Cinefacts

Seite 15 von 113 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 2242
  1. #281
    Konsolenopa
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    House of Blues
    Alter
    39
    Beiträge
    12.448

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Welche 3D Technik wird von euch eigentlich bevorzugt?

    Ich nutze Aktives 3D. Habe aber ab und an das Problem mit leichten Kopfschmerzen. Trotzdem habe ich irgendwie Angst auf passiv umzustellen, wegen der halben Auflösung und den schwarzen Zeilen.
    Ich bevorzuge ganz klar aktives 3D wegen der vollen Auflösung. Keine Kopfschmerzen, keine Ermüdungserscheinungen.

    Habe einen Sony VPL-HW 50 Projektor mit 3 Meter breiter Leinwand (3,45 Meter Diagonale).

    Der Stromverbrauch der Brillen ist ebenfalls human. 30 Minuten aufladen reicht für ca. 10 Filme.

  2. #282
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.01
    Beiträge
    1.109

    AW: 3D Blu-Ray

    Kann das eher durchschnittliche 3D zu ParaNorman auch bestätigen. Es unterstreicht die tolle Optik des Films, bietet aber für sich gesehen keinen großen Schauwert. Aber so verkehrt finde ich das gar nicht.
    Den Film selbst fand ich, abgesehen von der wunderbaren Optik, eher enttäuschend. Paar nette Einfälle, doch über die meiste Zeit überwog bei mir die Langeweile. Ein mal anschauen würde ich aber dennoch empfehlen.

  3. #283
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.08
    Beiträge
    291

    AW: 3D Blu-Ray

    Habt ihr Tips zu guten Naturdokus? Ich habe bis jetzt Grand Canyon Adventure und die Korallenriff Scheibe (und Bugs ausprobiert aber fand ich nicht so toll). In letzter Zeit sind ja sehr viele Filme erschienen... bei Amazon sind in dem Bereich aber so viele Bewertungen gefälscht, dass man garnicht mehr weiß was nun wirklich gut ist

  4. #284
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: 3D Blu-Ray

    Bei "Ghosts of Shitwood" gibt's auch ganz viel Natur!






    Nach 2 Jahren Shutter (Samsung) nutze ich seit Sommer 2012 nun auch das passive Verfahren (LG) und bin damit sehr zufrieden. Einen Unterschied in Sachen Auflösung merke ich da auch nicht großartig - hab' auch direkt verglichen.

  5. #285
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    3.016

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Augen auf im Threadverlauf!

    Hilft manchmal ungemein.

    Wir reden hier über das 3D
    Ganz am Anfang wird gefragt, welche Filme empfehlenswert sind, und das schließt neben dem 3D-Effekt auch die Qualität des Films selbst (Darsteller / Drehbuch / Regie) mit ein. Da nützt das tollste 3D nichts, wenn der Film selbst qualitativ unterste Schublade ist. Ich denke, es versteht sich von selbst, dass die Leute, die hier nach Tipps gucken, Filme suchen, bei denen beides stimmt. Aber das GoS nicht dazu gehört, dürfte sich zumindest hier im Forum mittlerweile allgemein herumgesprochen haben.

  6. #286
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: 3D Blu-Ray

    Auch ich hatte vorher einen aktiven Samsung, jetzt einen passiven LG. Ich würde nie wieder tauschen, da auch ich nur Vorteile sehe. Die geringere Auflösung erkennt ein Normalsterblicher meiner Meinung nach kein bisschen.

  7. #287
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.07.07
    Alter
    33
    Beiträge
    613

    AW: 3D Blu-Ray

    Ich hab auch die Passivtechnik und bin damit zufrieden. Ich merke da nicht wirklich einen Unterschied zum normalen Full-HD Bild.

    Evtl. liegt das aber auch daran, dass man sich bei 3D Filmen anders auf den Film konzentriert?

    Ich habe im Übrigen gestern Abend Paranorman gesichtet und das 3D fand ich eigentlich ganz gut. An der Tiefenwirkung gab es eigentlich nichts zu meckern und ein paar wenige Pop-Outs wurden auch geboten.

    Den Film an sich fand ich auch ganz gut und ich habe mich die etwa 90 Minuten über gut unterhalten gefühlt. Ganz toll fand ich dabei die teilweise recht dezenten Hommagen an diverse Horrorfilmklassiker.

    Ich denke für den fairen Preis, den man letzte Woche bei Saturn gezahlt hat und der generell für eine BD Neuveröffentlichung jetzt auch nicht so übertrieben ist, macht man absolut nichts falsch.

  8. #288
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.03.05
    Beiträge
    146

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Scorpio Beitrag anzeigen
    Kann das eher durchschnittliche 3D zu ParaNorman auch bestätigen. Es unterstreicht die tolle Optik des Films, bietet aber für sich gesehen keinen großen Schauwert. Aber so verkehrt finde ich das gar nicht.
    Den Film selbst fand ich, abgesehen von der wunderbaren Optik, eher enttäuschend. Paar nette Einfälle, doch über die meiste Zeit überwog bei mir die Langeweile. Ein mal anschauen würde ich aber dennoch empfehlen.
    Ja, der Film lohnt sich imo in 3D absolut net.

  9. #289
    bmn
    Gast

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Welche 3D Technik wird von euch eigentlich bevorzugt?
    Shutter! Passiv ist zwar deutlich günstiger (Brille 1€) aber die Qualität sagt mir einfach nicht so zu. Ghosting habe ich übern Beamer gar keins und Kopfschmerzen bekomme ich auch nach 3 Filmen nicht. 10 Batterien kosten glaub auch nur 3€ und halten eh ziemlich lang

  10. #290
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von bmn Beitrag anzeigen
    Shutter! Passiv ist zwar deutlich günstiger (Brille 1€) aber die Qualität sagt mir einfach nicht so zu. Ghosting habe ich übern Beamer gar keins und Kopfschmerzen bekomme ich auch nach 3 Filmen nicht. 10 Batterien kosten glaub auch nur 3€ und halten eh ziemlich lang
    Kann mich nur anschließen. Passive Technik auch im Kino bringt für mich nicht den Aha Effekt den ich bei 3D brauche. Seitdem ich meinen Beamer "nachgerüstet"habe bin ich ein 3D Fan geworden. Meine Brillen Lade ich am USB auf und damit laut Hersteller 20-25 Stunden schauen. Da reicht es die Brillen einmal pro Monat ranzuhängen.

  11. #291
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Kann mich nur anschließen. Passive Technik auch im Kino bringt für mich nicht den Aha Effekt den ich bei 3D brauche.
    Und warum im Kino nicht??? Gibt da keinerlei Unterschied in der Bildauflösung.

  12. #292
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Welche 3D Technik wird von euch eigentlich bevorzugt?

    Ich nutze Aktives 3D. Habe aber ab und an das Problem mit leichten Kopfschmerzen. Trotzdem habe ich irgendwie Angst auf passiv umzustellen, wegen der halben Auflösung und den schwarzen Zeilen.
    Aktuell kann ich mir nicht vorstellen, auf diese aktiven, teuren und schweren Shutter Brillen umzusteigen.
    Das 3D Bild bei meinem 55" LG ist wirklich sehr gut und bisher hat das jeder so empfunden, der einen Film hierauf gesehen hat.
    => Was meinst du mit schwarzen Zeilen

    Ein Freund von mir ist von Aktiv auf Passiv umgestiegen und ist jetzt nur noch erleichtert / begeistert

    Ich glaube nicht, daß man, wenn man ganz ehrlich ist, ein gut eingestelltes Passiv System als schlechter empfindet als ein gut eingestelltes Aktiv System.

    Weiterer Vorteil: Man kann auch mal einen 3D "Viedeoabend" mit meherer Freunden machen, ohne sich in Unkosten stürzen zu müssen

    => Kleiner Geheimtip: "Das letzte Einhorn" auf 3D. Kostet nur einen 10er und man sieht wirklich eine dezente Tiefenwirkung.
    Natürlich kein Vergleich zu aktuellen 3D Animationsfilmen aber einfach schön anzusehen.

  13. #293
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Und warum im Kino nicht??? Gibt da keinerlei Unterschied in der Bildauflösung.
    Es geht nicht um die Auflösung ich habe einfach das Gefühl das die Tiefenwirkung bei mir durch das Shutter deutlich hervortritt, als ob man durch ein Fenster / Spiegel sieht. Bei Passive (auch Kino) sind die Tiefeneffekte zwar nett aber das Aha Erlebnis stellte sich bei mir weder bei Avatar noch anderen Film wirklich ein. Erst Avatar auf Leinwand mit Shutter war bei mir so Bang - Wie Geil ist 3D. Ich habe jetzt schon einige Filme zu Hause in 3D gesehen und möchte eigentlich wenn es gut gemacht ist nicht mehr darauf verzichten (wobei einen richtigen Schlechten 3D Film konnte ich bisher nicht finden, ich meide aber auch die meisten 2D Upscales). Dies konnte Kino-3D mit Passive Brillen bei mir nicht auslösen.

    Übrigens finde ich Passive gerade für mehrere sehr praktisch vorallem für den Preis. Übrigens bin ich Brillenträger und mich stören die 3D Aktiv Brillen die ich habe gar nicht.
    Geändert von akira62 (14.01.13 um 10:53:16 Uhr)

  14. #294
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.505

    AW: 3D Blu-Ray

    Ich finde das passive 3D-System auch um Längen angenehmer, allerdings sehe ich zu 99% 2D und nur ganz selten 3D und da es bei den LGs leider keine "Bild in Bild"-Funktion gibt (die ich zwingend brauche), lebe ich mit Active-Systemen von Sony (TV) und Epson (Beamer). Ich habe zwar auch keine Kopfschmerzen o.ä. aber die aktiven Brillen sind trotzdem imho viel unangenehmer als die passiven. Der theoretische Auflösungvorteil ist für mich praktisch nicht erlebbar, im Gegenteil das 3D auf den passiven LG-TVs sah für mich im Vergleich immer brillianter aus.

  15. #295
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: 3D Blu-Ray

    Also ich konnte bei 5 Meter Sitzabstand keinen Unterschied erkennen, ob das jetzt in Full-HD (Mit Shuttertechnik) oder eben Passiv sehen. Der Preis war ein weiteres Kriterium und außerdem finde ich die Passiv-Brille angenehmer zu tragen.

    Filme kaufe ich mir in der Regel als 3D/2D Kombi, seit neuestem schaue ich sie dann eben meistens in 3D an. 3D ist nett, aber es ist oft so, dass man das genau 10-15 Minuten toll findet und dann, wenn der Film gut ist, wieder eher in den Film eintaucht. War ja bisher immer so, als die DVD rauskam, dachte man alle toll: WAHNSINN, wie sieht das denn aus, 2 Monate später war's normal. Bei der BD war's nicht anders und nu kommt halt 3D. 3D macht aus einem schlechten Film keinen guten.

  16. #296
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um die Auflösung ich habe einfach das Gefühl das die Tiefenwirkung bei mir durch das Shutter deutlich hervortritt, als ob man durch ein Fenster / Spiegel sieht. Bei Passive (auch Kino) sind die Tiefeneffekte zwar nett aber das Aha Erlebnis stellte sich bei mir weder bei Avatar noch anderen Film wirklich ein. Erst Avatar auf Leinwand mit Shutter war bei mir so Bang - Wie Geil ist 3D. Ich habe jetzt schon einige Filme zu Hause in 3D gesehen und möchte eigentlich wenn es gut gemacht ist nicht mehr darauf verzichten (wobei einen richtigen Schlechten 3D Film konnte ich bisher nicht finden, ich meide aber auch die meisten 2D Upscales). Dies konnte Kino-3D mit Passive Brillen bei mir nicht auslösen.

    Übrigens finde ich Passive gerade für mehrere sehr praktisch vorallem für den Preis. Übrigens bin ich Brillenträger und mich stören die 3D Aktiv Brillen die ich habe gar nicht.
    Das ist aber nicht so. Den Eindruck vermittelt Dir nur Dein Unterbewusstsein. Die Tiefe ist abslout identisch.

  17. #297
    Bruce Lee Fan
    Registriert seit
    27.11.04
    Ort
    Shadow Moses
    Alter
    43
    Beiträge
    1.502

    AW: 3D Blu-Ray

    Oliver in welchen Sinne ist das 3D in deinem Film Sensationell? Tiefenwirkung oder viele Pop Out Effekt oder beides?

    Ich muss sagen dass ich obwohl ich 3D mag und Filme in 3D kaufe dennoch irgndwie enttäuscht bin. Fast alle Filme haben nur noch Tiefenwirkung, kaum Pop Out. Mit 3D assoziiert man eher Pop Out als reine Tiefenwirkung.
    Einzig wo mir sozusagen die Kinnlade runtergeklappt ist war als ich die beiden 3D Videos in meine LG TV gesehen habe.

    Was besser ist, passive oder Aktive 3D Brillen? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe beides probiert und habe mich für meinen LG 55LM660s entscheiden. Irgendwelche schwarzen Streifen usw. Sehe ich nicht. Superbes Bild. Sehr gutes kompfort beim tragen der Brillen.
    Bei Shutter Brillen bekomme ich Schmerzen, kann mich dann nicht auf den Film konzentrieren. Diese Brillen sind mir entscheidend zu schwer.

  18. #298
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht so. Den Eindruck vermittelt Dir nur Dein Unterbewusstsein. Die Tiefe ist abslout identisch.
    Bezweifel ich ja nicht. Aber da die Sehwahrnehmung subjektiv sind, hilft es nicht das ich rational weiß das es gleich ist, wenn meine Wahrnehmung was anderes wiederspiegelt. Außerdem kann ich kein Passives-Projektor-System im Heimkino aufbauen .

  19. #299
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Beides. Es gibt Pop-Outs in denen Bögen oder Äste so weit aus dem Screen kommen, wie die LG-Demo mit dem Düsenjäger
    Der Tiefeneffekt ist durchgängig sehr, sehr tief.
    Zitat Zitat von Datirez Beitrag anzeigen
    Das liest sich sehr interessant. So was mag ich. Danke dir für deine Antwort. Mal sehen wann ich mir deinen Film zulegen werde.
    Kann ich nicht ganz bestätigen. Allein für die Pop-Outs lohnt sich der Film nicht, mit den entsprechenden Szenen in "My Bloody Valentine", "Drive Angry" oder den letzten beiden "Final Destination"-Teilen (Eisenstange in Teil 5 ) können die Äste, Bögen oder auch der Stab (?) auf dem Markt nicht mithalten. Der Tiefeneffekt ist dafür tatsächlich recht stark ausgeprägt!

  20. #300
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Außerdem kann ich kein Passives-Projektor-System im Heimkino aufbauen .
    Doch, das geht
    Gar nicht mal so teuer.
    2 Beamer, 2 Filter und los gehts
    Von Epson gibts sogar ein fertiges System.

    http://www.epson.de/de/de/viewcon/co...tercat=archive

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •