Cinefacts

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 83
  1. #41
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von stehag1 Beitrag anzeigen
    An dem Punkt, dass ich auf alle 3 Fantomas-BDs verzichte, bin ich eh noch nicht. Ich muss mir nochmals anhören, wie der Ton bei Teil 1 und 2 ist. Wenn's halbwegs erträglich ist, würde ich sie mir zulegen, zumal mir das Bild gut gefällt und die wenigen grobkörnigeren Szenen nicht so störend sind wie bei Teil 3. Haupt-K.O.-Kriterium bei Teil 3 ist für mich der häufige Wechsel zwischen exzellentem Master und störend grobkörnigem Master, der Halleffekt bei der Tonspur gerät dabei eher zum nebensächlichem Negativpunkt.

    Bei manchen LdF-Filmen bin ich sogar froh über den Stereo-Upmix, wenn man sich etwa zum Vergleich den Mist-Monoton bei den Kinowelt-DVDs von "Brust oder Keule" und "Kohlköpfe" anhört. Beim 3. Fantomas-Teil ist der Upmix dagegen m.E. in die Hose gegangen, bei "Onkel Paul, die große Pflaume" z.B. auch.

    @Mr. Pacino: Um nochmals auf das von mir genannte Ton-Bsp. beim 3. Fantomas-Teil zurückzukommen: Die Verfolgung zu Pferde spielt im Freien, was bitte hat da ein Ton wie in einer großen Empfangshalle verloren - das ist doch völlig unnatürlich. Fällt dir das gar nicht auf?

    Natürlich fiel mir das auf. Mir fiel auch damals die dumpfe Tonspur beim vorletzten Gendarm Film auf(Außerirdischen), auf den du damals in vielen Szenen, im Code 2 Forum hingewiesen hast.

    Generell ist mir eine gute Bildqualität aber wichtiger als ein guter Ton. Ideal wäre natürlich Beides......

    Aber du hast natürlich Recht, dass ein mieser Ton nicht schön zu reden ist.....

    Wollte auch nur sagen, dass sich ein Update für mich lohnt, wenn die Bildqualität besser ist, wie auf DVD, auch wenn ich mich oft ärgere, wenn Bonusmaterial, was auf der DVD noch drauf war, in manchen Filmen, fehlt.

  2. #42
    Place your ad here
    Registriert seit
    10.12.08
    Ort
    Springfield
    Alter
    37
    Beiträge
    336

    AW: Fantomas Trilogie

    Also wieder einmal, wie so oft, abwarten, selbst sichten und dann ein Urteil fällen. Ich kanns kaum erwarten, meine ersten de Funes-Filme auf BD zu schauen.

  3. #43
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Fantomas Trilogie

    ... das Bild aller 3 Teile ist ( was das erste durchzappen zeigt ) subjektiv nicht unbedingt Update-würdig. Schaut ehrr wie ne DVD aus. man müsste wohl die DVD u. BD mal direkt vergleichen. ich war jetzt nicht so angetan.

    Der deutsche Ton ist jedoch bei allen 3 Teilen eine Katastrophe. Extrem blechern ! Die französische Tonspur ist OK

  4. #44
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Fantomas Trilogie

    Ich habe gerade in Teil 1 und 3 mal reingeschaut. Bild und Tontechnisch (mal abgesehen davon, dass die Qualitätssteigerung gegenüber der DVD Edition doch deutich ist) läßt sich danach folgendes sicher sagen:

    Zitat Zitat von Troy McClure Beitrag anzeigen
    Im de funes forum wurden aber die französischen BD´s getestet! Ist das Wechselspiel zwischen HD / SD bei der dt. BD nun definitiv auch so?
    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Ich persönlich glaube, dass es sich bei den Verschlechterungen um die "Dupes" bei den Überblendungen zwischen einiger Szenen handelt *. So was sah aber schon im Kino nicht toll aus, war aber normal. So was kann man nur bei einer "Generalsanierung" des Materials in den Griff bekommen. Aber mal sehen...
    * --> Genau so ist es auch; alle Blenden sind davon betroffen. Allerdings würde eine "Generalsanierung" hier bedeuten, dass man ALLE Blenden komplett von den Negativelementen (so diese separat überhaupt noch existieren, was sehr zweifelhaft ist) neu kopieren müsste. Um es ganz klar zu sagen: KEINER DER SHOTS BEI DEN FANTOMAS FILMEN IST IN SD. ALLE shots sind nativ High Definition.

    Zitat Zitat von stehag1 Beitrag anzeigen
    An dem Punkt, dass ich auf alle 3 Fantomas-BDs verzichte, bin ich eh noch nicht. Ich muss mir nochmals anhören, wie der Ton bei Teil 1 und 2 ist. Wenn's halbwegs erträglich ist, würde ich sie mir zulegen, zumal mir das Bild gut gefällt und die wenigen grobkörnigeren Szenen nicht so störend sind wie bei Teil 3. Haupt-K.O.-Kriterium bei Teil 3 ist für mich der häufige Wechsel zwischen exzellentem Master und störend grobkörnigem Master, der Halleffekt bei der Tonspur gerät dabei eher zum nebensächlichem Negativpunkt. (...)
    Der Ton ist in der Tat die Achillesferse der Filme - zumindest in Deutsch. Nach Teil 1 wurde von einem 35mm Negativ falsch transferriert / bzw von dort auf 17,5mm oder 35mm Perfo kopiert (dies ist schon länger her) wodurch das "Zischeln" auch passiert ist. Zudem wurde additionell (später) digital mit Filtern bearbeitet, die Artefakte "eingewoben" haben. Teil 3 ist leider mit Denoiserartefakten belegt, die beim genauen Hinhören ein ungewolltes Aliasing (ähnlich wie bei Denoiserartefakten im Bild) erzeugt haben, was dann wie ein Hall klingt. Da diese Form von Artefakten früher gern von Analoggeräten "erzeugt" worden ist, scheint auch diese Bearbeitung schon eine Weile her zu sein.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (19.11.11 um 14:11:52 Uhr)

  5. #45
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.04
    Beiträge
    932

    AW: Fantomas Trilogie

    @Torsten Kaiser: Ist also dann der Ton nur bei Teil 1 in Ordnung?

  6. #46
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Fantomas Trilogie

    Wie gesagt, sowohl bei Teil 1 als auch Teil 3 (Teil 2 habe ich noch nicht sehen/reinhören können) gibt es doch bemerkenswerte Tonprobleme (wie angeführt). Bei Teil 1 empfinde ich dies als sehr störend, bei Teil 3 kommt es stark auch auf die Anlage / den Monitor bzw dessen integrierte Lautsprechersysteme an.

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.04
    Beiträge
    932

    AW: Fantomas Trilogie

    Da du geschrieben hast "Nach Teil 1 .... wurde falsch transferiert." hatte ich es so verstanden, dass beim ersten Teil noch alles richtig gemacht wurde und erst danach Fehler passiert sind.

    Würdest du bei Gelegenheit auch dein Urteil zum Ton bei Teil 2 abgeben? Danke im Voraus.

  8. #48
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.449

    AW: Fantomas Trilogie

    man könnte noch anmerken, dass die öfters auf K1 Classics laufenden Tonspuren zwar eigene Probleme haben, aber WESENTLICH besser klingen als der Schrott auf DVD / Blu. Auch ist der seltsame "Stereo" Effekt nicht vorhanden.

  9. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.04
    Beiträge
    932

    AW: Fantomas Trilogie

    Nicht zu fassen, dass man in DVD- und BD-Zeiten tatsächlich noch auf die eigenen TV-Aufzeichnungen angewiesen ist. Wenigstens läuft der Universum-Tonschrott dort bei Fantomas (noch) nicht. Die TV-Ausstrahlungen der Gendarm-Filme beruhen dagegen schon seit ein paar Jahren auf den z.T. sehr üblen Universum-Tonmastern. Hoffentlich kommt die Fantomas-Reihe bald einmal bei den Öffentlich-Rechtlichen, dann werde ich mir sie aufnehmen und die VHS-Aufzeichnungen sind dann endlich Geschichte.

  10. #50
    athletischer Läufer
    Registriert seit
    24.06.05
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    461

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    ... das Bild aller 3 Teile ist ( was das erste durchzappen zeigt ) subjektiv nicht unbedingt Update-würdig. Schaut ehrr wie ne DVD aus.
    Quatsch, das Bild aller 3 Teile bietet ganz klar HD-Auflösungen.

  11. #51
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von moehrensteiner Beitrag anzeigen
    Quatsch, das Bild aller 3 Teile bietet ganz klar HD-Auflösungen.
    ... Ja, das sieht man auch. Trotzdem ist der Abstand zur DVD was die Auflösung angeht SUBJEKTIV recht bescheiden. So meinte ich das.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Fantomas Trilogie

    Oh je...war ja mal wieder abzusehen, dass bei Universum der Wurm drin ist!

    Die Box war eigentlich sicher eingeplant, weil die DVDs schon weg sind, aber wenn ich das mit dem Ton lese(der von TV Ausstarhlungen getoppt wird), wird mir beinahe schlecht. Da kann Universum den Ausgabepreis noch so tief ansetzen.

    Ich glaube ich werde wirklich verzichten und/oder nach Alternativen schauen........

  13. #53
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    ... Ja, das sieht man auch. Trotzdem ist der Abstand zur DVD was die Auflösung angeht SUBJEKTIV recht bescheiden. So meinte ich das.
    Auch wenn der (deutsche) Ton in der Tat nicht zufriedenstellend ist - das Bild ist mit Sicherheit DEUTLICH besser als das der DVD Editionen. Das es bei Blendensequenzen (die also einen Abstand von 2 Generationen haben, und mit dem bestimmten Typ von Optical Printer sogar noch problematischer kopiert worden sind) zu teils deutlichen Unterschieden zu den restlichen (geschätzte 90%) Sequenzen kommt, ist einfach gesagt dem Kopierprozess und den Materialien geschuldet. Die Arbeit der Franzosen (Universum hat damit nichts zu tun, auch TOBIS übrigens nicht) ist bildtechnisch schon gut/sehr gut ausgefallen. Kein Vergleich zu den DVDs, die unter der Komprimierung und einigen Farbkorrekturfehlern doch teils deutlich leiden.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (19.11.11 um 17:25:04 Uhr)

  14. #54
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Oh je...war ja mal wieder abzusehen, dass bei Universum der Wurm drin ist!
    Und wieso bitteschön?
    Ich bin mit geschätzten 95 Prozent deren BDs absolut zufrieden.
    Also das Label ist nun wahrlich nicht bekannt für schlechte Arbeite.
    Nur bei den wenigen Ausfällen die sie haben sind es dann leider richtige Komplettausfälle (Unendliche Geschichte, Schatz im Silbersee). Dabei fällt auf, dass vor allem einheimische Filme betroffen sind.

    Und wegen dem Ton bei Fantomas auf die BD zu verzichten ist nun wahrlich nicht logisch wenn man bereits die DVDs hatte. Warst du mit den DVDs zufrieden tonmässig? Oder beziehungsweise konntest du damit leben?
    Wenn ja macht es keinen Sinn jetzt wirklich auf die BDs zu verzichten die so wie es aussieht ein massiv besseres Bild bieten.
    Ich vertraue da jedenfalls auf das Urteil von Torsten.

    Nächste Woche wenn meine Box kommt werde ich jedenfalls nen Bildvergleich zu den DVDs machen.
    Da kann dann jeder selbst entscheiden ob ihm der Unterschied ein Update würdig ist.

  15. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Fantomas Trilogie

    Wenn das Gaumont Logo am Anfang gezeigt wird, dann griff man definitv auf die französischen Master zurück. Die BDs hatte ich mal da, die sahen sehr ansprechend aus.

    Sofern Universum/Tobis da nichts am Encoding versaut haben, kann man sich auf folgende PQ einstellen.

    Jeweils drei Pics der französischen BDs, Teil 1-3:

    http://www.imagebam.com/image/bb086b85260521
    http://www.imagebam.com/image/1e6ef485260534
    http://www.imagebam.com/image/8f1cee85260551

    (Die folgenden Bilder sind nicht von mir, stammen aber dennoch von der BD, lediglich die Balken wurden entfernt.)

    http://pic.phyrefile.com/n/ni/nick00...5/03source.png
    http://pic.phyrefile.com/n/ni/nick00...5/04source.png
    http://pic.phyrefile.com/n/ni/nick00...5/02source.png

    http://pic.phyrefile.com/n/ni/nick00...5/01source.png
    http://pic.phyrefile.com/n/ni/nick00...5/03source.png
    http://pic.phyrefile.com/n/ni/nick00...5/04source.png

    Und noch ein Pic von einer der "problematischen" Stellen aus Teil 1:
    http://pic.phyrefile.com/n/ni/nick00...0/09encode.png

    Vllt. hilft es dem einen oder anderen.

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Nur bei den wenigen Ausfällen die sie haben sind es dann leider richtige Komplettausfälle (Unendliche Geschichte, Schatz im Silbersee)
    Die hatte ich bei meiner Aussage z.B im Kopf......

    Bildtechnisch müssen wir nicht diskutieren-ich bin da mit dem gebotenen per se zufrieden. Es geht ja nur um den Ton.
    Am sinnvolsten wäre es wohl doch die BLus zu kaufen und sich daraus selbst was mit dem TV Ton zu basteln(das zu tun wäre Aufgabe des Label gewesen), um so zu einem befriedigerenden Ergebnis zu kommen.

    Du wirst mir jedenfalls nicht sagen wollen dass die Veröffentlichung dich noch euphorisch stimmt?! Eine BLu besteht nun mal nicht nur aus Bild, auch wenn das für mich auch das wichtigste ist. Wenn es bessere Tonquellen gibt und die nicht genutzt werden/bzw gar keine zusätzliche Mühe in den Ton fließt gegenüber der DVD ist das schon schade. Ich täte lieber 1/3 mehr in diesem Fall zahlen und dafür besseren Ton haben.
    Ich bin weiß Gott kein Tonfetischist, aber nach einigen schlechten Ergebnissen, wie z.B Excalibur von Warner(so einen blechernen Ton ohne Dynamik hab ich selten gehört) bin ich da deutlich vorsichtiger geworden.

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von Mr. Pacino Beitrag anzeigen
    Auf den Blu-rays ist kein Bonusmaterial. Bin noch nicht zu Hause, um das zu überprüfen, aber auf den Backcovern der 3 Teile steht nichts vom Bonusmaterial.......
    Ich habe mir gestern Teil 1 angeschaut. Auch wenn es auf dem Cover nicht drauf steht, hat die BD doch Extras. Unter dem Menüpunkt findet man Trailer und eine Bildergalerie. Dürfte das gleiche Material wie auf der DVD sein.

  18. #58
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Fantomas Trilogie

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Auch wenn der (deutsche) Ton in der Tat nicht zufriedenstellend ist - das Bild ist mit Sicherheit DEUTLICH besser als das der DVD Editionen. Das es bei Blendensequenzen (die also einen Abstand von 2 Generationen haben, und mit dem bestimmten Typ von Optical Printer sogar noch problematischer kopiert worden sind) zu teils deutlichen Unterschieden zu den restlichen (geschätzte 90%) Sequenzen kommt, ist einfach gesagt dem Kopierprozess und den Materialien geschuldet. Die Arbeit der Franzosen (Universum hat damit nichts zu tun, auch TOBIS übrigens nicht) ist bildtechnisch schon gut/sehr gut ausgefallen. Kein Vergleich zu den DVDs, die unter der Komprimierung und einigen Farbkorrekturfehlern doch teils deutlich leiden.
    ... das kann schon sein. ( habe bislang nur durchgetappt ) Ich bezog mir nur auf den Schärfezuwachs. Da siegt die DVD hochskaliert auf meinem TV nicht viel schlechter aus. Jedenfalls kommt der Unterschied, wie gesagt rein subjektiv, für mich nicht so deutlich daher

  19. #59
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Fantomas Trilogie

    Die deutschen Untertitel sind mal wieder Dubtitles, nehm ich an, oder?

    Gerade die Luis-De-Funes-Filme wurden ja leider immer sehr frei synchronisiert, so dass hier da Anschauen der Originalfassung mit vernünftigen Untertiteln flachfallen dürfte. Oder hat Universum sich hier endlich mal Mühe gegeben?

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Fantomas Trilogie

    Bei Teil 1 gibt es in 4-5 verschiedenen Szenen jeweils einen Satz, bei dem die Sprache kurzzeitig von Deutsch in den O-Ton (mit dt. UT) wechselt.

    Fehlten diese Sätze seinerzeit in der dt. Kinoversion (warum auch immer) oder war hier die alte deutsche Tonspur so beschädigt, dass man nun zwangsweise auf den O-Ton ausweichen mußte? War dieser Sprachwechsel auch schon bei der DVD? Kann mich gar nicht erinnern.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •