Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Dunkle Seite der Macht
    Registriert seit
    11.11.03
    Ort
    Sparta
    Alter
    41
    Beiträge
    529

    Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Das Jahr 2011 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und es ist wohl an der Zeit ein kleines Resümee zu ziehen.

    Top:
    Tron Legacy (ein audiovisueller Hochgenuss mit Alibistory) 9/10
    Tucker and Dale vs Evil (saukomische Slasher-Parodie) 8/10
    Ich bin Nummer Vier (überraschend unkitschig und actionreich) 7/10
    Sucker Punch (also mir hat er gefallen) 8/10
    Thor (wohl neben Iron Man der beste Avengers-Vorfilm) 8/10
    X-Men - Erste Entscheidung (so sollen Origins-Story aussehen!) 9/10
    Kung Fu Panda 2 (actionreicher aber weniger lustig als das Original, dennoch top) 8/10
    Transformers 3 (etwas zu lang aber unterhaltsam - aber jetzt reichts mal mit dem Altmetall) 7/10
    Harry Potter und die Heiligtürmer des Todes 2 (episches Finale das dem Buch sehr gerecht wird) 9/10
    Insidious (saugruselig! lässt leider in der 2. Hälte etwas nach) 9/10
    Green Lantern (unterhaltsam) 8/10
    Super 8 (Abrams auf dem 80s Trip - genial) 9/10
    Planet der Affen - Prevolution (tolle Tricks aber Story hätte besser sein können) 7/10
    Cowboys & Aliens (dämlich aber überraschend brutal) 7/10
    Final Destination 5 (der beste seit dem Original) 8/10
    Krieg der Götter (seelenlos aber tolle Bilder und schön fies brutal) 8/10
    Der gestiefelte Kater (witzig und putzig) 8/10
    Mission Impossible - Phantom Protokoll (Totgesagte leben länger: saulustig, actionreicht und einfach nur klasse) 8/10

    Mäßig:
    The Rite (nicht der Burner aber durchaus sehenswert) 6/10
    Trollhunter (mehr Komödie denn Horror - bin wohl mit den falschen Erwartungen rangegangen) 5/10
    Scream 4 (zwar nicht die Megaenttäuschung aber das kann Craven auch besser) 5/10
    Rango (mehr Western als Komödie - und ich mag keine Western) 5/10
    The Mechanic (besser als erwartet aber dennoch nur Mittelklasse) 5/10
    Paul - Ein Alien auf der Flucht (ganz nett) 6/10
    Captain America (wurde nicht ganz warm mit dem Cap) 5/10
    Attack the Block (die Aliens gefallen mir - der Rest: naja) 5/10
    The Thing (bei dem Original kann man nur verlieren) 6/10

    Flop:
    My Soul to take (langweilig, vorhersehbar und noch dazu vollkommen blutleer und unspannend) 2/10
    Unknown Identity (nach dem großartigen Kritiken bekam ich einen 08/15 Thriler zu sehen) 4/10
    Rio (unlustig und unnötig) 4/10
    Priest (nach vielsprechenden Anfang wird der Film immer mieser) 3/10
    Apollo 18 (was für ein filmischer Müll über Killersteine im All) 2/10

    War ein ganz nettes Kinojahr bis auf ein paar Ausrutscher.

  2. #2
    Bewitched240
    Gast

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Beeindruckendstes Kinoerlebnis 2011: MELANCHOLIA



    Größte Gurke: PRIEST

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.07
    Beiträge
    1.751

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011


  4. #4
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    In beliebiger Reihenfolge:

    Top:
    König der Löwen 3D (Nicht wirklich besser als im Original, aber immer noch großartig!)
    Sucker Punch (Mal was anderes. Mir hat's sehr gefallen!)
    Super 8 (Grandioses Unterhalungskino mit 80er Flair!)
    Planet der Affen - Prevolution (Super Reboot mit allem was gutes Popcorn-Kino braucht)
    Rango (Ideenreich, lustig, skurill - Toll!)
    Die Schlümpfe (Überraschenderweise wirklich lustig und unterhaltsam. Nix "ganz" Grosses, aber sehr, sehr nett!)

    Mittel:
    Tron Legacy (Überladener Effekte-Overkill, enttäuschendes 3D, inhaltlich eigentlich eine Null. Aber erträglich.)
    Thor (Bei Brannagh hatte ich einiges erwartet. Unterm Strich höchstens Mittelmaß)
    Faster (Beginnt sehr solide, verliert sich dann aber in Langeweile.)

    Flop:
    True Grit (Bridges, Coens - und dann so eine überbewertete Schlaftablette.)
    Tucker and Dale vs Evil (Typisch: Viel Hype, nix dahinter. Langweilig, unlustig.)
    Paul - Ein Alien auf der Flucht (Typisch: top Trailer, Flop Film. Absolut unlustig.)

    Überraschend wenige Flops. Das liegt aber auch daran, dass ich mir vieles gar nicht mehr erst anschaue. Ein paar Titel werde ich aber trotzdem irgendwann nachholen.

  5. #5
    Der Diepholzer
    Registriert seit
    16.06.05
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    37
    Beiträge
    922

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Gut:
    Thor
    X-Men: First Class
    Captain America
    Anonymus

    Ging so:
    Green Lantern

    Flop:
    Transformers - Dark of the Moon

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.10.05
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    394

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    edit: falscher Thread

  7. #7
    through the Looking-Glass
    Registriert seit
    14.11.06
    Ort
    Innsmouth
    Beiträge
    997

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Folgende Filme haben mir im Kinojahr 2011 in unterschiedlichem Maße gefallen (ohne Rangfolge):

    "The Tree of Life" (Terrence Malick)
    "Another Year" (Mike Leigh)
    "Melancholia" (Lars von Trier)
    "Der Gott des Gemetzels (Roman Polanski)
    "The Turin Horse" (Bela Tarr)
    "Black Swan" (Darren Aronofsky)
    "Unter Kontrolle" (Volker Sattel)
    "Nader und Simin - eine Trennung" (Asghar Farhadi)
    "Das Hausmädchen" (Sang-soo Im)
    "Another Earth" (Mike Cahill)
    "A Dangerous Method" (David Cronenberg)
    "The Ides of March" (George Clooney)
    "Winter´s Bone" (Debra Granik)
    "Die Höhle der vergessenen Träume" (Werner Herzog)
    "Potiche - Das Schmuckstück" (Francois Ozon)

  8. #8
    Taxifahrer
    Registriert seit
    19.03.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.854

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Nicht sehr oft im Kino gewesen dieses Jahr, die Hälfte der folgenden Filme habe ich daheim nachgeholt bzw sind in D-Land noch nicht mal angelaufen (Drive, Hobo):

    Großartig
    Drive
    The Tree of Life

    Sehr gut
    Beginners
    Black Swan
    Rise Of The Planet Of The Apes
    X-Men: First Class

    Gut
    Midnight in Paris
    True Grit
    Thor
    Captain America: The First Avenger
    Super 8

    Mezzo-mezzo
    Tron: Legacy
    Paul
    Green Lantern
    Hobo with a Shotgun

    Nicht so toll
    Sucker Punch
    Transformers: Dark Of The Moon

    Reinfall
    - zum Glück nix dabei -
    Geändert von God's Lonely Man (26.12.11 um 01:19:32 Uhr)

  9. #9
    Fallout_Boy
    Gast

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Top

    I Saw The Devil 8/10
    The Man from Nowhere 8/10
    Wasser für die Elefanten 8/10 mit WALTZ Bonus
    Insidious 7/10
    Planet der Affen: Prevolution 8/10
    Kill The Boss 7/10
    Source Code 7/10
    New Kids Turbo 7/10
    The Thing 7/10

    Enttäuschung

    Green Lantern 5/10
    Super 8 6/10
    Red State 5/10
    True Grit 6/10

    Totale Gurke

    Apollo 18 3/10
    Sucker Punch 3/10
    Final Destination 5 3/10
    Transformers 3 3/10
    Der Zoowärter 4/10

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    2011 habe ich mich überwiegend mit älteren Filmen beschäftigt, da mich in diesem Jahr die allgemeine Filmauswahl nicht so gereizt hat. Das ich deswegen auch nicht einmal im Kino war, spricht Bände.

    Dennoch haben mir die wenigen Produktionen aus 2011 die ich gesehen habe, sehr gut gefallen.

    Platz 1: Super 8 (Eigentlich eine 08/15-Story, aber liebevoll und mit tollen Details umgesetzt. Das Amateurfilm-Thema ist klasse und die jungen Darsteller werden ernst genommen. Popcornkino im Besten Sinne. Mir hat der Film so gut gefallen, dass ich mir den Streifen gleich drei mal hintereinander angesehen habe. Zweimal auf Deutsch und einmal mit AK. Den Film zähle damit zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Einer der wenigen Filme die aus dem Jahr 2011 mit Begeisterung mittnehme und sicherlich auch in Zukunft bei Gelegenheit mal wieder ansehen werde. )

    Platz 2: True Grit (Endlich wieder ein guter Western. Ist aber nicht der Beste den ich gesehen habe. Den Hype konnte ich nicht nachvollziehen. Da bleiben Unforgiven und Spiel mir das Lied vom Tod doch meine klaren Favoriten. Ich will dem Film aber nicht Unrecht tun. Er ist schon richtig gut umgesetzt.)

    Platz 3: Planet der Affen - Prevolution (Endlich mal kein Prequäl sondern ein durchdachtes Prequel mit wirklichem Interesse für die Charaktere seiner CGI-Figuren. Eigentlich war der Film die Überraschung des Jahres für mich.)

    Platz 4: Source Code (Nach dem Trailer habe ich einen plumpen Action-Thriller erwartet. Da war ich doch positiv überrascht, als es dann doch intelligenter zuging. Source Code ist aber leider kein Film den ich mehrmals sehen muss.)

    Platz 5: Paul - Ein Alien auf der Flucht (Witziger Nerdfilm von Nerds für Nerds. Passt. Also mir hats Spaß gemacht. )

    Platz 6: Unknown Identity (Nach den mittelmäßigen Kritiken habe ich nichts dolles erwartet und war dann doch von dem Film überzeugt. Einfach ein gut gemachter Thriller mit Liam Neeson, den ich sowieso immer sehr gerne in Filmen sehe)

    Platz 7: Tron Legacy (Von der Handlung [und dem Soundtrack] war ich eher enttäuscht, aber optisch rockt er natürlich. Den ersten Teil fand ich besser.)

    Platz 8: Monsters (Ein toller Sci-Fi-Road-Movie. Man muss sich auf die Erzählweise einlassen und einen Gang runterschalten. Dann wirkt der Film richtig gut.)

    Platz 9: Ohne Limit (Ich hatte was rasanteres erwartet. In der Mitte ging dem Film doch deutlich die Puste aus. Erst gegen Ende nahm er dann wieder Fahrt auf. Aber richtig geil war die Story leider nicht. In 5 Jahren hat man den Film vergessen. Aber mal ansehen und für gute Unterhaltung ist der Film gut.)

    Platz 10: Skyline und Battle LA (Die beiden No-Brainer müssen sich einen Platz teilen, den vom Niveau liegen sie auf Augenhöhe. Sind zwei nette Action-Quickies. )

  11. #11
    WHAT A LOVELY DAY!!!
    Registriert seit
    09.10.10
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    953

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Gut - Sehr gut:
    Thor
    Insidious
    Sucker Punch
    Tucker & Dale
    Planet der Affen
    Captain America
    I saw the devil
    Harry Potter
    X-Men
    Super 8
    Cowboys & Aliens (überraschend ernst)
    Final Destination 5
    Source Code
    Scream 4
    Tim & Struppi
    The Thing
    Drive Angry
    Hobo with a shotgun
    Troll Hunter

    Mittelmäßig:
    Paul
    Conan (Im Vergleich mit der 80er Version)
    Dylan Dog
    Red State
    Adler der 9ten Legion
    Colombiana


    Nicht so gut:
    Green Lantern
    Battle LA
    Green Hornet
    Ich bin Nummer 4
    Priest
    The Rite
    Der letzte Tempelritter
    Shark Night 3D

  12. #12
    DD
    DD ist offline
    means Doppel D
    Registriert seit
    29.03.05
    Ort
    Underfrangn
    Alter
    34
    Beiträge
    420

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Für mich die 4 Highlights (auch in der Reihenfolge) des Jahres (witzigerweise 3 davon bis jetzt noch gar nicht genannnt!) in einem mittelmäßigem Kinojahr:

    Black Swan
    127 Hours
    Wer ist Hanna?
    Blue Valventine

    Erwähnsenswert:

    Hell
    Tree of Life
    X-Men First Class
    True Grit
    Unknown Identity
    Meine erfundene Frau

    Enttäuschung:
    Sucker Punch
    Captain America

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Hab bestimmt noch etliche vergessen, aber hier die, die ich (zumeist) im Kino gesehen habe (DVD/BD-Premieren nicht berücksichtigt, hier wären z.B. I SAW THE DEVIL, RARE EXPORTS, STAKE LAND & TROLLHUNTER noch ganz oben mit dabei):

    Absoluter 10/10 Überflieger:
    Nix

    Top:
    Sucker Punch - Ich mag ihn
    X-Men: First Class - bester Teil seit X-Men 2
    Insidious - Inhaltlich nichts neues, aber gekonnt gemacht (Sounddesign!!!)
    Super-8
    Rise of the Apes
    Black Swan
    Source Code

    Okay:
    Tron: Legacy (Dank 3D, Daft Punk und Olivia Wilde)
    Transformers 3 - Bei weitem nicht so eine Vollkatastrophe wie nach dem desaströsen 2. Teil befürchtet, nettes 3D.
    Final Destination 5, Drive Angry - Werden durch richtig gutes, echtes 3D über die Runden gerettet.
    Rite (Tipp: Im O-Ton schauen!!!)
    Wir sind die Nacht
    Scream 4
    Captain America
    Thing
    Die Adler der 9. Legion (Centurion und Ironclad haben mir aber noch besser gefallen)
    Tucker & Dale vs. Evil
    Mechanic
    Monsters

    Noch erträglich, hätte aber nicht unbedingt sein müssen:
    Hell - Nur knapp in diese Kategorie hineingerutscht, bitte mehr deutsches Genrekino.
    Krieg der Götter
    (Unknown) Identity - Hätte das Hitchcock nicht schon gemacht wäre der weiter oben
    My Soul to Take - Der allgemein überbewertete Craven hat schon wesentlich Schlechteres verbrochen, und das nicht wenig.
    Thor - Einer der schwächeren Comicfilme der letzten Jahre, da reisst auch das 3D nichts mehr.
    Shark Night 3D
    Skyline
    World Invasion Battle LA
    Ich bin Nummer 4 / Der letzte Tempelritter - Hatte eigentlich Schlimmeres erwartet und bin doch noch relativ angenehm überrascht worden.

    Schrott:
    Conan 3D
    Fright Night 3D
    Green Hornet - liebloser Blockbustermist mit einem verschwendeten C. Waltz
    Priest 3D - HERRJE, WAS FÜR EINE SCHEISSE!!!

    ...und als besonders erwähnenswerte Tiefpunkte:
    Werner - Eiskalt - ganz und am Stück u-n-a-n-s-e-h-b-a-r
    Darkest Hour - Billiger C-Movie Videopremierenmüll den Fox warum-auch-immer ja unbedingt ins Kino prügeln musste, DIE Enttäuschung des Jahres.
    Geändert von Der Nachbar 667 (30.12.11 um 14:04:13 Uhr)

  14. #14
    Shaq Attack
    Registriert seit
    06.04.03
    Alter
    38
    Beiträge
    1.925

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Meine Highlights

    Drive
    Chugyeogja
    A Separation
    Kokuhaku
    The Skin I Live In
    Sucker Punch


    Überraschend gute Fortsetzungen

    X-Men First Class
    Scream 4
    Fast Five
    Planet der Affen: Prevolution

    Flops umgehe ich eigentlich immer, trotzdem war einer dabei Green Hornet.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    Top:
    hier noch IN TIME ergänzend dazu!

    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    Noch erträglich, hätte aber nicht unbedingt sein müssen:
    Dazu noch:
    Der Plan / The Adjustment Bureau - Vom Thema her zwar ganz okay, aber dennoch viel zu Blockbuster-formelhaft
    Hangover 2 - nach dem okayen Vorgänger viel zu konstruiert und unlustig

  16. #16
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Top (9 oder 10 von 10):

    - Der Gott des Gemetzels (knapp)
    - Drive (knapp)
    - Drive Angry
    - I saw the Devil*
    - Rango
    - Super*
    - The Guard


    Gut (6 bis 8 von 10):

    - 72 Sunden - The Next Three Days
    - A Lonely Place to Die*
    - Another Earth*
    - Attack the Block
    - Betty Anne Waters
    - Black Swan
    - Blue Valentine*
    - Cars 2*
    - Cat Run*
    - Der Adler der Neunten Legion*
    - Der letzte Tempelritter
    - Der Mandant
    - Der Plan*
    - Don't be Afraid of the Dark
    - Fast & Furious Five*
    - Faster
    - Four Lions*
    - Freunde mit gewissen Vorzügen
    - Freundschaft Plus
    - Green Lantern*
    - Hangover 2
    - Hobo with a Shotgun*
    - Ich bin Nummer Vier*
    - Insidious
    - Ironclad - Bis zum letzten Krieger*
    - Kill the Boss
    - Killer Elite
    - Krieg der Götter
    - Love and other Drugs*
    - Morning Glory
    - New Kids Turbo
    - Nichts zu verzollen
    - Ohne Limit*
    - Paul - Ein Alien auf der Flucht
    - Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (fiel bei der Kinosichtung noch unter eher mittelmäßig)
    - Planet der Affen: Prevolution*
    - Rio*
    - Sanctum 3D*
    - Scream 4 (fiel bei der Kinosichtung noch unter eher mittelmäßig)
    - Source Code
    - Straw Dogs - Wer Gewalt sät
    - Sucker Punch*
    - Super 8*
    - The Fighter
    - The Green Hornet 3D
    - The Mechanic
    - The Thing
    - Thor*
    - Transformers 3
    - Trollhunter*
    - Tron: Legacy
    - True Grit
    - Unknown Identity*
    - Wasser für die Elefanten*
    - Wir sind die Nacht*
    - Wir sind was wir sind
    - X-Men: Erste Entscheidung*


    Eher mittelmäßig (3 bis 5 von 10):

    - 30 Minuten oder weniger
    - Arthur*
    - Captain America: The First Avenger*
    - Dickste Freunde*
    - Die Schlümpfe*
    - Final Destination 5*
    - Meine erfundene Frau*
    - Melancholia
    - My Soul to Take*
    - Priest
    - The Rite*
    - Von der Kunst, sich durchzumogeln
    - World Invasion: Battle Los Angeles


    Eher schlecht (1 und 2 von 10):

    - Brautalarm (fiel bei der Kinosichtung noch unter eher mittelmäßig)


    *hätte ich vermutlich (irgendwo) im Kino sehen können, hätte ich mehr Zeit gehabt ...

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    302

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Meine Tops dieses Jahr (ohne bestimmte Reihenfolge):

    Drive
    Ides of March
    I Saw the Devil
    Black Swan
    X-Men: First Class
    True Grit
    Planet der Affen: Prevolution
    Blue Valentine
    Sucker Punch

    Flops:


    The Thing
    Scream 4

    Solides Mittelmaß:

    In Time
    Fast & Furious Five
    Faster
    Freunde mit gewissen Vorzügen
    Insidious
    Love and other Drugs
    Tron Legacy
    Unknown Identity
    The Mechanic
    Straw Dogs
    Melancholia
    127 Hours
    Source Code
    Thor

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.10
    Alter
    39
    Beiträge
    84

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Ich zähl mal nur die Filme auf, die mir (gerade noch) gefallen haben:

    9 Punkte:
    In einer besseren Welt
    Sucker Punch (nur Extended Cut)
    Geständnisse - Confessions (Film des Jahres! )
    The Woman
    A Serbian Film

    8 Punkte:
    Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten
    Insidious
    The Tree of Life
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll
    I saw the Devil
    Super
    Cold Fish
    Black Swan
    Cat Run

    7 Punkte:
    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
    Wir sind was wir sind
    Hobo with a Shotgun
    Tucker & Dale vs. Evil
    127 Hours
    Thor
    I spit on your Grave
    Bereavement
    Kung Fu Panda 2
    Savage
    Snowtown
    Blitz
    Fast & Furious 5
    The Road
    Mother´s Day

    6 Punkte:
    Transformers 3
    Hangover 2
    Paul
    True Grit
    Red State
    Sex and Zen
    The Mechanic
    Faster
    Die Meute
    Rubber
    Rare Exports

    5 Punkte:
    Rio
    F
    Tron: Legacy

    Die Liste ist (vermutlich) nicht vollständig, da einige Filme des Jahres noch ungesehen bei mir rumliegen (z.B. "Super 8" und "Scream 4").

  19. #19
    Ryuk
    Gast

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Ich war zwar weit weniger im Kino als die anderen hier, aber von denen, die ich gesehen habe, haben mir Rango und der neue Planet der Affen (bei dem ich noch immer hoffe, dass er trotz einer Aussage des Regisseurs nicht die Vorgeschichte des Originals ist, wäre schade um die noch vorhandenen Möglichkeiten) am besten gefallen. Am schlechtesten hat bei mir Ich bin Nummer Vier abgeschnitten. 0815-Teenieschinken, der abgesehen von dem Finale eher ins TV gepasst hätte und nicht nur mit den typischsten Schul-Klisshees nervt, sondern auch megalächerliche Bösewichte aus dem Hut zaubert, die man die ganze Zeit innerlich nur auslachen kann.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: Eure Tops und Flops des Kinojahres 2011

    Top 25

    01. The Tree of Life (Terrence Malick)
    02. Cassandras Warnung (Dominik Graf)
    03. The Innkeepers (Ti West)
    04. My Soul to Take (Wes Craven)
    05. Hanna (Joe Wright)
    06. The Terrorists (Thunska Pansittivorakul)
    07. Meek's Cutoff (Kelly Reichardt)
    08. The Skin I Live In (Pedro Almodóvar)
    09. Das schlafende Mädchen (Rainer Kirberg)
    10. Weekend (Andrew Haigh)

    11. Limitless (Neil Burger)
    12. Cave of Forgotten Dreams (Werner Herzog)
    13. Final Destination 5 (Steven Quale)
    14. Beyond (Pernilla August)
    15. The Woman (Lucky McKee)
    16. Unter Kontrolle (Volker Sattel)
    17. Dreileben - Komm mir nicht nach (Dominik Graf)
    18. Attack the Block (Joe Cornish)
    19. The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 1 (Bill Condon)
    20. Die Jungs vom Bahnhof Zoo (Rosa von Praunheim)
    21. Restless (Gus Van Sant)
    22. Attenberg (Athina Rachel Tsangari)
    23. Madame X (Lucky Kuswandi)
    24. The Way Back (Peter Weir)
    25. The Torturer (Rob Zombie)


    6/10

    We Are What We Are (Jorge Michel Grau)
    Esel mit Schnee (Romuald Karmakar)
    127 Hours (Danny Boyle)
    Bridesmaids (Paul Feig)
    Mission: Impossible - Ghost Protocol (Brad Bird)
    Confessions (Tetsuya Nakashima)
    Film so******me (Jean-Luc Godard)
    The Adventures of Tintin (Steven Spielberg)
    The Yellow Sea (Na Hong-jin)
    X-Men: First Class (Matthew Vaughn)
    Stick Climbing (Daniel Zimmermann)
    Man at Bath (Christophe Honoré)
    TRON: Legacy (Joseph Kosinski)
    Thor (Kenneth Branagh)
    Familiar Ground (Stéphane Lafleur)
    Perfect Sense (David Mackenzie)
    Blutzbrüdaz (Özgür Yildirim)
    Nader and Simin, a Separation (Asghar Farhadi)


    5/10

    Silver Bullets (Joe Swanberg)
    Auf der Suche (Jan Krüger)
    Justin Bieber: Never Say Never (Jon Chu)
    Julia’s Eyes (Guillem Morales)
    Twenty Cigarettes (James Benning)
    Hatchet II (Adam Green)
    True Grit (Joel & Ethan Coen)
    The Princess of Montpensier (Bertrand Tavernier)
    Rabbit Hole (John Cameron Mitchell)
    8 Uhr 28 (Christian Alvart)
    In Time (Andrew Niccol)
    The Next Three Days (Paul Haggis)
    Super 8 ( J.J. Abrams)
    Don't Go Breaking My Heart (Johnnie To & Wai Ka-Fai)


    4/10

    Melancholia (Lars von Trier)
    Winter's Bone (Debra Granik)
    The Stool Pigeon (Dante Lam)
    Die Stunde des Wolfes (Matthias Glasner)
    Paul (Greg Mottola)
    Burlesque (Steven Antin)
    Essential Killing (Jerzy Skolimowski)
    Fucking Different XXX (Bruce LaBruce, Todd Verow u.a.)
    Colombiana (Olivier Megaton)
    Drive Angry (Patrick Lussier)
    Susya (Dani Rosenberg & Yoav Gross)
    The Ward (John Carpenter)
    The Puppet Player (Abdenour Zahzah)
    Insidious (James Wan)
    Blue Valentine (Derek Cianfrance)
    Dreileben - Etwas Besseres als den Tod (Christian Petzold)
    Sanctum (Alister Grierson)
    Source Code (Duncan Jones)
    Tuesday, After Christmas (Radu Muntean)
    Rise of the Planet of the Apes (Rupert Wyatt)
    Toast (S.J. Clarkson)
    Oki’s Movie (Hong Sang-soo)
    The King's Speech (Tom Hooper)
    Homevideo (Kilian Riedhof)
    Scream 4 (Wes Craven)
    Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2 (David Yates)


    3/10

    Scenes From The Suburbs (Spike Jonze)
    Heartbeats (Xavier Dolan)
    The Fighter (David O. Russell)
    Black Swan (Darren Aronofsky)
    Devil (Drew & John Erick Dowdle)
    The Ides of March (George Clooney)
    Hereafter (Clint Eastwood)
    A Dangerous Method (David Cronenberg)
    Blackmail Boys (Bernard & Richard Shumanski)
    The Hole (Joe Dante)
    Dreileben - Eine Minute Dunkel (Christoph Hochhäusler)
    Vampire (Shunji Iwai)
    The Help (Tate Taylor)
    Fright Night (Craig Gillespie)
    Midnight in Paris (Woody Allen)
    Norwegian Wood (Tran Anh Hung)
    Cowboys & Aliens (Jon Favreau)
    Abduction (John Singleton)
    I Saw the Devil (Kim Ji-woon)
    The Thing (Matthijs van Heijningen Jr.)
    Carnage (Roman Polanski)
    Let Me In (Matt Reeves)


    2/10

    Incendies (Denis Villeneuve)
    Beginners (Mike Mills)
    Road to Nowhere (Monte Hellman)
    The Green Hornet (Michel Gondry)
    Art History (Joe Swanberg)
    Giallo (Dario Argento)
    Brighton Rock (Rowan Joffe)
    Terribly Happy (Pimpaka Towira)
    Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides (Rob Marshall)
    Father (José María de Orbe)
    Season of the Witch (Dominic Sena)
    The Smurfs (Raja Gosnell)
    Certified Copy (Abbas Kiarostami)
    Kaboom (Gregg Araki)
    Transformers: Dark of the Moon (Michael Bay)
    Urban Explorer (Andy Fetscher)
    Captain America: The First Avenger (Joe Johnston)


    1/10

    Sucker Punch (Zack Snyder)
    Hell (Tim Fehlbaum)
    The Voice (Umit Unal)
    Eine Serie von Gedanken (Heinz Emigholz)
    The Hangover Part II (Todd Phillips)
    Incendiary (Sharon Maguire)
    An Afternoon Siesta (Panayotis Evangelidis)
    Cold Fish (Sion Sono)
    Love and Other Drugs (Edward Zwick)
    Auschwitz (Uwe Boll)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •