Cinefacts

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.07
    Beiträge
    160

    Ausrufezeichen 3D-Filme die 2D kompatibel sind

    Ich besitze einen "normalen"(2D) BD-Player und TV, möchte aber in naher Zukunft auf 3D aufrüsten. Damit ich für die Zukunft vorauschauend Filme kaufen kann, wäre es hilfreich, in diesem Thread 3D-BD's zu listen, die auch auf 2D-Playern abspielbar sind (in 2D natürlich).

    (Die Veröffentlichungspolitik scheint bei vielen Labels undurchsichtig. Gemäss der SONY-Homepage ist eine 3D-BD auch in 2D auf einem 2D-Player abspielbar. Dies scheint für SONY vielleicht richtig zu sein, gilt aber anscheinend nicht generell. Klar ist es dort, wo auf der Verpackung der Hinweis steht "inkl. 2D-Verson". Oft steht dieser Hinweis aber nur auf der Rückseite, oder gar nirgends)

    Ich eröffne die Liste mit einem Titel, den ich selber besitze und deshalb sicher bin, dass dieser auch auf meinem BD-60 läuft.
    Ich verzichte auf die Auflistung von Titeln, bei denen auf der Verpackung ein klarer Hinweis steht.
    Ergänzungen wären sehr willkommen. Besten Dank.

    Resident Evil Afterlife

  2. #2
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: 3D-Filme die 2D kompatibel sind

    - "Sammys Abenteuer" (Kinowelt)
    - "Drive Angry" (Warner)
    - "The Green Hornet" (Sony)
    - "Iron Doors" (KSM)
    - "Locked Down" (Ascot, aber extrem billige Konvertierung)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: 3D-Filme die 2D kompatibel sind

    -The Hole
    -Resident Evil: Afterlife

    Gibt es denn reine 3D-VÖ ohne beigefügte 2D Version die nicht auf 2D-Equipment laufen?

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: 3D-Filme die 2D kompatibel sind

    Da es in den Thread passt und die Frage von rugi zumindest angedeutet wurde, fasse ich das hier noch mal zusammen:

    - Warum lassen sich einige 3D Blu-rays in 2D abspielen und andere nicht?
    Technisch enthält jede 3D Blu-ray eine 2D Version! Es wird immer das Bild für's linke Auge auf die gleiche Art gespeichert, wie bei einer normalen 2D Blu-ray. Die Informationen für's rechte Auge werden in einer zusätzlichen Datei gespeichert, die 2D Player dann einfach ignorieren können.
    Leider sind einige Blu-rays so programmiert, dass sie das Abspielen in 2D verweigern. Teilweise wird das Marketing-Gründe haben. Teilweise liegt es aber auch daran, dass z. B. Disney bei der 2D Version die Hintergründe in gewissen Szenen unscharf macht, um auch in 2D den Eindruck von 3D zu erzeugen. Wenn man nun die 3D Version in 2D abspielt, sind alle Ebenen scharf und der Eindruck ein ganz anderer.

    - Wie kann man 3D Blu-rays, bei denen die 2D Wiedergabe gesperrt ist, trotzdem in 2D abspielen?
    Wenn man einen reinen 2D Player am Fernseher hat, gibt es meiner Meinung nach keine legale Möglichkeit, 3D only Blu-rays in 2D abzuspielen! Wenn man in einem Land wohnt, in dem es legal ist, den Kopierschutz von Blu-rays zu umgehen, ist es auch möglich, die 2D Informationen von der 3D Blu-ray als 2D Blu-ray auf einen Rohling zu brennen. Theoretisch reichen hier meist die günstigeren BD25 Rohlinge, da durch fehlende Menüs, Extras und 3D Informationen die Filmgröße meist klein genug ist, um ohne Neuenkodierung auf den Rohling zu passen.

    Ansonsten bleiben drei Möglichkeiten:
    1. Möglichkeit: Blu-ray am PC abspielen. Die meisten neueren Versionen der typischen Abspielprogramme bieten die Möglichkeit, 3D Blu-rays in 2D abzuspielen.
    2. Möglichkeit: Viele (aber nicht alle!) 3D Blu-ray Player bieten die Möglichkeit, im Setup des Players auch auf 2D Wiedergabe umzuschalten. Wenn man also langsam umsteigen will, reicht es, erstmal nur einen passenden Player zu kaufen und diesen an einen 2D TV anzuschließen.
    3. Möglichkeit: Wenn man einen 3D Player und einen 3D TV hat, ist es immer möglich, am Fernseher selbst auf 2D umzuschalten, wenn man das möchte...
    Geändert von q-tip (10.08.11 um 18:34:11 Uhr)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: 3D-Filme die 2D kompatibel sind

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    ... Teilweise liegt es aber auch daran, dass z. B. Disney bei der 2D Version die Hintergründe in gewissen Szenen unscharf macht, um auch in 2D den Eindruck von 3D zu erzeugen. Wenn man nun die 3D Version in 2D abspielt, sind alle Ebenen scharf und der Eindruck ein ganz anderer...
    Sicher? Mit Tiefen(un)schärfe wird doch in jedem Film gearbeitet, oder sprichst du hier speziell von Animationsfilmen?

  6. #6
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: 3D-Filme die 2D kompatibel sind

    Bei Animationsfilmen wird Tiefenunschärfe künstlich erzeugt und dem gewohnten Anblick (den man von Realfilmen kennt) von Tiefe zu erzeugen. Bei 3D Versionen wird dieser oft wieder entfernt, weil man das ganze Bild scharf haben möchte und durch den 3D-Effekt ja Tiefe reinkommt. Auch gut zu sehen bei den Vergleichsbildern von jagdfieber (gabs imo mal hier irgendwo) - hab die Discs aber auch selber. Die 3D Version hat schärfere Hintergründe und nebenbei ein größeres Bild (1.85:1->1.78:1). Fraglich ist nur ob man den Film so auch in 2D sehen sollte. Eigentlich ist bei 2D Wiedergabe die 2D Disc die bessere Wahl, die 3D nur notgedrungen (mag aber jeder anders sehen).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •