Cinefacts

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 168
  1. #101
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.07.04
    Ort
    Köln
    Beiträge
    108

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von Filmliebhaber-Tom Beitrag anzeigen
    So nun, wie versprochen, die kurze Review zu "Sleep Tight":
    Also, ganz ehrlich? Ein Hammer-Teil dieser Film.
    Großartige Gewaltakrobatik darf hier nicht erwartet werden. Vielmehr ist es einer dieser kleinen subtilen Werke, die man nach Sichtung einfach noch einmal sehen möchte.
    Hier stimmt einfach alles - 90 Minuten Spielzeit waren herum wie nix. Am Besten kaum etwas über den Film lesen und enfach nur im Kinosessel chillig geniessen und überraschen lassen.
    Neben "The Theater Bizarre" (der vollkommen in eine andere Richtung geht und mit "Sleep Tight" gar nicht vergleichbar ist) einer der Must-See-Titel des "Night-Programms".

    Bestätigt mich daran, den Film unbedingt sehen zu wollen:-)) Cool, danke.

    Vollständige Review hier: http://filmchecker.wordpress.com/201...ep-tight-2011/


    7,5 von 10 Filmpunkte

  2. #102
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Ha noch mehr Gäste:
    Nach BERLIN zu CHRONICLE kommen Josh Trank (Regie) & Alex Russel (Darsteller)

  3. #103
    FFF Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    170

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von BuzzG Beitrag anzeigen
    @FFF:
    Wisst ihr inzwischen schon, in welchem Format die einzelnen Filme kommen?
    THEATRE BIZARRE wird vermutlich wie in Oldenburg BluRay (daher wohl auch das Problem mit der Technik?) sein und CHRONICLE wie bei der PV als DCP??
    Inzwischen kann mans ja eh nicht mehr ändern, dass alles digital wird
    Freuen würd ich mich, wenn zumindest LIVID DCP oder sogar 35mm wär
    Nein, keine Blu-ray! Am 23.02. haben sie auf FB geschrieben:
    Die Formate sind noch nicht alle geklärt, aber es wir auch 35mm dabei sein. Ansonsten kommen DCPs zum Einsatz. HD Cam, Digibeta und BluRay werden wir nicht nutzen.

  4. #104
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von todi Beitrag anzeigen
    Nein, keine Blu-ray! Am 23.02. haben sie auf FB geschrieben:
    Sehr gut, danke! DCP & 35mm sind ja ungefähr gleich schick anzusehen...auch wenn ich als ehemaliger Vorführer das alte Format bevorzuge. Nostalgie!

  5. #105
    MIG Film Gmbh
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    Erfstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.054

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Theatre Bizarre haben wir lizensiert. Der Film wird im Oktober auf Blu-Ray und DVD erscheinen ( Label: MIG Film, Vertrieb: Lighthouse ), vg, Michael Nezik - MIG Film

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.06.07
    Ort
    Dresden
    Alter
    37
    Beiträge
    176

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von Michael Nezik Beitrag anzeigen
    Theatre Bizarre haben wir lizensiert. Der Film wird im Oktober auf Blu-Ray und DVD erscheinen ( Label: MIG Film, Vertrieb: Lighthouse ), vg, Michael Nezik - MIG Film
    Ach Du scheisse, versemmelt es nur nicht - einer der bisher besten Horrorfilme des Jahres.
    Für eine ungeschnittene dt. Fassung sehe ich schwarz. Von daher bin ich ja mal auf das Endresultat gespannt - zumal MIG mich bisher noch nicht so recht überzeugen konnte mit ihren Veröffentlichungen.

    Weiss jemand bereits bei welchem Label "Rosewood Lane" erscheinen wird? Ein überaus netter kleiner Film, der problemlos mit einer FSK16er Freigabe die FSK passieren dürfte.

  7. #107
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.02
    Alter
    37
    Beiträge
    728

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von Hellraiser80 Beitrag anzeigen
    [...]
    Weiss jemand bereits bei welchem Label "Rosewood Lane" erscheinen wird? Ein überaus netter kleiner Film, der problemlos mit einer FSK16er Freigabe die FSK passieren dürfte.
    Der kommt von Wild Bunch. Vertrieb ist Planet Media und er hat eine FSK 16.

  8. #108
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    DK in BERLIN sind nun auch ausverkauft!

  9. #109
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    ...hat noch niemand nen FILM (FFN weekend 17/18) gesehen?
    Empfehlungen, Kritik und so!
    Schade...

  10. #110
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von Das A Beitrag anzeigen
    ...hat noch niemand nen FILM (FFN weekend 17/18) gesehen?
    Empfehlungen, Kritik und so!
    Schade...
    Habe außer THEATRE BIZARRE und den 3D-Film alle gesehen. Mehr heute Abend.

  11. #111
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.02
    Beiträge
    3.453

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    hier findest du jede Menge Kritiken:http://f3a.net/

  12. #112
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Habe außer THEATRE BIZARRE und den 3D-Film alle gesehen. Mehr heute Abend.
    Supi


  13. #113
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Rosewood Lane
    Fing eigentlich ganz stimmungsvoll an. Allerdings ging's dann recht schnell rapide bergab. Völlig inspirationslos wird die Geschichte herabgespult ohne wirklich eigene Akzente zu setzen. So plätschert der Film höhepunkt- und spannungslos vorüber, wirkt in einigen Szenen einfach nur unpassend und unfreiwillig komisch und kann nicht mal auf Darstellerseite Positives verbuchen. Überflüssig.
    2/10

    Childish Games
    Schon x-mal in sehr ähnlicher Form gesehener Mystery-Gruselfilm, der sich wirklich zieht und lediglich auf Darsteller- und Scoreseite Positives verbuchen kann. Das Ende ist dann passend 08/15-möchtegernspannend, entlockt dem Zuschauer wegen absoluter Vorhersehbarkeit des Verlaufs nur ein müdes Gähnen.
    3,5/10

    Sleep Tight
    Wunderbar sadistisch angehauchtes Drama mit einem exzellenten Hauptdarsteller Luis Tosar, der den Zuschauer ständig zwischen Sympathie und Ablehnung hin und her wirft. Es gibt wirklich viele herrlich bösartige, seltsame und schwarzhumorige Szenen. Der Film steigert sich kontinuierlich und weiß immer noch einen draufzusetzen.
    8,5/10

    Chronicle
    Ganz ordentlicher Mockumentary-Superhelden-Thriller, dessen Verlauf aber nach relativ kurzer schon recht deutlich sichtbar wird und bis auf die interessante und spannende erste Halbe Stunde dann doch einen recht einfallslosen Verlauf nimmt. Sicher sind einige Einfälle und die technische Umsetzung toll, aber insgesamt hätte ich die eigentlich ganz originelle Grundidee gerne doch etwas origineller umgesetzt gehabt.
    6/10

    Juan of the Dead
    Ganz ordentliche Zombiekomödie mit mal mehrm mal weniger gelungenen Gags. Das Kuba-Setting hört sich zwar unkonventionell an, aber letztendlich fand ich da jetzt keine großen Besonderheiten daran. Die Darstellerin machen ihre Sache gut und können einige Sympathiepunkte verbuchen, unterm Strich bleiben aber zu wenig frische Ideen, mal von der Harpunen-Nummer abgesehen. Insgesamt war's aber dennoch ganz spaßig.
    6/10

    Love
    War mir viel zu verschwurbelt und zu gezwungen. Dem Film fehlte die gewisse Leichtigkeit, um den Zuschauer interessiert bei der Stange zu halten. Die Schauwerte waren teilweise beeindruckend. Und sicher war mancher Zuseher von der Musik beeindruckt; mich konnte sie allerdings nicht so fesseln, da mir das ganze Thema und der Verlauf des Films irgendwie nicht so zugänglich waren. Zuviel Kunst, zu wenig Herz.
    5/10

    Livid
    Recht konventionell beginnende Geschichte, die aber recht schnell immer grusliger, morbider, blutiger, düsterer, phantastischer und intensiver wird und geschickt mit verschiedenen Motiven spielt. Die Optik ist ein einziger unheimlicher Augenschmaus, der Score ebenfalls hervorragend. Die Geschichte lässt Spielraum für Interpretationen und das Ende nimmt die zuvor angedeuteten Hinweise sehr schön auf.
    9/10

    We need to talk about Kevin
    Beklemmendes Drama, bei dem sich die Hilflosigkeit wunderbar auf den Zuschauer überträgt. Es wird geschickt mit den zeitlich versetzten Ereignissen gespielt und es ergeben sich im Verlauf immer mehr abgründige Zusammenhänge. Tilda Swinton ist wieder eine Bank, aber auch die anderen Darsteller machen ihre Sache sehr gut. Garantiert kein Film für Freunde des Frohsinns.
    8,5/10

    Insgesamt dieses Jahr ausnahmsweise recht durchwachsen, wobei die drei Kracher für den Rest entschädigt haben.

  14. #114
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    ...kann/darf/muss dem Kollegen Bewitched 240 nahezu voll zustimmen.

    1.) Rosewood Lane

    Der Stinker vor dem Herrn. Dafür sollten sich die Organisatoren schämen. Die Tatsache, dass ein angeblich minderjähriger Zeitungsjunge von einem offensichtlich 10-15 Jahre älteren Akteur dargestellt war schon mal zum Kopfschütteln, dann das Verhalten der 2 depperten Cops, dem sich irgendwann auch die komplette Inszenierung anschloss. Eine unfreiwillig komische Totgeburt - von einer gar mit Hitchcock (liebes FFF-Team, damit habt ihr echt den Vogel abgeschossen) verglichenen Schlüsselszene (armselig, trashig & traurig) ganz zu schweigen.
    1,5/10

    2.) Childish Games

    Nur unwesentlich besser. Wenigstens grundsolide und gar nicht mal unstimmig inszeniert. Aber schon geschätzte 1.234x gesehen. Da ist man aus Spanien sehr viel besseres gewohnt. Auch hier wieder der Vergleich mit Hitchcock, Polanski und Co.. Hmpf! Muss das wirklich sein? Würde noch nicht mal im RTL-Programm um 20.15 Uhr für Aufregung sorgen.
    3,5/10

    3.) Sleep Tight

    Kann dem Vorredner in fast allen Belangen zustimmen. Schöner Film. Vor allem die entschleunigte Inszenierung sowie die durchweg tollen Darsteller überzeugen.
    7,5/10

    4.) Chronicle

    Normalerweise gar nicht meine Art von Film. Deshalb nicht viel erwartet und umso positiver überrascht, besonders angesichts der sehr intensiven 2. Hälfte. Für mich die Überraschung des Abends. Kann mit 'Cloverfield' mithalten!
    8/10

    5.) Love

    Hat mir sehr gut gefallen. Toller Score (da muss man sich wirklich drauf einlassen können), schöne Bilder und phasenweise atemberaubend gut inszeniert. Lediglich ein paar redundante Momente und Längen in der Mitte verhindern eine höhere Wertung.
    7,5/10

    6.) Livid

    Volle Zustimmung! Kann Bewitched 240 nur beipflichten. Schöne Hommage an Sachen wie (u.a.) Suspiria und Co., immer noch genug Gore und einfach nur extrem stimmungsvoll (Musik/Schnitt). Ein anderer (gottseidank) aber durchaus ebenbürtiger Nachfolger zu 'Inside'. Echt mal gespannt, was die Jungs als nächstes machen.
    9/10

    Fazit: Auch wenn am Ende 3-4 sehr gute Filme dabei waren, für mich - wie im Vorfeld leicht befürchtet - leider die bislang schwächsten FFF Nights. Echte Kracher eher Mangelware. Macht aber trotzdem nix! Bin im Sommer definitiv wieder am Start. Old Habits die hard!
    Geändert von fudoh (21.03.12 um 08:10:20 Uhr)

  15. #115
    Der Horrorfilmfan
    Registriert seit
    20.09.11
    Ort
    Dresden
    Alter
    37
    Beiträge
    395

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von fudoh Beitrag anzeigen
    1.) Rosewood Lane

    Der Stinker vor dem Herrn. Dafür sollten sich die Organisatoren schämen. Die Tatsache, dass ein angeblich minderjähriger Zeitungsjunge von einem offensichtlich 10-15 Jahre älteren Akteur dargestellt war schon mal zum Kopfschütteln, dann das Verhalten der 2 depperten Cops, dem sich irgendwann auch die komplette Inszenierung anschloss. Eine unfreiwillig komische Totgeburt - von einer gar mit Hitchcock (liebes FFF-Team, damit habt ihr echt den Vogel abgeschossen) verglichenen Schlüsselszene (armselig, trashig & traurig) ganz zu schweigen.
    1,5/10
    Da sieht man mal wieder, wie verschieden die Geschmäcker sind, denn ich fand den recht gut. Kein Überflieger, aber recht kurzweilig. Die Tatsache, dass Salva den Zuschauer in eine vollkommen andere Richtung drängt, verblüfft dann am Ende schon etwas.
    Und wo Bitte schön wird im Verlauf der Handlung erklärt, wie alt der Zeitungsjunge denn nun wirklich ist? Der kann ganz genau auch 16 oder 17, daher noch minderjährig und dennoch Zeitungsjunge sein. Abgesehen davon, schau dir die TV Landschaft (fängt ja schon bei GZSZ an) und die diversen Teenie-Slasher-Filme der 80er an. Dort werden am laufenden Band 16jährige von Mit30ern gespielt.

    Wo ist denn eigentlich "The Theatre Bizaare" geblieben? Lief der denn nun doch nicht. Der Film war meines Erachtens ein absoluter Überflieger und sollte von jedem halbwegs interessierten Horrorfilmfan gesehen werden!

  16. #116
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Sleep Tight
    ... Es gibt wirklich viele herrlich bösartige, seltsame und schwarzhumorige Szenen.
    Der Film steigert sich kontinuierlich und weiß immer noch einen draufzusetzen.
    8,5/10

    Juan of the Dead
    ... unterm Strich bleiben aber zu wenig frische Ideen,
    mal von der Harpunen-Nummer abgesehen. Insgesamt war's aber dennoch ganz spaßig.
    6/10
    + + +

    SLEEP TIGHT da bin ich echt gespannt,
    klingt ja schon mal gut!

    JUAN OF THE DEAD das kann ich mir nur zu gut vorstellen,
    in den letzten FILM Jahren waren halt sehr viele Zombies unterwegs

  17. #117
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    Info:
    Regiesseur Josh Trank (CHRONICLE)
    kann aus krankheitsgründen nicht nach BERLIN kommen!
    Hauptdarsteller Alex Russel u. Produzent Adam Schroeder sind aber vor Ort

  18. #118
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    AH!
    Ich kotze!
    Ich hab gedacht die Näche wären nächste Woche in Hamburg, nicht heute+morgen -_-
    Tja, das wars dann wohl für mich. So ein Scheiß

  19. #119
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    TAG 1 BERLIN
    Gute Stimmung, tolles KINO und schön,
    das Gäste vorbeischauten u. ein Q&A machten

    Tja ROSEWOOD LANE war nicht wirklich gut!
    Die Geschichte war einfach spannungsarm,
    nervige Personen, vor allem die beiden Polizisten (immer im Doppelpack)
    und das Ende war auch nicht wirklich befriedigend, na ja!
    Der wird wohl irgendwann im ZDF Montagskino laufen!
    (soll jetzt nicht heißen, dass alle ZDF Montagsfilme scheiße sind)
    Ach ja, Hauptdarstellerin Rose (SCREAM) McGowan war so was von
    schminktechnisch zugespachtelt u. die Lippen aufgepumpt oh je...

    REC3
    Ha, da dachte ich na ja, dass wird sicherlich in die Hose gehen,
    aber denkste! 80 Min flotter ZOMBIE Spaß, der auch recht schnell in Fahrt kommt,
    mit teils guten Effekten (blutig) und ja, das Pärchen fand ich irgendwie süß,
    Prinz sucht Prinzessin in mitten dem ganzen Zombie Chaos.
    Einige Ideen fand ich gelungen (Spiegel) und der "Spruch":
    Bis das der Tod EUCH scheidet... wird hier mal wirklich gerecht

    LOVE
    Ein recht poetischer Film, der anfänglich erst in eine ganz andere Richtung geht,
    dann aber zu einem richtigen Science Fiction Film wird.
    Ich meine solche Filme sieht man nicht alle Tage,
    vor allem nicht auf großer Leinwand und eigentlich hat er mir gefallen.
    Ach ja, der Soundtrack war wirklich 1A,
    hat auch wirklich gut zu den Bildern funktioniert!

    SLEEP TIGHT
    Der war wirklich gut, tolle Darsteller (u.a. auch das kleine Mädchen),
    gute Story und die Umsetzung all dieser Gegebenheiten war hervorragend!
    Böse, gemein aber auch sympathisch kommt SLEEP TIGHT daher und zaubert
    dem Zuschauer durchaus ein Grinsen aufs Gesicht!

    THEATER BIZARRE
    Ja so richtig Feuer und Flamme wurde ich nicht mit dieser Ansammlung
    skurriler Ideen namenhafter Regisseure. Vielleicht lag es auch an der teils "billigen"
    Inszenierung einzelner Episoden. Vielleicht war ich auch schon zu müde...gähn...

  20. #120
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.11
    Ort
    Welle Erdball
    Beiträge
    314

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2012

    TAG 1 BERLIN
    Gute Stimmung, tolles KINO und schön,
    das Gäste vorbeischauten u. ein Q&A machten

    Tja ROSEWOOD LANE war nicht wirklich gut!
    Die Geschichte war einfach spannungsarm,
    nervige Personen, vor allem die beiden Polizisten (immer im Doppelpack)
    und das Ende war auch nicht wirklich befriedigend, na ja!
    Der wird wohl irgendwann im ZDF Montagskino laufen!
    (soll jetzt nicht heißen, dass alle ZDF Montagsfilme scheiße sind)
    Ach ja, Hauptdarstellerin Rose (SCREAM) McGowan war so was von
    schminktechnisch zugespachtelt u. die Lippen aufgepumpt oh je...

    REC3
    Ha, da dachte ich na ja, dass wird sicherlich in die Hose gehen,
    aber denkste! 80 Min flotter ZOMBIE Spaß, der auch recht schnell in Fahrt kommt,
    mit teils guten Effekten (blutig) und ja, das Pärchen fand ich irgendwie süß,
    Prinz sucht Prinzessin in mitten dem ganzen Zombie Chaos.
    Einige Ideen fand ich gelungen (Spiegel) und der "Spruch":
    Bis das der Tod EUCH scheidet... wird hier mal wirklich gerecht

    LOVE
    Ein recht poetischer Film, der anfänglich erst in eine ganz andere Richtung geht,
    dann aber zu einem richtigen Science Fiction Film wird.
    Ich meine solche Filme sieht man nicht alle Tage,
    vor allem nicht auf großer Leinwand und eigentlich hat er mir gefallen.
    Ach ja, der Soundtrack war wirklich 1A,
    hat auch wirklich gut zu den Bildern funktioniert!

    SLEEP TIGHT
    Der war wirklich gut, tolle Darsteller (u.a. auch das kleine Mädchen),
    gute Story und die Umsetzung all dieser Gegebenheiten war hervorragend!
    Böse, gemein aber auch sympathisch kommt SLEEP TIGHT daher und zaubert
    dem Zuschauer durchaus ein Grinsen aufs Gesicht!

    THEATER BIZARRE
    Ja so richtig Feuer und Flamme wurde ich nicht mit dieser Ansammlung
    skurriler Ideen namenhafter Regisseure. Vielleicht lag es auch an der teils "billigen"
    Inszenierung einzelner Episoden. Vielleicht war ich auch schon zu müde...gähn...

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •