Cinefacts

Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Fear|---------------|Love
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Aperture Science
    Alter
    40
    Beiträge
    4.295

    capelight: The Woman

    Gerade großartige News über Facebook reingeflattert:

    "The Woman" hat es uncut durch die FSK geschafft.

    THE WOMAN // Blu-ray im Steelbook // uncut // deutscher Ton in DTS-HD 7.1 // deutsche und englische UTs // Bonusmaterial: Making of, Featurette, Kurzfilm Burro Boy, entfallene Szenen, Kinotrailer // Release 9.12.11.

    capelight: The Woman-298341_10150326593648020_98092448019_8207562_564067821_n.jpg

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.04
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.019

    AW: capelight: The Woman

    können wir so bestätigen :-)

  3. #3
    Fear|---------------|Love
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Aperture Science
    Alter
    40
    Beiträge
    4.295

    AW: capelight: The Woman


  4. #4
    El Formidable
    Registriert seit
    07.01.05
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    260

    AW: capelight: The Woman

    Können wir hier auch auf ein Mediabook hoffen? Nicht, dass das Steel schlecht aussieht, aber ein Book wäre die Krönung.

    Gruß Drensi

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.04
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.019

    AW: capelight: The Woman

    Sorry Drensi...

  6. #6
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: capelight: The Woman

    Wie ist der Streifen denn so? Die "Beutegier"-Verfilmung fand ich nun nicht so doll.

    Edit: O-Ton auch dabei? Wird oben nicht aufgeführt ...

  7. #7
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: capelight: The Woman

    ist das dieser hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=UsUxrMyWXeI

    weiss ehrlich gesagt noch nicht was ich davon halten soll, der Trailer sieht nicht unbedingt umwerfend aus

  8. #8
    Bruchpilot
    Registriert seit
    30.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    1.248

    AW: capelight: The Woman

    Zitat Zitat von firewalkwithme Beitrag anzeigen
    ist das dieser hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=UsUxrMyWXeI

    weiss ehrlich gesagt noch nicht was ich davon halten soll, der Trailer sieht nicht unbedingt umwerfend aus
    Ja das ist er.

    Also ich fand ihn klasse. Einer der besten Horrorfilme der letzten Zeit. Wobei Horror vielleicht nicht so ganz passt, zum Teil würd ich den Film schon als Familiendrama bezeichnen.
    Es ist auf jeden Fall denk ich mal kein Film für den Mainstream.

    Was mir besonders gut an dem Film gefallen hat war, das es eine gelungene Charakterentwicklung gibt, nicht die üblichen 0815-(Horror)Charaktere die nur im Film sind um gemeuchelt zu werden.
    Der Film hat auf jeden Fall Tiefgang und verfolgt einen auch nach dem schauen noch. Zum Teil wartet the Woman mit einem schwarzem Humor der dunkelsten Sorte auf und gegen Ende zieht auch die Gewaltschraube massiv an.

    Ehrlich gesagt hätte ich eigentlich damit gerechnet das die FSK keine Freigabe erteilt, aber das ist nur wieder ein weiterer Beweis dafür, wie unwillkürlich die FSK zum Teil handelt

  9. #9
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: capelight: The Woman

    habs auch gerade gelesen. sehr gut, ist gekauft. das artwork find ich klasse.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: capelight: The Woman

    Ich habe den Film heute mal angesehen. Vom Härtegrad war ich echt überrascht. Dass der so durch die FSK durch ist ist erstaunlich.
    Enttäuscht war ich von der Bildqualität der Blu-ray. Gerade im Dunklen habe ich hier sehr häuftig Kompressionsartefakte gesehen, die das Bild sehr unruhig erscheinen lassen und auch bei mir den Effekt hatte, dass es dazu zu leichten Helligkeitsschwankungen am LCD kam. Irgendwo wurden zudem kurz Untertitel eingeblendet, bei denen die Umlaute durch ein kryptisches Zeichen ersetzt wurden.
    Kann das jemand bestätigen?

    cu
    Gargi

  11. #11
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: capelight: The Woman

    Bin gespannt, hab ihn Gestern im Mediamarkt mitgenommen (14,99€).

  12. #12
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: capelight: The Woman

    Hab mir die Blu auch gestern geholt (12,99 bei Saturn Hannover, am Hbf ), bin sehr gespannt drauf.
    Werde ihn aber wohl erst im neuen Jahr sehen können...

  13. #13
    Blutgeil
    Registriert seit
    01.11.04
    Alter
    31
    Beiträge
    2.449

    AW: capelight: The Woman

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Ich habe den Film heute mal angesehen. Vom Härtegrad war ich echt überrascht. Dass der so durch die FSK durch ist ist erstaunlich.
    Enttäuscht war ich von der Bildqualität der Blu-ray. Gerade im Dunklen habe ich hier sehr häuftig Kompressionsartefakte gesehen, die das Bild sehr unruhig erscheinen lassen und auch bei mir den Effekt hatte, dass es dazu zu leichten Helligkeitsschwankungen am LCD kam. Irgendwo wurden zudem kurz Untertitel eingeblendet, bei denen die Umlaute durch ein kryptisches Zeichen ersetzt wurden.
    Kann das jemand bestätigen?

    cu
    Gargi
    Die Kompressionsartefakte in den dunklen Szenen fand ich auch nicht schön. Ansonsten fand ich das Bild aber ganz gut. Untertitel habe ich vorher ausgeschaltetet. Wann werden denn welche eingeblendet?

    Der Film hat mir ziemlich gut gefallen. Den Spruch "Nix für Justin Bieber" auf dem Heft find ich gut .

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: capelight: The Woman

    Zitat Zitat von Deadly Terror Beitrag anzeigen
    Die Kompressionsartefakte in den dunklen Szenen fand ich auch nicht schön. Ansonsten fand ich das Bild aber ganz gut. Untertitel habe ich vorher ausgeschaltetet. Wann werden denn welche eingeblendet?

    Der Film hat mir ziemlich gut gefallen. Den Spruch "Nix für Justin Bieber" auf dem Heft find ich gut .
    Das Begleitheft alleine ist den Kauf schon wert
    Das mit den Untertitel war irgendwo bei einer Szene an einem Kühlschrank. Ich Blödmann hätte mir die Zeit merken sollen, war aber letztendlich doch zu sehr vom Film wohl gefesselt.

  15. #15
    Blutgeil
    Registriert seit
    01.11.04
    Alter
    31
    Beiträge
    2.449

    AW: capelight: The Woman

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Das Begleitheft alleine ist den Kauf schon wert
    Das mit den Untertitel war irgendwo bei einer Szene an einem Kühlschrank. Ich Blödmann hätte mir die Zeit merken sollen, war aber letztendlich doch zu sehr vom Film wohl gefesselt.
    Hab eben mal nachgeschaut. Der Fehler ist bei 1:08.37. Beim Wort "Kühlschrank" wird das ü falsch dargestellt. Wenn man die Untertitel ausschaltet ist das Problem gelöst . Die stören sowieso nur.

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: capelight: The Woman

    Hey cool Danke für das Feedback. Also nicht das Problem bei meinem Equipement sondern irgendwas an der Scheibe (charset oder so ).

  17. #17
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: capelight: The Woman

    Zitat Zitat von Stance4 Beitrag anzeigen
    Was mir besonders gut an dem Film gefallen hat war, das es eine gelungene Charakterentwicklung gibt, nicht die üblichen 0815-(Horror)Charaktere die nur im Film sind um gemeuchelt zu werden.
    Der Film hat auf jeden Fall Tiefgang und verfolgt einen auch nach dem schauen noch. Zum Teil wartet the Woman mit einem schwarzem Humor der dunkelsten Sorte auf und gegen Ende zieht auch die Gewaltschraube massiv an.
    Hat mir auch sehr gefallen, allerdings kann ich dir nicht ganz folgen, Charakterentwicklung gibt es überhaupt keine bis auf die Mutter und deren großer Auftritt ist wortwörtlich ein ziemlicher Schlag ins Gesicht. Alle anderen verändern sich und ihre Einstellungen während des Filmes nicht.
    Die Charaktere an sich sind stimmig, aber ich würde jetzt nicht sagen, dass sie sonderlich innovativ sind, dafür eben sehr realistisch.
    Das einzige was mir sehr missfallen hat, war eben das überzogene Finale, denn hier werden einmal mehr die Grenzen der Realität bzw des menschlichen Körpers vergessen.
    Ich bin mir auch noch immer nicht sicher was uns der Künstler damit sagen möchte, denn ich hatte den Eindruck die Aussage wäre
    Männer sind von Natur aus perverse Schweine und Frauen hätten sich in der Steinzeit schon zur Wehr setzen müssen um dem zu entgehen.
    wobei ich das sogar recht zutreffend finde.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •