Cinefacts

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.05
    Beiträge
    113

    Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Nachdem die letzten Jahre keiner den Thread aufgemacht hat und ich es immer amüsant fand, wollte ich mal schauen ob sich dieses Jahr interessenten finden; einfach die folgenden Kategorien nehmen und euren Senf dazugeben

    - Bester Film
    - Bester Schauspieler
    - Beste Schauspielerin
    - Bester Regisseur
    - Bestes Drehbuch
    - Beste Kamera
    - Beste Special Effects
    - Beste Musik
    - Schlechtester Film
    - Schlechtester Schauspieler
    - Schlechteste Schauspielerin
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor
    - Größter Crowd-Pleaser
    - Film mit den meisten Zuschauern
    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    - Größte Enttäuschung
    - Größte positive Überraschung

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.05
    Beiträge
    113

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film: The Yellow Sea
    - Bester Schauspieler: Klaus Stiglmaier (Urban Explorer)
    - Beste Schauspielerin: Lizzie Brocheré (American Translation)
    - Bester Regisseur: Koen Motier (22nd of May)
    - Bestes Drehbuch: Kevin Smith (Red State)
    - Beste Kamera: Glynn Speeckaert (22nd of May)
    - Beste Special Effects: Largo Winch II
    - Beste Musik: Super
    - Schlechtester Film: Attack the Block
    - Schlechtester Schauspieler: Chris Wylde (The Revenant)
    - Schlechteste Schauspielerin: Eden Malyn (DeadHeads)
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: Chillerama
    - Größter Crowd-Pleaser: Chillerama
    - Film mit den meisten Zuschauern: Attack the Block
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: Saint
    - Größte Enttäuschung: Attack the Block
    - Größte positive Überraschung: Urban Explorer

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    724

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film: The Innkeepers
    - Bester Schauspieler: Daniel Henshall (Snowtown)
    - Beste Schauspielerin: Sara Paxton (The Innkeepers)
    - Bester Regisseur: Justin Kurzel (Snowtown)
    - Bestes Drehbuch: The Innkeepers
    - Beste Kamera: Snowtown
    - Beste Special Effects: Suicide Room
    - Beste Musik: A Lonely Place To Die
    - Schlechtester Film: The Dead
    - Schlechtester Schauspieler: Rob Freeman (The Dead)
    - Schlechteste Schauspielerin: Caro Lenssen (Saint)
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: Saint
    - Größter Crowd-Pleaser: Super
    - Film mit den meisten Zuschauern: Hell
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: Hideaways
    - Größte Enttäuschung: Perfect Sense
    - Größte positive Überraschung: The Innkeepers

    Hab allerdings z.B. Super und Attack The Block nicht gesehen...

  4. #4
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film - CAT RUN
    - Bester Schauspieler - Stéphane Debac (THE PREY)
    - Beste Schauspielerin - Janet McTeer (CAT RUN)
    - Bester Regisseur - Jim Mickle (STAKE LAND)
    - Bestes Drehbuch - STAKE LAND
    - Beste Kamera - SHAOLIN
    - Beste Special Effects - STAKE LAND (die Make-Up-Effekte sind echt toll)
    - Beste Musik - PHASE 7 (schöner Carpenter-Sound-Alike-Score)
    - Schlechtester Film - YELLOW SEA
    - Schlechtester Schauspieler - Hiro Hayama (3D SEX & ZEN)
    - Schlechteste Schauspielerin - Sharon stone (LARGO WINCH 2)
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor - NORWEGIAN NINJA (hat aber auch nix genützt)
    - Größter Crowd-Pleaser - CAT RUN
    - Film mit den meisten Zuschauern - STAKE LAND (reine Schätzung meinerseits)
    - Film mit den wenigsten Zuschauern - THE DEAD (Wiederholung)
    - Größte Enttäuschung - YELLOW SEA
    - Größte positive Überraschung - CAT RUN

  5. #5
    Slut for authority
    Registriert seit
    11.06.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    347

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film: A lonely place to die
    - Bester Schauspieler: Michael Parks (Red State)
    - Beste Schauspielerin: Sara Paxton (Innkeepers)
    - Bester Regisseur: Kevin Smith (Red State)
    - Bestes Drehbuch: Kill List
    - Beste Kamera: A lonely place to die
    - Beste Special Effects: Cowboys & Aliens
    - Beste Musik: A lonely place to die
    - Schlechtester Film: Little Deaths
    - Schlechtester Schauspieler: Juan Riedinger (Grave Encounters)
    - Schlechteste Schauspielerin: Lauren German (The Divide)
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: Norwegian Ninja
    - Größter Crowd-Pleaser: Cat Run
    - Film mit den meisten Zuschauern: Super
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: End of Animal
    - Größte Enttäuschung: Attack the block
    - Größte positive Überraschung: Phase 7

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.06.03
    Beiträge
    880

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film:The Innkeepers
    - Bester Schauspieler: Josiah Patkotak (On The Ice)
    - Beste Schauspielerin: Lizzie Brocheré (American Translation)
    - Bester Regisseur: Ti West (The Innkeepers)
    - Bestes Drehbuch: Ti West (The Innkeepers)
    - Beste Kamera: Eliot Rockett (The Innkeepers)
    - Beste Special Effects: Chillerama
    - Beste Musik: Jeff Grace (The Innkeepers)
    - Schlechtester Film: Yellow
    - Schlechtester Schauspieler: die beiden Kidnapper aus A Lonely Place To Die (liegt aber vermutlich eher an der Schauspielerführung)
    - Schlechteste Schauspielerin: Melissa George (A Lonely Place To Die)
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: raf ich ned
    - Größter Crowd-Pleaser: Chillerama
    - Film mit den meisten Zuschauern:
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: Yellow
    - Größte Enttäuschung: Rabies / End Of Animal
    - Größte positive Überraschung: Kill List

  7. #7
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Puh. Eigentlich habe ich dieses Jahr viel zu wenig Filme gesehen, um hier tatsächlich eine Bewertung abgeben zu können (waren so 10-11, wie die letzten Jahre, weswegen ich mich da mit Eröffnen des Threads zurückgehalten hatte )

    Aber trotzdem, weil es Spass macht. Aber nur die Kategorien, in denen mir wirklich was aufgefallen ist, positiv oder negativ. Den Rest lass ich weg.

    - Bester Film
    Gab es nicht. Es gab einfach keinen, der irgendwie besonders hervorstach, auch Super nicht. Es gab viele gute und sehr gute Filme, aber keinen tatsächlichen Gewinner. Die Top3 waren wohl Cat Run, Super und The Inkeepers. Wobei ich mit etwas Abstand und objektiver Betrachtung wohl The Inkeepers in dem Dreiergespann noch am weitesten vorne sehen würde. Ja, machen wir The Inkeepers draus.

    - Bester Schauspieler
    Michael Parks (Red State)

    - Beste Schauspielerin
    Janet McTeer (Cat Run),

    - Bester Regisseur
    Ti West (The Inkeepers)

    - Beste Kamera
    The Inkeepers (mit ziemlichem Abstand, die Kamerarbeit war wirklich toll)

    - Beste Special Effects
    Don't be Afraid of the Dark

    - Schlechtester Film
    The Dead

    - Schlechtester Schauspieler
    Alle in "The Dead"

    - Schlechteste Schauspielerin
    Alle in "The Dead"

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor
    Norwegian Ninja

    - Größter Crowd-Pleaser
    Super

    - Film mit den meisten Zuschauern vs. Film mit den wenigsten Zuschauern
    Richtig leer war es in keiner meiner Vorstellungen (aber im Gegensatz zu meinen Vorjahren war ich dieses Mal nie um 13 Uhr anwesend...) Alle Filme am Abend waren meist sehr gut gefüllt, am vollsten war es vermutlich bei Super.

    - Größte Enttäuschung
    Shaolin

    - Größte positive Überraschung
    Cat Run, weil ich den Film ohne technische Probleme bei der Vorführung von The Veteran gar nicht erst gesehen hätte

    Der Sonderpreis der Jury "Niedlichste Schauspielerin" geht definitiv an Sarah Paxton (The Inkeepers)
    Geändert von Stingray (31.08.11 um 23:46:04 Uhr)

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.05
    Beiträge
    129

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film : Chillerama
    - Bester Schauspieler : Michael Parks ( Red State)
    - Beste Schauspielerin : Sara Paxton ( The Innkeepers)
    - Bester Regisseur : Adam Green/ Joe Lynch/ Adam Rifkin/ Tim Sullivan ( Chillerama)
    - Bestes Drehbuch : Ti West ( The Innkeepers)
    - Beste Kamera : The Innkeepers
    - Beste Special Effects : Stake Land
    - Beste Musik : Chillerama
    - Schlechtester Film : American Translation
    - Schlechtester Schauspieler : Pierre Perrier ( American Translation)
    - Schlechteste Schauspielerin : -
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor : -
    - Größter Crowd-Pleaser : Chillerama
    - Film mit den meisten Zuschauern : Attack the Block
    - Film mit den wenigsten Zuschauern : American Translation
    - Größte Enttäuschung : American Translation
    - Größte positive Überraschung : Stake Land

  9. #9
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Habe dieses Jahr nicht so viele Filme gesehen und eine richtige Niete hatte ich eigentlich nicht dabei:

    - Bester Film: Super
    - Bester Schauspieler: Milo Ventimiglia (The Divide)
    - Beste Schauspielerin: Ellen Page (Super)
    - Bester Regisseur: James Gunn (Super)
    - Bestes Drehbuch: Stake Land
    - Beste Kamera: A Lonely Place To Die
    - Beste Special Effects: The Divide
    - Beste Musik: Attack The Block
    - Schlechtester Film: k.A.
    - Schlechtester Schauspieler: k.A.
    - Schlechteste Schauspielerin: k.A.
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: Super
    - Größter Crowd-Pleaser: Super
    - Film mit den meisten Zuschauern: Attack The Block
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: Mal überlegen...A Lonely Place To Die
    - Größte Enttäuschung: Ich war zwar nicht enttäuscht, aber von "Hell" hätte ich mehr erwartet...
    - Größte positive Überraschung: The Divide

  10. #10
    Half Man, Half Amazing
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    FC Kölle
    Alter
    38
    Beiträge
    3.496

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film: Point Blank
    - Bester Schauspieler: Joseph Gordon-Levitt (Hesher)
    - Beste Schauspielerin: Ellen Page (Super)
    - Bester Regisseur: Justin Kurzel (Snowtown)
    - Bestes Drehbuch: Super
    - Beste Kamera: Hell
    - Beste Special Effects: Super
    - Beste Musik: The Divide
    - Schlechtester Film: American Translation
    - Schlechtester Schauspieler: Hauptdarsteller aus American Translation
    - Schlechteste Schauspielerin: Hauptdarstellerin aus Good Neighbors
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: Kill List
    - Größter Crowd-Pleaser: Attack the Block
    - Film mit den meisten Zuschauern: Attack the Block
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: The Assault
    - Größte Enttäuschung: American Translation
    - Größte positive Überraschung: Hideaways, i am you

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Will ich den Spass auch einfach mal mitmachen

    Also:

    - Bester Film: KILL LIST
    - Bester Schauspieler: Neil Maskell (KILL LIST)
    - Beste Schauspielerin: Louise Harris (SNOWTOWN)
    - Bester Regisseur: Ben Wheatley (KILL LIST)
    - Bestes Drehbuch: Ben Wheatley (KILL LIST)
    - Beste Kamera: Laurent Barès (THE DIVIDE)
    - Beste Special Effects: Make-Up? dann KILL LIST, sonst ATTACK THE BLOCK
    - Beste Musik: Jean-Pierre Taieb (THE DIVIDE)
    - Schlechtester Film: CHILLERAMA
    - Schlechtester Schauspieler: irgendeiner aus RABIES
    - Schlechteste Schauspielerin: irgendeine aus RABIES
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: was ist mit Freakfaktor gemeint? CHILLERAMA fand ich unangenehm freakig
    - Größter Crowd-Pleaser: kann ich nicht sagen, ich bin nicht die Crowd, gut kam z.B. HESHER an
    - Film mit den meisten Zuschauern: keine Ahnung
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: keine Ahnung
    - Größte Enttäuschung: RED STATE
    - Größte positive Überraschung: JULIA X

    ...und wer wertet das hier später aus?

  12. #12
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Da ich den Freakfaktor erfunden habe: Gemeint sind Filme, bei denen ein "normaler" Kinozuschauer sich kopfschüttelnd abwenden würde und sich denken würde: "So einen Blödsinn/Scheiß schauen sich echt nur die Fantasy-Film-Fest-Freaks an."

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Hier och mal men Senf zu den inoffiziellen Cinefacts Awards:

    - Bester Film: PERFECT SENSE (so einfach anders gut)
    - Bester Schauspieler: EWAN MCGREGOR (so ein sympathischer Kerl)
    - Beste Schauspielerin: Die Mädels aus SEX AND ZEN
    - Bester Regisseur: DAVID MACKENZIE
    - Bestes Drehbuch: SNOWTOWN
    - Beste Kamera: SHAOLIN
    - Beste Special Effects: STAKE LAND
    - Beste Musik: PHASE 7 (Carpenter lässt grüßen)
    - Schlechtester Film: THE MORTICIAN (3D) (so überflüssig)
    - Schlechtester Schauspieler: Die Kerle aus SEX AND ZEN
    - Schlechteste Schauspielerin: K.A.
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: CHILLERAMA (so schrill)
    - Größter Crowd-Pleaser: SUPER (so Super)
    - Film mit den meisten Zuschauern: DON´T BE AFRAID OF THE DARK (halt die Opening Night)
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: IN YOUR HANDS (so überschaubar - schade eigentlich!)
    - Größte Enttäuschung: VIVA BERLIN (so überflüssig Teil 2)
    - Größte positive Überraschung: COLD FISH (solche Filme können nur aus Asien kommen!)


  14. #14
    Freak
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Neverland
    Alter
    40
    Beiträge
    4.483

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film: HESHER
    - Bester Schauspieler: RAINN WILSON (Super & Hesher)
    - Beste Schauspielerin: RUTH BRADLEY (I Am You)
    - Bester Regisseur: ADAM GREEN, JOE LYNCH, ADAM RIFKIN, TIM SULLIVAN (Chillerama)
    - Bestes Drehbuch: THE INKEEPERS
    - Beste Kamera: THE INKEEPERS
    - Beste Special Effects: THE DIVIDE (es war ein gefühlt effektarmes Festival, abgesehen von allem mit Blut)
    - Beste Musik: PHASE 7
    - Schlechtester Film: LITTLE DEATHS
    - Schlechtester Schauspieler: PIERRE PERRIER (American Translation)
    - Schlechteste Schauspielerin: LAUREN GERMAN (The Divide)
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: CHILLERAMA
    - Größter Crowd-Pleaser: CHILLERAMA
    - Film mit den meisten Zuschauern: ATTACK THE BLOCK (Closing Night, angeblich früh ausverkauft)
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: PHASE 7 (1. Vorstellung; lief gegen Deadheads am Samstag um 21:30)
    - Größte Enttäuschung: ATTACK THE BLOCK (mehr erwartet, weniger bekommen)
    - Größte positive Überraschung: RED STATE (Kevin Smith kann doch noch Filme machen!)

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film: Snowtown
    - Bester Schauspieler: Joseph-Gordon Lewitt (Hesher)
    - Beste Schauspielerin: Ruth Bradley (I am you)
    - Bester Regisseur: Justin Kurzel (Snowtown)
    - Bestes Drehbuch: Spencer Susser, David Michod (Hesher)
    - Beste Kamera: Denis Rouden (Largo Winch 2)
    - Beste Special Effects:The Woman
    - Beste Musik: Snowtown
    - Schlechtester Film: Attack The Block
    - Schlechtester Schauspieler:Guy Pearce (Don't be afraid of the Dark)
    - Schlechteste Schauspielerin:Katie Holmes (Don't be afraid of the Dark)
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor: Norwegan Ninja
    - Größter Crowd-Pleaser: Super
    - Film mit den meisten Zuschauern: Attack the Block
    - Film mit den wenigsten Zuschauern: American Translation
    - Größte Enttäuschung: Stake Land
    - Größte positive Überraschung : Julia X
    Geändert von Harry D. (06.09.11 um 09:41:54 Uhr)

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest 2011 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Ha der Mann hat wohl Langeweile ...

    Hier die Auswertung der inoffiziellen
    Cinefacts Awards 2011

    so wenn ich richtig gerechnet habe,
    dann stehen folgende Ergebnisse fürs FFF 2011:

    Bester Film: THE INNKEEPERS
    Bester Schauspieler: Michael Parks (RED STATE)
    Beste Schauspielerin: Sara Paxton (THE INNKEEPERS)
    Bester Regisseur: Justin Kuzel (SNOWTOWN)
    Bestes Drehbuch: THE INNKEEPERS
    Beste Kamera: THE INNKEEPERS
    Beste Special Effects: STAKE LAND
    Beste Musik: PHASE 7
    Schlechtester Film: THE DEAD, AMERICAN TRANSLATION, ATTACK THE BLOCK, LITTLE DEATHS (alle gleiche Punktzahl)
    Schlechtester Schauspieler: Pierre Perrier (AMERICAN TRANSLATION)
    Schlechteste Schauspielerin: k.A.
    Film mit dem höchsten Freakfaktor: CHILLERAMA, NORWEGAN NINJA (gleiche Punktzahl)
    Größter Crowd-Pleaser: SUPER
    Film mit den meisten Zuschauern: ATTACK THE BLOCK
    Film mit den wenigsten Zuschauern: AMERICAN TRANSLATION
    Größte Enttäuschung: ATTACK THE BLOCK
    Größte positive Überraschung: CAT RUN, JULIA X (gleiche Punktzahl)

    THE INNKEEPERS ist damit der Sieger!


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •