Cinefacts

Seite 13 von 34 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 676
  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Der Post wird jetzt bisschen nerdig...

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Das ist die NCC-1701 Constitution-Klasse und im TOS Universum das Maß aller Dinge jedenfalls bis die Excelsior-Klasse vom Stapel läuft.
    Wenn ich mich recht erinnere, war Star Trek 2009 der erste Film, in dem die Enterprise als Flaggschiff der Flotte bezeichnet wurde. Was die alte Zeitlinie angeht, kann man in der Tat darüber diskutieren ob dort auch der Fall ist. Wenn dem so sein sollte, dann war sich mit großer Sicherheit nicht die ganze Zeit das Flaggschiff. In TOS kam es eher so rüber, als ob sie eines unter mehreren Constitution-Schiffe ist, darüber hinaus aber keine Sonderstellung genießt. Das wird mMn z.B. auch dadurch deutlich, dass die USS Constellation, ein Schwesternschiff der Enterprise, von Commodore Decker geführt wurde, der im Rang über Kirk stand. In der Folge mit dem Planetenkiller hat er Letzteren ja sogar übergangen, und das Kommando über die Enterprise übernommen.

    Man hat eigentlich nie mitbekommen, dass die alte Enterprise irgendwohin geschickt wurde, weil sie irgendwas besonderes war. Meist war sie nur immer zufällig da bzw. das einzige Schiff in Reichweite. Später (in ST2) war sie sogar nur noch ein Trainingsschiff für Kadetten, das eigentlich nur noch für Trainingsmissionen und nicht mehr für den Ernstfall gedacht war. Nach der starken Beschädigung durch Khan hätte es sogar ausgemustert werden sollen, weil sie schon so alt war und sich eine Reparatur nicht mehr gelohnt hätte.

    Die NCC-1701A beweißt auch, dass es neben der alten (Refit) NCC-1701 später noch weitere Constitution-Schiffe gegeben haben muss. Wahrscheinlich ist Erstere sogar ein Refit eines älteren Schiffs, dass nach den Umbauarbeiten umbenannt wurde. Die Zeit für einen Neubau wäre auf jeden Fall zu kurz gewesen.

    Mir kam es eigentlich eher immer so vor, dass das Schiff später so bekannt wurde, weil es unter dem Kommando von Kirk stand bzw. später, nach seiner Degradierung, wieder steht. Über die Jahre hinweg, haben sich er und seine Crew einfach einen legendären Ruf erarbeitet. Gab ja einige Hinweise darauf in den Kinofilmen. In ST6 z.B. wird die Enterprise ja auch nicht zum Treffen mit dem klingonischen Kanzler geschickt, weil es so ein supertolles Schiff oder gar das Flaggschiff ist, sondern einzig deshalb, weil Kirk bei den Klingonen als großer unerschrockener "Krieger" gilt... was ja später beim Festessen auch nochmal zur Sprache kommt.

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Und selbst in dieser Zeit ist die veraltete Enterprise immer noch das Flak Schiff der Förderation und komischerweise der neuen Excelsior-Klasse überlegen die sogar mit einem neu artigen Warp Antrieb fliegen kann.
    Die Excelsior-Klasse ist der Constitution-Klasse auch überlegen. Langfristig hat die Excelsior-Klasse die Constitution-Klasse auch abgelöst und Erstere scheint so erfolgreich gewesen zu sein, dass sie sogar noch bis in TNG hinein und danach verwendet wird.

    Der Transwarpantrieb, auf den du anspielst, spielt dabei keine Rolle, da er ohnehin nur experimentell gewesen zu sein scheint. Mal ganz davon abgesehen, dass er später nie wieder verwendet wurde, selbst bei TNG nicht, war die Excelsior zu der Zeit von ST3 noch ein Prototyp in der Testphase. Im Film wird das durch ihre Kennung "NX-2000" deutlich, da NX im ST-Universum immer für einen Prototypen steht. Das nächste mal, als man sie in ST6 sieht, ist die Excelsior bereits in den regulären Dienst überstellt worden und deshalb trägt sie dort auch ihre endgültige Kennung "NCC-2000"... dann allerdings mit regulären Warpantrieb.

    Btw. die Enterprise B, die man am Anfang von ST7 sieht, gehört übrigens auch zur Excelsior-Klasse. Vermutlich ist sie aber ein etwas weiterentwickeltes Modell, da sie Aufbauten hat, die bei der ursprünglichen Excelsior noch nicht vorhanden waren.

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    Die Galaxy Klasse kam erst 70 bis 100 Jahre später und war seiner Zeit ebenfalls das Maß aller Dinger.
    Ich glaube nur zwei Typen dieser Klasse hatte die Förderation gebaut und in Dienst gestellt wo von einer im treffen der Generationen vom Himmel fiel.
    Es gibt bzw. gab mehr als nur zwei Schiffe der Galaxy-Klasse. Die USS Enterprise, USS Yamato, USS Odyssey, und USS Venture sind on-screen belegt, wobei Letztere gegenüber den anderen Schiffen sogar etwas aufgerüstet worden sein muss, da sie über zusätzliche Aufbauten bzw. Phaserbänke verfügt. In den Schlachtszenen, die es in DS9 gab, sind noch weitere Galaxy-Schiffe zu erkennen, die aber nicht eindeutig zugewiesen werden können. Indirekt angedeutet wurde z.B. die USS Magellan (es wird ein Befehl an ein Schiff namens USS Magellan gegeben und in der nächsten Einstellung sieht man eine Galaxy diesen Befehl ausführen). Darüber hinaus müsste es aber noch eine USS Galaxy gegeben haben, die zumindest als NX-Prototyp für Testzwecke eingesetzt wurde.

    Recht haltbar scheinen die Galaxy-Schiffe aber nicht zu sein, von den vier erstgenannten wurden die ersten drei definitiv im Laufe der ST-Serien zerstört, nur bei der Venture bin ich mir nicht ganz sicher. Vielleicht wurde aus dem Grund dann nach nicht einmal 10 Jahren bereits die Sovereign-Klasse, zu der auch die Enterprise E gehört, eingeführt.

    Um mal wieder auf die neuen Star Trek-Filme zurückzukommen... eigentlich würde mich mal interessieren, wie sich die Klasse schimpft, zu der die aktuelle Enterprise gehört. Im Vergleich zum TOS-Original aus der alten Zeitlinie, wurde das neue Schiff ja gut 10 Jahre später gebaut. Von daher ist anzunehmen, dass sich die Entwicklung der kompletten Schiffsklasse durch den ersten Zwischenfall mit Nero verändert hat. Außerdem würde ich es auch toll finden, wenn man in den Kinofilmen mal mehr als ein Schiff der selben Baureihe sehen würde. Wäre sicher spannend, wenn die Enterprise zusammen mit einem Schwesternschiff auf eine Mission geschickt werden würde und es evtl. Spannungen zwischen den Crews/Captains geben würde oder sowas in der Art. Die Weltraum-Action-Szenen könnte man dann auch recht spektakulär gestallten, wenn die Enterprise, zusammen mit einem Schiff gleicher (oder ähnlicher) Baurart, gegen ein großes feindliche Schiff oder gegen mehrere kleine, vorgeht.

  2. #242
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Neuer Trailer ist online. Macht für mich einen guten Eindruck. Ich freu mich drauf!

    + YouTube Video
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.

  3. #243
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Wasn das für ne anspielung am ende vom trailer.

    Das hand an die scheibe legen kennt man ja aus star trek 2, aber hier ist ja der bösewicht im glasknast!?

    Edit: trailer gefällt mir gut. Hoffe es gibt eine ordentliche raumschlacht.
    Geändert von krisa82 (17.12.12 um 17:37:28 Uhr)

  4. #244
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Edit:
    Geändert von krisa82 (17.12.12 um 17:37:05 Uhr)

  5. #245
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Edit: trailer gefällt mir gut. Hoffe es gibt eine ordentliche raumschlacht.
    Ich hoffe es gibt eine ordentliche Story.

    Zum Trailer... typisch pathetisch, wie es aktuell eben bei solch einer Werbung mode ist. Ähnliches kennt man ja schon vom kürzlich veröffentlichten Trailer zu Man of Steel. Bin dennoch gespannt wie der Film so wird. Hoffentlich nicht nur Nonstop-Action, wie es die bisherigen Teaser/Trailer suggerieren, sondern dazwischen auch, wie schon weiter oben erwähnt, eine brauchbare und interessante Geschichte mit fiesem Antagonisten, der dieses Mal hoffentlich genügend Screentime bekommt... wäre schade wenn nicht.

  6. #246
    darkmailer
    Gast

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Das offizielle 10 Minuten Preview ist geleakt. Ist ein Kamerarip aus einem Imax Kino in entsprechend mieser Qualität, aber wer es sehen will sollte sich beeilen.

    http://worstpreviews.com/headline.php?id=27042&count=0

  7. #247
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Danke für den Tipp! Sieht genau nach dem aus was ich erwartet habe und ich freue mich drauf! Man sieht deutlich das was mit Teil XI begonnen wurde konsequent weiter fortgeführt wurde um Star Trek zu modernisieren mit neuen Soryideen und Filmischenansätzen und dabei auch noch TOS-Feeling zu erhalten. Besonders gefallen hat mir:

    Das die Enterprise in einem Ozean versteckt wurde und die Dialoge der Crew. Der Brücken/Wecker Piepen war auch ganz nett gemacht.

  8. #248
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.02
    Beiträge
    295

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Nicht uebel, vielleicht schaue ich mir ja doch mal einen "Star Trek" Film an?

  9. #249
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.12.03
    Ort
    HeilbronX
    Alter
    39
    Beiträge
    1.301

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    die 9 Minuten machen schon mal Spaß. Habe nicht viel verstanden und auch nicht alles erkannt dafür war die lache des einen Mädels ganz süß.
    Ich freu mich auf den Film. Hoffe trotz aller action bekommen sie auch eine gute Handlung hin.

  10. #250
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Ich fand das Zurückweichen von Scotty klasse, als er den Fisch auf sich zukommen sah

  11. #251
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von NegCon Beitrag anzeigen
    Der Post wird jetzt bisschen nerdig...


    Um mal wieder auf die neuen Star Trek-Filme zurückzukommen... eigentlich würde mich mal interessieren, wie sich die Klasse schimpft, zu der die aktuelle Enterprise gehört. Im Vergleich zum TOS-Original aus der alten Zeitlinie, wurde das neue Schiff ja gut 10 Jahre später gebaut. Von daher ist anzunehmen, dass sich die Entwicklung der kompletten Schiffsklasse durch den ersten Zwischenfall mit Nero verändert hat. Außerdem würde ich es auch toll finden, wenn man in den Kinofilmen mal mehr als ein Schiff der selben Baureihe sehen würde. Wäre sicher spannend, wenn die Enterprise zusammen mit einem Schwesternschiff auf eine Mission geschickt werden würde und es evtl. Spannungen zwischen den Crews/Captains geben würde oder sowas in der Art. Die Weltraum-Action-Szenen könnte man dann auch recht spektakulär gestallten, wenn die Enterprise, zusammen mit einem Schiff gleicher (oder ähnlicher) Baurart, gegen ein großes feindliche Schiff oder gegen mehrere kleine, vorgeht.
    Also laut Trailer ist es die Umgebaute Enterprise wie sie auch schon im ersten Kinofilm vom Stapel gelaufen ist.
    Bezeichnet wurde sie immer als eine völlig neue und andere Enterprise als Kirk sie noch in der alten Tos Serie führte.
    Und zu dem Zeitpunkt war sie das Flakschiff der Förderation kurz danach wurde die Excelsior Klasse in Dienst gestellt die der Enterprise auch nur wegen des Transwarpantriebes überlegen war.
    Die Enterprise war vorher das schnellste Schiff der Flotte und dadurch das der neue Warpantrieb noch nicht richtig funktionierte war sie sogar der Excelsior nicht überlegen aber wenigstens gleichwertig.
    Klar wird sich das mit der Zeit geändert haben ....die nachfolgende Enterprise war ja die Excelsior Klasse obwohl der Pott hässlich ohne Ende war.

  12. #252
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Dark Star Beitrag anzeigen
    [...]
    [/COLOR]Die Enterprise war vorher das schnellste Schiff der Flotte und dadurch das der neue Warpantrieb noch nicht richtig funktionierte war sie sogar der Excelsior nicht überlegen aber wenigstens gleichwertig.[...]
    naja, wenn Scotty das ding nicht sabotiert hätte, hätte das transwarp-dingens ja vielleicht funktioniert

    bei dem ganzen nerd-gewäsch hier kriege ich mal wieder richtig bock auf die kinofilme.

  13. #253
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Lauter Heinerbach Beitrag anzeigen
    naja, wenn Scotty das ding nicht sabotiert hätte, hätte das transwarp-dingens ja vielleicht funktioniert

    bei dem ganzen nerd-gewäsch hier kriege ich mal wieder richtig bock auf die kinofilme.
    Das schöne an Star Trek finde ich immer noch das die Geschichte der Sternen Flotte als mögliche Zukunfts Vision erdacht wurde.
    Also kein reines Märchen wie Star Wars....Roddenberry Visionen waren sowas wie ein Denkanstoß wie die Welt in einigen Jahren aussehen könnte.

    http://diepresse.com/home/techscienc...h/475210/index

    Einiges gibt es heute schon wirklich von daher kann man sagen das Gene Roddenberrys Visionen so weit her geholt nicht sind. Es sind zwar nur Kleinigkeiten die heute quasi schon erfunden wurden aber es beweist das der Mann den richtigen Riecher hatte was Wissenschaft und Technik angeht.
    Geändert von Dark Star (03.01.13 um 10:23:10 Uhr)

  14. #254
    Jack's smirking revenge
    Registriert seit
    30.08.03
    Ort
    Köllefornia
    Alter
    32
    Beiträge
    5.936

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)


  15. #255
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.03.02
    Ort
    Innowäschn-City
    Beiträge
    4.913

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Fanboys in echt? Darf man "schön" sagen? Ich sag' lieber auch cool.

  16. #256
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Nett Aktion!

  17. #257
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Laut kino.de ist es nun doch ein altbekannter Bösewicht, der mit "K" anfängt.
    Ich glaube das aber nicht so recht.

  18. #258
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Laut kino.de ist es nun doch ein altbekannter Bösewicht, der mit "K" anfängt.
    Ich glaube das aber nicht so recht.
    Wäre irgendwie unglaubwürdig.
    Wie kann Khan, der ja von der erde geflohen ist, in der Zukunft die Föderation bedrohen?
    Ok, etwas mehr Kraft hatte er und schlauer als der Durchschnittsmensch sollte er sein, aber so eine Bedrohung wie im neuen Film traue ich ihm nicht zu.
    In der Serie war Khan nur eine "mäßige" Bedrohung für die Crew.
    Im Film hatte er die Möglichkeit einen Planeten mit einer "Einmal-Waffe" auszulöschen.
    Ansonsten hatte er im Film wenig drauf ... auch wenn der Film super war und sehr spannend.

    Hoffe mal, daß es nicht Khan ist, zumal es ja im Re-Boot keinerlei Vorgeschichte zwischen ihm un Kirk gibt ...

  19. #259
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Laut kino.de ist es nun doch ein altbekannter Bösewicht, der mit "K" anfängt.
    Ich glaube das aber nicht so recht.
    Kang, bevor ihm ein mars-riegel auf der ömme wächst?

  20. #260
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.12
    Alter
    42
    Beiträge
    1.026

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Prognosen für 2013: 3D-Drucken auf dem Weg zum Massenphänomen

    Nicht nur Texte kommen aus dem Drucker: Druckgeräte bauen aus verschiedenen Materialien vollwertige dreidimensionale Modelle. Zahlreiche Technologien und Standards sprießen derzeit nur so aus den Forschungslabors, 3D-Printing-Communities bilden sich, Dienstleister und Vermittlungsbörsen entstehen. Und die Preise sinken.

    http://www.itespresso.de/2012/12/25/...assenphanomen/

    Darf ich vorstellen der Replikator kam im Star Trek Universum meines Wissens erst im 24 Jahrhundert zum Einsatz und in der Realität gibt es das bereits 2013.
    Bei uns schimpft sich das Teil 3D Drucker.

    In 50 - 60 Jahren haben wir einen Warp Antrieb und können Dinge wie Menschen von a nach b beamen !

    Star Trek ist so fern scheinbar nicht mehr,


    Geändert von Dark Star (09.01.13 um 17:00:22 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •