besser sind als graue Tristess. Ebenso kann jemand, der nur ungenügend englisch spricht, erst gar nicht verstehen warum der O-Ton besser ist. Wenn jemand dann mal Fakten auf den Tisch legt warum der O-Ton in der Regel einfach besser ist wird inzwischen ja nur noch mit "ihr redet doch alles einfach nur schlecht" gekontert.

    Dann kommt noch dazu das deutsche Synchros möglichst billig produziert werden. Selbst Leute aus der Industrie mökeln schon weil mit den Budgets und der wenigen Zeit gar keine gute Synchro mehr machbar ist. Schaut euch doch mal 70er Jahre Synchros an! Da wurden teilweise verdammt gute Synchros erstellt. Die hatten aber auch Zeit und Geld um eine gute Synchro zu machen! Gerade bei Bud Spencer und Terence Hill Komödien sind die Schnodderdeutsch Synchros besser als z.B. die englische Synchro.

  6. #146
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Das heißt, du konsumierst nur Filme im O-Ton, die engl. UT haben.
    Das ist langweilig.
    Nutty findet das gut. Was soll ich auch Filme gucken, die ich nicht verstehe? Übrigens können die bei nicht englischsprachigen Filmen auch dt. Untertitel haben.

  7. #147
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von JackONeill Beitrag anzeigen
    Gut und schön... aber eine Frage, hast Du die Bücher im Original gelesen oder in der deutschen Übersetzung, denn für Bücher gilt ja dann das gleiche... durch die Übersetzung würde so manches verloren gehen.
    Für Bücher gilt (außer für Englisch) nicht das gleiche, weil ich da nicht die Bilder auf dem Schirm mit dem Inhalt der Untertitel assoziieren kann. Natürlich wird durch die Übersetzung oft was verfälscht (oder bei den Michael Moore Büchern gerne mal Inhalte weggelassen, die sich satirisch oder auch nur im Ansatz positiv (Statistiken z.B.) mit Nazi-Deutschland beschäftigen), aber manchmal hat man halt keine Wahl.

    Ich lese Bücher im englischen Original, Asterix lese ich auch in Französisch. Aber alles andere geht nicht. Bei Filmen hab ich aber immerhin die Bilder und den Sound, das reicht mir bei Actionfilmen eigentlich aus. Da muss ich dann nur im Italienischen 3 Worte eines Satzes kennen und kann mir den Rest denken in Bezug zu dem, was da auf dem Bildschirm passiert.
    Geändert von LJSilver (29.07.11 um 10:08:37 Uhr)

  8. #148
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von KaisaSoze Beitrag anzeigen
    Ich frag dich doch nur, du Zicke. Nur weil du eine Aussage umkehrst, heißt das doch nicht, dass du ihr nicht zustimmst.
    Ne genau, um das zu verstehen hättest du nämlich 5 Sätze vorher lesen müssen. Wie gesagt, der Satz der dir passt wird genommen.

    Das mit der Zicke überlese ich jetzt einfach mal. Das scheint ja dein Standardspruch zu sein...

  9. #149
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Mir fallen gerade auf Anhieb keine nicht englischsprachige Filme mit dt. UT ein.

  10. #150
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Das Hören von einer Fremsprache erhöht auf jeden Fall das Hörverständnis dieser Sprache.
    Bin ich deiner Meinung.


    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Rechtschreibung und Hörverständnis sind aber zwei verschiedene Dinge. Wenn ich einen Text in englisch verfasse hänge ich da sehr lange dran damit ich möglichst keinen Fehler mache. Wenn ich englisch spreche ist das gar kein Problem weil ich einfach spreche ohne mir Gedanken darüber zu machen. Gesprochenes Wort ist nun mal an deutlich weniger Strenge Regeln gebunden als das geschriebene Wort.
    Nur weil ich mir alle Filme im O-Ton anschaue heisst das nun mal nicht das sich meine englische Rechtschreibung verbessert hat. Mein Hörverständnis dieser Sprache hat sich aber deutlich verbessert.... Dabei hilft der O-Ton sehr wohl und das ist imho auch damit gemeint, wenn jemand den O-Ton empfiehlt. Die Rechtschreibung wird dadurch aber auf keinen Fall besser.
    Wenn man englische Dub-Titel oder Gehörlosen-UTs verwendet, kann man schon zusätzlich die Rechtschreibung lernen. Gleiches gilt natürlich auch für die deutschen UTs.

  11. #151
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von JackONeill Beitrag anzeigen
    Gut und schön... aber eine Frage, hast Du die Bücher im Original gelesen oder in der deutschen Übersetzung, denn für Bücher gilt ja dann das gleiche... durch die Übersetzung würde so manches verloren gehen.
    Ach, da baut der Verlag schon auch ziemlich viel Mist. Hier mal ein Posting von einer deutschen Übersetzerin die verzweifelt versucht hat eine angemessene und stimmige Übersetzung zu erstellen. Da meinte dann der Lektor vom Verlag dazwischen pfuschen zu müssen.

    Schlechte Nachrichten für die Freunde deutscher Schiffsnamen.
    Ich hatte wegen der vier bakuranischen Schiffe, die schon mal in der Corellia-Trilogie mit deutschem Namen auftauchen und dann wieder in NJO 16 den Redakteur, der die meisten SW-Übersetzungen redigiert hat und daher auch diese bearbeiten wird, darauf hingewiesen, dass ich mit Absicht die deutschen Namen verwendet habe, dass es dieses tolle Schiffsregister gibt und so weiter.
    Aber er ist der Ansicht, bis auf die häufig vorkommenden Schiffe wie Millennium Falke, Schimäre, Jadedingens usw. sollten Schiffsnamen einheitlich englisch bleiben, auch in diesem Fall, zumal, da die Correllia-Trilogie schon ziemlich alt ist.

    Kann mich noch mal direkt an den Lektor wenden, aber mit dem hatte ich in anderen Fällen die "deutsche Namen"-Diskussion schon öfter, und ich kann mir schon vorstellen, was dabei rauskommt, vor allem, da in den neueren Romanen die meisten Namen eh schon englisch sind.

    Seid also darauf gefasst, dass die "Watchkeeper" etc. in NJO 16 englische Namen tragen (ich hatte die Übersetzung mit den 'alten' deutschen Namen eingeschickt).

  12. #152
    Kuschelsockenfetischistin
    Registriert seit
    07.01.05
    Ort
    hängt am Baum
    Beiträge
    1.407

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Wer anders denkt, ist einfach ein grenzenlos dummer Vollhonk.
    Mal ernsthaft... ich als Synchro- UND O-Ton-Seher finde die Diskussion hier einfach nur lächerlich (wenn auch unterhaltsam), wobei man klar sagen muss, dass der mittlerweile herablassende und deutlich aggressivere Ton hauptsächlich von den Hardcore-O-Tonern ausgeht.
    Ach komm, es liegt in der Natur des Menschen sich besser zu fühlen wenn man auf andere herabschauen kann und damit sein Selbstwertgefühl steigert. Das ist völlig normal, macht irgendwann mal jeder und passiert in allen Bereichen, das braucht man doch gar nicht auf das Synchrothema einfahren.
    - es ist jeder bekloppt, der sich eine DVD im MM kauft und nicht die weltweit längste erhältliche Version. Normalfamilie ist gleich mal Blödmarktmassenvieh.
    - wer hochgelobte Filme Grütze findet, ist grundsätzlich zu blöd sie zu verstehen
    - DC geht über alles, wer das nicht anerkennt ist ne taube Nuss (das gilt NICHT für die neuen Star Wars Versionen !!)
    - wer RTL schaut statt ARTE ist H4 oder blöd, wer Bild liest ist H4 und blöd
    ...beliebig zu erweitern.
    Wer bei sowas einsteigt und sich angegriffen fühlt, weil sich andere für den Nabel der Welt halten...naja...besser mal Gänseblümchen pflücken gehen und sich da abreagieren. Wenn andere mich für blöd halten oder hinstellen, weil ich Synchros schaue - da steh ich drüber, ich weiss ja, dass ich schön, reich und intelligent bin.

  13. #153
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von JackONeill Beitrag anzeigen
    deutsche Untertitel bei einer englischen Disc zuzuschalten ist einfach, da jeder ein paar Brocken englisch kann und diese durch deutsche Untertitel unterstützt werden. Bei anderen exotisch klingenden Sprachen funktioniert das aber nicht mehr, da das Hirn von den fremden Klängen wesentlich mehr abgelenkt wird als bei bekannten. Aber DU wirst mir sicherlich das Gegenteil erklären wollen, is klar...
    Da würde ich tatsächlich das Gegenteil behaupten. Deutsche Untertitel bei englischen Filmen wären mir zu anstrengend, durch den Zwei-Sprachen-Mischmasch ist man dann ständig innerlich am übersetzen. Da schaue ich lieber ohne Untertitel, auch wenn ich mal ein Wort nicht verstehe, oder eben bevorzugt mit englischen Untertiteln.

    Bei Sprachen, die ich überhaupt nicht verstehe, komme ich dagegen mit deutschen (oder englischen) Untertiteln besser klar. Da versucht man erst gar nicht, die gesprochenen Wörter zu verstehen, sondern bleibt gedanklich in der Sprache der Untertitel. Mich lenken die Untertitel auch nicht vom Bildgeschehen ab, aber das nimmt wahrscheinlich wirklich jeder anders wahr.

  14. #154
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Also Konsumieren um jeden Preis! Weißt du, uns wird oft vorgeworfen, wir wären keine richtigen Filmfreunde, weil wir Synchro schauen, aber das was du anscheinend da zelebrierst, hat für mein Verständnis auch nicht viel mit Genuss zu tun. Filme schauen, bei denen ich nicht ansatzweise verstehe, was die Protagonisten sagen? Ne danke, dann lasse ich es lieber und warte auf die Übersetzung die in den meisten Fällen ja irgendwann sowieso kommt.
    Nicht um jeden Preis. Nur wenn absehbar, dass so eine Fassung entweder spät oder gar nicht erscheint. Und wenn es sich nicht um einen dialoglastigen Film handelt.

    Battle Royale 2 Langfassung, Sky High (da hatte die KF in dem 2 Disc Set sogar noch englische UTs), Versus erscheienen erst viele Jahre später in englisch untertitelten Fassungen. In deutsch gibt es noch gar keine davon.

    Und die Japan DVD von Bodyguard von Bejing ist nachwievor weltweit die beste. Auch nach 10 Jahren. Und die Langfassungen der Russen-Filme gibt es auch noch nirgends außerhalb Russlands und des Baltikums.

  15. #155
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Mir fallen gerade auf Anhieb keine nicht englischsprachige Filme mit dt. UT ein.
    Mir schon.

  16. #156
    der DVD-Süchtige
    Registriert seit
    17.09.04
    Ort
    South Germany
    Alter
    47
    Beiträge
    859

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    @JackONeill:
    Treffend geantwortet, auf meine Frage.
    Danke... das nenne ich mal eine durchaus angenehme Antwort auf eine Gegenfrage.

    @Waffler

    Indem Du meine Argumente und Fragen als Sticheleien betitelst, erhälst Du noch lange nicht Recht.

    Absichtlich bin ich niemandem auf den Schlips getreten. Ich habe meine Meinung der Allgemeinheit zum besten gegeben. Aber wenn Dir der Charakter meiner Frage nicht passt, Du dafür empfänglich bist und Dir obendrein auch noch den Schuh anziehst, mit Sarkasmus nichts anzufangen weißt und mit granteleien wie ein kleines Kind anfängst ist das Dein Problem. Daher wohl auch Dein Nick Titel...

    Bedenke aber eines, Dich habe ich nie persönlich angegriffen, Du warst derjenige der meine Frage als Blödsinn und Stichelei dargestellt hat, somit werde ich mich Deiner Antwort auch stellen, passt Dir dieses auch nicht, ist das wiederum Dein Problem.

    Der Charakter Deiner Frage paßt mir nicht, weil er abermals das latent feindselige Verhältnis belegt, das offenbar zwischen O-Ton- und Synchronfraktion existiert und die von mir mehrfach angesprochene Unfähigkeit, die Vorlieben der anderen Fraktion zu akzeptieren, ohne Angriffe zu fahren oder Abfälligkeiten loszulassen. Dabei sehe ich mich nicht einmal eindeutig einer der beiden Fronten zugehörig, ich bin für beide Varianten offen. Auch gibt es genug Filme, bei denen ich neben der Originalfassung auch die deutsche Fassung schätze.
    Wenn Deine Akzeptanz so groß wäre, dürftest Du nicht mit aller Gewalt für eine der beiden Seiten argumentieren, das ist Dir schon klar... oder.

    Oder warum wetterst Du dann gegen meine Antworten so, bzw. beziehst Du diese auf Dich und konterst im Tenor einer Fraktion, obwohl Du dich nicht eindeutig einer der beiden Seiten zugehörig fühlst und ruderst teilweise wieder zurück, aber dann wird doch wieder Partei ergriffen ... Sorry, aber mit Deiner Argumentation und darauf folgenden Erklärung, kann ich Deine Position nicht zuordnen, da diese einfach zu schwammig ist.

    Ganz im Gegensatz zu BaluBear192 mit diesem Menschen scheint ein vernünftiger Austausch möglich zu sein.

  17. #157
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.06.03
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    53
    Beiträge
    287

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Unterhaltsamer Thread, allerdings ziemlich unnötig.

    Wenn ich den Originalton ansatzweise verstehe, dann schaue ich Filme im Original. Macht mich nicht zu einem besseren Menschen. Macht mich nicht zu einem Cineasten. Meiner Meinung nach sind die Synchros der letzten Jahre immer schlechter geworden. Wenn ich mal einen Film auf deutsch anschaue, dann stört mich früher oder später der fehlende Wortwitz, die falsche Stimme und meist auch eine Asynchronität.

    Meiner Meinung nach gehört auf ein modernes Medium der Film in seiner ursprünglichen, vom Regisseur so gewollten, Fassung. Dazu gehört für mich auch ganz ehrlich das jeweilige Bildmaster. Und um das auch noch anzuführen, dafür gehört für mich auch der Originalton in bestmöglicher Qualität.
    Sorry, DVDSchweizer, schon im DVD-Zeitalter fand ich, dass der große Vorteil des Mediums die komplette Originalversion (Ton + Bildmaster) PLUS der deutschen Version war. Das war für mich persönlich der Mehrwert der DVD gegenüber VHS. Und da möchte ich jetzt nicht wieder lesen, dass NUR die deutsche, lokalisierte Version zu einer guten VÖ gehört.

    Englische Untertitel bei englischen Filmen fände ich persönlich perfekt, mir ist aber klar, dass dies nicht immer möglich ist (Rechte etc.). Ansonsten halte ich es da wie LJSilver, irgendwas verständliches findet sich meist (niederländische DVDs von den Argentos härten ab)... Ich finde es zum Beispiel sehr schade, dass bei "Death Proof" keine englischen Untertitel dabei sind. Gerade hier würde ich ein, zwei Sachen gerne nachlesen. Die deutsche Synchro habe ich übrigens als Beleidigung empfunden.


    Als Beispiel für O-Ton: Bei einem Film wie "Blair Witch Project", dessen hauptsächlicher Reiz aus der Unmittelbarkeit besteht, aus dem Pseudo-Dokumentarischen... Hier zerstört eine Synchro den ganzen Sinn des Films. Durch die Synchro wird eine weitere Ebene zwischen Sender und Empfänger gezwungen, die dafür sorgt, dass man eben nicht das Gefühl von gefundenen Originalaufnahmen, von Amateurfilm, hat. Vielelicht funktioniert der Film für den ein oder anderen auch auf deutsch, aber sicher nicht wie vom Regisseur intendiert.

    Bildmaster:
    Als ich im "Centurion"-Thread auf das eingedeutschte Bildmaster hingewiesen habe, ein kurzer, wirklich nur der Information dienenden Hinweis, kam halt auch da die längere Antwort, dass dies kein Mängel sei und so weiter. Genau da fehlte eben die Gelassenheit, dies nur als Info zu betrachten. Nicht schlimm, ich nehme das nicht persönlich und ich habe auch nicht den Anspruch, jeden von meiner Meinung zu überzeugen... Aber ich möchte mich da eigentlich auch nicht belehren lassen (müssen).

    Diese Diskussion ist ja nun nach einigen Aussagen im "Hellraiser"-Thread eskaliert, den ich auch verfolgt habe. Und hier scheint es mir, auch wieder meine ganz persönliche Meinung, dass es hier die Synchro-Fraktion ist, die eine Kritik an der deutschen Disc nicht zulassen möchte. Sagt doch einfach "Mir ist die Synchro so wichtig, da sind mir die anderen Mängel egal".
    Dann ist gut und man muss und kann nicht mehr diskutieren. Aber sorry, bei 30,- €, so gut wie keinen Extras, einem verschlimmbesserten Bildmaster, da kann und darf es nur die Synchro sein. Und da muss man auch nicht so tun, als würde man verzweifelt das Haar in der Suppe suchen.

    Das alles ist meine persönliche Meinung, ohne Anspruch auf Richtigkeit oder Allgemeingültigkeit.

    PS: Nur englische Bücher lese ich im Original, bei alten Italos bevorzuge ich die deutsche Synchro, englische Filme NIE mit deutschen Untertiteln, Rainer Brandt ist der Meister, Synchros werden schlechter, weil günstiger.

  18. #158
    der DVD-Süchtige
    Registriert seit
    17.09.04
    Ort
    South Germany
    Alter
    47
    Beiträge
    859

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    Da würde ich tatsächlich das Gegenteil behaupten. Deutsche Untertitel bei englischen Filmen wären mir zu anstrengend, durch den Zwei-Sprachen-Mischmasch ist man dann ständig innerlich am übersetzen. Da schaue ich lieber ohne Untertitel, auch wenn ich mal ein Wort nicht verstehe, oder eben bevorzugt mit englischen Untertiteln.

    Bei Sprachen, die ich überhaupt nicht verstehe, komme ich dagegen mit deutschen (oder englischen) Untertiteln besser klar. Da versucht man erst gar nicht, die gesprochenen Wörter zu verstehen, sondern bleibt gedanklich in der Sprache der Untertitel. Mich lenken die Untertitel auch nicht vom Bildgeschehen ab, aber das nimmt wahrscheinlich wirklich jeder anders wahr.
    Ich bin natürlich nur von mir und meinen Bekanntenkreis ausgegangen und habe daraus eine Schluß gezogen, der natürlich nicht auf jedermann, aber vermutlich auf viele zutrifft, so wie Du das ja auch erwähnt hast...

  19. #159
    I want my 2 Dollars!
    Registriert seit
    27.07.01
    Ort
    Souvlaki Space Station
    Alter
    43
    Beiträge
    5.133

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Mir fallen gerade auf Anhieb keine nicht englischsprachige Filme mit dt. UT ein.
    Also deutsche Untertitel sollten bei deutschen Veröffentlichungen zwar nicht standardmäßig, aber doch größtenteils vorhanden sein. Mir fallen derzeit z.B. ein:

    Dead Snow -> norwegischer Ton, deutsche Untertitel
    Micmacs, die neuen "OSS 117"-Filme -> französischer Ton, deutsche UT

    Das lässt sich beliebig erweitern. Frage ist nur, ob es Sub-oder Dubtitles sind.

  20. #160
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Thread gegen O-Ton/Synchro-Bashing im "Software Deutschland-Forum"

    Zitat Zitat von JackONeill
    Absichtlich bin ich niemandem auf den Schlips getreten. Ich habe meine Meinung der Allgemeinheit zum besten gegeben. Aber wenn Dir der Charakter meiner Frage nicht passt, Du dafür empfänglich bist und Dir obendrein auch noch den Schuh anziehst, mit Sarkasmus nichts anzufangen weißt und mit granteleien wie ein kleines Kind anfängst ist das Dein Problem. Daher wohl auch Dein Nick Titel...
    Haha, nun wird auch noch mein Benutzertitel mit reingezogen. Spätestens jetzt, wo Du anfängst ad hominem zu argumentieren, ist es endgültig vorbei mit Deinem edlen Ansinnen, niemandem absichtlich auf den Schlips zu treten.

    Schönen Tag noch, JackONull.

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •