Cinefacts

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 83
  1. #21
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Fantomas Trilogie

    Jacca: Die Altersfreigabe ist fest draufgedruckt.

    Jetzt aber das Gute. Benutzt du das Wendecover, ist die Altersfreigabe, nicht mehr drauf....

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Fantomas Trilogie

    Wurde eigentlich das Bonusmaterial der DVDs übernommen?

  3. #23
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
    Wurde eigentlich das Bonusmaterial der DVDs übernommen?

    Auf den Blu-rays ist kein Bonusmaterial. Bin noch nicht zu Hause, um das zu überprüfen, aber auf den Backcovern der 3 Teile steht nichts vom Bonusmaterial.......

  4. #24
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Fantomas Trilogie

    Na ja ist in dem Fall auch absolut verzichtbar das DVD Bonusmaterial.
    Da gab es nämlich nur französische Kinotrailer, animierte Fotogalerien und ein Booklet.

    Kein Material das sich wirklich lohnt (imho).
    Die Doku gabs leider nur in der Box aus Frankreich.

  5. #25
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Fantomas Trilogie

    Würde mich freuen, wenn 2012 vielleicht die Gendarm Reihe mit de Funes auf Blu-ray veröffentlicht wird.

    Teil 1(Gendarm von Saint-Tropez) und Teil 3 (Balduin der Heiratsmuffel) gehören zu meinen Top 5 Filmen mit de Funes.....-neben Jo, Rabbi Jacob und Oscar.

  6. #26
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Fantomas Trilogie

    habe gerade in die filme reingeschaut.

    mir ist der grain besonders in teil 3 viel zu stark. ich empfinde das als sehr störend.

    ich weiß, es soll film-like aussehen, aber das ist mir in vielen szenen zu stark.

    das sieht dann so aus, wie bei einem kanal, der nicht richtig eingestellt ist.

  7. #27
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Fantomas Trilogie

    Na ja wenn das Filmrauschen halt so ausgeprägt war bei dem Film ist es nur recht wenn Universum da nix gefiltert hat.
    Ob dir das passt oder nicht darf keine Rolle spielen. Wenn es akkurat ist kann man nur gratulieren.

    Aber ich kann noch nichts dazu sagen. Werde Winnetou und Fantomas erst nächste Woche kriegen.

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.04
    Beiträge
    932

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von Mr. Pacino Beitrag anzeigen
    habe gerade in die filme reingeschaut.

    mir ist der grain besonders in teil 3 viel zu stark. ich empfinde das als sehr störend.

    ich weiß, es soll film-like aussehen, aber das ist mir in vielen szenen zu stark.

    das sieht dann so aus, wie bei einem kanal, der nicht richtig eingestellt ist.

    Wurde schon im Louis de Funès Forum ausführlich erörtert mit dazugehörigen Screenshots:

    http://www.defunes.de/forum/viewtopi...&t=1563#p11478

    Beim 3. Fantomas-Teil gibt es einen häufigen Wechsel zwischen einem SD- und HD-Master, leider auch innerhalb
    von ein- und denselben Szenen. Und ja, das ist extrem störend - denn die HD Szenen wären für mich absolut befriedigend.
    Wenn schon das Original-Negativ nicht mehr komplett erhalten ist und eine andere Quelle für die fehlenden Stellen herangezogen
    werden muss, hätte man eine viel bessere Filmkopie finden müssen, wo der Unterschied nicht so eklatant ist. Aber so ist die BD
    nichts halbes und nichts ganzes, wie ich schon im LdF-Forum schrieb. Schade drum.

    Wie ist es bei den ersten beiden Teilen? Ich habe sie vor kurzem mal nur grob durchgesehen, meinte aber insgesamt, dass es dort
    weniger grobkörnigere Szenen gibt, die gegenüber den HD-Szenen nicht so arg abfallen wie jene des 3. Teils. Kann das jemand
    bestätigen?

    Und noch eine ganz entscheidende Frage: Ist der deutsche Ton wieder so blechern, sprich verhunzt, wie bei der DVD-Auflage von Universum? Denn
    wenn ja, können sie alle 3 Teile gerne behalten. Kann sich jemand beim 3. Teil von Minute 65:05 bis 67:26 die mehrfachen Fandor-Rufe von Mylène Demongeot
    anhören, die bei der DVD-Auflage auffallend blechern und mit zu viel Hall erklangen. Ist das bei der BD vom 3. Teil wieder so? Danke im Voraus.
    Geändert von stehag1 (17.11.11 um 23:30:45 Uhr)

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Fantomas Trilogie

    Zumindest im Moment bleibe ich wahrscheinlich bei meiner DVD Box.

  10. #30
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von stehag1 Beitrag anzeigen
    Wurde schon im Louis de Funès Forum ausführlich erörtert mit dazugehörigen Screenshots:

    http://www.defunes.de/forum/viewtopi...&t=1563#p11478

    Das was die Leute da machen ist ja wohl leider unbrauchbar sorry.
    Und zwar weil die tatsächlich die BD Screenshots schon im ersten Posting verkleinert haben und dann für den Vergleich noch auf DVD Grösse verkleinert haben.
    Richtige HD Screenshots findet man dort leider nicht und einen aussagekräftigen DVD/HD Vergleich auch nicht. Schade.

    Die angebliche HD/SD Sache könnte auch einfach nur alternatives schlechteres Filmmaterial für entsprechende Sequenzen sein.
    Möchte ich auch gerne mal in 1920*1080 sehen diese Parts.
    Sollte es wirklich so sein, dass man da effektiv SD Material reinschneiden musste hoffe ich mal das sich diese Szenen in Grenzen halten.

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Fantomas Trilogie

    Ich persönlich glaube, dass es sich bei den Verschlechterungen um die "Dupes" bei den Überblendungen zwischen einiger Szenen handelt. So was sah aber schon im Kino nicht toll aus, war aber normal. So was kann man nur bei einer "Generalsanierung" des Materials
    in den Griff bekommen. Aber mal sehen...

  12. #32
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von stehag1 Beitrag anzeigen
    Wurde schon im Louis de Funès Forum ausführlich erörtert mit dazugehörigen Screenshots:

    http://www.defunes.de/forum/viewtopi...&t=1563#p11478

    Beim 3. Fantomas-Teil gibt es einen häufigen Wechsel zwischen einem SD- und HD-Master, leider auch innerhalb
    von ein- und denselben Szenen. Und ja, das ist extrem störend - denn die HD Szenen wären für mich absolut befriedigend.
    Wenn schon das Original-Negativ nicht mehr komplett erhalten ist und eine andere Quelle für die fehlenden Stellen herangezogen
    werden muss, hätte man eine viel bessere Filmkopie finden müssen, wo der Unterschied nicht so eklatant ist. Aber so ist die BD
    nichts halbes und nichts ganzes, wie ich schon im LdF-Forum schrieb. Schade drum.

    Wie ist es bei den ersten beiden Teilen? Ich habe sie vor kurzem mal nur grob durchgesehen, meinte aber insgesamt, dass es dort
    weniger grobkörnigere Szenen gibt, die gegenüber den HD-Szenen nicht so arg abfallen wie jene des 3. Teils. Kann das jemand
    bestätigen?

    Und noch eine ganz entscheidende Frage: Ist der deutsche Ton wieder so blechern, sprich verhunzt, wie bei der DVD-Auflage von Universum? Denn
    wenn ja, können sie alle 3 Teile gerne behalten. Kann sich jemand beim 3. Teil von Minute 65:05 bis 67:26 die mehrfachen Fandor-Rufe von Mylène Demongeot
    anhören, die bei der DVD-Auflage auffallend blechern und mit zu viel Hall erklangen. Ist das bei der BD vom 3. Teil wieder so? Danke im Voraus.




    Schaffe das vermutlich heute nicht mehr. Höre morgen(Teil 3 Minute 65-67) in die Disc rein und sage dann bescheid.....

    Würde auch ein paar Vergleichsshot(DVD vs Blu-ray) hier zum Besten geben, aber mein Laptop spielt keine Blu-rays ab

  13. #33
    alf
    alf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    517

    AW: Fantomas Trilogie

    @DVD Schweizer

    Ich bin sehr gespannt, was Du zum deutschen Ton zu vermelden hast. Ich meine damit natürlich die Tonhöhe. Ich konnte leider nur kurz reinschauen und mir kam der deutsche Ton "komisch" im Sinne von langsamer vor. Ich bin aber kein Experte und müsste mir das mal länger Anschauen um da etwas genaueres sagen zu können. Ich komme allerdings erst nächste Woche dazu, mir die Filme genauer anzusehen. Aufgefallen war mir noch eine kurze Szene die deutsch untertitelt ist, es ist ein kurzer Satz der Fernsehmoderatorin die Juve interviewt hat. Also scheint der Film zumindest diesmal komplett ungeschnitten zu sein.

    Gruß Alf

  14. #34
    athletischer Läufer
    Registriert seit
    24.06.05
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    461

    AW: Fantomas Trilogie

    Für mich haben sich die BD-Upgrades (es sind keine Updates!) klar gelohnt, das Bild ist viel detailreicher, auch mal mit mehr, mal mit weniger Filmkorn. So gut habe ich Louis de Funès (z.B. toll die HD-Szenen in Paris: die Stadtansichten, die Verfolgungsjagd auf Paris Dächern etc.) noch nie bewegt gesehen. Der Ton ist leider genauso mau wie auf den DVDs, da lohnt auch kein DTS HD Master davon angefertigt zu haben, unnütz.

    Jetzt bitte die Gendarmen-Reihe, Jo (der gerade & endlich in F offiziell von Warner veröffentlicht wurde! Es geschehen noch Wunder...) etc. auf BD!

  15. #35
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Fantomas Trilogie

    Was mir auch noch aufgefallen ist, war das neue Logo von Gaumont, bevor der Film beginnt.

    Dieses Logo habe ich bisher noch nie gesehen. War auf der DVD bestimmt ein anderes, sonst wäre es mir schon dort aufgefallen.

    stehag1: Habe mir die besagte Szene eben mal angesehen. Habe da keinen Unterschied zwischen DVD und Blu-ray feststellen können.

    Allerdings bin ich auch kein Tonexperte.

    Allerdings schreit die Dame auf dem Pferd doch immer nur ein und dasselbe Wort(Fandor).

    Willst du dir wegen diesem einen Wor- trotz besserer Bildquaität- die Blu-ray nicht zulegen?

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.04
    Beiträge
    932

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von Mr. Pacino Beitrag anzeigen
    stehag1: Habe mir die besagte Szene eben mal angesehen. Habe da keinen Unterschied zwischen DVD und Blu-ray feststellen können. Allerdings bin ich auch kein Tonexperte. Allerdings schreit die Dame auf dem Pferd doch immer nur ein und dasselbe Wort(Fandor). Willst du dir wegen diesem einen Wor- trotz besserer Bildquaität- die Blu-ray nicht zulegen?

    Die betreffende Stelle war nur ein Beispiel für die generell blecherne Tonspur bei den Fantomas-Filmen. Universum hat es hier (wie auch bei den anderen Ldf-Filmen) nicht lassen können einen Stereo-Upmix zu fabrizieren, der eben zu diesem halligen Effekt führt. Das hört man manchmal mehr (wie im genannten Beispiel), manchmal weniger stark. Ich verlange lediglich eine ordentliche Mono-Tonspur, aber offenbar hat Universum es bei den BD-Ausgaben wieder nicht geschafft. Die sind wohl - Entschuldigung - einfach zu blöd dafür.

  17. #37
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Fantomas Trilogie

    Die Tonspuren der Fantomas Filme waren in der Tat nie der bringer.
    Aber deswegen könnte ich nicht auf eine BD verzichten.
    Wenn ich dran denke wie viele ältere Filme mit scherbelnder Monospur oder sonstwie Beeinträchtigungen ich in der Sammlung habe...................
    Der Ton ist leider bei vielen Klassikern auf DVD immer etwas der Negativpunkt gewesen. Richtig sauberes Mono gabs eher weniger. Entweder waren es zischlaute, sonstige extreme Altersspuren oder unsachgemässe Nachbearbeitung.
    Das Universum für die BDs erneut den DVD Ton einsetzen würde war leider klar.
    Man schaue sich auch mal den Verkaufspreis für 3 Filme an. Da ist schlicht weg kein Spielraum für eine aufwändige Suche nach besserem Material oder eine gute Neubearbeitung.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.04
    Beiträge
    932

    AW: Fantomas Trilogie

    An dem Punkt, dass ich auf alle 3 Fantomas-BDs verzichte, bin ich eh noch nicht. Ich muss mir nochmals anhören, wie der Ton bei Teil 1 und 2 ist. Wenn's halbwegs erträglich ist, würde ich sie mir zulegen, zumal mir das Bild gut gefällt und die wenigen grobkörnigeren Szenen nicht so störend sind wie bei Teil 3. Haupt-K.O.-Kriterium bei Teil 3 ist für mich der häufige Wechsel zwischen exzellentem Master und störend grobkörnigem Master, der Halleffekt bei der Tonspur gerät dabei eher zum nebensächlichem Negativpunkt.

    Bei manchen LdF-Filmen bin ich sogar froh über den Stereo-Upmix, wenn man sich etwa zum Vergleich den Mist-Monoton bei den Kinowelt-DVDs von "Brust oder Keule" und "Kohlköpfe" anhört. Beim 3. Fantomas-Teil ist der Upmix dagegen m.E. in die Hose gegangen, bei "Onkel Paul, die große Pflaume" z.B. auch.

    @Mr. Pacino: Um nochmals auf das von mir genannte Ton-Bsp. beim 3. Fantomas-Teil zurückzukommen: Die Verfolgung zu Pferde spielt im Freien, was bitte hat da ein Ton wie in einer großen Empfangshalle verloren - das ist doch völlig unnatürlich. Fällt dir das gar nicht auf?

  19. #39
    Place your ad here
    Registriert seit
    10.12.08
    Ort
    Springfield
    Alter
    37
    Beiträge
    336

    AW: Fantomas Trilogie

    Im de funes forum wurden aber die französischen BD´s getestet! Ist das Wechselspiel zwischen HD / SD bei der dt. BD nun definitiv auch so?

  20. #40
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Fantomas Trilogie

    Das Wechselspiel ist bestimmt nicht HD/SD sondern eher gutes Material/schlechtes Material.
    Kann ja gut sein, dass gewisse Sequenzen gefehlt haben die Gaumont dann von anderem Material einsetzen musste.
    Aber an sowas unproffessionelles wie bei "Vier Fäuste für ein Halleluja" wo effektiv SD Szenen hochskaliert wurden glaube ich nicht.
    Die Screenshots im Luis de Funes Forum sind leider nicht aussagekräftig da verkleinert. Aber selbst dort sieht es eher so aus als wäre das beides HD. Nur einmal von ordentlichem Material und einmal von Material das nicht aus derselben Kopiengeneration stammt.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •