Cinefacts

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 106 von 106
  1. #101
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.07.12
    Beiträge
    50

    AW: Über den Dächern von Nizza (To Catch A Thief) 1955 Paramount

    Aber ich bin überzeugt, hätte sich die Fernsehindustrie statt für 16:9 für 1,66:1 als neues Fernsehformat entschieden , dann würden wir "To Catch a thief" heute als weniger gematteten 1,66:1-Transfer in Besitz nehmen können.[/QUOTE]

    Dazu braucht es keinen neuen Fernseher-Standard, sondern DVD-/BD-Hersteller, die das Filmbild ernst nehmen. Mit der TV-Geräte-Einstellung "Just Scan" - oder wie immer die heisst - statt 16:9 sind dann bei
    1.66:1-Bildern Ränder rechts und links, bei 1.85:1 ganz schmale Letterbox-Streifen. Criterion und Masters of Cinema beispielsweise präsentieren Filme seit jeher so - ohne den Bildverlust, den das Einzwängen in das 16:9-Format mit sich bringt.

  2. #102
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Über den Dächern von Nizza (To Catch A Thief) 1955 Paramount

    Zitat Zitat von Hans Guerth Beitrag anzeigen
    Mit der TV-Geräte-Einstellung "Just Scan" - oder wie immer die heisst - statt 16:9 sind dann bei
    1.66:1-Bildern Ränder rechts und links, bei 1.85:1 ganz schmale Letterbox-Streifen.
    16:9 am TV ist schon richtig. Das Bild der BD ist ja 16:9. Bei schmalerem Filmbild (1.66, 1.85, ...) ist der Rest schwarz aufgefüllt.

  3. #103
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.07.12
    Beiträge
    50

    AW: Über den Dächern von Nizza (To Catch A Thief) 1955 Paramount

    Ja, das Bild ist 16:9. Auch alle früheren DVD-Ausgaben des Films sind 16:9, d.h. 1.78:1. Richtig wäre aber das originale Vista-Vision-Format von 1.85:1. Der Unterschied ist marginal. Grösser ist der Unterschied, d.h. die Bildbeschneidung, bei dem in Europa verwendeten Format 1.66:1. Auch das wird von den meisten Herstellern von DVD/Blu-ray auf 1.78:1 gemapped. Siehe dazu die Diskussion über die Warner-BD von Barry Lyndon im Home Theater Forum, wo sich vor einiger Zeit wahre Puristen austobten:

    http://www.hometheaterforum.com/t/31...don-in-blu-ray

  4. #104
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Über den Dächern von Nizza (To Catch A Thief) 1955 Paramount

    Naja, mit der Debatte Kubrick-Filme und AR kannst du aber ganze Lexika füllen. Diese spezifische Diskussion ist auch schon weit älter als DVD oder Blu-ray, wahrscheinlich sogar älter als das WWW selbst.

  5. #105
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: Über den Dächern von Nizza (To Catch A Thief) 1955 Paramount

    Zitat Zitat von Hans Guerth Beitrag anzeigen
    Dazu braucht es keinen neuen Fernseher-Standard, sondern DVD-/BD-Hersteller, die das Filmbild ernst nehmen. Mit der TV-Geräte-Einstellung "Just Scan" - oder wie immer die heisst - statt 16:9 sind dann bei
    1.66:1-Bildern Ränder rechts und links, bei 1.85:1 ganz schmale Letterbox-Streifen. Criterion und Masters of Cinema beispielsweise präsentieren Filme seit jeher so - ohne den Bildverlust, den das Einzwängen in das 16:9-Format mit sich bringt.

    Was ist in diesem Zusammenhang schon richtig / falsch? So eine Negativ ist groß. Die Jungs von Lowry sind ja wirklich keine Amateure und Mr Burks oder Mr. Hitchkock konnten sie ja nicht mehr fragen, welches Teil man davon am besten rauschneidet. Und die konnten die 16:9-Ausgabe verantworten. Es wird schon irgendwie seine Richtigkeit haben und irgenwann, irgendwo einmal so aufgeführt worden sein.

    Schon klar, dass man auch ein 1,66-Format sauber auf einem 16:9 Gerät darstellen kann. Aber die Masse ist dann eher gefrustet, dass im nagelneuen Equipment plötzlich Balken erscheinen (oder der Mono-Ton nicht in 5.1 ausgegeben wird ). In meinem Bekantenkreis gibt's auch viele davon.

    Ein großes Studio wird im Zweifel immer der Masse folgen. Beispielsweise "Friends" scheint ja so ein Beispiel für meine These zu werden.
    Ich dagegen freue mich immer, wenn ich vertikale Balken geliefert bekomme. Dann weiß ich (im Normalfall), dass den Darstellern "der Himmel nicht auf den Kopf fällt"


    Nachsatz:

    http://www.blu-ray.com/movies/screen...498&position=6

    An dem Bild ist es am deutlichsten: in der ZDF-/ Kirch-1,66-Restaurierung ist "Travel Service" unten vollständig lesbar und beim zweiten Poster von links ist der obere Rand sichtbar.

    Aber damit ist es für mich auch gut. Die BD ist klasse restauriert - und das genügt mir erstmal.

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.07.12
    Beiträge
    50

    AW: Über den Dächern von Nizza (To Catch A Thief) 1955 Paramount

    An dem Bild ist gut zu sehen, was uns an Inhalt verloren geht, wenn "um der Masse zu folgen" an allen 4 Seiten des Fotos abgeschnitten wird. Deshalb hatte auch der "Beaver" Gary Tooze als einzigen Kritikpunkt an der Paramount-Blu-ray den 1.78:1-Frame auszusetzen. Denn ansonsten ist es tatsächlich eine sehr gelungene Fassung eines wunderbaren Films.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •