Ein Bündel Fragen zur neuen DVD/Blu Ray von Francis Coppolas Frühwerk:

1.) Die Materialien dieser Films sind mittelprächtig, insofern kann niemand ein perfektes Bild erwarten. In den Reviews der Neuausgabe ist von einem gereinigten Bild, aber massiver DNR und (teilweise) zu steilem Kontrast die Rede. Die unzähligen deutschen und internationalen PD-Discs kann man gesammelt vergessen. Bislang galt die (letterboxed) DVD der Roan Group, deren Master auf der Laserdisc basierte, als Maß aller Dinge. Wie verhält sich die Neuauflage zu dieser DVD?

2.) Die deutsche Version der Neuausgabe enthält die Werbezeile "Erstmals im Director`s Cut". Zu diesem konnte ich im Netz nichts finden. Von wann ist der DC, wie "autorisiert" ist er wirklich, und was ist anders als in der herkömmlichen Fassung?

3.) Die deutschen Billig-DVDs und auch die Neuauflage haben deutschen Ton. Ist das eine einigermaßen zeitgenössische Synchro (Filmlexikon schreibt von 1980 als deutsche Premiere) oder eine Direct-to-DVD? Und wurde die alte Fassung auf den DC angepasst? Oder wurde neu synchronisiert?

Gruß
Markus