Cinefacts

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Mr. Pacino
    Gast

    Steven Seagal/Steve Austin: Maximum Conviction

    Laut dem Hollywood Reporter hat sich Anchor Bay die Kinoreche für die USA und Kanada gesichert.

    Kann noch gar nicht glauben, dass dieser Streifen in den Staaten ins Kino kommt. Wenn, dann wohl nur in wenigen Kinos, oder?

    Habe im berüchtigten Seagal Forum(www.steven-seagal.net) nur gelesen, dass Seagal ziemlich uninteressiert sei, sich nur für 2-3 Stunden pro Tag am Set aufhielt und den Rest seinem "Stand-In" überließ.

    Des Weiteren sagt man sich, dass er mehr Interesse seiner weiblichen Filmpartnerin widmete, als dem Film selber.

    Der Mann weiß halt, dass seine C-Filmchen nichts besonderes werden. Dementsprechend zeigt er sich uninteressiert.

  2. #2
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Steven Seagal/Steve Austin: Maximum Conviction

    Komische logik, mit solch unprofessionellen verhalten bekommt er nie ne vernünftige rolle.

  3. #3
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Steven Seagal/Steve Austin: Maximum Conviction

    Bekommt halt was er verdient ... zumindest die letzten 3 Austin-Streifen fand ich ganz unterhaltsam. Einen deutschen Kinostart kann aber wohl ausschließen - von daher: falsches Forum!

  4. #4
    Forum Sicherheitsdienst
    Registriert seit
    05.09.06
    Beiträge
    2.515

    AW: Steven Seagal/Steve Austin: Maximum Conviction

    Die faule, zufriedene fette Sau hat keinen Bock mehr sich zurück nach oben zu arbeiten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •