Cinefacts

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.749

    The Ides of March (George Clooney)


    Das sieht gut aus. Und die Besetzung ist auch nicht ohne.
    Deutscher Kinostart ist für den 22.12.2011 geplant.

  2. #2
    Wonky
    Registriert seit
    17.06.05
    Beiträge
    3.770

    AW: The Ides of March (George Clooney)

    Ich finde das Poster klasse:


  3. #3
    through the Looking-Glass
    Registriert seit
    14.11.06
    Ort
    Innsmouth
    Beiträge
    997

    AW: The Ides of March (George Clooney)

    Heute gesehen und für gut befunden. Sehenswertes politisches Kino mit tollen Darstellern.

    7/10

  4. #4
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The Ides of March (George Clooney)

    An "The Ides of March" erkennt man imO, zu welch versiertem Regisseur George Clooney mittlerweile gereift ist. In ruhigen, unaufgeregten Bildern entwirft er ein Bild vom schmutzigen Geschäft namens 'Politik'. Unterstützt wird er hierbei durch einen hervorragenden Cast. Angefangen bei Clooney höchstselbst in der Rolle des charismatisch-(pseudo-)moralischen Governor Morris, der sich anschickt, Präsidentschaftskandidat zu werden, über Paul Giamatti und Philip Seymour Hoffman als konkurrierende Wahlkampfmanager, Marisa Tomei als abgezockte Reporterin, bis hin zu Ryan Gosling, der hier einmal mehr grossartig spielt und einen engagierten Idealisten gibt, der sich innerhalb eines Wahlkampfes zum abgeklärten Realisten transformiert.
    Unterstützt wird das alles durch Alexandre Desplats' eher unterschwelligen Score, der aber während des Abspanns, wie ich finde, umso stärker nachwirkt. Besonders in Hinsicht auf das letzte Close-up von Gosling. Die vielleicht stärkste Szene des Films.
    Alles in allem ein, nicht unbedingt mitreissendes, so doch sehr interessantes Stück Polit-Drama, das zeigt, dass es irgendwo stets eine Praktikantin gibt und in der grossen Politik augenscheinlich niemand wirklich unschuldig ist.
    7/10

  5. #5
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: The Ides of March (George Clooney)

    Harrharr, für den gemeinen Multiplexkunden, der nichts mit dem Begriff "Iden des März" anfangen kann, bekommt der Film natürlich noch einen peppigen Sekundärtitel, "Tage des Verrats".

  6. #6
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.128

    AW: The Ides of March (George Clooney)

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Harrharr, für den gemeinen Multiplexkunden, der nichts mit dem Begriff "Iden des März" anfangen kann, bekommt der Film natürlich noch einen peppigen Sekundärtitel, "Tage des Verrats".
    Ja, das habe ich auch gedacht. Die verblödeten Amis sollen damit etwas anfangen können, aber den Deutschen kann man das nicht zumuten!

    Davon abgesehen ist das aber wirklich ein guter Film mit sehenswerten Darstellern und einem durchdachten Drehbuch mit intelligenten Dialogen. Kamera und Musik sind ebenfalls auf hohem Niveau.

  7. #7
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: The Ides of March (George Clooney)

    Eben gesehen und für gut befunden. Sehr gute Darsteller, tolles Drehbuch und schöne Kamera. Mehr muss nicht gesagt werden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •