Cinefacts

Seite 28 von 34 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 560 von 676
  1. #541
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Habe gerade bei Box Office Mojo gesehen, daß der Film in den USA erst in dieser Woche startet!
    Was ist denn da passiert?

  2. #542
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Noch was, mein Bruder war am WE im Film und hat 16 EUR bezahlt, also Überlängenzuschlag!!
    Ich habe nur den normalen 3D Zuschlag bezahlt >= 12,50 EUR, was immer noch genug war.
    Finde das ja schon frech, wegen 3 Minuten den Überlängenzuschlag zu verlangen.
    ... Hätte ich nicht gezahlt!
    Wie siehts da bei euch aus?

  3. #543
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Titanic nicht gesehen?
    Avengers war im letzten Jahr auch gut für eine Nachkonvertierung. Bunte, helle Filme eignen sich halt einfach deutlich mehr für so was.

  4. #544
    Dochmann
    Gast

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Habe gerade bei Box Office Mojo gesehen, daß der Film in den USA erst in dieser Woche startet!
    Was ist denn da passiert?
    Intelligentere Verleihpolitik, die dafür sorgt, dass sich der Film und IM3 gegenseitig weniger kannibalisieren? Wenn ich so sehe, dass Iron Man am zweiten Wochenende noch über 70 Mio.$ eingespielt hat, kann das nur richtig gewesen sein.

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Finde das ja schon frech, wegen 3 Minuten den Überlängenzuschlag zu verlangen.
    ... Hätte ich nicht gezahlt!
    Wie siehts da bei euch aus?
    Bei so einer Steilvorlage: Hätte ich auch nicht, ebensowenig wie den 3D-Zuschlag

  5. #545
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Jafar Beitrag anzeigen
    Alle wissen, daß sie in einer alternativen Zeitline leben, die durch eine massiven Eingriff aus der Zukunft verursacht wurde und keiner versucht das zu korrigieren. Sogar Spock Senior hat sich anscheinend damit arrangiert. Bei dem krampfhaften Versuch mit dem Reboot des Franchises dennoch die Kontinuität zu wahren, hat man sich verhoben. Mir leuchtet nicht ein, daß Spock Senior nicht versucht den Eingriff von Nero rückgängig zu machen.
    Geht doch nicht. Rede mal mit Doc Brown drüber.
    Von einem abgeknicktem Zeitstrahl kann man nicht in die Zukunft reisen, um das "Abknicken" zu verhinden, da die Bedingungen, die dazu geführt haben, ja in der veränderten Zukunft so nicht stattfinden werden.
    Vielleicht wird ja Nero niemals geboren.
    Man müsste also mit einer Armada aus Föderationsschiffen einen Zeitsprung in die Vergangenheit machen zu dem Zeitpunkt, als Neros Schiff durch das Wurmloch kommt, um ihn direkt platt zu machen, bevor er Schaden anrichten kann.

  6. #546
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.614

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    wegen 3 Minuten den Überlängenzuschlag zu verlangen.
    Naja irgendwo muss man die Grenze ziehen ... auch wenns natürlich vorkommen kann, dass es sich bei bestimmten Filmen und 2-3 Minuten handelt. Wäre die Grenze woanders würden andere Filme "gerade wegen 2-3 Minuten" hineinfallen

  7. #547
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Titanic nicht gesehen?
    Das Hochwichsen auf 3D hat da aber auch über ein Jahr gedauert...
    Bei Star Trek hatten die sicher nur ein paar Wochen... Höchstens.

  8. #548
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Das Hochwichsen auf 3D hat da aber auch über ein Jahr gedauert...
    Wäre ich der Verantwortliche fürs Konvertieren der Akt-Portrait-Szene gewesen, hätte ich vermutlich auch ein Jahr dafür gebraucht...

  9. #549
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Spielt doch keine Rolle wie lange das gedauert hat. Seine Anmerkung war "er hätte noch kein Film mit gutem 3D gesehen, der nicht nativ gedreht wäre", und Titanic ist so einer, sogar auf Popouts wurde verzichtet.

  10. #550
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Titanic nicht gesehen?
    Nein. Ich muß gestehen, daß ich nicht mal einen 3D-Trailer gesehen habe. Titanic noch mal im Kino hätte mich aber eh nicht gereizt.

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Das glaubst du doch wohl selber nicht ? Wer soll das bitte bei dem Cast bezahlen ? Sind zwar nicht alles A-Schauspieler, aber Simon Pegg, Karl Urban und Chris Pine werden sich wohl kaum jetzt für eine Serie verpflichten.
    Glaube ich auch nicht, aus den von Dir genannten Gründen. Das Ende von Into Darkness legt das jedoch recht nah.

    Gruß Jafar

  11. #551
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Geht doch nicht. Rede mal mit Doc Brown drüber.
    Von einem abgeknicktem Zeitstrahl kann man nicht in die Zukunft reisen, um das "Abknicken" zu verhinden, da die Bedingungen, die dazu geführt haben, ja in der veränderten Zukunft so nicht stattfinden werden.
    Vielleicht wird ja Nero niemals geboren.
    Man müsste also mit einer Armada aus Föderationsschiffen einen Zeitsprung in die Vergangenheit machen zu dem Zeitpunkt, als Neros Schiff durch das Wurmloch kommt, um ihn direkt platt zu machen, bevor er Schaden anrichten kann.
    Dadurch, daß er noch da war, als er Vulkan zerstörte und nicht "desintegrierte" (Sprich ein Paradoxon entstanden ist) wird er wohl geboren und wird auch erneut in die Vergangenheit reisen.
    Auch die andere Möglichkeit hätte Spock in Erwägung ziehen müssen, um den "unerlaubten" Eingriff in die Zeitlinie zu verhindern.
    Sie hätten ihn ja draufgehen lassen können, aber der es nicht mal versucht wurde und auch nicht erklärt wurde, warum sie diese Zeitlinie einfach so akzeptieren, paßt angesichts des vielen anderen Zeitreisefilme und -folgen, wo sie mit weitaus weniger Erfolgsaussichten durch die Zeiten und alternativen Realitäten gestürmt sind, nicht so wirklich ins Bild.

    Für mich nach wie vor ein halbgarer Reboot.

    Gruß Jafar

  12. #552
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Gestern gesehen. Als SciFi Film hat er mir sehr gut gefallen. Als Star Trek Film fällt es mir schwer ihn zu Bewerten. Filmisch war er sehr gut gemacht aber von der Story gab es soviel ST untypisches und wurden Dinge über den Haufen geworfen das ich den Film nicht einordnen kann. Da hilft nur eine Zweitsichtung.

  13. #553
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    250

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Sagen wir mal so nach der zweiten Sichtung in 2D ist der Hype um den Film verflogen.
    Jetzt muss ich doch ganz klar sagen das es einigen Szenen gibt die im nachhinein für Kopfschütteln wenn nicht sogar Kopfschmerzen gesorgt haben.

    Eines vor weg ein Raumschiff der Constitution Klasse konnte weder in der Serie noch in den darauffolgenden Kinofilmen landen geschweige denn sich aus eigener Kraft in die Lüfte erheben noch durch die Lüfte fliegen wie ein A 360.
    Hier ist man doch ein wenig übers Ziel hinaus geschossen.

    Die Einzigen schiffe die das vermochten waren die der Intrepid Klasse.

    Und jetzt kommt mir nicht mit andere Zeitlinie ,bla,bla hier werden Physikalische Gesetze komplett aus den Angeln gehoben und genau das ist es was Gen Roddenberry immer vermeiden wollte.
    Sei es der Warp Antrieb oder das Beamen all das wäre laut den Physikalischen Gesetzen Theoretisch möglich.
    Geändert von Kritiker1976 (16.05.13 um 03:24:22 Uhr)

  14. #554
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Aha. Ähm, egal. Hauptsache, es kommt dem Film mit entsprechenden Szenen zu Gute.

  15. #555
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.13
    Alter
    42
    Beiträge
    250

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Star Trek verkommt so zum Trash Festival aller Krieg der Sterne!

  16. #556
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Kritiker1976 Beitrag anzeigen
    Star Trek verkommt so zum Trash Festival aller à la Krieg der Sterne!
    Star Trek 10 war schon in dem Stil, also verkommts nicht erst, sondern ist schon seit mindestens 10 jahren so. Mal davon abgesehen war Star Trek V schon immer ein ganz fieser Stinker. Davon ist der aktuelle Film meilenweit entfernt!

    Und jetzt kommt mir nicht mit andere Zeitlinie ,bla,bla hier werden Physikalische Gesetze komplett aus den Angeln gehoben und genau das ist es was Gen Roddenberry immer vermeiden wollte.
    Sei es der Warp Antrieb oder das Beamen all das wäre laut den Physikalischen Gesetzen Theoretisch möglich.
    In Star Trek werden schon seit 1966 Physikalische Gesetze komplett aus den Angeln gehoben denn künstliche Schwerkraft, wie sie in Star Trek gezeigt wird, ist phyikalisch nicht möglich. Somit löst sich dein Argument in Luft auf.

  17. #557
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Kritiker1976 Beitrag anzeigen
    Star Trek verkommt so zum Trash Festival aller Krieg der Sterne!
    Ah, die ewige Kack-Fehde wird herangezogen. Habe ich nie verstanden. Mir ist das alles total wurscht.
    Mancheiner sollte mal für Veränderungen offen sein und nicht ständig "Blasphemie!" bei jedem Fitzel schreien. Ich denke schon mit Schrecken an den nächsten "Star Wars"...was wird man da wohl wieder herumjammern, weil der Abrams das und das verändert hat. Und dabei ist es dann völlig egal, ob das vielleicht auch zum Guten geschehen wird.

    Wie auch hier der Fall. Hätte Abrams "Star Trek" nicht verjüngt und revitalisiert, für ein breiteres Publikum attraktiv gemacht - und er hat dabei nicht auf die Basis geschissen - hätten die Chancen für einen Fortbestand des Franchises wohl eher schlecht gestanden...

  18. #558
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Star Trek Into Darkness (3D)

    Auch der zweite Kinotrip mit der neuen alten Enterprise-Crew hat Laune gemacht - und zwar gute.

    Der Film geht ab wie ein geölter Blitz, ohne je unübersichtlich oder verwirrend zu werden, insbesondere die Abrams-Wackelkamera arbeitet angenehmerweise nicht mehr im Akkord. Selten waren 2 Stunden so schnell vorbei.

    Die Beziehungen und Charaktere werden weiter ausgebaut und alle paar Minuten warten Überraschungen und In-Jokes auf den grinsenden Zuschauer. Die Darsteller sind inzwischen fast komplett in die großen Schuhe der TOS-Crew reingewachsen, vor allem über Karl Urban als 'Pille' könnte ich mich wegschreien.

    Benedict Cumberbatch gibt einen wunderbaren, übergroßen Bösling ab und das Wiedersehen mit Peter Weller war auch sehr erfreulich.

    Sehr gute Effekte und ein solides, hochgewichstes konvertiertes, in vielen Szenen eindrucksvolles 3D runden den kurzweiligen Kinospaß mit der Enterprise ab.

    Nicht ganz so gut wie der Vorgänger, aber noch immer respektable

    8,5/10 - im Originalton dürfte wohl noch eine 9 draus werden.

  19. #559
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.01
    Alter
    41
    Beiträge
    630

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Ich bräuchte mal etwas Insiderwissen von Euch:

    Wer hat eigentlich Khan und seine Crew zu Supersoldaten gemacht? Und wer hat sie eingefroren? Hier fehlt mir etwas Hintergrundwissen aus dem Star Trek Universum.

    Eine klitzekleine Szene fand ich, und das restliche Kino, zum Brüllen komisch. Kirk wollte "Shit" sagen, da das aber ein böses Wort ist, durfte er nur "Sh..." sagen. Die nächste Szene war dann eine sich öffnende Raumschifftür, dessen Geräusch dann das Wort "Shit" akustisch komplettierte!!! Genial!!!

  20. #560
    Der Diepholzer
    Registriert seit
    16.06.05
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    37
    Beiträge
    922

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Dafür wird in der dt. Synchro dann ziemlich viel geflucht.

    @ DerRichtende

    Wer Khan u. Co erschaffen hat ist AFAIK unbekannt. Eingefroren haben sie sich selbst, nachdem sie auf der Erde entmachtet wurden. Sie stahlen ein Raumschiff (die Botany Bay) mit Kälteschlafkapseln und flohen in den Weltraum. Und dort wurden sie dann gefunden, je nach Universum entweder von der Enterprise oder anscheinend von Sektion 31 in "Into Darkness".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •