Cinefacts

Seite 48 von 96 ErsteErste ... 3844454647484950515258 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 960 von 1909
  1. #941
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Wirklich ordentlich der Preis ja. Englische Subs wurden hier im Thread auch schon ausgeschlossen oder kann sich die Angabe in der OFDB noch ändern dahingehend?

  2. #942
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Englische Subs wurden hier im Thread auch schon ausgeschlossen oder kann sich die Angabe in der OFDB noch ändern dahingehend?
    Werden bei der Unrated drauf sein.

  3. #943
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Dem ist nicht so. Es wurden keine Alternativeinstellungen extra für die R-Rated Fassung gedreht bzw verwendet. Die Alternativeinstellungen sind nach meinem Kenntnisstand alle gleich in TV, R- Rated und Integralfassung. Der gravierende Unterschied ist, das R-Rated und TV Version durch teils grobe Umschnitte und Kürzungen massiv auch ins narrative - also auch Inhalt und Dramaturgie einwirken, und die Handlung oft sogar ins Lächerliche entstellen. Dies war mit der Hauptgrund, die Integrale Fassung in der Restaurierung anzugehen, denn die anderen Versionen haben klar den Nachteil der massiven Umschnitte und Kürzungen, die von den Machern nie gewollt waren. Die Integrale Fassung enthält dagegen die intakte Unrated Version, und die erweiterten Takes, die teils alternativ sein müssen, weil sich einige Dialoge sonst doppeln würden.
    Das verstehe ich nicht, denn aus diesem Schnittbericht geht hervor, daß die R-Rated in einigen Szenen tatsächlich alternative, harmlosere Takes aus anderer Perspektive verwendet.

    Sofern die Integralfassung an diesen Stellen die Unrated-Takes benutzt, tritt doch genau das ein, was ich geschrieben habe, nämlich daß für die Integralfassung einzelne Szenen der R-Rated unweigerlich unter den Tisch fallen (müssen).

    Aber gut, was rede ich, die R-Rated ist im Paket nicht mit drin; das ist schade, aber auch nicht mehr zu ändern.
    Geändert von Waffler (31.07.13 um 21:16:22 Uhr)

  4. #944
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    ...So wird die mephistole Figur von Dr. Hill erheblich genauer skizziert und seine Intentionen und Fähigkeiten erst in der INTEGRALEN VERSION deutlich. Ebenso deutlich wird die menschliche Seite von Herbert West, der unter Tränen gegen die hypnotische Macht von Hill ankämpft. Das West ein "Re-Agent" Junkie ist, wird auch erst in dieser Fassung evident...
    Das ist EXAKT der Grund, warum ich mich - neben einigen wenigen anderen hier - für die "integrale Fassung" ausgesprochen hatte, und weshalb ich sogar der R-rated gegenüber der Unrated den Vorzug gab. Hier gab es schlicht und einfach mehr "Atmosphäre"! Und dafür verzichte ich dann auch gern mal auf Gore (oder dem Director's oder Producer's oder wem oder was auch immer Willen).

    Interessant ist aber, wieviele "Wendehälse" das nach deinen Ausführungen nun auch so sehen! Wahrscheinlich haben sie "unter Tränen gegen deine hypnotische Macht ankämpft" und verloren...

    Egal! Ich meckere trotzdem weiter! Denn wegen dir und Capelight muss ich jetzt auf eine billige Einzeldisc nur mit dem Unrated-Cut verzichten, welches ich mal irgendwann für'n 10er oder weniger schießen und in ein giftgrünes Amaray umpflegen wollte! So ein (Un)Glück aber auch!

    Nee, Spaß beiseite! SO sieht meine persönliche Traumveröffentlichung dieses Films aus!!!

  5. #945
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Drehen hier alle durch.
    Das frage ich mich auch ernsthaft!

    Zitat Zitat von Hubert Farnsworth Beitrag anzeigen
    Dann träume ich hier jetzt mal was, wofür ich sicher Schläge kassieren werde :

    Sollte Caplight jemals die Rechte an DAWN OF THE DEAD in die Finger kriegen, möchte ich neben den drei offiziellen Fassungen des Films in einer entsprechenden Box auch eine Rekonstruktion des Krekel-Cuts, und zwar dieses Mal vollständig, in gleichbleibender HD-Bildqualität und mit einer vernünftigen Tonspur. Letzteres könnte man ja ggf. aus den vorhandenen M&E-Tracks basteln und dann komplett neu synchronisieren oder in Englisch belassen, sollte es keine Möglichkeit mehr geben, die Originalsynchro separat aufzutreiben. Aber dann bitte soweit möglich mit dem Goblin-Score.

    Denn sein wir ehrlich: Auch wenn der UFC natürlich keine offizielle Fassung ist und kirekels-Amateur-Bastelei schon nach VHS-Maßstäben ein unerträgliches Bild- und Tonsprunginferno war, so ist es trotzdem eine Fassung, die als Film immer noch funktioniert und DAWN schon beinahe eine gewisse Epik verleiht.
    1. Kann wohl kein Filmfan diesen stümperhaft zusammen gekloppten Müll gut finden und
    2. Ist die Aufnahme des Integral-Cuts von Capelight jetzt die Legitimation dafür, dass sich jedes Label seine eigenen Cuts eines Films basteln kann?

    Dazu von mir ein dickes NEIN! Ich wollte weder den Re-Animator Integral-Cut, noch jemals den verbockten Krekel-Cut von DotD.
    Geändert von Nutty (31.07.13 um 23:13:36 Uhr)

  6. #946
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    ...
    Interessant ist aber, wieviele "Wendehälse" das nach deinen Ausführungen nun auch so sehen!...
    Zähle ich mich nicht dazu. Für mich ist die integrale Fassung keine offizielle Version. Aber solange die unrated (für mich ist das der Re-Animator) Version nicht darunter "leiden" muss ist mir das einfach egal. Ich schau mir den Fan-Cut vielleicht mal bei Gelegenheit an, aber da gibt es dann andere Filme, denen ich aus Zeitgründen meinen Vorzug gebe. Ich will da jeden gerne seine Freude lassen, aber meine Haltung zu solchen Schnippeleien ändere ich deswegen nicht ... wenn es gestattet ist

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    ...Und dafür verzichte ich dann auch gern mal auf Gore ...
    Das ist halt auch Geschmackssache. Ich bevorzuge dafür mehr Gewalt im Film. Ein Grund, weshalb ich beispielsweise nicht auf den John Rambo DC scharf bin. Auch diese Haltung ist hoffentlich gestattet
    Geändert von Gargi (31.07.13 um 23:33:24 Uhr)

  7. #947
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Die Veröffentlichung scheint der Höhepunkt des Jahres zu werden. Und das bei dem Film - wer hätte das jemals gedacht? Ich freue mich wie ein Flitzebogen

    Was die Intergralversion angeht noch ein paar kurze Anmerkungen.

    Weder Yuzna noch Gordon hatten der Fassung ihr okay gegeben, noch waren sie beteiligt. Dieses gilt aber, in aller Fairness, ebenso für die R-Rated und die TV Version.
    Hier lautet die Einleitung: "Ja, aber". Bei der TV-Version weiß ich nicht, aber die "R" ist imo vom Studio so zusammengeschustert worden. Auch wenn ich Studios meistens jegliches Gefühl fürs Künstlerische abspreche, so akzeptiere ich Studiofassungen immer noch zähneknirschend als offizielle Versionen. Zwar oft von reiner Geldmacherei getriebene Fassungen ohne Rücksicht auf Verluste, aber trotzdem offiziell, da das Studio als Geldgeber nunmal leider Gottes praktisch ein Teil der "Macher" ist - immerhin haben sie oft das letzte Wort beim Schnitt. Sie sind zwar nicht direkt am Prozess des Filmschaffens beteiligt, nehmen aber durch ihre Erwartungen und Forderungen fast immer Einfluss auf das Endprodukt. Das Filmgeschäft ist nunmal nicht Kunst um der Kunst willen sondern Kommerz - da darf man sich keinen Illusionen hingeben. Würde man die Studios ausklammern und nur echte DCs akzeptieren, müsste man wohl einen Großteil aller erhältlichen Filmfassungen boykottieren. Offiziell heißt natürlich nicht, dass ich besonders scharf auf die R-rated Fassung wäre (s.u.).

    Am Ende sind wir - zusammen mit Capelight - zu dem Schluss gekommen, dass von allen (Alternativ)Fassungen die INTEGRALE FASSUNG am meisten eine Berechtigung hätte, den gesamten Scanning- und Restaurierungsweg (in 4K; 2K digitale Restaurierung) zu durchlaufen und in High Definition auf Disc 2 präsentiert zu werden.
    Sieht man von Punkt 1 ab und betrachtet das reine Filmvergnügen, dann fällt es mir nicht schwer, das nachzuvollziehen, denn wer will schon Re-Animator ohne Gore sehen Ob die eingefügen Szenen irgendwas besser machen, wird sich zeigen. Solange ich das Ganze als Bonbon quasi umsonst obendrauf erhalte, schau' ich's mir mal an. Aber die Fassung bleibt für mich nicht mehr als ein netter Jux. Soll aber jeder seinen Spaß damit haben von mir aus.

    Das West ein "Re-Agent" Junkie ist, wird auch erst in dieser Fassung evident.
    Exemplarisch mal diese Szene ausgewählt: Jein - nicht unbedingt. Nur weil eine Szene gefilmt wurde, lässt das nicht automatisch den Schluss zu, dass tatsächliche Aspekte des Charakters dargestellt werden. Es werden oftmals auch Dinge ausprobiert und verworfen, weil sie nicht (zur Figur) passen. Ich erinnere mich an das Alternativende von Die Hard wie a Vengeance, in dem der Charakter von McClane nicht recht zum Gesamtbild passte. Die Existenz einer Szene, in der West als Junkie auftritt, beweist nicht, dass er wirklich als Junkie konzeptioniert ist und dies nur nicht gezeigt wird. Genausogut könnte es sein, dass man den Einfall während des Drehs hatte und sich hinterher sagte "was für ein Käse". Eventuell verfälscht das Wiedereinfügen der Szene gar seinen Charakter. Haben sich Yuzna/Gordon hierzu mal geäußert? Die Entstehung der Szene ist von mir rein hypothetisch dargestellt. Es geht auch nur ums Prinzip. Auch das ist ein Problem diverser Schnittfassungen mit ehemaligen Deleted Scenes.

    So, dann hoffe ich beim Ton mal auf das Beste. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass es hieran nicht scheitern wird. habe vollstes Vertrauen. Bei den 20€ bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen - geht das nur mir so? Bei all dem Aufwand habe ich Schwierigkeiten, mir vorzustellen, dass sich das rentiert.

  8. #948
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    Hier lautet die Einleitung: "Ja, aber". Bei der TV-Version weiß ich nicht, aber die "R" ist imo vom Studio so zusammengeschustert worden. Auch wenn ich Studios meistens jegliches Gefühl fürs Künstlerische abspreche, so akzeptiere ich Studiofassungen immer noch zähneknirschend als offizielle Versionen. Zwar oft von reiner Geldmacherei getriebene Fassungen ohne Rücksicht auf Verluste, aber trotzdem offiziell, da das Studio als Geldgeber nunmal leider Gottes praktisch ein Teil der "Macher" ist - immerhin haben sie oft das letzte Wort beim Schnitt.
    So ist es! Ebenfalls ist es so, bei der TV-Fassung, bei der sicher allen Beteiligten klar war, dass Gore geschnitten wird und die Handlung erweitert, weil man auf die Spielzeit kommen muss. Ich bin mir sogar fast sicher, dass diese vom Studios im Auftrag des Senders so geschnitten und verkauft wurde. Die TV-Rechte wurden vom Sender beim Studio erworben und der Film offiziell mit Zustimmung des Studios so im TV gezeigt. Deshalb ist die TV-Fassung natürlich eine offizielle Fassung.
    Anders bei der Integral-Fassung. Für diese hat niemand Rechte erworben, weil es sie so weder vom Regisseur noch vom Studio gibt. Da hat sich irgend ein Fan hingesetzt und alles, was damals von Re-Animator auf VHS zu finden war zusammen gebaut.
    Irgendwelche Label haben das dann in den 80ern so übernommen und veröffentlicht.
    Mich wundert, dass Capelight diesen inoffiziellen Cut veröffentlicht, zumal dieser ja sicher aus dem neuen HD-Material zusammen gebaut werden muss, weil es ja kein komplettes Master davon gibt (wenn ich Thorsten richtig verstanden habe).
    Schön auch, dass damit der Wunsch einiger User hier erfüllt wurde, aber für mich hat diese Aktion, obwohl ich sehr viel von Capelight und ihren Bemühungen um die Genre-Filme halte, einen faden Beigeschmack, der zu einem renommierten Label nicht so recht passen mag.

  9. #949
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Interessant ist aber, wieviele "Wendehälse" das nach deinen Ausführungen nun auch so sehen!
    Allzu viele waren es bisher aber nicht. Finde die Fassung auch nach wie vor unnötig und bekackt ... wenn sie nu' aber als Bonus dabei liegt, ist's mir auch ziemlich wurscht.

  10. #950
    Dolemite
    Gast

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    1. Kann wohl kein Filmfan diesen stümperhaft zusammen gekloppten Müll gut finden und
    2. Ist die Aufnahme des Integral-Cuts von Capelight jetzt die Legitimation dafür, dass sich jedes Label seine eigenen Cuts eines Films basteln kann?
    Technisch ist Krekels Schnittfassung in der Tat einfach nur stümperhaft zusammengekloppt, das kann niemand leugnen. Aber man muss sich ja, wenn man versuchen würde, diese Fassung in HD zu rekonstruieren, nicht an den mangelhaften technischen Voraussetzungen und Kenntnissen eines Oliver Krekels orientieren, sondern kann dabei mehr Geschick und Sorgfalt an den Tag legen und sich besseres Ausgangsmaterial besorgen. CMV haben für ihre Präsentation des Integral-Cuts von RE-ANIMATOR ja auch nicht auf die zunächst verfügbare, Dilletanten-Fassung zurückgegriffen, sondern sind weit professioneller an die Sache herangegangen, wodurch eine einheitliche, stimmige Fassung entstanden ist. Und TLE haben dies jetzt durch den Neuscan der Materialien und die Umfangreiche Tonbearbeitung nochmal weit übertroffen.

    Und natürlich ist die Inkludierung der Integralfassung bei RE-ANIMATOR kein Freibrief, dass jetzt jedes Label sich Fassungen zusammenschneiden kann, wie es lustig ist.

    Aber bei DAWN OF THE DEAD ist die Lage nunmal so, dass die Zusammenführung aller offiziellen Fassungen tatsächlich einen stimmigen Film ergibt. Der Film kann in dieser Fassung vom dramaturgischen Fluss, der Spannungskurve und dem Aufbau der Charaktere nach wie vor voll überzeugen. Das ist mehr, als so mancher offizielle Extended-Cut, in den der schnellen Kohle wegen ohne Mitsprache des Regisseurs einfach ein paar Deleted-Scenes reingeschnitten wurden, von sich behaupten kann.
    Bei ARMY OF DARKNESS war ich z. B. auch vehement gegen eine Integralfassung, da diese definitiv nicht funktioniert. Die Deleted-Scenes bremsen den Film unnötig aus und egal, wie man die beiden Alternativenden zusammenschneidet (wir erinnern uns an das Screenpower-Tape, dass aus dem Supermarkt-Ende einfach mal eine Traumsequenz machte), sie ergeben zusammen im Film schlichtweg keinen Sinn.
    DAWN jedoch profitiert insofern von einer Integralfassung, als dass hier Romeros eher handlungsbetonter, gesellschaftskritischer Ansatz mit der Aktionsbetonung des Argentocuts verbunden wird, dabei aber in keiner Weise der Handlungsfluss oder die Handlungslogik unterbrochen werden.

    DAWN ist im übrigen so gut inszeniert, dass er selbst ohne jede Gore-Szene noch funktioniert. Ich weiß wovon ich rede, denn die erste Fassung, die ich je von dem Film gesehen habe, war die bis zum Erbrechen gerupfte VPS-Fassung, und selbst da fand ich den Film schon genial.

    Bei RE-ANIMATOR scheint das ja ähnlich zu sein.

    Solange man nach wie vor die Möglichkeit hat, sich die ursprünglich intendierte Fassung eines Films anzusehen, sollte man jede weitere Fassung als Bonus sehen und kann sich dann entweder darüber freuen oder sie ignorieren.

    Du bist doch, wenn ich das richtig einschätze, auch jemand, der z. B. gerne die alten deutschen Kinofassungen mit auf seinen DVDs/Blu-rays hat, damit er die Filme komplett in Deutsch, statt mit OMU-Stellen sehen kann. Da könnte man auch argumentieren, dass diese gekürzten Fassung zum Teil nie von den Filmemachern oder dem produzierenden Studio gewollt waren, sondern lediglich von den deutschen Verleihern auf eigenes Gutdünken zuammengeschustert wurden. Da kannst du jetzt natürlich kommen und sagen: Das war dann aber die offizielle deutsche Verleihfassung. Wenn du ehrlich bist, wirst du aber merken, dass solche Kürzungen, ohne den Regisseur zu fragen, genauso fragwürdig sind wie Erweiterungen, ohne den Regisseur zu fragen. Beides wäre, nach deiner vorhergehenden Argumentation, die du im streit mit dem Filmfreund so nachdrücklich vertreten hast, im Grunde exakt derselbe Tatbestand, nämlich Respektlosigkeit vor den Filmemachern.
    Geändert von Dolemite (01.08.13 um 09:15:19 Uhr)

  11. #951
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen
    (...)Hier lautet die Einleitung: "Ja, aber". Bei der TV-Version weiß ich nicht, aber die "R" ist imo vom Studio so zusammengeschustert worden. Auch wenn ich Studios meistens jegliches Gefühl fürs Künstlerische abspreche, so akzeptiere ich Studiofassungen immer noch zähneknirschend als offizielle Versionen.(...)
    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    So ist es! Ebenfalls ist es so, bei der TV-Fassung, bei der sicher allen Beteiligten klar war, dass Gore geschnitten wird und die Handlung erweitert, weil man auf die Spielzeit kommen muss. Ich bin mir sogar fast sicher, dass diese vom Studios im Auftrag des Senders so geschnitten und verkauft wurde. Die TV-Rechte wurden vom Sender beim Studio erworben und der Film offiziell mit Zustimmung des Studios so im TV gezeigt. Deshalb ist die TV-Fassung natürlich eine offizielle Fassung.
    Anders bei der Integral-Fassung. Für diese hat niemand Rechte erworben, weil es sie so weder vom Regisseur noch vom Studio gibt. (...)
    Bevor hier wieder Halbwissen und Unwissen seine Verbreitung findet: Bei RE-ANIMATOR gab und gibt es KEIN STUDIO, das den Film produziert hat. EMPIRE PICTURES waren eine (winzig kleine) Independent Production company und ebenso kleiner (und unbedeutender) Filmverleih. Die Rechte lagen zu Beginn der Auswertung bei EMPIRE, was auch der Grund für die Zugriffslage bzgl R-Rated und TV Version war. Mit der Produktion von RE-ANIMATOR selbst (im künstlerischen Sinne) hatte EMPIRE aber praktisch nichts zu tun, weswegen Brian Yuzna auch noch heute sich von EMPIRE und deren "Kreationen" distanziert. Diese also als "offiziell" zu bezeichnen führt viel zu weit. Fakt ist: Sie (diese Versionen) waren und sind nichts anderes als ein Produkt auf Basis von "Gutdünken" seitens derjenigen, die zu der Zeit die Hand am längeren (finanziellen) Hebel hatten, und die dem Inhalt nur wenig Priorität beimaßen. Was mich schon schwer wundert, ist, dass bei allen cuts irgendwelcher Filme Zeter und Mordio geschrien wird (siehe nur mal James Bond - oder wie wäre es mit THE MASQUE OF THE RED DEATH mit Vincent Price ?) aber nun plötzlich die stark entschärften und teils äußerst schlecht umngeschnittenen R-Rated und TV Fassungen von einigen hier höchst "offiziellen" Status bekommen. Das ist schon bizarr.

    Im Übrigen: Das wir die INTEGRALE FASSUNG restauriert haben, und Capelight dies voll unterstützt haben und unterstützen, ist by no means irgendwie mit einem "faden Beigeschmack" behaftet. Ich verweise auf die 3 verschiedenen Versionen von Orson Welles' MR ARKADIN / CONFIDENTIAL REPORT, die eine ganz ähnliche Historie haben, oder auch, zu guten Teilen - die Versionen von TOUCH OF EVIL, die durchaus ihre Berechtigung haben, korrekt und im Kontext präsentiert zu werden. Wenn NUR diese IF erscheinen würde, oder dieser mit Disc 1 bzw in der Bearbeitung eine Priorität gegeben worden wäre, könnte ich den "hoopla" hier verstehen und würde dies sogar unterschreiben. Aber genau das ist nicht geschehen, noch hätten wir (TLEFilms wie auch Capelight) es je so gemacht.

    TK
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (01.08.13 um 09:33:49 Uhr)

  12. #952
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser
    Was mich schon schwer wundert, ist, dass bei allen cuts irgendwelcher Filme Zeter und Mordio geschrien wird (siehe nur mal James Bond - oder wie wäre es mit THE MASQUE OF THE RED DEATH mit Vincent Price ?) aber nun plötzlich die stark entschärften und teils äußerst schlecht umngeschnittenen R-Rated und TV Fassungen von einigen hier höchst "offiziellen" Status bekommen. Das ist schon bizarr.
    In einem definitiven Rundum-Sorglospaket zu "Re-Animator" hätte auch die R-Rated-Fassung aus Vollständigkeits- und "historischen" Erwägungen durchaus ihre Daseinsberechtigung gehabt.

    Es zetert doch auch keiner, daß die Integralfassung mit an Bord ist. Die Hauptsache für die meisten ist wohl die Unrated. Wer die Integralfassung nicht mag, der schaut sie einfach nicht an. Es wurmt nur (da spreche ich zumindest für mich), daß die R-Rated NICHT mit an Bord ist. So bizarr ist der "hoopla" also gar nicht.
    Geändert von Waffler (01.08.13 um 09:46:55 Uhr)

  13. #953
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    In einem definitiven Rundum-Sorglospaket zu "Re-Animator" hätte auch die R-Rated-Fassung aus Vollständigkeits- und "historischen" Erwägungen durchaus ihre Daseinsberechtigung gehabt.

    Es zetert doch auch keiner, daß die Integralfassung mit an Bord ist. Wer die nicht mag, der schaut sie einfach nicht an. Es wurmt nur (da spreche ich zumindest für mich), daß die R-Rated NICHT mit an Bord ist. So bizarr ist das also gar nicht.
    Mal abgesehen davon, dass die sehr stark gekürzte R-Rated Fassung wohl die allerwenigsten zum wirklich Ansehen der selbigen (re-)animiert hätte - der enorme Aufwand, ausgerechnet diese Fassung zu produzieren, machte keinerlei Sinn, denn alles hätte identisch nachgeschnitten werden müssen, um es visuell und tonlich sauber präsentieren zu können. Das wären knapp 70 Schnitte allein bei den Bildtakes - vom Ton mal ganz zu schweigen. Dann müsste die FSK dies noch bewerten, was (ebenfalls) einen Haufen Geld kostet - und alles für eine Version, die auf VHS das letzte Mal schon (wegen der Schnitte) alle geärgert hatte, und wo es stark wahrscheinlich ist, das sich niemand diese Fassung je ansieht ? Der Kontext ist durch das Booklet und die Belegung der Fassungen auf den jeweiligen Discs gesetzt, so wie es sein sollte. Als "Beleg" bzw Referenz zu den teils hahnebüchenen Kürzungen (vor allem das wie) dient die TV Version als Ansicht. Nicht mehr, nicht weniger. Und ganz ehrlich: wie man bei diesen Bemühungen, was Bild und Tonbearbeitungen (in nicht üblichen Auflösungen) angeht, wegen des Nichtvorhandenseins einer ansonsten so verteufelten "Kreation" noch ernsthaft meckern kann, ist "beyond" Re-Animation - at least in my book.
    Mal abgesehen auch davon, dass weder von uns noch seitens CL je ein Anspruch auf ein "Rundum-Sorglos-Paket" erhoben wurde noch wurde dieses Projekt je so angegangen oder nach außen präsentiert.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (01.08.13 um 10:05:59 Uhr)

  14. #954
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Trotzdem gebe ich Waffler recht. Die R-rated wäre als offizielle VÖ des Films sicherlich eine schöne Sache in diesem Set gewesen: Ich habe "Re-Animator" in dieser Fassung kennen und schätzen gelernt als einen sehr atmosphärischen Horrorfilm. Das "Bloodfeast" des sog. "Unrated-Cuts" habe ich erst später kennengelernt. Doch muss ich zugeben, dass ich mir dann damals auf VHS meinen eigenen 104-minütigen "Integral-Cut" zusammengeschnitten hatte, um sozusagen "The Best of Both Worlds" zu haben... Somit: Wenn schon die Wahl zwischen der "R-rated" oder der "Integral" war, dann habt ihr euch IMO richtig entschieden!

    Ich zumindest bin unterm Strich mit der kommenden VÖ mehr als einverstanden! Nur die "Unrated" allein hätte für mich den besagten "faden Beigeschmack" gehabt (Sorry Nutty)!

    @ Torsten:

    Eine Frage mal zu Ton (sofern du da schon was sagen darfst bzw. willst): War "Re-Animator" in der deutschen Fassung nicht immer schon in Mono gewesen bzw. im englischen Original in matrixcodiertem "Ultra Stereo" (wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe)?

    Basiert der neue Ton in 5.1 bzw. 7.1 auf dem ursprünglichen "Ultra-Stereo-Mix" oder handelt es sich dabei um eine komplette Neuinterpretation?

  15. #955
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zum Thema R-Rated Version habe ich die Gründe genannt; wir haben auch nie den Anspruch erhoben, ALLES zu präsentieren. Dies wurde von einigen gehofft. If wishes were horses.... Aber abgesehen davon: wenn ich auch u.a. lese, dass der Release möglichst billig sein soll, steht dies ebenso in keinem Verhältnis. Unter normalen Umständen wäre ein solches Projekt schlicht nicht möglich.
    Bzgl Ton kann ich erst später mehr sagen. Wir arbeiten noch daran.

  16. #956
    Hobby-Mobber
    Registriert seit
    07.02.08
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    41
    Beiträge
    2.029

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Das Preis-Leistungsverhältnis ist in diesem Fall absolut nicht zu toppen!
    Also auf jedenfall die Veröffentlichung des Jahres!

  17. #957
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Ich stimme voll und ganz dem guten Torsten zu.

    Re-Animator in der Unrated Fassung ist die imo wichtigste Version. Dass nun der Integralcut tatsächlich dazu kommt, sollte nun eigentlich alle glücklich stimmen. Stattdessen wird wegen der fehlenden R-Rated geweint, wobei diese eine Fassung darstellt, die wirklich niemand sehen möchte. Und ich verwette meine Seele darauf, dass diejenigen, die diese Fassung aus Komplettheitsgründen "archivieren" wollen, diese niemals schauen werden bzw. würden.

    Somit wurden seitens Capelight/TLE die richtigen Entscheidungen getroffen.

  18. #958
    Jomei2810
    Gast

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    @J.J_McQuade
    Schließe mich voll und ganz deiner Meinung an.

  19. #959
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Ich stimme voll und ganz dem guten Torsten zu.

    Re-Animator in der Unrated Fassung ist die imo wichtigste Version. Dass nun der Integralcut tatsächlich dazu kommt, sollte nun eigentlich alle glücklich stimmen. Stattdessen wird wegen der fehlenden R-Rated geweint, wobei diese eine Fassung darstellt, die wirklich niemand sehen möchte. Und ich verwette meine Seele darauf, dass diejenigen, die diese Fassung aus Komplettheitsgründen "archivieren" wollen, diese niemals schauen werden bzw. würden.

    Somit wurden seitens Capelight/TLE die richtigen Entscheidungen getroffen.
    Kann ich ebenfalls unterschreiben. Ich freue mich auf die VÖ.

  20. #960
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Capelight bringt RE-ANIMATOR und BRIDE OF RE-ANIMATOR auf BD!!!

    Bei den Piraten kann man auch endlich bestellen. Freu mich besonders über den Preis!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •