Cinefacts

Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Insidious

  1. #1
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    Insidious

    Gibt es noch gar keinen Thread für diesen Titel?

    Die Disc ist ja heute im Amazon Adventskalender. Wie ist sie denn so von der technischen Seite? Ich mag derartige Filme ja gerne und liebäugle mit dem Kauf.

  2. #2
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Insidious

    Und ich Idiot zahl vor wenigen Tagen noch 18 Euro im Müller.

    Ich als Laie kann dir zur Scheibe leider nichts weiter sagen.
    Finde das Bild wirklich toll.

  3. #3
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Insidious

    Bei solchen Filmen ist der Ton ja eigentlich sogar wichtiger. Wie sieht es damit aus? Wie ist die Dynamik?

  4. #4
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: Insidious

    Hat im Review von blu-ray.com ganz gut abgeschnitten, wobei das natürlich für die deutsche Tonspur nicht besonders hilfreich ist.

    http://www.blu-ray.com/movies/Insidi.../23785/#Review

  5. #5
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Insidious

    Da ich Filme nur in Stereo genieße (kein Kommentar bitte ) kann ich dazu leider nicht viel sagen.

  6. #6
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Insidious

    Der Sound ist dem Film auf jeden Fall angemessen und unterstützt die Atmosphäre aufs Beste! Eine ganze Ladung direktionale Effekte hebt den Gruselfaktor nochmal deutlich an. Das Bild ist für den recht düster gehaltenen Film auf jeden Fall sehr solide und überdurchschnittlich gut. Der Film ist absolute Oberklasse, erinnert an Poltergeist, finde ich.

  7. #7
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Insidious

    Gekauft, vielen Dank für eure Eindrücke.

  8. #8
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Insidious

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Und ich Idiot zahl vor wenigen Tagen noch 18 Euro im Müller.
    +1
    hab in der letzten Zeit irgendwie kein Händchen für Schnäppchen.

    Halte den Film ganz nebenbei für einen der besten Shocker aller Zeiten. Das mag der ein oder andere für übertrieben halten, aber ich hab mir fast in die Hose gemacht - saß hier, als ich den das erste Mal gesehen hab, wie ein kleines Mädchen... imho in einer Liga - Obacht! - mit "Der Exorzist" (den schau ich mir immer wieder zur "Einnordung" an in Sachen "was ist echter Horror"). Ein spitzen Film.
    Die deutsche BD ist leider etwas enttäuschend. Die Extras sind ein schlechter Witz und zudem auch noch ein deutsches Bildmaster. Okay, letzteres fällt bei diesem Film nicht allzu sehr ins Gewicht. Es gibt nur eine Texteinblendung im ganzen Film ("6 Monate später" - das aber dick und fett).
    Ja, der Sound spielt bei diesem Film eine sehr große Rolle - gerade was die Verteilung von Effekten im Raum angeht. Hier geht die Disc (kenne nur den O-Ton) soweit in Ordnung, hätte aber gerne etwas filigraner abgemischt sein können in Sachen Zuordenbarkeit der Räumlichkeitseffekte.

    Ich möchte hier aber keine Grundsatzdiskussion bezüglich des Films selbst anzetteln - dafür gibt's das entsprechende Forum im Kinobereich. Aber es wundert mich schon, dass der Film so zwiespältig aufgenommen wurde. Entweder man ist Feuer und Flamme oder man kann mit den überbordenden Lobeshymnen gar nix anfangen (habe beides im Bekanntenkreis festgestellt - obwohl da alle eigentlich einen ähnlichen Geschmack haben).
    Sei's drum: also wenn es in Sachen Horror in 2011 einen waschechten Tipp gibt, dann "Insidious".

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Insidious

    Habe mir die BD gestern Abend angeschaut. War ein Blindkauf. Nach der Inhaltsbeschreibung und den durchwegs positiven Kritkerbewertungen ein vermeintlich risikoloser Kauf.

    Die erste Hälfte fand ich dann auch recht ansprechend. Aber mit der Szene
    als der Geistermann im Schlafzimmer auf die Frau losgeht
    kippt der Filme für mich ins Negative. Von nun an nahmen die Effekte überhand und die bis dahin aufgebaute Atmosphäre löste sich in Luft auf. Schade, ich hatte mir hier eigentlich einen Old School Grusler erwartet.

    Die deutsche Tonspur der BD fand ich ganz gut, die schräge Musik verteilt sich beispielsweise gut durch den Raum. Das Bild war jetzt nicht so beeindruckend. Kann an den sehr blassen Farbe liegen.

  10. #10
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Insidious

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Von nun an nahmen die Effekte überhand und die bis dahin aufgebaute Atmosphäre löste sich in Luft auf. Schade, ich hatte mir hier eigentlich einen Old School Grusler erwartet.
    Also für mich war das durch un durch ein Old School Grusler.
    Auch bei Poltergeist aus den 80ern ist das ganze mit zunehmender Filmdauer sehr effektlastig.

    Ich fand Insidious herrlich altmodisch und sehr atmosphärisch.

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Das Bild war jetzt nicht so beeindruckend. Kann an den sehr blassen Farbe liegen.
    Das Bild ist gut bis sehr gut. Du kannst ja nicht anhand von gewollten Stilmitteln (zB. die Farbgebung) den BD Transfer kritisieren.

  11. #11
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Insidious

    Das war bestenfalls eine "Best-of-80s-Horror"-Kompilation. So was wie die Combinazione beim Italiener, wo die ganzen Nudelreste reinkommen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Insidious

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also für mich war das durch un durch ein Old School Grusler.
    Ein Old School Grusler arbeitet meiner Meinung nach mit dem Prinzip "mehr andeuten als zeigen". "Insidious" geht in der zweiten Filmhälfte allerdings einen ganz anderen Weg ...

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.06
    Ort
    Tübingen
    Alter
    34
    Beiträge
    2.498

    AW: Insidious

    Ich hab mir jetzt nach langem Zögern auch mal die BD gekauft. Hab leider übersehen dass es sich um en deutsches Bildmaster handelt, wird irgendwann noch gegen ne englischsprachige Auflage getauscht, aber der Film selbst ist imo wirklich sehr gut. Hatte schon des öfteren Gänsehaut beim Schauen, und das passiert mir leider nur noch sehr selten bei Horrorfilmen. Schon allein dafür gibt's ein dickes Plus. Dass der Film am Ende etwas abdriftet und effektlastiger wird hat mich jetzt nicht gestört, ich fand es sogar sehr stimmig, hat mich etwas an Sam Raimis Drag me to hell erinnert, wobei der ja noch viel mehr einen humoristischen Unterton hatte. Der "Dämon" ist in seiner Gestalt einfach etwas abgedreht und macht nachdem man ihn mal komplett zu gesicht bekommen hat nicht mehr wirklich viel Angst, aber da kann ich gut damit leben, so bekomm ich heut Nacht vielleicht wenigstens keine Alpträume
    Das Bild der BD war wirklich gut, den Ton konnte ich nur über den TV genießen, aber ich denke dass da Effektemäßig einiges geht mit ner anständigen Anlage. Ansonste würde ich hier ne absolute Empfehlung aussprechen falls einen die deutsche Zwischeneinblendung nicht stört.

  14. #14
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: Insidious

    Hab den Film nun auch für unter 9 Euro mal blind gekauft.
    Und es nicht bereut. Grundsätzlich ist fast alles an dem Film passend, gut ausgewählt und damit richtig.
    Der Soundgeräusche und Musik sind mMn. oberste Klasse. Die Darsteller sind sympathisch und man fiebert mit.
    Das Bild weiß zu überzeugen und die genutzten Stilmittel verleihen dem Film eben einen Großteil seiner Atmosphäre und
    sind stimmig eingesetzt.
    Was etwas minimalistisch ist: die Story. Aber damit kann ich gut leben, da ich keine literarische Kunstwerke erwartet hatte
    Einzig der fade Schluss hat mich nicht völlig überzeugt. Der wirkte auf mich mal wieder aufgesetzt und ist für einen Fan sicher
    weder überraschend noch richtig zufriedenstellen.
    Alles in Allem waren es aber doch 8 von 10 Punkten, da ich die Spielzeit über wirklich genossen habe und der Film seinen
    Charme hat :-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •