Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. #1
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Habe den Film heute im Player gehabt, und der weibliche Charakter Goodwin lispelt in der deutschen Synchro ziemlich heftig. Das kommt vor allem dann zum Ausdruck wenn sie in der Kapsel zu hören ist. Da wird aus einem s wirklich ein zz.

    An der Sprecherin kann es nicht liegen, da ich sie aus vielen anderen Filmen und Serien kenne (u.a. als Sam aus Stargate SG-1).

  2. #2
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Ich habe mir den Film nur im O-Ton angesehen und da war alles okay. Was allerdings auffällt, dass die Szenen, die in der Kapsel spielen, bildtechnisch wesentlich schlechter sind als der Rest. Laut Bonusmaterial sollen bei diesen Szenen digitale Kameras zum Einsatz gekommen sein. Also ist dieser "Fehler" nicht der BD geschuldet, sondern wohl dem Ausgangsmaterial.

    P.S. Der Film ist, meiner Meinung nach, grandios. Wer MOON mochte wird SOURCE CODE lieben. Klare Empfehlung.

  3. #3
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Jepp, Moon & Source Code sind beide klasse. Der Regisseur hat durchaus eine Menge auf dem Kasten. Vor allem regen seine Filme zum Denken an, aber nicht so krass krank wie bei Lynch, wo niemand weiss um was es geht.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Könntest du eventuell ein paar Timecodes posten? Ich hab die Scheibe hier, den Film aber noch nicht gesehen und möchte da ungern durchzappen, bis ich die Stellen gefunden habe.
    Aber interessieren würde mich das schon, wollten den Film demnächst in kleiner Runde, und damit in der Synchro, gucken.

    Und wo du schonmal 'nen Thread gestartet hast, kann ich ja gleich mal folgenden Vergleich posten, den ich gefunden habe.
    http://screenshotcomparison.com/comparison/88809

    Leider zieht die deutsche BD klar den kürzeren in Sachen Kompression, Farben und Kontrast. Dafür aber immerhin OAR.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    woher kommt das unterschiedliche Bildformat?
    Der Kontrast ist auf der US-Fassung IMHO auf jeden Fall besser.

  6. #6
    HerrNergals zweites Ich
    Registriert seit
    31.05.04
    Ort
    Saarland
    Alter
    38
    Beiträge
    1.414

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Was mich gestört hat, war die Abmischung der deutschen Version. Bei Szenen in der Kapsel hört man Goodwin von vorne und in den surrounds (ziemlich laut). Das hörte sich für mich irgendwie seltsam an und nervte mich etwas. Ich hab dann auf O-Ton umgeschaltet und da war das nicht der Fall. Da hört man Goodwin nur von vorn und die Stimme klingt auch nicht so verfälscht.
    Wie das bei anderen Szenen ist, habe ich nicht geprüft. Bin beim O-Ton geblieben.

    Was mir mittlerweile allerdings ziemlich auf den Keks geht ist, dass bei vielen neuen Filmen keine englischen Untertitel mehr dabei sind. Das ist ein Trend, den ich nicht begrüsse.

    Wenn ich O-Ton schaue, mache ich gerne die englischen UT an, weil man bei Slang etc. nicht immer alles gut versteht. O-Ton mit deutschen UT ist kacke.

  7. #7
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Xorp Beitrag anzeigen
    Leider zieht die deutsche BD klar den kürzeren in Sachen Kompression, Farben und Kontrast. Dafür aber immerhin OAR.
    Stichwort Kompression: Angesichts der Tatsache, dass man ´ne BD-50 verwendet hat und deutscher und englischer Ton als platzsparende 16-bit-Variante vorliegen, umso unverständlicher, dass man sich in Sachen Videobitrate so geizig zeigt. Die in einigen Reviews kritisierten Banding-Effekte dürften aber höchstwahrscheinlich dem partiellen Digital-Dreh geschuldet sein.

    Gruss, Marcel

  8. #8
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von metaldemon666 Beitrag anzeigen
    Was mir mittlerweile allerdings ziemlich auf den Keks geht ist, dass bei vielen neuen Filmen keine englischen Untertitel mehr dabei sind. Das ist ein Trend, den ich nicht begrüsse.

    Wenn ich O-Ton schaue, mache ich gerne die englischen UT an, weil man bei Slang etc. nicht immer alles gut versteht. O-Ton mit deutschen UT ist kacke.
    Da gebe ich dir Recht. Das ist wirklich nicht sehr schön. Ich persönlich habe damit aber keine Probleme. Bei den meissten Filmen lasse ich die Untertitel einfach weg. Ich habe immer seltener Probleme die Darsteller zu verstehen. Lediglich bei politischen Inhalten oder anderen schwer verständlichen Inhalten schalte ich dann Untertitel dazu. Und dann wäre es in der Tat schön, wenn diese auch in englischer Sprache vorliegen würden.

  9. #9
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Jepp, Moon & Source Code sind beide klasse. Der Regisseur hat durchaus eine Menge auf dem Kasten. Vor allem regen seine Filme zum Denken an, aber nicht so krass krank wie bei Lynch, wo niemand weiss um was es geht.
    Genau so ist es. Habe nach dem Kinobesuch noch stundenlang über eine derartige Möglichkeit der Zeitreise nachgedacht. Wäre manchmal schon ziemlich interessant. Manchmal aber auch sicherlich extrem verstörend.

    Zu David Lynch stimme ich voll und ganz zu. Ich glaube, dass man die Filme auch nicht unbedingt verstehen muss. Sie sind einfach nur optisch anregende aber inhaltlich abgefahrene Trips. Nichts für Jedermann halt. :-)

  10. #10
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Jack Black 73 Beitrag anzeigen
    Genau so ist es. Habe nach dem Kinobesuch noch stundenlang über eine derartige Möglichkeit der Zeitreise nachgedacht.
    Nach Aussage von Rutledge ist es gar keine Zeitreise. Was passiert ist, ist passiert. Colter durchlebt nur Erinnerungen aus unterschiedlichen Perspektiven... (obwohl das wenig glaubwürdig ist)

    ...und öffnet dabei wohl eine Tür zu einem Paralleluniversum (der Source Code funktioniert besser als gedacht)
    Geändert von morlock (07.11.11 um 15:04:53 Uhr)

  11. #11
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Fand den eher langweilig. The Triangle war ja doch noch um einiges besser als Source Code. Fand dem Film auch ziemlich vorhersehbar. War ja irgendwie klar, worauf das alles hinausläuft.

    Da sind Lynch oder Donnie Darko doch noch ne gaaanz andere Hausnummer.

  12. #12
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Nach Aussage von Rutledge ist es gar keine Zeitreise. Was passiert ist, ist passiert. Colter durchlebt nur Erinnerungen aus unterschiedlichen Perspektiven... (obwohl das wenig glaubwürdig ist)

    ...und öffnet dabei wohl eine Tür zu einem Paralleluniversum (der Source Code funktioniert besser als gedacht)
    Ja eben, das wollt ich gestern auch schon anmerken, war mir aber nicht mehr sicher wie das nun genau war.

    Hab den Film bzw. dieses "in die Erinnerungen eines anderen zurückkehren" eh nicht so recht verstanden, wurde meines wissen nach auch nicht plausibel (im filmischen Sinne) erklärt.

  13. #13
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Ja eben, das wollt ich gestern auch schon anmerken, war mir aber nicht mehr sicher wie das nun genau war.

    Hab den Film bzw. dieses "in die Erinnerungen eines anderen zurückkehren" eh nicht so recht verstanden, wurde meines wissen nach auch nicht plausibel (im filmischen Sinne) erklärt.
    VORSICHT SPOILER

    Colter geht ja zunächst davon aus, in einer Art Zeitmaschine zu stecken (die Kammer sieht auch so aus). Auf Nachfrage erklärt ihm Rutledge aber, es wäre keine Zeitreise, das Geschehene sei nicht mehr änderbar. Dann erzählt er, dass nach dem Tod des Menschen viele Zellen noch eine Zeit lang weiter leben und es möglich war, die letzten 8 Minuten der Erinnerungen (der Toten) auszuwerten. Einer der Verunglückten sei kompatibel mit Colter, weshalb er als "Host" für Colter benutzt wird, um den Standort der Bombe zu ermitteln.

    Der Source Code müßte demnach eine Art Simulation sein, in die Colter eingeklinkt wird indem er die Identität einer Person darin übernimmt. Er soll nur den Standort der Bombe ermitteln, alles was er unternimmt wäre aber folgenlos, da nur virtuell.

    Hier kommt das Thema Paralleluniversen ins Spiel, auf das im Kommentar auf der Blu-ray eingegangen wird.
    Der Theorie nach (*) gibt es unendlich viele Paralleluniversen, die sich stark oder nur winzig von unserem unterscheiden.
    Wenn man Colters Aussage "es funktioniert besser als erwartet" weiterspinnt, dann gehe ich davon aus, dass Colter in ein Paralleluniversum gewechselt hat, in dem die Geschichte wie am Ende des Films gesehen verlaufen ist.

    Hat jemand eine andere Erklärung?

    (*) siehe

  14. #14
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Ich bin verwirrt, die SMS die er geschrieben hat, die ist ja nicht in einem Paralleluniversum angekommen, sondern genau dort, wo er, sein Körper, real ja war oder nicht?

    Und das erklärt auch nicht warum sein Geist in einem anderen Körper, in einem vermeintlichen Paralleluniversum, weiter lebt. Weil eigentlich übernimmt er ja nur den Körper eines anderen, was wurde dann aus dem?

  15. #15
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt, die SMS die er geschrieben hat, die ist ja nicht in einem Paralleluniversum angekommen, sondern genau dort, wo er, sein Körper, real ja war oder nicht?

    Und das erklärt auch nicht warum sein Geist in einem anderen Körper, in einem vermeintlichen Paralleluniversum, weiter lebt. Weil eigentlich übernimmt er ja nur den Körper eines anderen, was wurde dann aus dem?


    Das ist der einzige kleiner Fehler, wobei Fehler ist falsch. Die Person (den Lehrer) in der er geschlüpft ist wurde in dem geschaffenen Paralleluniversum quasi gelöscht.

    Und die Textnachricht ging bei Goodwin in der Parallelwelt ein, nicht in der "normalen". Das sieht man daran dass Colter Stevens dort noch nicht endgültig tot ist und das Zugunglück nicht geschehen ist. Der Boss sagt daraufhin ja auch "es wird der Tag kommen an dem der Source Code zeigen kann zu was er im Stande ist" (so ähnlich zumindest). Da es dort also nicht zum Unfall kam, braucht man auch den Source Code nicht einzusetzen.

    Und durch diesen wurde halt eine alternative Realität erschaffen, die nicht aufhört sobald man den Source Code beendet, sondern als parallele Welt weiter existiert.

  16. #16
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt...
    Ich auch.


    Bei genauerer Betrachtung steckt die Handlung des Films voller Fragezeichen.

    Zeitreise oder nicht?
    Rutledge sagt nein, die Auswirkungen auf die Außenwelt des Source Code (SMS) sagen ja.
    Rutledge könnte gelogen haben oder die Maschine (im Testbetrieb?) kann mehr als er vermutet, was Colter ja auch gesagt hat.

    Colter als kompatibles Versuchskaninchen?
    Es droht ein atomarer Anschlag in der Stadt. Wenn alles an EINEM TAG passiert, wie hat man es geschafft, die Anlage mit Colter - ein Verletzter aus Afghanistan(!) - so schnell in Betrieb zu nehmen inkl. Suche nach einer Versuchsperson und dem Erzeugen des "Source Code" aus der Zugkatastrophe?

    Im Kommentar wird lang und breit über Paralleluniversen geredet, wie spielt das hier hinein? Natürlich könnte man mit Parallelwelten alles mögliche erklären.


    Ich muß mir den Film nochmal genauer ansehen...

    Edit:
    @Freezi: Ja, genau das trifft es wohl.

    Ich habe das Buch von Hawking gelesen (s.o.). Dort wird die Idee der Paralleluni- bzw. Multiversen besprochen. Schwieriges Thema, durchaus schlüssig in seiner Konsequenz, allerdings sprengt es die menschliche Vorstellungskraft. Vereinfacht gesagt, entsteht jedesmal, wenn eine Entscheidung ansteht ein Universum für jede der möglichen Wege. Im Buch wird das an einem Beispiel erläutert (Lichtspalt)
    Geändert von morlock (08.11.11 um 12:00:36 Uhr)

  17. #17
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Guckt einfach Sliders!

  18. #18
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Guckt einfach Sliders!
    Das Feature "Expertenwissen" von Source Code paßt auch zu Sliders.

  19. #19
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen


    Das ist der einzige kleiner Fehler, wobei Fehler ist falsch. Die Person (den Lehrer) in der er geschlüpft ist wurde in dem geschaffenen Paralleluniversum quasi gelöscht.

    Und die Textnachricht ging bei Goodwin in der Parallelwelt ein, nicht in der "normalen". Das sieht man daran dass Colter Stevens dort noch nicht endgültig tot ist und das Zugunglück nicht geschehen ist. Der Boss sagt daraufhin ja auch "es wird der Tag kommen an dem der Source Code zeigen kann zu was er im Stande ist" (so ähnlich zumindest). Da es dort also nicht zum Unfall kam, braucht man auch den Source Code nicht einzusetzen.

    Und durch diesen wurde halt eine alternative Realität erschaffen, die nicht aufhört sobald man den Source Code beendet, sondern als parallele Welt weiter existiert.
    Aber es wurde ja nur der Geist des Lehrers gelöscht, der Körper ist der selbe und das ist doch Murks. Den erkennt doch mal jemand u.ä.

    Es hatte aber auf mich den Eindruck gemacht als würde Goodwin denken es wäre bereits ein neuer (der nächste) Tag, als sie früh auf Arbeit geht, sie wirkte ja auch etwas bedrückt und als sie ins Büro kam merkte sie plötzlich, dass immer noch Gestern ist, aber ohne Anschlag. So kams mir vor.

    Für mich ist das kein Paralleluniversum, ich hab das einfach so gesehen, das er halt in den Erinnerungen des Lehrer weiter lebt, er es sich quasi nur einbildet/erträumt, da nicht real. So eine Art Leben nach dem Tod, keine Ahnung.

    Erschließt sich alles für mich nicht so recht, müsst wohl mal ne zweite Sichtung vornehmen, war beim ersten mal evtl. etwas abgelenkt

  20. #20
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Source Code - Lipseln in der Synchro?

    Ich habe den Film gestern auch gesehen.
    Die BD ist für einen neuen Film recht durchwachsen. Banding, etwas Kompressionsartefakte....schade.

    Der Film ist dafür absolute klasse.
    Die Verständnisprobleme hier kann ich nicht recht nachvollziehen. Ist doch eigentlich alles klar.


    Es ist völlig offensichtlich, dass die SMS in der geschaffenen Parallelwelt ankommt und wie die ganze Zeit im Film erwähnt der Source Code keine Auswirkungen auf die echte Welt hat. Und er will ja nur, dass auch in der Parallelwelt sie ihn erlöst. Deshalb die ganze Aktion. Damit er quasi seinen Frieden findet.

    Einziger mini bock finde ich das mit dem Typen in dem er nun drin ist. Aber ich seh sowas bei solchen Filmen nich zu eng.
    Und im Gegensatz zu einigen wirklichen Zeitreise Filmen wurde hier die Hauptgeschichte schlüssig aufgelöst was mich begeistert hat.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •