Cinefacts

Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    http://www.blairwitch.de/news/the-zo...iearbeit-1626/
    George A. Romero gönnt sich auch im hohen Alter nur kleine Verschnaufpausen. Rund zwei Jahre nach seiner letzten Regiearbeit, dem Zombie-Thriller Survival of the Dead, hat der Horror-Altmeister und Begründer eines ganzen Subgenres nun die Adaption der Romanvorlage The Zombie Autopsies angekündigt. In einem Interview verriet der Amerikaner, dass die Verfilmungsrechte an dem Buch von Steven C. Schlozman bereits gesichert sind und er momentan an einer passenden Drehbuchvorlage arbeitet, die möglichst nah an der Vorlage bleiben soll. Romero zum Thema: “Vielleicht setze ich den Film als Zombie-Thriller im Noir-Stil um. Aber es ist nunmal die Geschichte von Steve, nicht meine. Es verhält sich wie bei The Andromeda Strain von Michael Crichton. Ein sehr spannendes Erlebnis und überaus korrekt was die medizinische Komponente angeht. Der Mann ist ein Doktor, darum geht es vor allem um Korrektheit. Ich denke bei The Zombie Autopsies immer an die ersten Frankenstein Adaption von Hammer, wo alles sehr grafisch umgesetzt war und viele Gehirne in Blut schwammen und so Sachen. Ich möchte ganz nah an der Vorlage bleiben.”

    Auf der ganzen Welt sind die Toten auferstanden und wandeln fortan als Zombies durch die Gegend. Auf einer abgelegenen Insel suchen mehrere Wissenschaftler nach einem Gegenmittel für die Epidemie, indem ein paar eingefangene Zombies mit forensischer Technik untersucht werden. Auf Basis dieser Forschungen erstellte Dr. Stanley Blum das bisher einzige Dokument über die Biologie der Zombies und hielt alles in The Zombie Autopsies fest.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.09
    Beiträge
    1.177

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Der alte Romero sollte endlich aufhören Filme zu drehen der letzte Zombiestreifen von ihm war schon purer Müll und hat als ganzer einfach billig gewirkt(dagegen war Diary of the Dead noch sehr gut ansehbar)...
    Geändert von Mediamarkt100 (20.10.11 um 17:02:11 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.10
    Alter
    33
    Beiträge
    383

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Die Idee einen Zombie Film im Noir Stil zu machen finde ich jedenfalls ziemlich gut!

  4. #4
    WHAT A LOVELY DAY!!!
    Registriert seit
    09.10.10
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    953

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Ich schau mir lieber den 1000sten Zombiefilm von Romero an, als irgendwelche Remakes von Klassikern (wie den neuen Nightmare z. Bsp.)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.08.01
    Ort
    Eckernförde/NYC
    Alter
    51
    Beiträge
    1.622

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Klingt ein wenig wie eine inoffizielle "Fortsetzung - Neubearbeitung" des Day of the Dead Themas.
    Habe null komma null etwas dagegen.
    Allerdings wäre ein potenter Geldgeber im Hintergrund (möglichst ohne Einmischung) sehr von Vorteil.
    Dann könnte Onkel George mal umsetzen wie er möchte und hätte außerdem ein angemessenes Budget.
    Auch wenn ich Diary und Survival gut fand (Romero ist halt Romero), etwas mehr Budget hätte ihnen gut getan.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Ich habe nach wie vor auch für die neuen Romero Zombie Filme was übrig. Ich freue mich drauf!

  7. #7
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    ...ich freu mich drauf. So oder so. Hoffe allerdings auch auf ein zumindest annehmbares Budget

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Fand Survival gut. Freue mich immer über einen neuen Zombie von Romero. Aber wäre wirklich toll, wenn er mal ein anständiges Budget zur Verfügung hätte ohne zu viel Input der Studios. Und er soll den Score mal wieder von Goblin komponieren lassen

  9. #9
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    [...]Und er soll den Score mal wieder von Goblin komponieren lassen
    wieso wieder? hat er doch noch nie.

  10. #10
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Ein Zombiestreifen, der etwas wissenschaftlicher daher kommt, würde ich begrüßen.

  11. #11
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Ein neuer Romero-Zombie-Streifen? Da bin ich auf jeden Fall mit dabei. Interessant, dass er nun zur Abwechslung mal das Skript eines Anderen verfilmt, wenn es zu Untoten kommt.

    ...warum konnte Romero nicht "World War Z" drehen?

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Zitat Zitat von Lauter Heinerbach Beitrag anzeigen
    wieso wieder? hat er doch noch nie.
    Doch, teilweise. Auch seine US-Kinofassung von DAWN benutzt hier und da den Goblin Score.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Ich bin mal so frei und missbrauche den Thread um auf THE DEAD aufmerksam zu machen.
    Vielleicht hat der ein oder andere von Euch den Film bisher übersehen.
    THE DEAD dürfte so manchen Lucio Fulci und Romero Fan sehr erfreuen.
    Endlich mal wieder "Back to the roots".
    http://forum.cinefacts.de/222362-dea...hnitten-2.html

  14. #14
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Doch, teilweise. Auch seine US-Kinofassung von DAWN benutzt hier und da den Goblin Score.
    das schon, aber komponieren ließ nicht Romero, sondern Argento. letzterer hat dem Schorsch nur das Goblin-material komplett für dessen schnittfassung überlassen, wovon der mann mit der fiesen brille, wie wir wissen, aber nur wenig gebrauch gemacht hat.

    ist ja aber auch haarspalterei. bin froh, daß ein neuer Romero kommt. "Survival..." fand ich zwar komplett für die tonne, aber "Diary..." dafür super. aber grundsätzlich ist jede Romero-dreht-einen-zombiefilm-nachricht eine gute.

  15. #15
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Auf der ganzen Welt sind die Toten auferstanden und wandeln fortan als Zombies durch die Gegend. Auf einer abgelegenen Insel suchen mehrere Wissenschaftler nach einem Gegenmittel für die Epidemie, indem ein paar eingefangene Zombies mit forensischer Technik untersucht werden. Auf Basis dieser Forschungen erstellte Dr. Stanley Blum das bisher einzige Dokument über die Biologie der Zombies und hielt alles in The Zombie Autopsies fest.
    Das klingt einfach so als würde man DAY OF THE DEAD wieder aufkochen wollen, diesmal nur auf der "Schreckensinsel der Zombies".

    Ich persönlich halte ja absolut nichts von den meisten neuen Zombiefilmen, aber auf THE DEAD bin ich dennoch gespannt wenn der tatsächlich so "back to the roots" ist. Aber ob Romero noch einmal was ordentliches gebacken bekommt? LAND OF THE DEAD fand ich eher albern und DIARY... total langweilig. SURVIVAL... haben ich dann gleich links liegen gelassen.

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.02
    Beiträge
    295

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Wenn man George Romero, ich uebertreibe mal bewusst, 100 Millionen fuer einen Zombie Film bereit stellen wuerde, wuerde dabei ein endgueltiges "Opus Magnum" heraus kommen?
    Hab' mich schon oefters gefragt, welche Ausmasse ein solcher Film unter seiner Regie dann annehmen wuerde - so eine Art kompromissloses "Planet Of The Dead" vielleicht - Gedankenspielereien, y'know?

    Natuerlich (so weitgehend wie moeglich) mit Handmade F/X (Tom Savini? KNB? Kevin Yagher? Rob Bottin?), die die apokalyptische Szenerie wirkungs- und schockvoll zu unterstuetzen wissen.
    Nur schade, dass das - aufgrund unserer Abgestumpftheit durch die veraenderten Sehgewohnheiten ueber die Jahrzehnte - dann ja keinen Kulturschock wie bei "Dawn Of The Dead" (1978) ausloesen wuerde.

  17. #17
    C-watcher
    Gast

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Denke auch,das Romero eine ganze Generation beeinflusst hat.Ich renne nach Feierabend wirklich manchmal wie ein Zombie rum:P

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Goerge A. Romeros "The Zombie Autopsies"

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Ich persönlich halte ja absolut nichts von den meisten neuen Zombiefilmen, aber auf THE DEAD bin ich dennoch gespannt wenn der tatsächlich so "back to the roots" ist. Aber ob Romero noch einmal was ordentliches gebacken bekommt? LAND OF THE DEAD fand ich eher albern und DIARY... total langweilig. SURVIVAL... haben ich dann gleich links liegen gelassen.
    Ich mag alle Romero Zombiefilme und freue mich wenn er einen weiteren dreht aber letztendlich war mir etwas zu viel "Story" in seinen neuen Filmen.
    Den neu erschienenen THE DEAD schätze ich gerade deswegen, weil er so einfach funktioniert wie die ganz alten Zombiefilme.
    Da wird der Hauptdarsteller in eine Epedemie hineingeworfen und muss überleben.
    Nicht viel Erklärung warum und weshalb, sondern nur eines ist sicher und zwar, das man in keiner Minute des Films vor diesen gefräßigen Dingern sicher ist. Langsame Zombies wie sie furchterregender nicht sein können, weil jeder einmal rasten und ruhen muss.

    Solche Spannungssituationen fehlen leider bei den neueren Romero Filmen. Das soll aber nicht heißen, dass ich sie nicht zu schätzen weiß.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •