Cinefacts

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Insider Grufti & Mumie
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Dagobah/München
    Alter
    59
    Beiträge
    13.767

    Jenseits der Stille

    Die BD erscheint ja am 2.12. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.

    Weiß jemand was über die technischen Daten der BD?

  2. #2
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Jenseits der Stille

    So dann hole ich diesen Thread mal aus der Versenkung.
    Ich habe mir natürlich die Blu Ray dieses absolut fantastischen Films auch gekauft und heute bekommen.

    Den Film liebe ich wirklich sehr und daher will ich ihn auch in der bestmöglichen Quali auf Leinwand sehen können.
    Wenn man dann nirgends was zur Quali lesen kann und auf einem Cover gross "Digitally Remastered" prangt beisst man zuerst mal die Zähne zusammen weil dieses "Siegel" auch schon für Filterkatastrophen verwendet wurde. Ausserdem kommt die Blu Ray von der mir völlig unbekannten Firma Alias Entertainment. Universum macht hier nur den Vertrieb.
    Legt man aber dann die Blu Ray ein gibt es sofort Entwarnung! Offensichtlich kam hier ein recht aktueller Transfer zum Einsatz. Als DVD habe ich nur die alte Eurovideo Scheibe von 2001. 2008 kam von der selben Firma wie jetzt die BD aber schon ne DVD Neuauflage.
    Ich habe aber keine Ahnung ob es sich dabei nur um ein Repack der Eurovideo Scheibe gehandelt hat oder ob schon damals eine HD Abtastung für diese DVD Ausgabe gemacht wurde. Daher kann ich nicht sagen ob der jetzige HD Transfer speziell für diese Blu Ray gemacht wurde.
    Jedenfalls ist das Bild als gut bis sehr gut zu umschreiben. Rauschgefiltert wurde hier nichts. Der Film sieht sehr natürlich und frisch aus. Das einzige wirkliche Problem ist, dass man die Hände nicht von einem Schärfefilter lassen konnte und somit zwischendurch auch mal Doppelkonturen zu sehen sind. Im unten verlinkten Bildvergleich zB. auf Screenshot 4 an einem der Notenständer rechts im Bild zu sehen. Oder bei Screenshot 5 an den Dachkanten der Häuser.
    Das wäre unnötig gewesen. Ich reagiere aber auf Doppelkonturen weniger allergisch als andere. Für mich sieht der Film abseits dessen wirklich sehr natürlich aus. Und die Eurovideo DVD die für sich gesehen alles andere als schlecht war wird klar und deutlich abgehängt.
    Der Schärfezugewinn ist extrem deutlich. Ebenso sind Kontrast und Farben massiv besser.

    Als Extras gibt es dasselbe Material wie schon bei der DVD. Der AK dürfte da noch am besten sein.

    Bildvergleich mit der Eurovideo DVD

    Ohne wenn und aber klarer Sieg für die BD.
    Für Grossbild-Besitzer eigentlich unverzichtbar und auch TV Gucker dürften schon alleine wegen des besseren Kontrastes etc. auch von dem Qualitätssprung profitieren. Auf grösseren Diagonalen ist dann auch das mit der Schärfe eklatant.

    Kommen wir jetzt zu einem negativen VÖ Punkt der einige hier sicher sauer stimmen wird:
    Es gibt KEIN Wendecover. Da Universum nur den Vertrieb macht war diese Alias Entertainment für die Gestaltung zuständig. Und die hielten ein Wendecover wohl nicht für nötig.
    Aber auch wenn ich nicht von den VÖ Zahlen profitiere möchte ich doch allen ans Herz legen hier darüber weg zu sehen. Das so ein Nischen Film überhaupt in der Quali auf Blu Ray veröffentlicht wird ist grandios und muss dringend unterstützt werden. Die Scheibe ist meines erachtens jeden Cent wert und ich bin sehr angetan.
    Auch bitte ich zu beachten, dass die Coverkünstler sicher ein flatschenfreies alternativ Cover werden zur Verfügung stellen können.
    Also: KAUFEN KAUFEN KAUFEN KAUFEN

    Hier noch der BD Info Scan:
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     JENSEITS_DER_STILLE
    Disc Size:      23'035'542'157 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00001.MPLS
    Length:                 1:52:34 (h:m:s)
    Size:                   19'976'484'864 bytes
    Total Bitrate:          23.66 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        19996 kbps          1080p / 24 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    DTS-HD Master Audio             German          1853 kbps       5.1 / 48 kHz / 1853 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
    DTS Audio                       German          320 kbps        2.0 / 48 kHz / 320 kbps / 16-bit
    
    SUBTITLES:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    Presentation Graphics           English         20.675 kbps                     
    Presentation Graphics           French          21.711 kbps                     
    Presentation Graphics           German          24.761 kbps                     
    Presentation Graphics           Portuguese      20.851 kbps                     
    Presentation Graphics           Spanish         19.584 kbps
    Die BD ist übrigens das beste Beispiel, dass man rein auf die durchschnittliche Datenrate NICHTS geben sollte.
    Die Qualität des Encodings ist entscheidend. Und die Datenrate ist sehr variabel hier und geht wenn es nötig ist auch mal in hohe Sphären.
    Hier das Diagramm:
    Jenseits der Stille-jenseitsderstille.jpg

  3. #3
    Movie Maniac
    Registriert seit
    31.07.01
    Ort
    Köln City
    Alter
    38
    Beiträge
    4.663

    AW: Jenseits der Stille

    Danke!!!

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Jenseits der Stille

    Danke für den Bericht Schweizer, allerdings kann ich dir in einem Punkt nicht zustimmen. Die BD wurde sehr wohl gefiltert.
    Besonders gut sieht man das bei den Schneeflocken am zweiten Screen, schau mal genauer hin. Einige Flocken verschwinden, bei anderen sieht man nur die Umrisse.
    Die Kornstruktur, wenn man sie denn noch so nennen möchte, ist auch nicht natürlich.
    Allerdings hält sich das noch sehr im Rahmen. Ich wollte es dennoch nicht unerwähnt lassen. Aber abgesehen von der leichten Filterung und dem Nachschärfen, macht der Transfer eine sehr solide Figur.
    Da ich nur die alte DVD habe, lohnt sich ein Upgrade in jedem Fall.
    Geändert von Xorp (02.12.11 um 15:59:46 Uhr)

  5. #5
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Jenseits der Stille

    Was du bei den Schneeflocken erkennst ist wohl eher ein Filter für Defekte/Verschmutzungen. Hab ich auch erst jetzt bei genauem hinsehen bemerkt. Da wurden einige Flocken ausradiert. Aber das alles hält sich so in Grenzen das man es eben nur merkt wenn man sich konzentriert. Und das ist ja nicht realistisch. So schaut man sich keinen Film an.
    Dennoch natürlich gut, dass du das noch entdeckt hast.

    Aber Rauschfilter ist meines erachtens keiner oder nur sehr sehr dezent zum Einsatz gekommen. Das Bild sieht in Bewegung auch noch mal viel viel besser/homogener als auf den Screenshots aus.
    Die Kornstruktur dürfte wegen dem Schärfefilter nicht ganz natürlich sein da halt auch etwas nachgeschärft.
    Aber im laufenden Betrieb gibt es stets Filmkorn zu sehen das sich meiner Meinung nach auch nicht komisch bewegt oder so.
    Ich sags noch mal: Für mich bis auf die durch Nachschärfung verursachten Doppelkonturen ein recht natürliches gutes HD Bild.
    Natürlich muss nicht jeder das exakt so sehen. Da gibt es halt auch Toleranzen weil jeder ein Bild etwas anders wahrnimmt.
    Aber man muss ja jetzt auch nicht anfangen bei jeder Disc die Nadel im Heuhaufen zu suchen
    Die absolut perfekte Disc gibts nun mal selten bis gar nie. Wenn man nur danach streben würde dan müsste man aufhören mit diesem Hobby.
    Vielleicht liegts hier auch an der Erwartungshaltung das ich etwas euphorischer bin. Ich hätte nie erwartet den Film mal in so guter Quali sehen zu können.

    Gruss

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Jenseits der Stille

    Schweizer, ich seh das doch ganz ähnlich wie du. Die Nadel im Heuhaufen wird hier doch immer gesucht und das ist auch völlig okay.
    Hier tummeln sich ja nicht nur Filmfreunde sondern auch Techniknerds und da wird halt genaustens beleuchtet. Dafür ist so ein Forum ja auch da.
    Ich bin ähnlich wie du sehr zufrieden mit der Scheibe, aber dennoch kann man ja auch neben den Vorzügen auch die "negativen" Aspekte besprechen.
    Und das, ohne sich gleich rechtfertigen zu müssen. Hier zieht doch jeder seine eigenen Schlüsse. :-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •