Cinefacts

Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 264
  1. #181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Kommt ja auch immer darauf an welche Diagonale man hat.

  2. #182
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Kommt ja auch immer darauf an welche Diagonale man hat.
    Ja aber bei dem deutlichen Unterschied imho weniger. Die DVD war ja auch farblich nicht gerade der Hit.

  3. #183
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von The_Crow Beitrag anzeigen
    Kann noch wer was zum O-Ton sagen? Ist der wirklich so schlecht auf der deutschen BD?
    Hab mir den eben auf Blu angeschaut und zwar im englischen Original mit dt. Untertiteln (leider keine engl. UTs auf der Scheibe) und der Ton ist sehr gut, vor allem überraschend dynamisch und sauber für einen Film dieser Zeit. Kann da nichts negatives feststellen.
    Bzgl. des Gewabers am Anfang beim Bild, das hat die DVD auch, aber hatte schon Angst dass sich das grobkörnige fortsetzt im Film und die Blu evtl. doch zu scharf wäre. Gottseidank hat sich das nicht bewahrheitet. Ich finde hier hat Concorde echt einen goldenen Mittelweg gefunden. Man merkt dass das Filmkorn da ist, aber es ist nie störend und das Bild selbst ist eine schöne Mischung aus Schärfe und einer Weichheit die der Film braucht und ihn auch ausmacht.

    Also ich bin wirklich sehr zufireden mit der Blu-ray die hier abgeliefert wurde und ich hab jetzt mal wieder Pipi in den Augen nach dem wunderschönen Film

    Filmschauequipment: Sanyo PLV Z4000 Full HD-Beamer auf ca. 2,50m Diagonale / Pioneer VSX 909 RDS - Receiver

  4. #184
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Hab die BD gestern Mal begutachtet. An manchen Stellen ist das Bild fast unanschaubar, da tanzen die Artefakte, stehenden Rauschmuster und blockige Farbverläufe ringelrein auf dem Schirm und das Mosquito-Rauschen an den Konturen ist dermaßen derb, das fällt fast mehr auf als so manches Detail auf dem Bildschirm.

  5. #185
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Was für krasse Meinungsunterschiede, der eine findet das Bild und den Ton top und der andere mittelmäßig bis schlecht.

  6. #186
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Ist die BD denn "nur" generell schlecht, im Vergleich zu anderen BDs oder im Vergleich zur DVD?
    Ich mein, das ich keine Referenz erwarten konnte war mir klar, wenn die BD aber immer noch besser wegkommt als die DVD, dann versteh ich die Aufregung nur noch zur Hälfte.

  7. #187
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    @LordVader
    Danke.

    @Jin-Roh
    Das frage ich mich auch.

    @alle
    Wie ist die Disk nun wirklich? Ist sie gut oder wirklich schlecht oder liegt es hier sehr stark am Equipment mit dem man sie sieht?

  8. #188
    Bruchpilot
    Registriert seit
    30.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    1.248

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Ist die BD denn "nur" generell schlecht, im Vergleich zu anderen BDs oder im Vergleich zur DVD?
    Ich mein, das ich keine Referenz erwarten konnte war mir klar, wenn die BD aber immer noch besser wegkommt als die DVD, dann versteh ich die Aufregung nur noch zur Hälfte.
    Im Vergleich mit der DVD gewinnt die Blu-ray ganz klar. Im Vergleich zu anderen Blu-rays ist sie ziemlich bescheiden.

  9. #189
    Der Experte
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    15.639

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von Stance4 Beitrag anzeigen
    Im Vergleich mit der DVD gewinnt die Blu-ray ganz klar. Im Vergleich zu anderen Blu-rays ist sie ziemlich bescheiden.
    Du darfst aber auch nicht vergessen wie alt der Film ist und es war wohl auch kein Null-Master mehr vorhanden wie damals bei Bladerunner. Man sollte das immer in Relation sehen. Und bei LJSilver glaub ich ihm sogar dass er viele Fehler sieht aufgrund des PC-Equipments von ihm, das ist dann der Fluch der 'zu guten' Technik
    Ich bleib dabei, für das Alter des Films haben sie eine sehr gute Blu-ray abgeliefert und ziemlich genau das erreicht wie ich ihn sehen will. Den Kauf bereue ich auf keinen Fall!

    Achja, nochwas zur engl. Synchro, hier wurde ja mal erwähnt der Ton wäre asynchron zu den Lippenbewegungen. Kann ich absolut nicht bestätigen, passt alles bei mir

  10. #190
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Die Artefakte etc. sind alle da. Nur stört das die einen mehr und die anderen weniger.
    Ich würde es insgesamt mal so ausdrücken: Der Vergleich mit der DVD ist insgesamt wie mehrfach schon erwähnt wurde eindeutig: Die Blu Ray gewinnt klar.
    Ansonsten gilt für mich: Gut ansehbar aber schön ist definitiv etwas anderes.
    Bei einem Realfilm hätte ich die Scheibe wohl in eine Ecke geknallt. Aber wie schon mal erwähnt wirkt sich das ganze bei einem Zeichentrickfilm irgendwie anders aus IMHO.
    LJSilvers Reaktion kann ich verstehen, da er diese Sachen sicher noch besser sieht und allgemein empfindlicher drauf ist (was nicht negativ gemeint ist).

  11. #191
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Mal danke an alle.
    Wenn ich die BD wirklich für einen 10er bekomme, dann nehme ich die nun einfach mal mit und mach mir da ein Bild. Wenn sie nicht so gut ist, dann verkauf ich sie wieder für so um die 4 - 6 € und gut ist. War dann wie eine Art Ausleihen und hat mich dann nur so um die 4 - 6 € gekostet.

    Nach der Sichtung schreib ich dann vielleicht noch mal hier wie ich die Disk auf meinem TV empfand. Eines vor weg kann ich aber sagen: Lieber 15 € und keine Schuber und Sticker dafür ein besserer Inhalt auf BD wäre mir aber mal lieber gewesen wenn denn alles so stimmt wie ihr es sagt.

  12. #192
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Du darfst aber auch nicht vergessen wie alt der Film ist und es war wohl auch kein Null-Master mehr vorhanden wie damals bei Bladerunner. Man sollte das immer in Relation sehen. Und bei LJSilver glaub ich ihm sogar dass er viele Fehler sieht aufgrund des PC-Equipments von ihm, das ist dann der Fluch der 'zu guten' Technik
    PC Equipment? Ich schau auf 55 Zoll mit Oppo BDP-93EU. Natürlich hab ich noch den HTPC, aber den nutze ich eigentlich nur für meine Review-Analysen und Referenz-Bild-Vergleiche.

    Und ja: Im Vergleich zur DVD immer noch deutlich besser, aber im Vergleich zur US BD eben halt auch deutlich schlechter. Man muss auch dazu sagen, dass die US BD sehr prägnantes Filmkorn hat. Aber da sag ich: Lieber regelmäßiges, sauberes Filmkorn als unregelmäßige, störende Artefakte. Weil letztere stechen leider deutlich mehr ins Auge.

  13. #193
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Ich habe auch lieber Korn als Artefakte. Ich finde kaum etwas so störend wie diese hässlichen Blockbildungen und ähnliche Bildstörungen. Mal sehen, was die geplante Neubearbeitung des Films im nächsten Jahr bringt.

  14. #194
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Das ich natürlich auch lieber Filmkorn als Artefakte hätte ist klar.

  15. #195
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Danke für die Antworten.

    Ich denke für nen 10er kann man nicht viel falsch machen und solange die BD besser wegkommt als die DVD reicht mir das in diesem speziellen Fall auch, kenn das Einhorn sonst auch nur aus dem Free TV.

  16. #196
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.02.02
    Beiträge
    86

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ehm, dass die DVD alles andere als sehr gut war sah man doch hier im Bildvergleich.
    Also bevor du die BD wegen falscher Erinnerungen an die DVD als enttäuschend einstufst solltest du dir mal den Vergleich ansehen.
    hmm, da habe ich mich wohl unglücklich ausgedrückt. Die Enttäuschung entstand auch eher wegen dem teilweise schwachen Bild und den Tonschwächen beim O-Ton. Zudem hatte ich die DVD noch auf altem Equipment geguckt, und mir war da eben nichts negatives in Erinnerung.
    Muss mir den Film aber auch nochmal in deutsch ansehen, vielleicht gewinne ich da (zumindest was den Ton betrifft) einen anderen Eindruck.
    Kann dir aber zu deinem Statement nur zuszimmen:

    Zitat Zitat von DVD Schweizer
    Gut ansehbar aber schön ist definitiv etwas anderes.

  17. #197
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    @LJSilver
    He einer mit einem Luxusplayer. Da sollte man wirklich mehr sehen als mit den billigeren Playern von Sony, Pansonic und Co.

    @alle
    Was ich bis jetzt gesehen habe war ganz OK aber nicht ultra.
    Hätte mir aber eher gewünscht das da Fans (Leute in der Firma die Fans sind) ihre Zeit rein stecken und Bild für Bild das Beste raus holen, also XY Stunden bezahlt bekommen und den Rest einfach aus Freude am Film machen. So hätte sich Concorde vielleicht noch einen Pluspunkte bei den Käufern erhalten und man hätte vielleicht auch im Ausland ein paar Scheiben mehr absetzten könne.
    Einzig wirklicher Mist ist der Fehlende englische Ut.

  18. #198
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von The_Crow Beitrag anzeigen
    @alle
    Was ich bis jetzt gesehen habe war ganz OK aber nicht ultra.
    Hätte mir aber eher gewünscht das da Fans (Leute in der Firma die Fans sind) ihre Zeit rein stecken und Bild für Bild das Beste raus holen, also XY Stunden bezahlt bekommen und den Rest einfach aus Freude am Film machen. So hätte sich Concorde vielleicht noch einen Pluspunkte bei den Käufern erhalten und man hätte vielleicht auch im Ausland ein paar Scheiben mehr absetzten könne.
    Es hätte völlig gereicht, wenn sie den US-Transfer unbehandelt für die deutsche Blu-ray übernommen hätten. Deine Vorstellung von unbezahlten Überstunden ist eher wenig ökonomisch gedacht. Ich persönlich arbeite nicht gern umsonst und erwarte das auch nicht von Anderen.

  19. #199
    Zeichentrickfilmsammler
    Registriert seit
    11.09.03
    Ort
    on planet blue
    Beiträge
    4.011

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    @Onkel Donald
    Ja ist klar. War halt nur ein Wunsch. Wenn es die Fans in der Firma gegeben hätte und die was zu sagen gehabt hätten, dann wäre auch ohne große Überstunden alles gut geworden. Vielleicht wäre aber 1:1 US Transfer wirklich besser gewesen. Mangels US Scheibe und weil die wohl Code A ist kann ich das so aber nicht wirklich überprüfen.

  20. #200
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Das letzte Einhorn 01. Dezember 2011

    Zitat Zitat von The_Crow Beitrag anzeigen
    @Onkel Donald
    Ja ist klar. War halt nur ein Wunsch. Wenn es die Fans in der Firma gegeben hätte und die was zu sagen gehabt hätten, dann wäre auch ohne große Überstunden alles gut geworden.
    Völlig richtig, dann wäre uns nämlich der unnötige Filtereinsatz erspart geblieben und wir dürften wahrscheinlich ohne Artefaktbildung die Körnchen zählen. Du hast natürlich insofern recht, als dass eine gewisse Affinität zum Film und ein Gefühl für die richtige Einstellung beim Bearbeiter schon gegeben sein sollte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •