Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. #21
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Cannibal Dinner

    Sieht erwartungsgemäß nach 'nem beschissen zusammengeklauten C-Trasher in halbwegs netter Digital-Optik aus. Immerhin sind die Ollen ganz ... nett - denen würd' ich ihn stecken!


  2. #22
    six
    six ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    740

    AW: Cannibal Dinner

    sieht für eine deutsche low budget horrorproduktion doch ziemlich gut aus
    das ganze scheint sich zwar zu 100% an den unzähligen us vorbildern zu orientieren, aber einen innovationspreis wollte hier wohl ohnehin keiner gewinnen

  3. #23
    Alle müssen sterben
    Registriert seit
    25.07.06
    Ort
    Battlefield
    Alter
    45
    Beiträge
    1.761

    AW: Cannibal Dinner

    Die Hühnchen sind echt schick und machen was her, aber der Rest?
    Ich dachte der Hostel 3 Trailer wäre schon nahe dem Bodensatz
    Naja, zumindest "optisch" hat man zugelegt. Aber Kino? Never ever!

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.09.11
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    11

    AW: Cannibal Dinner

    in der zweiten hälfte des videos gibs ein interview mit der hauptdarstellerin

    http://www.mypott.de/video/Weekend-o...1c2b1e0ba68b1c

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.02
    Beiträge
    295

    AW: Cannibal Dinner

    Wuerde ihn ihr stecken!

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    44
    Beiträge
    38

    AW: Cannibal Dinner

    Die Weltpremiere von CANNIBAL DINER ist am Montag, 25.06.2012 mit VIPs und Presse um 19:00 Uhr im CINEMAXX Essen.

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    44
    Beiträge
    38

    AW: Cannibal Dinner

    Zunächst gibt es um 19:00 Uhr einen Sektempfang für die Presse mit den Schauspielern, Produzenten und dem Regisseur. Um 20:00 Uhr startet der Film in Kino 3 (460 Plätze, Projektion in 2K Cinemascope, Dolby Digital 5.1). Die Anmoderation übernimmt Cinemaxx-Chef Meinolf Thies. Unter den VIP-Gästen werden u.a. Miss Universe Germany 2010 Kristiana Rohder, Star-Manager Peter Olsson und der mehrfache Kickboxweltmeister Ivan Jurcevic erwartet.

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.02.12
    Alter
    29
    Beiträge
    46

    AW: Cannibal Dinner

    Das deutsche Independentkino hat in denletzten Jahren nicht unbedingt mit anspruchsvollen Horrorfilmen aufsich aufmerksam gemacht. Oftmals bekommt man die immer gleichenblutigen Splatterfilme zu Gesicht. Frank Montag's Cannibal Diner willdies nun ändern. Nach seinem Spielfilmdebüt mit Slasher sindinzwischen 5 Jahre vergangen. Was darf man bei seinem zweiten Filmnun erwarten?? Anspruchsvollen Horror und den üblichen Splatterfilm?


    Auf Grund des Geburtstags von Celine,wollen ihre Schwester Kati und einige Freundinnen eine Party im Waldfeiern, doch aus dem feucht fröhlichen Nachmittag wird leidernichts, denn einige Kannibalen haben etwas dagegen. Sie sind hungrigund die Mädels sollen ihre Beute werden.


    Die Story von Cannibal Diner ist rechtschnell erzählt und gewinnt sicherlich kein Innovationspreis. Dergeneigte Horrorfan dürfte das nun kommende bereits erahnen. Aber dasdie Story in Horrorfilmen meist nur ein Aufhänger ist, dürften diemeisten sicherlich wissen. Die Schauspieler sind alle sehr gutausgewählt worden. Das größte Highlight dürfte wohl dieLandstreicherin sein, welche von Jessica Klauss gespielt wird.Hervorragend bringt sie ihre kurzen Zeilen rüber. Leider ist ihrAuftritt nur von kurzer Dauer, hier hätte ich mir mehr Screentimegewünscht. Die Hauptdarstellerin Alexandra Lesch kann überzeugen.Einzig Lara Baum, welche die Celine spielt, hat mit einigemOveracting zu kämpfen. Allerdings ist auch sie nur sehr kurz zusehen, wodurch es nicht allzu negativ ins Gewicht fällt. Zudem wurdehier ein kleines Mädchen (5 Jahre alt) mit einer Rolle bedacht undsie macht ihren Job wirklich sehr gut. Die wenigen Zeilen, welche siesprechen darf, sind fast sogar besser geschauspielert als von LaraBaum.


    Kommen wir als nächstes zur Musik.Hier hat Frank Montag selbst Hand angelegt und die Tracks ausgewählt.Der Soundtrack ist sehr abwechslungsreich und passt sich sehr gut demGezeigten an. Zu Beginn bekommt man einen sehr guten Rocktrack zuOhren, danach setzt der Score vermehrt auf musikalische Klänge,welche zur Steigerung der Atmosphäre eingesetzt werden. Und sokommen wir auch schon zum nächsten Punkt, der Atmosphäre. CannibalDiner orientiert sich stark an den Backwoodsfilmen, welche durchWrong Turn neuen Wind bekommen haben. Auch Cannibal Diner zeigt sicheher als spannendes Katz- und Mausspiel, als ein blutriefenderKannibalenfilm. Nachdem man zu Beginn, in einer Handkameraszene,einen kleinen Vorgeschmack, auf das folgende bekommen hat, wechseltder Film in die normale filmische Perspektive. Man bekommt dieCharaktere präsentiert und nach gut 30 Minuten beginnt der Filmseine Spannung aufzubauen. Je weiter der Film voranschreitet, destoweniger wird gesprochen und desto mehr verfolgt man denÜberlebenskampf von Kati. Filmisch ist dies hervorragend umgesetztund kann im selben Atemzug mit anderen hochkarätigenHollywoodproduktion genannt werden. Besonders eine Szene hat es mirhier angetan, welche durch Klänge eines Kinderliedes untermaltwerden. Hier kann man die Anspannung der Protagonistin förmlichspüren.


    Bei der Kamera hat man sich wirklichMühe gegeben und die Bilder sind, wie vorher schon angesprochen sehrgut eingefangen. Auch die Bildqualität ist hervorragend. Einzig diezwei kurzen Handkameraszenen (zu Beginn und am Schluss) hätte maneventuell streichen können, da diese in die hochwertige Produktionnicht so ganz reinpassen wollen. Alles in allem merkt man, dass dasBudget (125.000,-€) vor allem in die Produktion geflossen ist undnicht wie so oft in die Effekte. Die Effekte an sich sind sehr gut,allerdings nicht sehr oft zu sehen. Einige Morde bekommt man zuGesicht, besonders grafisch sind diese allerdings nicht. Dafürbleibt die Spannung aber auch sehr hoch, da hier keinSplatterfeuerwerk abgefeuert wird, schwenkt das Ganze auch nie in dielustige Ebene über.


    Fazit: Ein deutscher Horrorfilm, dessenStärke vor allem in der dichten Atmosphäre liegt und der nichtversucht durch blutige Schauwerte zu punkten. Durch die kurzeLaufzeit von 75 Minuten kommt kaum Langeweile auf und dieschauspielerische Leistung der Hauptdarstellerin ist wirklichhervorragend. Zusammen mit dem tollen Score ergibt sich ein netterHorrorfilm, dem Freunde von Wron Turn und Co. Definitiv eine Chancegeben sollten. Interessierten kann ich daher nur raten im OktoberAusschau nach diesem Festmahl zu halten, wenn der Film Deutschlandweit in die Kinos kommt. In dem Sinne: „Das Essen ist serviert“!


    Ich für mich vergebe 8,5 /10 Punkten.

  9. #29
    Lightstyler
    Gast

    AW: Cannibal Dinner

    Offizieller Kinostart Deutschland: 18.10.2012

    Offizieller Kinostart Österreich: 30.11.2012

    Preview in den Midnight Movies in allen UCI Kinowelt-Kinos: Freitag, 28.09.2012, 23:00 Uhr

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    44
    Beiträge
    38

    AW: Cannibal Dinner

    Die exklusive CANNIBAL DINER PREVIEW
    in den MIDNIGHT MOVIES!

    Am FREITAG, dem 28.09. um 23.00 UHR in allen UCI-KINOS!

    Freier Eintritt, Mindestverzehr nur 5,00 €!


    Hier gibt es eine Liste der Kino-Standorte - Findet ein Kino in eurer Nähe!

    UCI Bad Oeynhausen
    UCI Berlin - Berlin am Eastgate
    UCI Berlin - Colosseum
    UCI Berlin - Friedrichshain
    UCI Berlin - Gropius Passagen
    UCI Bochum - Bochum Ruhrpark
    UCI Cottbus - Cottbus am Lausitz Park
    UCI Dessau-Roßlau - Dessau
    UCI Dresden - Dresden Elbe Park
    UCI Düsseldorf
    UCI Duisburg
    UCI Flensburg
    UCI Gera
    UCI Hamburg - Mundsburg
    UCI Hamburg - Othmarschen Park
    UCI Hamburg - Smart City (Wandsbek)
    UCI Hürth - Hürth-Park
    UCI Kaiserslautern
    UCI Leipzig - Günthersdorf, Nova Eventis
    UCI Neuss
    UCI Paderborn
    UCI Potsdam
    UCI Wilhelmshaven

    UCI Graz - Kinowelt Annenhof (Österreich)
    UCI Vösendorf (bei Wien) - Shopping City Süd (Österreich)
    UCI Wien - Millennium City (Österreich)

    Es werden auch eine Handvoll weitere Kinos den Film zeigen wie beispielsweise...

    APOLLO Cinemas (Kino auf Schalke) - Gelsenkirchen
    CINECITTA Kino - Nürnberg
    CINEMA Wuppertal
    CINEPLEX - Neu-Ulm
    und einige mehr...

    http://www.mondaymovies.de/cannibaldiner/

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    44
    Beiträge
    38

    AW: Cannibal Dinner

    Zum offiziellen Kinostart heute hier:

    http://cinetech.de/kino/events/city21/event3246

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    44
    Beiträge
    38

    AW: Cannibal Dinner

    Diese Woche (1. Spielwoche) ist der Film noch im Cinespace in Bremen und in den Cinetech-Kinos in Ahaus, Gronau und Rheine zu sehen.

    Ab Freitag (26.10.): Apollo Cinemas Gelsenkirchen

    Halloween-Preview in der UCI Kinowelt und Cinepark Schrobenhausen

    Ab 1.11. offizieller Starttermin in der UCI Kinowelt, u.a. in Bochum, Duisburg, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Köln Hürth, Dresden u.v.a.

    Ab 30.11. kommt Österreich mit Standorten in Wien, Linz, Pasching, St. Pölten, Graz und Imst dazu.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •