Cinefacts

Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 411

Thema: Oscar 2012

  1. #81
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.10
    Alter
    33
    Beiträge
    383

    AW: Oscar 2012

    All Jahre wieder, also dann meine Tipps für die wichtigsten Sparten.
    Actor: George Clooney
    Supporting Actor: Max von Sydow (hoffe ich jedenfalls)
    Actress: die vermutlich schwerste Sparte dieses Jahr da hätten wir 2 Lebensrollen (Mara, Williams) und wie jedes Jahr die Königin der Verlierer Streep, könnte aber diesmal zur abwechslung mal wieder das rennen machen.
    Supporting Actress: eine der schwarzen aus The Help
    Animated Features: Ich tippe eher auf Kung Fu Panda 2
    Directing: Alexnder Payne oder Terence Mallick als treuer Fan drücke ich allerdings Woody Allen die Daumen
    Film: The Artist

  2. #82
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.09.05
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    41
    Beiträge
    1.769

    AW: Oscar 2012

    Tja... was soll man sagen?
    Gratulationen an The Artist, Hugo Cabret und Descendants...
    Bin sehr überrascht über die Nominierung von Melissa McCarthy in Brautalarm (keine Frage: sie war das Highlight, aber ein OSCAR??)
    Männliche Nebendarsteller sind auch SEHR interessant: 4 Veteranen und Jonah Hill
    2 x Musik-Nominierung für Mr. Williams sind okay... wie in alten Zeiten... er wird halt nicht gewinnen...
    Die Animationsnominierung von Rango freut mich am meisten... da werde ich sämtliche Daumen drücken. Aber nach dem Gesetzt der Academy wird ILM wieder mal gedisst und irgendein Spin-Off-oder-Prequel-Mist wird gewinnen...
    ... andererseits: die haben "Tim & Struppi" nicht nominiert; damit sind die Chancen für Rango doch noch recht hoch
    Ganze 2 Songs sind im Rennen? Und dann für die Muppets und Rio?? War wohl ein armes Jahr... wo ist Celine Dion wenn man sie braucht?

    Ansonsten ärgert mich nur eine Sache:
    KEINE NOMINIERUNG für Super 8 in Toneffekte, Tonschnitt und Visuelle Effekte????? Ich glaub es hackt... mal wieder typisch Academy...

    Verwundert bin ich noch über die NICHT-Nominierung von "Ziemlich beste Freunde"... lief der im Amiland noch nicht??

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Cpt. Howdy Beitrag anzeigen
    Die Animationsnominierung von Rango freut mich am meisten... da werde ich sämtliche Daumen drücken. Aber nach dem Gesetzt der Academy wird ILM wieder mal gedisst und irgendein Spin-Off-oder-Prequel-Mist wird gewinnen...
    Ich mochte Rango aber den "Spin-Off-Mist" Puss in Boots fand ich besser. Ich geh mal davon aus, dass du den Film nicht gesehen hast. Ich finde, er ist deutlich origineller als Rango und hat sogar die besten Italo-Western-Momente.

  4. #84
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Cpt. Howdy Beitrag anzeigen
    Verwundert bin ich noch über die NICHT-Nominierung von "Ziemlich beste Freunde"... lief der im Amiland noch nicht??
    Dürfte der nicht eh nur maximal bei den Auslands-Nominierungen auftauchen?

    Über die Nichtnominierung von "Tim & Struppi" bin ich aber auch verwundert - gleichzeitig über die Nominierung vom dicken Po und seiner Kung-Fu-Gang?! Sehr mysteriös...

  5. #85
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Oscar 2012

    Ungesunder Hype bei "The Artist", die Lust ihn mir anzuschauen schwindet täglich. Das traurigste ist aber, dass "Drive" keine Beachtung findet.

  6. #86
    psychic
    Registriert seit
    26.05.08
    Ort
    space between spaces
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Ach ja, und wann hat zuletzt ein Film mit dem bescheidenen imdb-Wert von 6,2 mal eine Nominierung als bester Film eingefahren (Extrem laut und...)?
    Die Kritiken sind auch übel:
    http://www.metacritic.com/movie/extr...credibly-close
    http://www.rottentomatoes.com/m/extr...redibly_close/

    Die Academy mag anscheinend Stephen Daldry. The Reader kam auch nur wenig besser weg, bei den Oscarnominierungen war er trotzdem vorn dabei.

    Da werden wohl die Regeln demnächst wieder geändert. Der Film dürfte über die 5%-Regel (auf 5% der Stimmzettel auf Platz 1) reingekommen sein. Bei einem gewichteten Voting (bei dem auch die Plätze 2-10 zählen), wäre an dessen Stelle wahrscheinlich Dragon Tattoo drin.

  7. #87
    psychic
    Registriert seit
    26.05.08
    Ort
    space between spaces
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von _ROCKY_ Beitrag anzeigen
    Das traurigste ist aber, dass "Drive" keine Beachtung findet.
    Für Sound Editing gabs eine Nominierung. Die gleiche Kategorie, für die seinerzeit Fight Club die einzige Nom. abstauben konnte. Damit ist Drive immerhin in guter Gesellschaft...

  8. #88
    Shaq Attack
    Registriert seit
    06.04.03
    Alter
    38
    Beiträge
    1.925

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Irina Spalko Beitrag anzeigen
    11 Stück für Hugo und 10 für The Artist *würg*
    Das dachte ich mir auch. Der Hype um The Artist ist echt nicht mehr feierlich. Aber ist halt was völlig neues in diesem Jahrtausend oder doch alt, egal. Ich bin eigentlich selten mit den Oscar für den besten Filmen einverstanden, aber The Artist setzt dem ganzen die Krone auf.

  9. #89
    Filmpate
    Registriert seit
    16.12.05
    Ort
    New Jersey
    Alter
    37
    Beiträge
    4.662

    AW: Oscar 2012

    Meine ersten Tipps - vor der Verleihung werde ich die aber wohl noch mal erneuern:

    Best Motion Picture of the Year:
    The Artist (2011): Thomas Langmann

    Best Performance by an Actor in a Leading Role
    Jean Dujardin for The Artist (2011)

    Best Performance by an Actress in a Leading Role
    Michelle Williams for My Week with Marilyn (2011)
    [im dritten Anlauf muss es einfach mal klappen]

    Best Performance by an Actor in a Supporting Role
    Christopher Plummer for Beginners (2010)
    [meine Prognose seit Juni 2011]

    Best Performance by an Actress in a Supporting Role
    Octavia Spencer for The Help (2011)
    [daran führt eigentlich kein Weg vorbei]

    Best Achievement in Directing
    Michel Hazanavicius for The Artist (2011)
    [sorry, Marty - dafür hast "Du" die "Visualisierung"]

    Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen
    The Artist (2011): Michel Hazanavicius

    Best Writing, Screenplay Based on Material Previously Produced or Published
    The Descendants (2011): Alexander Payne, Nat Faxon, Jim Rash

    Best Animated Feature Film of the Year
    Rango (2011): Gore Verbinski

    Best Foreign Language Film of the Year
    Jodaeiye Nader az Simin (2011): Asghar Farhadi(Iran)

    Best Achievement in Cinematography
    Hugo (2011/II): Robert Richardson

    Best Achievement in Editing
    Hugo (2011/II): Thelma Schoonmaker

    Best Achievement in Art Direction
    The Artist (2011): Laurence Bennett, Robert Gould

    Best Achievement in Costume Design
    Jane Eyre (2011): Michael O'Connor

    Best Achievement in Makeup
    Albert Nobbs (2011): Martial Corneville, Lynn Johnson, Matthew W. Mungle

    Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Score
    The Artist (2011): Ludovic Bource

    Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Song
    The Muppets (2011): Bret McKenzie("Man or Muppet")

    Best Achievement in Sound Mixing
    The Girl with the Dragon Tattoo (2011): David Parker, Michael Semanick, Ren Klyce, Bo Persson

    Best Achievement in Sound Editing
    The Girl with the Dragon Tattoo (2011): Ren Klyce

    Best Achievement in Visual Effects
    Hugo (2011/II): Robert Legato, Joss Williams, Ben Grossmann, Alex Henning

    Best Documentary, Features
    Pina (2011): Wim Wenders, Gian-Piero Ringel
    [als Doku dürfte "Pina" deutlich bessere Chancen haben als in der Ausländische-Film-Sparte - deswegen: Oscar für Wim Wenders!]

  10. #90
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Irina Spalko Beitrag anzeigen
    ""Extremely Loud and Incredibly Close" is the kind of movie you want to punch in the nose."

    Zitat Zitat von Irina Spalko Beitrag anzeigen
    Für Sound Editing gabs eine Nominierung. Die gleiche Kategorie, für die seinerzeit Fight Club die einzige Nom. abstauben konnte. Damit ist Drive immerhin in guter Gesellschaft...
    Stimmt, habe ich übersehen. "Drive" bleibt natürlich auch ohne Oscars ein Brett, aber bei DER Konkurenz würden mich die Auswahlkriterien dringend interessieren. Egal, so bleibt "Drive" wenigstens ein Geheimtipp und trifft auf keine ratlosen Gesichter wie es bei "Black Swan" der Fall war.

  11. #91
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Die Show ist eh Pflicht für mich, zumal diesmal ja auch wieder Billy Crystal moderiert.
    Eben. Allein um Billy Crystal zu sehen, wird es sich lohnen.

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Nicht einmal Ryan Gosling ist nominiert.
    Das wundert mich allerdings auch.

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Hauptsache Rango ist nominiert.
    Und ich hoffe stark, dass er sich gegen den roten Kater durchsetzen kann.

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Rango ist weder kindergartengerecht noch auch nur annähernd Mainstream genug, um den Hauch einer Siegeschance zu haben.
    Wahrscheinlich wird es eben an diesen Kriterien scheitern. Aber wer weiss, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Ich mochte Rango aber den "Spin-Off-Mist" Puss in Boots fand ich besser. Ich geh mal davon aus, dass du den Film nicht gesehen hast. Ich finde, er ist deutlich origineller als Rango und hat sogar die besten Italo-Western-Momente.
    In welchen Aspekten ist "Puss in Boots" den origineller als "Rango" ImO ist Verbinski's Film, allein a.G. der Tatsache, dass er eben nicht wirklich Mainstream ist, schon originärer als Chris Millers Streifen.

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Wie die Academy es macht, es ist verkehrt - werden Blockbuster nominiert, scheint es nach Kassenlage zu gehen, stehen viele kleine Filme zur Wahl, ists anderen nicht recht.
    So ist es doch immer. Allen wird man es nie recht machen können. Am Ende denken Hinz und Kunz stets, sie hätten es besser gemacht. Letztenendes sind es aber mehr oder weniger immer die gleichen Stimmen, die sich erheben.

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Ich jedenfalls freu mich, Hugo vorher noch sehen zu können.
    Auf den bin ich auch mehr als gespannt. Trotz des 3D's.

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Was mich neben dem schwachen Abschneiden von "Ides of March" wirklich sehr stark wundert (Drive guck ich morgen, ggf. wundert mich da ja auch noch was), ist die fehlende Nominierung des Globe-Gewinners Tim&Struppi in der Kategorie Animation.
    Eine Sache, die mich dieses Jahr auch mit am meisten verwundert hat. Ich hätte Stein und Bein geschworen, "The Adventures of Tintin" in der Animations-Kategorie nominiert zu sehen.

    Zitat Zitat von Hirti Beitrag anzeigen
    Genauso wie Leonardo DiCaprio, wieder keine Nominierungen.
    Hier war ich mir auch sicher, dass er für seine Performance als J. Edgar Hoover wenigstens eine Nominierung erhalten würde.

    Insgesamt sind die meisten Nominierungen nicht wirklich überraschend. Das "The Artist" oder auch "The Descendants" die grossen Favouriten sind, dürfte eigentlich niemanden verwundern.
    Überrascht hingegen bin ich eher über das Fehlen einiger, sicher geglaubter, Nominierungen. "J. Edgar" z.B., habe ich mind. in der Katergorie 'Best make-up' nominiert gesehen. Und das "The Adventures of Tintin" lediglich für den 'Best Original Score' ins Rennen geht, hätte ich nie gedacht. Gut, da Spielberg mit "Warhorse" gleich noch einen Kandidaten auf der Liste hat, dürfte ihn das nicht sonderlich ärgern. Allerdings hätte ich mir schon vorgestellt, dass seine Arbeit an dem Animationsfilm, und die ist mMn beachtlich, von der Academy zumindest mit einer Nominierung gewürdigt werden würde. Aber so bleibt es wenigstens etwas spannender.
    In manchen Kategorien habe ich schon jetzt eine ziemlich gefestigte Meinung. Ob diese nun den Tatsachen entspricht oder nicht...man wird sehen. So halte ich z.B. "The Rise of the Planet of the Apes" für einen sicheren Gewinner bei den besten visuellen Effekten.
    Entgültige Tipps werd' ich aber erst später abgeben.
    Insgesamt bin ich auf jeden Fall, wie jedes Jahr, gespannt.

  12. #92
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Oscar 2012

    Aber der Score von Tintin ist doch nun absolut nichts besonderes. Irgendwie haben die wohl ein seltsames Hörempfinden. Fand es schon unwürdig, dass Daft Punk letztes Jahr nicht dabei war. Das Leo nicht dabei ist, kann ich nicht nachvollziehen, ebenso wenig wie man Real Steel für die besten Special Effects nominieren kann. Die Nominierungen sind eigentlich fast durchgehend Banane. Warum ist Iron Lady nicht dabei?

  13. #93
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    In welchen Aspekten ist "Puss in Boots" den origineller als "Rango"
    "Rango" ist nur eine Parodie und bietet kaum was Eigenständiges in der Story. Ich mag das ja auch, aber das reicht halt nicht.
    "Puss in Boots" bietet eine eigene Story. Hier werden bekannte Motive zu etwas Neuem gemacht. Ein richtig neues Märchen, was man in die alten Märchenbücher dazuschreiben könnte.

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Eine Sache, die mich dieses Jahr auch mit am meisten verwundert hat. Ich hätte Stein und Bein geschworen, "The Adventures of Tintin" in der Animations-Kategorie nominiert zu sehen.
    Der ist doch allgemein nicht besonders gut angekommen.

  14. #94
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Warum ist Iron Lady nicht dabei?
    Meryl Streep ist nominiert.

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    "Rango" ist nur eine Parodie und bietet kaum was Eigenständiges in der Story. Ich mag das ja auch, aber das reicht halt nicht.
    "Puss in Boots" bietet eine eigene Story. Hier werden bekannte Motive zu etwas Neuem gemacht. Ein richtig neues Märchen, was man in die alten Märchenbücher dazuschreiben könnte.
    Hmm...dass ist dann wohl wieder ein Fall der berühmten Geschmackssache. Klar, "Puss in Boots" hat bekanntes neu arrangiert. Was da am Ende bei herausgekommen ist, wollte mir aber ums Verrecken nicht wirklich stimmig erscheinen. Da hat mir "Rango" mit seinen parodistischen Anleihen wesentlich besser gefallen. Allein die Charaktere, die dort entworfen wurden, empfand' ich als abwechslungsreicher, als kreativer, als die herkömmlichen Figuren des Märchens.
    Aber so what...beide Filme haben ihre Daseinsberechtigung

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Der ist doch allgemein nicht besonders gut angekommen.
    Ich hatte das auch eher auf den technischen Aspekt bezogen. Vom Standpunkt des Aufwands und der Umsetzung her gesehen, hätte "The Adventures of Tintin" auf jeden Fall eine Nominierung verdient.
    Die allgemeine Wirkung des Films hatte ich da gar nicht im Sinn. Sonderlich gefallen hat er mir nämlich auch nicht. Das hatte aber andere Gründe.

  15. #95
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Vom Standpunkt des Aufwands und der Umsetzung her gesehen, hätte "The Adventures of Tintin" auf jeden Fall eine Nominierung verdient.
    Ich glaube der Hauptgrund für das schlechte Abschneiden bei "Tim & Struppi" ist das Motion-Capture. Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass diese Technik noch nicht ganz überzeugt. Sie wirkt auf viele befremndlich. Und sicher gibt es viel Motion-Capture-Gegner unter den Filmtechnikern selbst, die ja in den einzelnen Kategorien ausgewählt haben.

  16. #96
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Oscar 2012

    Tim und Struppi war super. Aber einen Oscar dafür?! Da fand ich zum Beispiel Rio von der Animation und dem Zusammenspiel mit der Musik wesentlich besser. Kung Fu Panda 2 hab ich nicht gesehen, bei Rango bin ich eingeschlafen, aber das Katerchen war auch ganz gut.

  17. #97
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Oscar 2012

    Na hoffentlich Rango ist sogar mein Lieblingsfilm 2011 auch außerhalb des Animationsfachs. Puss in Boots fand ich ziemlich enttäuschend, da der Film extreme Längen hatte und auch sonst nicht sehr lustig war. Aber auch lustig das 2 Filme nominiert sind, die eigentlich niemand so wirklich kennt.

    Aber das mit der Song-Kategorie ist diesmal echt nen schlechter Scherz, nur 2 Songs? Ist ja nicht so, dass auch andere Filme gute Lieder hatten. Und dann noch so nen Kram wie Real in Rio nominieren, dass ich nicht lache.

    Hugo Cabret habe ich schon gesehen und gönne dem Film jeder einzelne Nominierung. The Artist wird noch geguckt und da bin ich echt gespannt. Aber mal ehrlich Moneyball? Und dann noch Jonah Hill? Ich habe Moneyball schon in der OV Sneak gesehen und Jonah Hill
    ist da mal meilenweit von einer auszeichnungswürdigen Performance entfernt. Ich sehe zwar Drive erst die Tage, aber vielleicht wäre da ein Albert Brooks eher angebracht gewesen.

    Gab also schon nen paar Überraschungen, aber eher alle negativer Art.

  18. #98
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.01.12
    Ort
    Dortmund
    Alter
    50
    Beiträge
    325

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von ZordanBodiak Beitrag anzeigen
    Meine ersten Tipps - vor der Verleihung werde ich die aber wohl noch mal erneuern:

    Best Motion Picture of the Year:
    The Artist (2011): Thomas Langmann

    Best Performance by an Actor in a Leading Role
    Jean Dujardin for The Artist (2011)

    Best Performance by an Actress in a Leading Role
    Michelle Williams for My Week with Marilyn (2011)
    [im dritten Anlauf muss es einfach mal klappen]

    Best Performance by an Actor in a Supporting Role
    Christopher Plummer for Beginners (2010)
    [meine Prognose seit Juni 2011]

    Best Performance by an Actress in a Supporting Role
    Octavia Spencer for The Help (2011)
    [daran führt eigentlich kein Weg vorbei]

    Best Achievement in Directing
    Michel Hazanavicius for The Artist (2011)
    [sorry, Marty - dafür hast "Du" die "Visualisierung"]

    Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen
    The Artist (2011): Michel Hazanavicius

    Best Writing, Screenplay Based on Material Previously Produced or Published
    The Descendants (2011): Alexander Payne, Nat Faxon, Jim Rash

    Best Animated Feature Film of the Year
    Rango (2011): Gore Verbinski

    Best Foreign Language Film of the Year
    Jodaeiye Nader az Simin (2011): Asghar Farhadi(Iran)

    Best Achievement in Cinematography
    Hugo (2011/II): Robert Richardson

    Best Achievement in Editing
    Hugo (2011/II): Thelma Schoonmaker

    Best Achievement in Art Direction
    The Artist (2011): Laurence Bennett, Robert Gould

    Best Achievement in Costume Design
    Jane Eyre (2011): Michael O'Connor

    Best Achievement in Makeup
    Albert Nobbs (2011): Martial Corneville, Lynn Johnson, Matthew W. Mungle

    Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Score
    The Artist (2011): Ludovic Bource

    Best Achievement in Music Written for Motion Pictures, Original Song
    The Muppets (2011): Bret McKenzie("Man or Muppet")

    Best Achievement in Sound Mixing
    The Girl with the Dragon Tattoo (2011): David Parker, Michael Semanick, Ren Klyce, Bo Persson

    Best Achievement in Sound Editing
    The Girl with the Dragon Tattoo (2011): Ren Klyce

    Best Achievement in Visual Effects
    Hugo (2011/II): Robert Legato, Joss Williams, Ben Grossmann, Alex Henning

    Best Documentary, Features
    Pina (2011): Wim Wenders, Gian-Piero Ringel
    [als Doku dürfte "Pina" deutlich bessere Chancen haben als in der Ausländische-Film-Sparte - deswegen: Oscar für Wim Wenders!]
    Sehr ausführlich und schön ausgearbeitet muss ich ja sagen.

  19. #99
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.11.02
    Ort
    Leipzig
    Alter
    32
    Beiträge
    891

    AW: Oscar 2012

    So ein dummes Gehype um The Artist .. irgendwie finde ich die Filme/Nominierungen dieses Jahr durch die Bank bescheiden.. Am meisten ärgert es mich (wie schon mehrmals erwähnt) um die Nichtbeachtung des Filmes 'Drive' und eben Ryan Gosling. Eine lächerliche Nominierung sind einfach ein Witz.

  20. #100
    Dochmann
    Gast

    AW: Oscar 2012

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Nur eine Nominierung für DRIVE, aber zwei für BRIDESMAIDS?


    Nicht einmal Ryan Gosling ist nominiert.
    Drive wird heute abend geguckt, bin mal gespannt. bzgl. Ryan Gosling - ich hab jetzt nicht so den Durchblick, wie die Votings genau ablaufen, aber vielleicht ist er Opfer seiner selbst - jedenfalls fand ich ihn sowohl in "Blue Valentine" (ist der nicht Anfang januar 2011 gestartet?) als auch in "Ides of March" ziemlich stark; dann kommt noch "Drive" dazu, und schon haben all die Cineasten, die ihn gut finden, zuviel Auswahl an Filmen ... und es reicht dann letztlich für keinen zur Nominierung.
    Dass hingegen Gary Oldman dabei ist freut mich natürlich

Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •