Cinefacts

Seite 16 von 113 ErsteErste ... 61213141516171819202666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 2242
  1. #301
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht ganz bestätigen. Allein für die Pop-Outs lohnt sich der Film nicht, mit den entsprechenden Szenen in "My Bloody Valentine", "Drive Angry" oder den letzten beiden "Final Destination"-Teilen (Eisenstange in Teil 5 ) können die Äste, Bögen oder auch der Stab (?) auf dem Markt nicht mithalten. Der Tiefeneffekt ist dafür tatsächlich recht stark ausgeprägt!
    Kein CGI bitte. Da kann ich alles rausholen. Wir reden von echten 3D-Aufnahmen

    Im übrigen ist der Stab ein Bogen der gerade gebaut wird. Noch dazu so, wie es damals gemacht wurde. So ein Bogen kostet wenn er fertig ist übrigens ein Vermögen.

  2. #302
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: 3D Blu-Ray

    Ob das Gewehr in "MBV", der Holzblock in "Drive Angry" oder der Mast und die Eisenstange in "Final Destination" nun komplett aus dem Rechner kamen kann ich nicht beurteilen (sehen alle sehr gut aus) und für den Effekt bzw. die Wirkung ist's auch nicht wichtig.

    Und Bogen, Stab ... Potato, Potato.

  3. #303
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Ob das Gewehr in "MBV", der Holzblock in "Drive Angry" oder der Mast und die Eisenstange in "Final Destination" nun komplett aus dem Rechner kamen kann ich nicht beurteilen (sehen alle sehr gut aus) und für den Effekt bzw. die Wirkung ist's auch nicht wichtig.

    Und Bogen, Stab ... Potato, Potato.
    Die Eisenstangen in Final Destination 5 kommen bei mir so weit aus dem Fernseher raus (55" und ca. 4 Meter Sitzabstand), daß sie in virtueller "Greifnähe" sind.
    Das ist wirklich einer der deutlichsten Pop Outs, die ich je gesehen habe.
    Ein Ähnlicher, jedoch nicht ganz so deutlicher Pop Out kommt im Film "Megamind" vor, als Megamind, nachdem er den Helden "besiegt" hat und seinen großen Auftritt hat, der Polizist mit ausgestreckter Hand die Pistole in die Kamera hält

    Jedoch muß ich sagen, daß ich Pop Outs nicht unbedingt benötige.
    Anders als bei manchen hier, definiere in 3D nicht über die Anzahl an Pop Outs, sondern die Tiefenwirkung und die gleichzeitige Brillanz des Bildes.

  4. #304
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    58
    Beiträge
    831

    AW: 3D Blu-Ray

    Brillenseitig nutze ich am Sony VPL-VW95 Beamer die beigelegten Infrarotbrillen und zusätzlich dies hier:

    http://www.amazon.com/MonsterVision-...onster+eyewear

    Die Infrarotsignale werden in Funksignale umgewandelt und am Funksender lassen sich Verschluß- und Verzögerungszeiten der (Funk-) Brillen sehr schön feinjustieren. Resultat: Ghosting de facto weg, wo die reinen IR-Brillen dies hier und da noch durchschimmern lassen. Das sieht dann so

    http://www.avsforum.com/t/1353988/of...#post_20912072

    aus.

    Passives Real 3D fand ich zuletzt bei THE HOBBIT im Kino sehr schlecht, jede Menge Ghosting....

  5. #305
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Doch, das geht
    Gar nicht mal so teuer.
    2 Beamer, 2 Filter und los gehts
    Von Epson gibts sogar ein fertiges System.

    http://www.epson.de/de/de/viewcon/co...tercat=archive
    Sage ich doch geht bei mir nicht, da ich einen Lensshift von 50% brauche um das unter dem Dach überhaupt aufzubauen. Außerdem eine Silber-Roll-Leinwand, ich glaube damit runiniere ich mir den 3D Effekt komplett wenn die Wellen in der Rollleinwand das Licht falsch reflektieren.

    @Trompeter: Von den Monster 3D Kit habe ich schon sehr viel Gutes gehört. Leider läßt es sich bei meinen System nicht verwenden (ich nutze das HDFury 3D Kit mit RF System um meinen 2D Beamer 3D Tauglich zu machen). Die Brillen lassen sich ja wirklich passgenau einstellen das ist schon echt klasse.
    Geändert von akira62 (14.01.13 um 14:11:52 Uhr)

  6. #306
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Sage ich doch geht bei mir nicht, da ich einen Lensshift von 50% brauche um das unter dem Dach überhaupt aufzubauen. Außerdem eine Silber-Roll-Leinwand, ich glaube damit runiniere ich mir den 3D Effekt komplett wenn die Wellen in der Rollleinwand das Licht falsch reflektieren.

    @Trompeter: Von den Monster 3D Kit habe ich schon sehr viel Gutes gehört. Leider läßt es sich bei meinen System nicht verwenden (ich nutze das HDFury 3D Kit mit RF System um meinen 2D Beamer 3D Tauglich zu machen). Die Brillen lassen sich ja wirklich passgenau einstellen das ist schon echt klasse.
    Ah, O.K.

  7. #307
    beast of northern suburbs
    Registriert seit
    13.01.13
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    524

    AW: 3D Blu-Ray

    Ich hätte dann auch mal eine Frage zu 2D vs. 3D. Blurays. Der Preisunterschied ist ja momentan schon noch ordentlich und ich habe bisher vermieden, typische 3D-Filme wie Avatar, Prometheus, Avengers weder auf 2D noch auf 3D zu kaufen. Weil ich denke, bei 2D einen wichtigen Teil des Filmerlebnis nicht zu haben und mir 3D zu teuer ist.

    Meine Frage ist also: Sind typische 3D Film wie Avatar auch auf 2D BluRay so lohnenswert, sie sich in die Sammlung zu stellen?

  8. #308
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jouka Beitrag anzeigen
    Ich hätte dann auch mal eine Frage zu 2D vs. 3D. Blurays. Der Preisunterschied ist ja momentan schon noch ordentlich und ich habe bisher vermieden, typische 3D-Filme wie Avatar, Prometheus, Avengers weder auf 2D noch auf 3D zu kaufen. Weil ich denke, bei 2D einen wichtigen Teil des Filmerlebnis nicht zu haben und mir 3D zu teuer ist.

    Meine Frage ist also: Sind typische 3D Film wie Avatar auch auf 2D BluRay so lohnenswert, sie sich in die Sammlung zu stellen?
    Nein, eigentlich nicht. 3D-Filme sollte man auf jeden Fall in 3D sehen wobei Avangers gewandelt ist und daher nicht wirklich viel 3D bietet. Hier kannst Du auf das 3D locker verzichten.

  9. #309
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Nein, eigentlich nicht. 3D-Filme sollte man auf jeden Fall in 3D sehen wobei Avangers gewandelt ist und daher nicht wirklich viel 3D bietet. Hier kannst Du auf das 3D locker verzichten.
    Wieso muss man einen Film in 3D sehen? Ich hab die Filme vorher auch in 2D gesehen und geliebt.Avatar hatte ich erst als DVD und dann als normale Blu-ray. Genauso wie Tron oder Hogo Cabret. In erster Linie müssen einem doch die Filme gefallen. Und nicht alle,stehen auf 3D.



    Für viele lenkt es einfach nur ab,von der Handlung. Oder die Handlung wird gleich in der Produktion auf 3D abgestimmt.
    Darum sind solche "Jahrmarktfilme" wie Sammys Aben teuer oder der neue Madagascar auch so umstritten.
    Prinzipiell habe ich nichts gegen solche Filme. Sammy macht wirklich Spaß. Madgascar mit Sicherheit auch. Ist aber derart auf 3D getimt,das die Filme in 2D fast nichts mehr taugen. Mir sind solche Spaßfilme aber lieber,als ernsthafte Filme wie Titanic oder Hugo Cabret,in denen einem was entgegenhüpft. Da passt es nun gar nicht rein. Da sollte man auf Popouts lieber ganz verzichten.
    Was mach in der Regel ja auch macht.

  10. #310
    Konsolenopa
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    House of Blues
    Alter
    39
    Beiträge
    12.448

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Nein, eigentlich nicht. 3D-Filme sollte man auf jeden Fall in 3D sehen wobei Avangers gewandelt ist und daher nicht wirklich viel 3D bietet. Hier kannst Du auf das 3D locker verzichten.
    Da muß ich mal einhaken: Avengers ist eine Conversion? Ich dachte stets, der wäre in Real3D gedreht. Okay, das erklärt natürlich, daß der Tiefeneindruck nicht durchgängig ist.

  11. #311
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: 3D Blu-Ray

    Wenn ein 3D Film nicht auch in 2D anschaubar ist (Story etc) taug er nichts, dann ist das nur ne Techdemo.

  12. #312
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Nighteyes Beitrag anzeigen
    Wo mehr Vielfalt herrscht, muss man eben auch mit Sammy-leider-geil-Findern leben können. Dass 3D auf Dauer nur eine Zukunft hat, wenn die Technik auch von seriösen Filmemachern sinnvoll eingesetzt wird, werden die schon noch früh genug merken, wenn der kindliche Reiz solcher Gimmickfilme verflogen ist.
    Diese Technik wurde bereits mit Hugo Cabret seriös umgesetzt(5 Oscars),und findet seinen Fortgang mit "Life of Pi" der für 11(!) Oscars nominiert wurde.
    Ich bin mir sicher,das noch andere folgen werden wie zb. "Der große Gatsby"

  13. #313
    Konsolenopa
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    House of Blues
    Alter
    39
    Beiträge
    12.448

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Wenn ein 3D Film nicht auch in 2D anschaubar ist (Story etc) taug er nichts, dann ist das nur ne Techdemo.
    Das ist ein guter Punkt. Gibt es eine gute Techdemo, die in einem schmissigen 3 - 5 Minuten Clip ein paar schöne Effekte aneinanderreiht, für den Fall, daß man mal jemandem die Funktionsweise von 3D zeigen will, der so etwas noch nicht kennt? So etwas wie der Regenflug in "Legende der Wächter" - nur etwas länger und abwechslungsreicher.

  14. #314
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von The_Blues Beitrag anzeigen
    Da muß ich mal einhaken: Avengers ist eine Conversion? Ich dachte stets, der wäre in Real3D gedreht. Okay, das erklärt natürlich, daß der Tiefeneindruck nicht durchgängig ist.
    Jep. Ist nachkonvertiert. Allerdings muss ich dem Oli da wiedersprechen. Das ist ein sehr gutes 3D Bild,mit durchgehend guter Tiefenwirkung. Auch einige gute Popout Effekte sind drin. Kann mich da an jede Menge herausragender Waffen und ähnlichem erinnern. Und als Untermauerung meiner positiven Kritik werfe ich gerne diese Reviewseite mit rein:
    http://www.blurayreviews.ch/reviews/...ray-review.htm

    Könnte ja sein,das wieder jemand schreibt "Ach der Lucky,findet ja jeden 3D Film geil"

    Ne,das mach ich bestimmt nicht. Vor so Müllversionen wie "Conan der Barbar" oder Kampf der Titanen (Betr.nur Teil 1) warne auch ich. Aber es gibt auch sehr gute nachkonvertierte Filme. Und Avengers ist da mind.genauso gut gemacht wie Titanic.
    Aber das ist nun wirklich nur meine Meinung.


    Zitat Zitat von The_Blues Beitrag anzeigen
    Das ist ein guter Punkt. Gibt es eine gute Techdemo, die in einem schmissigen 3 - 5 Minuten Clip ein paar schöne Effekte aneinanderreiht, für den Fall, daß man mal jemandem die Funktionsweise von 3D zeigen will, der so etwas noch nicht kennt? So etwas wie der Regenflug in "Legende der Wächter" - nur etwas länger und abwechslungsreicher.
    Auf die Schnelle:http://www.ebay.de/itm/Philips-3D-De...ht_2202wt_1271


    http://www.ebay.de/itm/Sony-2012-Blu...#ht_500wt_1288

    Keine Ahnung,ob die was taugen. Aber "Lichtmond" ist eine gute Demoscheibe.
    Geändert von lucky (14.01.13 um 19:35:43 Uhr)

  15. #315
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jouka Beitrag anzeigen
    Ich hätte dann auch mal eine Frage zu 2D vs. 3D. Blurays. Der Preisunterschied ist ja momentan schon noch ordentlich und ich habe bisher vermieden, typische 3D-Filme wie Avatar, Prometheus, Avengers weder auf 2D noch auf 3D zu kaufen. Weil ich denke, bei 2D einen wichtigen Teil des Filmerlebnis nicht zu haben und mir 3D zu teuer ist.

    Meine Frage ist also: Sind typische 3D Film wie Avatar auch auf 2D BluRay so lohnenswert, sie sich in die Sammlung zu stellen?
    Es ist völlig egal, wie du die Filme schaust. Denn sie funktionieren sowohl in 2D als auch 3D.

  16. #316
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.03.05
    Beiträge
    146

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von The_Blues Beitrag anzeigen
    Das ist ein guter Punkt. Gibt es eine gute Techdemo, die in einem schmissigen 3 - 5 Minuten Clip ein paar schöne Effekte aneinanderreiht, für den Fall, daß man mal jemandem die Funktionsweise von 3D zeigen will, der so etwas noch nicht kennt? So etwas wie der Regenflug in "Legende der Wächter" - nur etwas länger und abwechslungsreicher.
    Such bei yt mal nach lg 3d demo

  17. #317
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: 3D Blu-Ray

    Oha. Da ist sie wieder - die Diskussion um die konvertierten Filme. Fakt ist: Die Technik, und auch die Erfahrungswerte der Leute, die das Material konvertieren haben sich ganz schön weiterentwickelt. Nicht mit den Anfängen kurz nach "Avatar" zu vergleichen, wo auf Teufel komm raus auf den Zug augesprungen wurde, und die Ergebnisse vor allem im Kino gelinde gesagt unterdurchschnittlich daherkamen.
    Wo er gerade wieder angesprochen wird... "Kampf der Titanen" war so ein schönes Beispiel. Der aber, das wurde auch schon mehrfach besprochen, in der heimischen 3D-Version gefühlte 12mal besser aussieht. Zwar immer noch mit allerhand Kinderkrankheits-Problemen belastet, aber gerade Szenen wie der erste Auftritt von Hades im Thronsaal und der Kmapf gegen den Kraken bieten sehr solide 3D-Visualisierung.
    Demgegenüber sind die neuen Konvertierungen mehr als haushoch überlegen. So sind "Avengers", "MiB3" und "Zorn der Titanen" alles andere als mies, schlampig hingeschludert oder sonstwas. Im Gegenteil - in manchen Instanzen gibt die Konvertierungsmöglichkeit den Machern Möglichkeiten an die Hand, eine gesteigerte Realität zu kreieren, die zwar nichts mit Natürlichkeit zu tun hat, aber eine "spot-on"-Wirkung erzielen kann. Da wird der Effekt dann übersteigert, Perspektiven können dramatisch anders wirken. Wie immer klammere ich den deutschen Sunfilm-und-Konsorten-Schotter aus. Diese Scheiße müßte verboten werden.
    Bei den direkt in 3D gefilmten Produktionen wird es schwierig, das Material im Nachhinein zu manipulieren. Da muß der Kameramann im Zusammenspiel mit dem Regisseur entscheiden, wie was gefilmt wird. Auch dort sind krassere Perpektiven möglich, je nachdem wie die beiden Kameraobjektive ausgerichtet werden. Kurioserweise entscheidet man sich des öfteren aber für die sehr, sehr harmlose Variante, die wenig 3D-Spielraum freisetzt - siehe "Amazing Spider-Man"
    Aber dennoch: Natürlich verhält es sich dort so, daß es zumeist fürs Auge angenehmer zu sein scheint, die Ebenenstaffelung in die Tiefe hinein ist organischer und in sich fliessender.
    Unterschiede zwischen echtem 3D und Konvertierungen bestehen immer noch, keine Frage, aber der Vorsprung schmilzt dahin. Außerdem ist es jeweils eine ganz subjektive Geschichte, wer, wie, was sieht.

    Was die Pop-Outs angeht....ich finde, es durchaus in Ordnung, dass es solche "Jahrmarktsensationen" wie "Madagascar 3" gibt, die einem alle paar Sekunden irgendeinen Krempel entgegenwerfen. Darauf ist das Ding ausgerichtet und es funktioniert auch so. Bei Animationsfilmen erwarte ich mittlerweile einen gestiegerten Pop-Out-Wert, da die schon seit jeher das "in-your-face"-Prinzip praktizieren. Ansonsten sollte aber bei Realfilmen stets eine vernünftige Balance bestehen. Ein Pop-Out immer dann, wenn es effektiv auch Sinn macht, und kein inflantionärer Massenkappes.
    So finde ich es immer sehr schön, akzentuierte Rauch-/Partikel-/Wettereffekte von hinten, über Ebene "0" bis über den Schirm hinaus in seiner Pracht zu sehen. Das macht schon einiges aus und ist sehr wirkungsvoll, was Atmosphäre angeht. Dann noch dann und wann Bildelemente, die mal heruaragen, wie ein Ast...wenn es eben gerade auch dazu passt. Projektile und Ähnliches können auch wirkungsvoll daherkommen, wenn sie einem entgegenfliegen. Es ist halt schwer, insbesondere für den Regisseur, eine Entscheidung zu fällen, ob´s passt oder nicht. Wie immer... alles sehr subjektiv.

  18. #318
    Smurfy
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Sin City
    Alter
    54
    Beiträge
    2.345

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von The_Blues Beitrag anzeigen
    Da muß ich mal einhaken: Avengers ist eine Conversion? Ich dachte stets, der wäre in Real3D gedreht. Okay, das erklärt natürlich, daß der Tiefeneindruck nicht durchgängig ist.
    Hier ist eine schöne Seite zu diesem Thema, wenn man mal Zweifel hat.

    http://realorfake3d.com/

  19. #319
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von PiWi Beitrag anzeigen
    Hier ist eine schöne Seite zu diesem Thema, wenn man mal Zweifel hat.

    http://realorfake3d.com/
    Da stimmt aber auch nicht alles

  20. #320
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: 3D Blu-Ray

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Jep. Ist nachkonvertiert. Allerdings muss ich dem Oli da wiedersprechen. Das ist ein sehr gutes 3D Bild,mit durchgehend guter Tiefenwirkung. Auch einige gute Popout Effekte sind drin. Kann mich da an jede Menge herausragender Waffen und ähnlichem erinnern. Und als Untermauerung meiner positiven Kritik werfe ich gerne diese Reviewseite mit rein:
    http://www.blurayreviews.ch/reviews/...ray-review.htm
    Sorry, aber das 3D ist nun wirklich nicht der Überflieger. Es hat zwar ab und an mal etwas Tiefe aber die ist sehr überschaubar.

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Avengers ist da mind.genauso gut gemacht wie Titanic.
    Aber das ist nun wirklich nur meine Meinung.
    Die ist nicht nur bei weitem nicht so gut gemacht wie Titanic, die ist um 3 Klassen schlechter. Titanic hat 2.8D und Avangers, wohlwollend, 2.5D. Zum Vergleich, Spider Man hat 2.1D, wenn überhaupt.

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Auf die Schnelle:http://www.ebay.de/itm/Philips-3D-De...ht_2202wt_1271

    http://www.ebay.de/itm/Sony-2012-Blu...#ht_500wt_1288

    Keine Ahnung,ob die was taugen. Aber "Lichtmond" ist eine gute Demoscheibe.
    Die sind als Demo recht gut.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •