Cinefacts

Seite 11 von 34 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 676
  1. #201
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von The Thing Beitrag anzeigen
    Hat schon mal jemand an eine Neuinterpretation DIESES Charakters gedacht?:
    Ich bleibe bei meiner Vermutung, dass die Blonde wahrscheinlich Elizabeth Dehner ist. Kann mir nicht vorstellen, dass das Schwester Chapel sein soll, zumal die im Original doch eine arg kleine Nebenrolle hatte die beim Quasi-Reboot wohl auch nicht größer ausfallen wird. Wieso sollte man sie dann gleich 2x im Teaser-Trailer zeigen? Wer mir allerdings auch noch bei den neuen Filmen fehlt, ist Janice Rand, war sie doch in der 1. Staffel TOS mit dabei und hatte später auch noch kleine Auftritte in den Filmen und einer Folge Voyager. Aber sie kann es auch nicht sein, weil die Frisur der Neuen nicht extravagant genug ist.

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Gegen Zeug aus der alten Serie habe ich eigentlich nichts. Nur könnte ich mir vorstellen, dass eventuell wiederkehrende Wiedersacher entsprechend überarbeitet werden, um sie auch den Zuschauern näher zu bringen, die die Serie gar nicht kennen oder sich nicht mehr erinnern. Ist schließlich FSK 12 und wenn wir mal ehrlich sind, würden viele von uns in dem Alter wohl auch kaum auf Zeug von Anno Tobak stehen.
    Wenn man es genau nimmt, müssten einige Sachen aus TOS auch irgendwann in der neuen Zeitlinie vorkommen, da deren Ursprung vor der Veränderung der Zeitlinie liegt und weil sie weitreichende Folgen haben, wenn Kirk nicht wieder rechtzeitig zur Stelle ist. Spontan fällt mir da auch wieder der Planetenkiller ein, wobei es da noch andere Zwischenfälle gab. Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber wurde die Enterprise in Star Trek 2009 nicht sogar erstmals on-screen als "Flaggschiff" bezeichnet, was zuvor nur immer indirekt angedeutet wurde. Wäre noch ein Grund wieso Kirk und seine Crew bei größeren/schwereren/weitreichenden Zwischenfällen hinzugezogen wird. Wobei man den Begriff Flaggschiff hier auch eher im übertragenen Sinne verstehen muss, also mehr in die Richtung, dass die Enterprise zu ihrer Zeit das herausragendste Schiff der Flotte ist... sei es nun technisch oder was die Crew angeht. Zumindest wird das im neuen Film so assoziiert. Von daher ist es rein logisch betrachtet unumgänglich, dass man alte Geschichten neu aufbereitet. Gegen Neuinterpretation von Feinden hat glaube ich auch keiner was, sofern sie sich stilistisch nicht zu sehr vom Original entfernen. Aber da scheint mir Abrams bei vielen Sachen schon drauf zu achten, wenn auch nicht bei allen.

    Ist halt eine tolle Gelegenheit zahlreiche "Was-wäre-wenn"-Geschichten zu machen.

  2. #202
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von NegCon Beitrag anzeigen
    Gegen Neuinterpretation von Feinden hat glaube ich auch keiner was, sofern sie sich stilistisch nicht zu sehr vom Original entfernen. Aber da scheint mir Abrams bei vielen Sachen schon drauf zu achten, wenn auch nicht bei allen.
    Vor dem Film kommt ja auch noch ein Konsolenspiel, das inhaltlich irgendwo zwischen den beiden Filmen angesiedelt ist. Und da jedes Spiel einen Gegner braucht, hat man anstelle der Romulaner oder den Klingonen auf die Gorn zurückgegriffen. Allerdings in einer weitaus weniger humanoiden Version, als in dieser einen TOS-Folge.

    Viel Material gibt es noch nicht aber hier im Gamescom-Trailer sieht man sie ganz kurz: Link

  3. #203
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Das Re-Design der Gorn stammt in dem Fall aus "Star Trek: Enterprise" oder man hat sich zumindest stark daran orientiert. In der 4. Staffel gab es eine Folge, wo einer zu sehen war und der sah dort genauso oder zumindest so ähnlich aus.

    Hier der Ausschnitt in dem Spiegeluniversum-Archer auf der Jagd nach dem Gorn ist:

    + YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    Falls du die Serie nicht kennst, nicht wundern, dass es da aussieht, wie auf der TOS-Enterprise, denn die Folge ist sowas wie eine Fortsetzung der TOS-Episode "The Tholian Web" und man erfährt was mit der USS Defiant (Schwesternschiff der alten Enterprise) passiert ist, nachdem sie verschwunden ist.

    Finde ich aber sehr gut, dass man das bereits vorhandene Gorn-Re-Design verwendet (nur die Quali der CGI ist nicht so super in der Serie), immerhin ist ST:ENT vom allgemeinen Alien-Design her noch recht modern (Andorianer und Tellarit haben dort ein klasse Re-Design erhalten, das man auch in kommende Kinofilme verwenden könnte) und bezogen auf das neue ST-Universum die einzige Serie, die noch Gültigkeit hat.
    Geändert von NegCon (08.12.12 um 21:17:45 Uhr)

  4. #204
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Die Serie kenne ich schon. Nur eben besagte Folge nicht. Sagte mir von der Crew her auch eher zu, als das bei der manchmal ein wenig zu staubtrockenen und übertrieben förmlichen Piccard-Crew der Fall war.

  5. #205
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Von "Enterprise" hätte es sowieso ruhig noch eine oder zwei Staffeln mehr geben können. Die habe ich gerne geschaut, gemessen an der Anzahl der Folgen wenig Mist dabei. Vor allem die letzten beiden Seasons waren ziemlich großartig.

  6. #206
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Ja vorallem die vierte Staffel war sehr gut. Dort hat man das Birth of the Federation endlich konzequent umgesetzt und hat diesen Temporal Cold War Mist weg gelassen. Naja wir können ja wenigstens bald ENT auf BD genießen. Also back to topic.

  7. #207
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    1.220

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)-stid.jpg

    (Left to right) Zachary Quinto is Spock, Benedict Cumberbatch is John Harrison and Chris Pine is Kirk in STAR TREK INTO DARKNESS from Paramount Pictures and Skydance Productions.

  8. #208
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Ah, das ist bestimmt nur nen Pseudonym

  9. #209
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Hmmm... ob das dann der Harrison hier aus TOS ist? Die Frisur würde einigermaßen passen. Wäre schon lustig, wenn aus so einem Nebencharakter, den man in der alten Serie eigentlich gar nicht registriert hat, in der neuen Zeitlinie so ein übler Gegner wird, der die Sternenflotte, quasi im Alleingang, in Grund und Boden stampft.
    Geändert von NegCon (11.12.12 um 11:56:54 Uhr)

  10. #210
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    ich denke mal auch, daß es auf Gary Mitchell hinausläuft. nur wofür sollte er sich rächen wollen? vielleicht ist die blonde aber auch Carol Marcus...

  11. #211
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Der Teaser schaut interessant aus.

    Jedenfalls schaut das mehr nach TOS aus als der erste Film.

    Zumal ich mal darauf gespannt bin ob die Enterprise sich wieder aus dem Meer erheben und ins Weltall abdüsen wird.
    Das wäre nämlich bei diesem Schiffstyp überhaupt nicht möglich da er wie auch die nachfolgenden Enterprise Typen ausschließlich für den Orbit gebaut wurden.
    Deshalb auch die großen Sternen Basen im Weltraum.
    Ich glaub nur ein Schiffstyp konnte auf Planeten eigenständig starten und landen.

  12. #212
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Normalerweiße müßte das Schiff nach einem Absturz in das Wasser, vor allem in dem Winkel mit der Untertassensektion voran, Schrott sein.
    Zudem sieht es so aus, als wäre das Wasser nicht sehr tief und die Absturzstelle relativ nah am Land ... siehe die Gebäude im Vordergrund.
    Aber geil sieht's schon aus!
    Geändert von Hosenmatz (11.12.12 um 23:21:54 Uhr)

  13. #213
    Jack's smirking revenge
    Registriert seit
    30.08.03
    Ort
    Köllefornia
    Alter
    32
    Beiträge
    5.936

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von Lauter Heinerbach Beitrag anzeigen
    ich denke mal auch, daß es auf Gary Mitchell hinausläuft. nur wofür sollte er sich rächen wollen? vielleicht ist die blonde aber auch Carol Marcus...
    Das wurde vor 2 Tagen doch schon bestätigt. Ich habe keine Ahnung wer das ist, bin nur über die News gestolpert, ich lasse die Nerds dann weiterdiskutieren hier

  14. #214
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Normalerweiße müßte das Schiff nach einem Absturz in das Wasser, vor allem in dem Winkel mit der Untertassensektion voran, Schrott sein.
    Zudem sieht es so aus, als wäre das Wasser nicht sehr tief und die Absturzstelle relativ nah am Land ... siehe die Gebäude im Vordergrund.
    Aber geil sieht's schon aus!
    Das schiff was im teaser mit der nase vorran ins meer stürzt ist nicht die enterprise, was in der anderen sequenz auftaucht schon eher.

    @Dark Star
    Die sternenflottenschiffe werden in Star Trek 11 auf Planeten gefertigt, sollten also auch in einer atmosphäre flugfähig sein.

  15. #215
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    ...Auch wenn der Trailer wenig an Star Trek erinnert. Passt irgendwie nicht zu Star Trek.

    Da war der Trailer zum ersten Teil noch mehr Trek like...
    Nun ja, als kleiner Stöpsel habe ich mein Enterprise-Modell auch mal mit in die Badewanne genommen und unter Wasser tauchen lassen, weils eben soooooo cool war!

    Na ja, mit "Star Trek" hat der ganze J.J.Abrams-Kram sowieso nichts mehr zu tun! Das ist debiles Popcorn-Kino bei dem man nicht mehr denken muss. Krachbummpenggedöns. So haben wir damals mit unseren Star Wars-Figuren gespielt. Heutzutage taugt sowas eben als Kinounterhaltung!

  16. #216
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    @Dark Star
    Die sternenflottenschiffe werden in Star Trek 11 auf Planeten gefertigt, sollten also auch in einer atmosphäre flugfähig sein.
    Das konnte die alte TOS-Enterprise aber auch schon. Ist in einer Folge zu sehen, wo sie in der Atmosphäre der Erde rumfliegt. Von daher wird das J.J.'s Superduper-Enterprise erst recht können.

  17. #217
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von ReDRuM Beitrag anzeigen
    Das wurde vor 2 Tagen doch schon bestätigt. Ich habe keine Ahnung wer das ist, bin nur über die News gestolpert, ich lasse die Nerds dann weiterdiskutieren hier
    wußte ich nicht. war aber ein für mich naheliegender gedanke. einfach "Star Trek II" schauen, dann weißt du auch, wer Carol Marcus ist.

  18. #218
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von NegCon Beitrag anzeigen
    Das konnte die alte TOS-Enterprise aber auch schon. Ist in einer Folge zu sehen, wo sie in der Atmosphäre der Erde rumfliegt. Von daher wird das J.J.'s Superduper-Enterprise erst recht können.
    Die Flog im Orbit !
    Sobald aber das Teil aus der Umlaufbahn drohte zu brettern war auf der Brücke Land unter!
    Es gab mal eine Folge da drohte die Enterprise aus der Umlaufbahn eines Planeten zu sausen was darauf schließen lässt das es diesen Schiffstypen nicht möglich war auf selbige Planeten zu landen.

    Und wenn man sich anschaut wie groß dieser Schiffstyp ist kann man sich wahrlich nicht vorstellen das dieser sich aus eigener Kraft von der Erde in den Orbit bewegen könnte.
    Deshalb auch das Raumdock wo selbige Schiffe in der Schwerelosigkeit zusammen gebaut wurden.

    Das man in Teil 11 dies auf der Erde getan hat war ein schwerer Logik Fehler!



    Und laut Teaser schaut das Schiff doch sehr nach der Enterprise aus die da in den Ozean brettert.

    Vom Winkel her sollte die Enterprise nicht direkt schrott sein wenn sie mit der Untertassensequenz voran ins Meer fällt.
    Das Teil hat ja auch noch Energie Schirme denen eigentlich ein wenig Wasser nichts ausmachen sollten. Das Problem wird aber sein wie kommt dieser Riese wieder ins Weltall ?

    Und ich würde im Kino schreien wenn dieser sich aus eigener Kraft wieder in die Lüfte erheben würde weil das würde alle Physikalischen Gesetze schlagartig außer Kraft setzen.
    Geändert von Dark Star (12.12.12 um 14:11:34 Uhr)

  19. #219
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    oje, jetzt wird allen ernstes über den realismus eines "Star Trek"-films diskutiert...

  20. #220
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Star Trek Into Darkness (von J.J. Abrams) [Sequel]

    Zitat Zitat von Lauter Heinerbach Beitrag anzeigen
    oje, jetzt wird allen ernstes über den realismus eines "Star Trek"-films diskutiert...
    Star Trek war immer als eine was wäre wenn Saga anzusehen!
    Man hat sich immer an Physikalische Gesetze gehalten und ist nie ins unmögliche abgedriftet.
    Ob es jetzt der Warp Antrieb (also nicht überschreiten der Lichtgeschwindigkeit) oder das Beamen war.
    Beides wäre laut den Physikalischen Gesetzen Theoretisch sogar möglich.
    Ich finde das sollte man auch so weiter verfolgen da Gene Roddenberry Star Trek immer als eine mögliche Zukunfts variante verstanden hat und dies auch so dem Zuschauer vermitteln wollte.

    Filme wie Krieg der Sterne dagegen sind reine Märchen Filme.
    Geändert von Dark Star (12.12.12 um 14:56:09 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •