Cinefacts

Seite 34 von 34 ErsteErste ... 243031323334
Ergebnis 661 bis 676 von 676
  1. #661
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Anime-BlackWolf Beitrag anzeigen
    Das Ding fährt nichtmal in den USA die erwartet grosse Kohle ein.

    http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=startrek12.htm

    Die haben ein 100 Millionen Startwochenende erwartet und tuckern jetzt nach 2 Wochen bei 160 Millionen rum, Tendenz weiter fallend. Das hat sich Paramount sicher anders vorgestellt, als sie wohl 190 Millionen Budget locker gemacht haben...
    Das ist doch Jammern auf hohem Niveau. Nicht jeder Film schafft Milliarden von $$. 300 Mio sind nichts?

  2. #662
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Bei einem Budget von fast 200 Millionen nicht, nein. Allerdings hat der Film ja auch noch einige größere Märkte in petto - wobei der traditionell stärkste Markt der Reihe (USA) eben 'ne ganze Ecke hinter den Studioerwartungen zurückblieb.

  3. #663
    Studio-Ghibli-Jünger
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    7.369

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Das ist doch Jammern auf hohem Niveau. Nicht jeder Film schafft Milliarden von $$. 300 Mio sind nichts?
    Wenn der Film 190 Millionen gekostet hat und von den Einnahmen des Kinos nur ca. 50% ans Studio gehen... Do the math.

    Was mich eher wundert ist, dass man für das Sequel das Budget um fast ein Drittel aufgestockt hat (150 zu 190). Normalerweise stapelt man bei Sequels doch eher tiefer, um auf Nummer sicher zu gehen.

    Und da im aktuellen Einspielergebnis noch die hohen 3D und Imax-Ticketpreise berücksichtigt werden müssen (bei Teil 1 nicht), sind rechnerisch auch weit weniger Zuschauer ins Kino gegangen, als letztes Mal.

  4. #664
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Anime-BlackWolf Beitrag anzeigen
    Wenn der Film 190 Millionen gekostet hat und von den Einnahmen des Kinos nur ca. 50% ans Studio gehen... Do the math.
    Do it, aber 1. der Film läuft noch im Kino und 2. die Video- & TV-Auswertung kommt noch und allein die bringt einen Großteil der Einnahmen.

  5. #665
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Anime-BlackWolf Beitrag anzeigen
    Das Ding fährt nichtmal in den USA die erwartet grosse Kohle ein.
    .
    .
    .
    Wie soll das auch alles klappen? Das kommt davon, wenn man die ganzen (richtig teuren) Filme immer so zusammenstopft, daß sie sich das Wasser gegenseitig abgraben. Eigentlich müßte ein Film drei bis vier Wochen relativ "ungestört" laufen müssen. Die Leute haben nicht mehr soviel Kohle, daß sie jede Woche in einen neuen Film gehen können. So langsam aber sicher sollten sie sich mal überlegen, ob es nicht besser wäre, mal wieder den Film-Output drastisch zurückzuschrauben. Wird ja jedes Jahr schlimmer. Ich habe das Gefühl, die denken mit dem Arsch.

  6. #666
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Anime-BlackWolf Beitrag anzeigen
    Was mich eher wundert ist, dass man für das Sequel das Budget um fast ein Drittel aufgestockt hat (150 zu 190). Normalerweise stapelt man bei Sequels doch eher tiefer, um auf Nummer sicher zu gehen
    Eben nicht. Die Budgets für Fortsetzungen sind meist höher als für den ersten Teil. Die Devise für Sequels lautet doch oft höher, weiter, schneller. Bespiel:

    Hangover 35Mio$
    Hangover2 85Mio$
    Hangover3 105Mio$

    Iron Man 140 Mio$
    Iron Man 2 200 Mio$
    Iron Man3 200 Mio$

  7. #667
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Paramount ist mit dem Ergebnis von Star Trek Into the Darkness sicher nicht zufrieden.
    Bei dem Budget und den Marketing-Kosten sollte da schon mehr rauskommen als 400 - 450 Mio.$ Boxoffice weltweit. Gerade wo Fortsetzungen in den letzten Jahren an der Kinokasse gewaltig
    abräumen. (siehe Skyfall, Dark Knight oder jüngst Iron Man 3)

    Ich (und viele andere) hatte mit einer deutlichen Steigerung (gerade weltweit) gerechnet
    und bin daher doch überrascht. Konkurrenz ist ein Grund, erklärt aber nicht alles.

    Wahrscheinlich war Star Trek (2009) wohl mehr die Ausnahme als der Beginn eines megaerfolgreichen
    Franchises. Star Trek Filme waren nie besonders erfolgreich. Es scheint, dass der Markt begrenzt
    ist. Bin gespannt ob sie noch einen dritten Teil drehen...
    Außerdem war die direkte Konkurrenz 2009 mit Wolverine, Illuminati und Terminator 4 schwach.

    @BlackCatHunter

    Warum weniger Filme? Die Studios müssen doch mit dem Erfolg/Misserfolg klarkommen, nicht wir als Zuschauer. Survival of the fittest Fast Six hat mit der Konkurrenz wenig Probleme. Also ich genieße das reichliche Angebot an Filmen derzeit. Was man nicht im Kino schafft, kann man ja in Ruhe auf DVD nachholen.
    Geändert von Dudley Smith (30.05.13 um 18:53:20 Uhr)

  8. #668
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Tja, dann wirst du dich wohl mit dem Gedanken anfreunden müssen, daß es mal durchaus sein kann, daß es so manchen Film geben wird, von dem DU gerne weitere Teile sehen würdest (oder etwas in der gleichen Machart bzw. eine aufbauende Reihe), sich das aber ganz schnell erledigt, weil die Kohle nicht eingespielt wird...und dann? Ist das Gejammer groß, und die Leute, die ja alle so dumm sind, das nicht gut zu finden, sind schuld, weil sie nicht in Kino gelaufen sind....

    Selbstverständlich ist nicht die Erklärung für jegliches Versagen, aber das dichte Gedränge des Kinoterminplans macht es mittlerweile einfach erheblich schwieriger, die nötige Kohle reinzuholen.

  9. #669
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Das ist doch schon mehrfach passiert. Ich hätte gerne eine Fortsetzung zu Dredd, Master & Commander oder Superman Returns (allerdings sieht MoS wirklich gut aus) gesehen, aber so funktioniert eben Hollywood.

    Ich möchte ehrlich gesagt mehr "neue" Filme sehen(keine Comicverflmungen, Remakes oder Fortsetzungen). Filme, welche auch mal ein Ende haben und nicht gleich zur Triologie ausgebaut werden, obwohl Null Substanz für mehr besteht. (bestes Beispiel Transformers)

  10. #670
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Wie soll das auch alles klappen? Das kommt davon, wenn man die ganzen (richtig teuren) Filme immer so zusammenstopft, daß sie sich das Wasser gegenseitig abgraben. Eigentlich müßte ein Film drei bis vier Wochen relativ "ungestört" laufen müssen.
    Darüber habe ich mich in Bezug auf Iron Man 3 und Star Trek 2 auch gewundert, vor allem da beide ein ähnliches fantasy- und science-fiction-geneigtes Publikum ansprechen.


    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Paramount ist mit dem Ergebnis von Star Trek Into the Darkness sicher nicht zufrieden.
    Das glaube ich auch nicht, da hatte man sich sicher mehr erhofft - und hätte imho auch sehr viel mehr verdient.


    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich war Star Trek (2009) wohl mehr die Ausnahme als der Beginn eines megaerfolgreichen
    Franchises. Star Trek Filme waren nie besonders erfolgreich. Es scheint, dass der Markt begrenzt
    ist.
    Soweit ich die Zahlen im Kopf habe, war Star Trek im Kino immer nur mäßig erfolgreich. Keine Verlustbringer, aber auch nicht die Hits an sich. Gerade bei Star Trek spielt aber die Zweitverwertung eine sehr große Rolle...


    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    PSurvival of the fittest Fast Six hat mit der Konkurrenz wenig Probleme.
    Nun ja, die Bildzeitung hat auch sehr viel mehr Erfolg als die FAZ, aber dennoch liegen qualitativ bildlich gesprochen ganze Welten zwischen den beiden Zeitungen. Und genauso bzw. ähnlich ist es meiner Meinung nach bei Star Trek und Fast&Furious.

  11. #671
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Bei mir löst "Into Darkness" noch mehr TOS Feeling als der Vorgänger.
    Diese Besetzung ist spitze und hätte absolutes Serienpotential !

    Wurde 2 Stunden sehr gut unterhalten und hoffe auf weitere Filme mit dieser Crew.
    Denke das Einspielergebnis des Vorgängers wir übertroffen.

    Eindrücke von "Into Darkness"

    - Tolles Setting/CGI
    - bedrohliche Klingonen
    - Starker Bösewicht
    - Gute Action
    - 3D hätte es nicht gebraucht
    - Lensflare unnötig

  12. #672
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Oh Mann, da ich gerade noch auf einem Kurzurlaub in Toronto bin: Verdammt, habe gerade Star Trek in IMAX 3D gesehen. Was fuer ein Erlebnis, hat mich total geflasht...aehnlich wie damals bei Avatar in "nur" 3D...vorher lief der Trailer zu Man of Steel, den man hier natuerlich auch in IMAX 3D haben wird...sowas ist nochmal wieder eine neue Dimension des Kinoerlebnisses...da muss man fast heulen, wenn man am Donnerstag wieder nach Deutschland muss...

  13. #673
    WB für Wachsam bleiben !!
    Registriert seit
    24.07.01
    Beiträge
    290

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Schein ein Langläufer zu sein...ich bin guter Hoffnung das es jetzt doch noch eine Fortsetzung geben wird.

  14. #674
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Mr.Silver Beitrag anzeigen
    Schein ein Langläufer zu sein...ich bin guter Hoffnung das es jetzt doch noch eine Fortsetzung geben wird.
    Selbst wenn der Film im Kino schlechter gelaufen wäre so wäre eine Fortsetzung immer noch wahrscheinlich. Star Trek Filme sind bei der Zweitauswertung sehr stark im Verglecih zu den Einnahmen im Kino.

  15. #675
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.07
    Beiträge
    1.092

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)

    Zitat Zitat von Mr.Silver Beitrag anzeigen
    Schein ein Langläufer zu sein...ich bin guter Hoffnung das es jetzt doch noch eine Fortsetzung geben wird.
    Warum sollte man das hoffen? Der zweite Teil war noch mieser als der erste, kann mir kaum vorstellen, dass beim dritten Teil der Regisseur/Drehbuchautor endlich die Erleuchtung bekommen, wie man einen Film/Story entwickelt/produziert/aufzieht.

    Das Einzige was bleibenden Eindruck hinterlassen hat, war die Zerstörung Vulkans im ersten Teil und dass Spock eine Beziehung mit Uhura unterhält, alles Andere war nur ...

  16. #676
    Zombian
    Gast

    AW: Star Trek Into Darkness [Sequel] (von J.J. Abrams)


Seite 34 von 34 ErsteErste ... 243031323334

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •