Cinefacts

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46
  1. #1
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Wohl eher für Komplettisten...
    http://www.amazon.de/Highlander-3-Di...1533119&sr=8-1

    Mal schauen, vllt. gebe ich dem Film nach ca. 15 Jahren nochmal ne Chance. Über Endgame würde ich mich weit mehr freuen...


  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1


    Ich hoffe, dass diese Angabe ein Fehler ist.

    Es kann doch nicht so schwer sein, den Film im richtigen Bildformat (2,35:1) zu veröffentlichen (was leider bisher noch nie passiert ist).

  3. #3
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Na, dann hoffen wir mal auf Open-Matte.... Und vielleicht sollte man ja warten und es gibt eine schöne Box der gesamten, fünfteiligen Reihe? (Auch wenn da wohl dann wieder verschiedene Firmen zusammenarbeiten müssten...)

  4. #4
    der auch Blu-ray liebt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Camp Crystal Lake
    Alter
    46
    Beiträge
    1.606

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Ich hätte lieber Teil 2 und Endlich mal nicht in der 16er Fassung sondern UNCUT!

  5. #5
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Zumindest ist er besser als der zweite Film, und alles was danach kam

  6. #6
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Och, Teil 5 war doch der Hammer! Gut, wenn auch nicht wegen der Gründen, die sich die Macher dahinter gedacht haben... Nach Teil 1 war jede Fortsetzung doch auf irgend eine Weise komplett furchtbar (unterhaltsamer) Trash, Teil 3 war dahingehend nur der Streifen mit der wenigstens "Neu-Handlung", weswegen da kaum etwas abgefuckt wurde. Auch wenn selbst "die Legende" einige Momente hochtrabenden Quatsches hat.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Na, dann hoffen wir mal auf Open-Matte.... Und vielleicht sollte man ja warten und es gibt eine schöne Box der gesamten, fünfteiligen Reihe? (Auch wenn da wohl dann wieder verschiedene Firmen zusammenarbeiten müssten...)
    Wie siehts denn mit den Rechten aus, da hätte StudioCanal dann nämlich auch noch ein Wörtchen mitzureden, aber einige dieser Filme will ich nie wieder sehn, verderben mir nur immer den Spass.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Zitat Zitat von DVD Fan Beitrag anzeigen
    Ich hätte lieber Teil 2 und Endlich mal nicht in der 16er Fassung sondern UNCUT!
    Von dem gibt es international und in D beinahe so viele unterschiedliche Schnittfassungen wie von DAWN OF THE DEAD. Welche läuft denn bei dir unter "uncut"?

  9. #9
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Wahrscheinlich die ungekürzte Kinofassung von dem Teil, die hierzulande eben immer noch einige wenige Einstellungen vermissen lässt. Alles Andere bis auf eine Version des "Renegade Cut"s, der aber einzig in einer damaligen DVD-Box mal FSK16 mit dt. Subs vertreten war, ist ja ohnehin nie bis zu uns gekommen.

    Für Teil 2 wäre eine BD mit der ungekürzten Kinofassung sowie dem "Renegade Cut", wie er auch auf der US-DVD enthalten ist, eigentlich das Optimum.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.12.07
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    92

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Der Highlander II Renegade Cut ist ohnehin das weit unterschätzte Meisterwerk der Serie. Wird Zeit für einen anständigen Release auf BluRay, wobei die US DVD Erstauflage zwar das schlechtere Bild, aber den weitaus besseren Sound hatim Vergleich zur Nachfolge Special Edition mit den überarbeiteten Effekten. Selbiges gilt für die Highlander 1 US DVD. Die erste Fassung von Republic hatte einen wahnsinns Sound, der speziell für diese Edition erstellt wurde.Das Bild war allerdings grottenschlecht. Die späteren restaurierten Editionen inkl. der deutschen Kinowelt Veröffentlichung leider nur den drucklosen Sound mit gutem Bild. Das nur mal am Rande..

  11. #11
    Studio-Ghibli-Jünger
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    7.369

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    "Highlander II" kommt auch von denen, da wurde schon was bei der FSK geprüft. Aber leider eine nur leicht längere Version der "Zeist"-Fassung.

  12. #12
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Zitat Zitat von barry_lyndon Beitrag anzeigen
    Der Highlander II Renegade Cut ist ohnehin das weit unterschätzte Meisterwerk der Serie.
    Naja, da verklärt wohl die Zeit den Blick auf den Renegade Cut.
    Ich gebe ja zu, dass die Urfassung grottig war und der Renegade Cut definitiv der bessere Film ist, aber verglichen mit Teil Eins bleibt auch diese Version des zweiten Highlander deutlich zurück.
    Dass man die Anspielungen auf den fremden Planeten entfernte tut gut und auch viele der zusätzlichen Szenen werten Highlander II zu einem guten Film auf. Aber die Klasse von Teil 1 erreicht er
    auch in dieser Schnittfassung nicht. Dazu wirkt das Spiel von Michael Ironside, den ich eigentlich sehr gern sehe, immer noch zu "over-thetop" mäßig und comichaft und auch Chris Lambert stolpert mir da
    zu wachsweich durch die Szenarie. Einzig Sean Connery ist hervorzuheben, auch wenn er irgendwie nicht mehr wirklich in das Setting passt. Und auch ihm ist anzumerken, dass man beim Dreh wohl
    viel Spaß hatte und die Ernsthaftigkeit etwas abhanden kam.

    Der Renegade Cut hätte ein BR Release sicherlich verdient und es wäre an der Zeit, wenn die geneigten Seher die Möglichkeit hätten, beide Versionen von Highlander II mal miteinander vergleichen
    zu können. Aber man sollte keine 180 Gradwendung der Storyline erwarten. Mulcahy hat da wohl dran angesetzt, aber das Filmmaterial macht eine solche unmöglich

  13. #13
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Zitat Zitat von Anime-BlackWolf Beitrag anzeigen
    "Highlander II" kommt auch von denen, da wurde schon was bei der FSK geprüft. Aber leider eine nur leicht längere Version der "Zeist"-Fassung.
    Ernsthaft? Das stört mich kaum. Viel schlimmer finde ich da die fehlende Farbkorektur oder auch die Truck-Fightsequenz, die es ja leider nur in der "Renegade Version" gibt. Über "Zeist" kann ich immer noch herzhaft lachen. Die "Renegade"-Fassung ist eindeutig die Bessere von Beiden. Mehr lachen kann ich allerdings über die Kinofassung, ganz abgesehen davon, dass auch jetzt einige Sachen bei der neuen Bearbeitung sehr merkwürdig sind. Sie z.B. die beiden Idiotenkiller, die Katana auf den Highlander ansetzt, etc.

    Aber auf jeden Fall danke für die FSK-Info, da kann man sich ja bald hoffentlich echt auf die gesamte Saga auf BLU freuen. Die Mischung aus campigem Trash und hübscher Optik haben eigentliche alle Streifen verbunden, wenn auch Teil 1 der Einzige ist, den man wohl einem Normalsterblichen() zumuten kann.

  14. #14
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    So, nun hatte ich mal wieder Lust auf Highlander II The Renegade Version und muss sagen: wooooww, was ein hanebüchener Schwachsinn

    Da stimmt ja so überhaupt nichts, dass man meinen könnte, es wäre eine Highlander Parodie. Und ja, die beiden schrägen Vögel, die Katana entsendet, sind eine Persiflage auf Kurgan und dermaßen unnötig, dass ihre Kurzauftritte
    nicht mal lustig sind. Nervig, fällt mir da ein

    Und die aufgesetzte Sexszene von Chris und Virginia, ähm... klar, sie kennen sich eben mal 15 Minuten, er ist plötzlich wieder jung und das macht ihn alleine so anziehend, dass sie sich sofort zum Akt hinreißen lässt
    Gruslig, was man irgendwann mal gut fand, aber ich glaube fast, dass ich auf Highlander II bis 4,5 oder was auch immer die letzte Inkarnation war, verzichten werde.
    Da reichen mir meine zig DVD Käufe, denn ertragen kann man einiges an den Filmen scheinbar wirklich nur, wenn man ein Glas Scotch nebenher trinkt und einen auf Sean Connery macht

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Highlander II ist für mich, im Hinblick auf den IMO grandiosen ersten Teil, eines der größten Rätsel der Filmgeschichte. Welcher Mensch, der bei klarem Verstand ist, produziert nur so einen elenden Müllhaufen?

    Teil III war zwar auch nicht gerade gut, aber immerhin lässt sich da etwas Highlander-Feeling wiederfinden.

  16. #16
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    III war der mit Mario van Peebles und vier war der hoffnungslos zum Scheitern verurteilte Versuch, die Serie mit dem Kino zu verknüpfen? Ja, Teil III war eher in Richtung des ersten Teils gemacht. Leider verhunzen da die Erklärungsversuche warum der Highlander wieder unsterblich ist den Film...
    Generell hätte man sich die Teile II bis xy sparen können. Der erste war in sich schlüssig und abgeschlossen und auch Mulcahy konnte es nicht mehr gelingen, das Ende des ersten Teils so zu öffnen, dass ein Folgeteil schlüssig anschließen hätte können. Dass er dann die Außerirdischen/ Zeitreisenden Thematik einbaute, war der zweite Fehler. Das Geschwafel in Teil 2 Renegade Version bezüglich eines Auserwählten an Bord des Raumschiffs auf dem nun nicht mehr Zeist heißenden Planeten und dann Connerys aufzeigen des Anführers der Rebellion und Lamberts dämlicher Gesichtsausdruck, es wirkt alles so gehetzt und weder logisch noch berührend...

    Was auf einem fernen Planten nicht funktioniert, klappt eben auch nicht, wenn es plötzlich in der "Vergangenheit" abläuft... reist in die Zukunft und tötet den Highlander... argrghhhhhhhhh

  17. #17
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Was auf einem fernen Planten nicht funktioniert, klappt eben auch nicht, wenn es plötzlich in der "Vergangenheit" abläuft... reist in die Zukunft und tötet den Highlander... argrghhhhhhhhh
    Meine Rede. Maximal wird durch die "am Anbeginn der Zeit"-Sache sogar noch mehr Logiklöchern Tür und Tor geöffnet, verliert dabei aber das campige vor-die-Stirn-schlag-Pro von "Zeist". Ansonsten war Teil 2 damals mit seiner Dark-Future-Welt ja auch stark am Zei(s)tgeist orientiert, wo selbst die "Mario Bros." in eine dystopische Gesellschaft gereist sind.
    Teil 2 wurde schlicht unter den Gesichtspunkten gemacht, dass er eine Fortsetzung zu Teil 1 sein sollte, Connery wieder mit dabei sein soll und vielleicht ein, zwei anderen Punkten von den Produzenten aus, die dann den Rest eben haben machen lassen, damit pünktlich irgend ein Streifen in die Kinos kam, egal ob nun gelungen oder nicht. Sie haben sich ja damals noch nicht einmal die Zeit genommen die Farben richtig anzupassen, was eben zu den wechselnden rot/blau-Farbstichen führt, da eigentlich eine komplette Färbung durch das "Sonnenschild" hervorgerufen wurde. Dieses hatte dann leider aber in der Kinofassung eben nicht die gleiche Farbe, wie die restlichen, beabsichtigt angesetzten farbigen Lichter. etc. etc.

  18. #18
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Und ich war damals im Kino, in Teil II. Nachdem uns der erste Teil gut gefallen hatte, hab ich meinen Vater da mit rein geschleift und einen weiteren Bekannten.
    Nach dem Kinobesuch war die Aussage: ok, der erste war um Längen besser! noch das Höflichste was gesagt wurde

    Mulcahy hat da in meiner Achtung schwer verloren, denn alle Darsteller agieren so übertrieben, dass man den Eindruck hat, sie haben alle Drogen genommen. Connery scheint auch nur wegen des Scotch, den er in einer Szene zu trinken bekommt, mitgespielt zu haben und die Logiklöcher saugen einem teilweise derart an, dass man sich echt fragt: hat das Drehbuch irgendwer GELESEN? Aber ich gehe davon aus, dass es eine Art Magie ist, wenn ein eben wiederbelebter spanischer Edelmann einem Hamlet-Darsteller das Requisitenschwert entwendet, sich dann einen neuen Anzug schneidern lässt, was ja ratzfatz geht und dann einen Flug in die Staaten bezahlt mit.... genau, mit was eigentlich? Ramirez wurde entweder mit einer fetten Geldbörse belebt, hatte teure Brustpiercings, die er verticken konnte oder ein Depp zahlte ihm für das Requisitenschwert Unsummen... oder für seine alten Klamotten? Nach den beiden Vogelkillern war das die nächste Sache, bei der man sich für dumm verkauft vorkommen konnte. Wenn einem das unfreiwillig komische Auftreten von Connery im Hamlet nicht schon den Rest gegeben hat.

    Die 25 Minuten vorhin waren dann auch gerade so erträglich, aber der Film hat eigentlich keinen echten Schauwert. Die zerstörte, düstere Welt ist dermaßen unbelebt. Klar kann man das damit erklären, dass die Zahl der Menschen eben stark gefallen ist, durch die Katastrophe. Aber das wirkt alles unbelebt, Straßen gibt es auch keine, die fahren alle kreuz und quer und die Kulisse strahlt eben genau diesen Kulissen-Charakter aus. Arghs. Je mehr ich darüber nachdenke umso schlechter finde ich den Film
    Man beachte im Renegade Cut (muss aber auch in der Kinofassung gewesen sein) die Action auf dem fahrenden Zug bei Lamberts Kampf gegen den ersten Flattermann. Der Zug ist in der Szene das Einzige was sich bewegt, klar, dass sie dem aufs Dach fallen und da noch ein bisschen Zeit verbringen. Und der herumfliegende zweite Angreifer mit seinen unbeweglichen Flügeln.... juhuuu... welcher Depp lässt sich sowas einfallen, wenn man es tricktechnisch gar nicht umsetzen kann?

    Genug gehetzt, der Renegade Cut hätte trotzdem eine saubere VÖ verdient. Ich schau mir demnächst mal wieder den Kinocut mit den verbesserten F/X an, der sollte hier auch rumliegen. Alternativ schau ich mir F/X mal wieder an, denn das war ein richtig geiler Film

    Da war Teil 3 tatsächlich fast sowas wie ein Neustart, der ohne Teil eins sogar funktioniert hätte oder wenn er als Remake verkauft worden wäre

  19. #19
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Hmm, da müsste ich nochmal nachsehen, aber kann sein. Ich glaube mich zu erinnern, dass der Schneider tatsächlich irgendwas in der Hand betrachtet und dann weg steckt... naja, damit wäre das Logikloch ja erträglich. Denn warum kommt Ramirez mit seinem Ohrring zurück und in Klamotten, aber ohne Schwert? Also der Film leidet schon unter fehlender Logik, was man aber nicht gänzlich zum Vorwurf machen kann, da das Problem nicht nur Highlander II hat, sondern viele Filme vor und nach ihm auch

  20. #20
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: HIGHLANDER III - Die Legende (Concorde) 12.01.2012

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Hmm, da müsste ich nochmal nachsehen, aber kann sein. Ich glaube mich zu erinnern, dass der Schneider tatsächlich irgendwas in der Hand betrachtet und dann weg steckt... naja, damit wäre das Logikloch ja erträglich. Denn warum kommt Ramirez mit seinem Ohrring zurück und in Klamotten, aber ohne Schwert? Also der Film leidet schon unter fehlender Logik, ....
    *lol* Ja, das mit dem Bezahlen ist sicherlich das größte Logikloch in "Highlander II"! Und ja, der bezahlt mit einem seiner Ohrringe für einen maßgeschneiderten Anzug(!) samt Flug in die USA(!).

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •