Cinefacts

Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Durch die Besprechung im Müller-Mediaheft bin ich auf diesen Film aufmerksam geworden, der am 17.01.2012 von Ascot veröffentlicht wird (die Leih-Version ist wohl schon draußen):



    Der Trailer sieht in meinen Augen recht vielversprechend aus. Bei ofdb sind die Bewertungen auch überwiegend positiv. Hat hier schon jemand den Film bzw. die Leih-BD gesehen und kann was zur Qualität sagen? Hält der Film die Spannung, die der Trailer verspricht?
    Geändert von Derfel (10.02.12 um 09:39:49 Uhr) Grund: Link korrigiert

  2. #2
    Eskapist
    Registriert seit
    05.09.01
    Beiträge
    581

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Ich hatte die Leihversion über Neujahr ausgeliehen. 2011 lief er übrigens auch auf dem Fantasy Film Festival. Im dortigen Thread gibt es einige Rezensionen.
    Zum Film:
    Er wird nicht in meine Sammlung kommen, aber sehenswert ist er allemal:
    Er fängt unglaublich spannend und spektakulär an (dies betrifft die erste Hälfte des Films, die in der Wildnis spielt), kann diese Spannung dann aber im zweiten Teil leider nicht mehr halten. Der Film hat eine sehr kaltblütige/brutale Härte.
    Meiner Frau zumindest war die Spannung/Härte nach ca. 30 Minuten zu viel, ich musste dann alleine weitermachen.
    Bld & Ton fand ich sehr gut. Habe die englische OV gesehen (viel Schottisch...), nachteilig: nur deutsche Untertitel.

  3. #3
    Der Horrorfilmfan
    Registriert seit
    20.09.11
    Ort
    Dresden
    Alter
    37
    Beiträge
    395

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Stimmt schon irgendwie.
    Ein sehr guter Film, für dessen Sichtung man wahrhaftig stahlharte Nerven benötigt. Sicherlich ist diese Hochspannung jetzt mit keinem "High Tension" oder "Martyrs" vergleichbar. Vielmehr sind Parallelen zu "High Lane" und etwas "The Descent" (nur ohne Monster) ersichtlich. Ich zumindest empfand den Thriller als äusserst sehenswert und kann ihn bedenkenlos jedem Horrorfan empfehlen. Eigentlich schade, dass es "A lonely Place to Die" nicht auf die große Filmleinwand geschafft hat. Wenn ich vergleiche welcher Stuss (aktuell: "Atemlos", "Conan"-Remake und "Dark Hour") im Kino derzeit zu sichten ist, dann stimmen einen die Beweggründe mancher Filmpublisher und deren Veröffentlichungspolitik recht fraglich.

    Meine Review zum aktuellen "Fantasy Filmfest 2011" - Kandidat: http://filmchecker.wordpress.com/201...e-to-die-2010/

  4. #4
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Durch die Besprechung im Müller-Mediaheft bin ich auf diesen Film aufmerksam geworden, der am 17.01.2012 von Ascot veröffentlicht wird (die Leih-Version ist wohl schon draußen):





    Der Trailer sieht in meinen Augen recht vielversprechend aus. Bei ofdb sind die Bewertungen auch überwiegend positiv. Hat hier schon jemand den Film bzw. die Leih-BD gesehen und kann was zur Qualität sagen? Hält der Film die Spannung, die der Trailer verspricht?
    Ich wär vorsichtig, lieber erst mal ausleihen und gucken ob's gefällt. Ich hab ihn auch letztes Jahr auf dem FFF gesehen und muss sagen, das war noch so eben ok. Hab hier meinen Kommentar von damals nochmal ausgegraben:

    A Lonely Place To Die
    Schade, den 1. Akt, der komplett in den schottischen Highlands spielt, fand ich super: tolle Atmosphäre, schöne Kameraarbeit, Spannung, Action. Man fühlt sich in angenehmster Weise an "Shoot To Kill (Mörderischer Vorsprung) erinnert. Man hätte die ganz Geschichte doch auch schön in der Wildnis enden lassen können, wo am Ende alle beteiligten Parteien aufeinander treffen...stattdessen verlagert sich das Geschehen in dieses kleine Kaff, in dem gerade Hunderte von partywütigen Schotten durch die Straßen toben und alles was die Staatsmacht an Sicherheitskräften aufzubieten hat, sind zwei Dorfpolizisten?? Und dann haben haben wir doch schon in Scream gelernt, daß man nicht in ein Haus flüchtet und schon garnicht ins obere Stockwerk...leider zerfasert im 2. Akt die Handlung und mit der Spannung ist es vorbei. Schade...
    05/10

  5. #5
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Zitat Zitat von Marzellus
    A Lonely Place to Die(BD), stellenweise recht harter Survival-Thriller, dessen durchaus beeindruckende Landschaftsaufnahmen leider nicht gänzlich über die doch recht großen und deutlichen Logiklöcher und die ebenfalls offensichtlichen Anschlussfehler hinwegtäuschen können. Knappe 6 / 10.
    Vorher ausleihen wäre wohl angemessen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Die mehrfach genannte Schwäche, dass der Film in der zweiten Hälfte abbaut, erinnert mich an die Besprechungen von "High Lane". Damals habe ich allen Unkenrufen zum Trotz die BD gekauft und es anschließend bereut. Da werde ich wohl diesmal vorsichtiger sein. Danke an alle User hier für die Filmbeurteilungen.

  7. #7
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Hast du ihn denn mittlerweile gesehen? Wir schon. Gestern abend. Ich bin durch die TV -Movie Besprechung drauf aufmerksam geworden.

    Ich war schwer begeistert,und vergebe 10 Punkte. Für mich,der beste Thriller seit Jahren. Knallhart,schnörkellos und spannend von der ersten bis zur letzten Minute.
    Ich hab den Blindkauf absolut nicht bereut. Schade,das er bis jetzt so wenig Aufmerksamkeit hier bekommen hat. Aber das könnte sich ja jetzt ändern....
    Der Ton der Blu-ray rockt gewaltig. Das Bild ist sehr gut,wirkt aber in einigen Szenen etwas zu weich. Wendecover ist auch vorhanden. Extras gibt es leider keine. Außer einer Trailershow,und dem Originaltrailer. Aber das kann ich bei einem durchschnittlichen Preis von 13 Euro verschmerzen. Im MM und bei Müller kostet das gute Stück 14,99. Bei Expert Benning seit heute nur 11,99.

  8. #8
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Zitat Zitat von Filmliebhaber-Tom Beitrag anzeigen
    Ein sehr guter Film, für dessen Sichtung man wahrhaftig stahlharte Nerven benötigt. Sicherlich ist diese Hochspannung jetzt mit keinem "High Tension" oder "Martyrs" vergleichbar. Vielmehr sind Parallelen zu "High Lane" und etwas "The Descent" (nur ohne Monster) ersichtlich. Ich zumindest empfand den Thriller als äusserst sehenswert und kann ihn bedenkenlos jedem Horrorfan empfehlen. Eigentlich schade, dass es "A lonely Place to Die" nicht auf die große Filmleinwand geschafft hat. Wenn ich vergleiche welcher Stuss (aktuell: "Atemlos", "Conan"-Remake und "Dark Hour") im Kino derzeit zu sichten ist, dann stimmen einen die Beweggründe mancher Filmpublisher und deren Veröffentlichungspolitik recht fraglich
    Eben. Wenn ich mir dann noch anschaue,das eine der größten Schlaftabletten aller Zeiten(Monsters) auf fast 10 Seiten im Thread kommt.....

    Und die Resonanz zu diesem Film ist hier (zumindest heute) auch gering. Ich empfehle allen Thriller Fans,sich den mal auszuleihen. Die 2 oder 3 Euro Leihgebühr ist er allemal wert.

  9. #9
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Eben. Wenn ich mir dann noch anschaue,das eine der größten Schlaftabletten aller Zeiten(Monsters) auf fast 10 Seiten im Thread kommt.....

    Und die Resonanz zu diesem Film ist hier (zumindest heute) auch gering. Ich empfehle allen Thriller Fans,sich den mal auszuleihen. Die 2 oder 3 Euro Leihgebühr ist er allemal wert.
    Trotzdem ein Film der vertahnen Chancen. Wenn man die Linie, die man zu Beginn einschlägt und auch lange Zeit hält, beibehalten hätte, dann hätte das ein echter Kracher werden können...

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Hast du ihn denn mittlerweile gesehen? Wir schon. Gestern abend.
    Nein, habe den Film noch nicht gesehen. Die BD lag zwar schon letzten Freitag bei meinem Müller im Regal, aber nach den Kommentaren hier habe ich erst mal von einem Blindkauf abgesehen. Nach deiner überaus positiven Bewertung des Films werde ich es aber nochmals überdenken.

  11. #11
    Bewitched240
    Gast

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Ich fand den Film durchgehend gut. Konnte mich mit beiden Filmhälften anfreunden. Spannend war's allemal.

  12. #12
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Natürlich hat der Film ein paar Logiklöcher. Aber wenn ich bei jedem Film danach suchen würde,würde einem da nicht der Spaß abhanden kommen? Dann gehören 50% aller Filme auf den Müll.

    Ich sehe es ähnlich wie JasonX. Der Film hätte der Kracher des Jahres werden können,wenn man die Linie beibehalten hätte. Denn es gibt nichts spannenderes,als wenn Leute an irgendwelchen Klippen und Felsspalten hängen. Und das ganze gut umgesetzt wird. Vielleicht wäre es aber auf Dauer auch zu eintönig geworden. Zumal ich das Ende alles andere als Hollywood typisch bezeichnen würde. Das regt nämlich zum nachdenken an. Und hinterlässt ein ungutes bzw zwiespältiges Gefühl im Magen... Wer den Film gesehen hat,weiß was ich meine.
    Die Kameraführung ist sehr ruhig. Kaum hektische Einstellungen. Auch die Kneipenszene gegen Ende des Films ist wahnsinig gut inzeniert. Da wird über das Leben des Mädchens und Entführungen im allgemeinen diskuitiert,das es einem eiskalt den Rücken runterläuft.

    Jeder empfindet sowas anders. Ich hab selten so einen spannenden Film gesehen.



    @K-Rated: Der Film hat es verdient,gesehen zu werden. Ganz klar.

    Ob man ihn gleich kauft,muss jeder selbst entscheiden.
    Geändert von lucky (20.01.12 um 09:13:19 Uhr)

  13. #13
    Partygirl-Liebhaber
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Hostenbach, Saarland, Ger
    Alter
    36
    Beiträge
    9.197

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Jetzt wo ich die Scheibe in der Hand habe, sehe ich das da Melissa George mitspielt, dann kann der Film ja garnicht schlecht sein.

    Mfg
    Marco

  14. #14
    Bewitched240
    Gast

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Butterbirne ist begeistert:

    Zitat Zitat von Butterbirne Beitrag anzeigen
    A lonely place to die
    Durchgängig spannend und endlich mal keine Rednecks oder Kannibalen, die die Kletterer verfolgen. Die für mich 'unangenehmsten' Momente entstanden bei den neutralen Anmerkungen der Entführer zu alten Jobs. Gutes konsequentes Ende, das im richtigen Moment abblendet.
    9/10

  15. #15
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Nicht zuletzt angeregt durch einige positive Besprechungen (auch von hier) habe ich mir auch die BD ach gegönnt und es nicht bereut. Ein solider, spannender, teilweise harter Thriller, der insgesamt zu gefallen weiß, auch wenn er in der zweiten Hälfte in der Tat leicht abfällt. Definitiv eine der besseren DVD-/BD-Premieren in der letzten Zeit. Bild und Ton der BD wissen auch zu gefallen.

  16. #16
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    kann ich so unterschreiben. nichts weltbewegendes und ich hab keine ahnung wieso der ab 18 ist, aber ein solider thriller. nicht mehr, nicht weniger.

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Ich habe mir die BD mittlerweile auch zugelegt und am Wochenende angeschaut.

    Technisch finde ich die Scheibe 1A: Sehr gutes und scharfes Bild und einen sehr kräftigen Ton. Da gibt es wirklich null zu meckern (natürlich abgesehen vom fehlenden Bonusmaterial).

    Nun zum Film selbst, war ja für mich auch ein Blindkauf. Ich würde den Film in drei Teile zerlegen:

    Erstes Drittel
    Die Einführung der Personen inklusive gewisser Disharmonien, die Location, die Kletterszenen, das Auffinden des Mädchens, die Atmosphäre, alles Top. Dafür gebe ich glatte 10 von 10 Punkten.

    Zweites Drittel
    Der Kniff des Regisseurs, den Zuschauern bezüglich der Bösewichter zunächst auf die falsche Spur zu locken, ist gelungen. Danach beginnt die Jagd auf die Kletterer, welche allerdings im Laufe der Zeit etwas ermüdend wird. Zu Ungleich ist das Chancenverhältnis: Die Bösen haben Gewehre mit Zielfernrohr und die Guten nichts außer der Sympathie der Zuschauer. Grosse Überraschungen bleiben aus, die Optik der Location bleibt aber hervorragend. Für den Mittelteil würde ich 7 Punkte geben.

    Letztes Drittel
    Hier wurde meiner Ansicht nach Potential verschenkt. Das Finale im Dorf ist zwar blutig und die Kletterergruppe wird alles in allem überraschend stark dezimiert, aber die große Dramatik oder überraschende Wendungen bleiben leider aus. Hightlight ist hier eigentlich noch die Übergabe des Entführers an den Vater des Mädchens. Hier reicht es nur noch für 6 Punkte.

    Mein Fazit: Ein Film der zu unterhalten weiss, auch wenn er nicht das hohe Niveau halten kann, welches er zu Beginn verspricht. Ich würde dem Film 7,5 von 10 Punkten geben. Die BD darf auf jeden Fall in meiner Sammlung bleiben (das galt bei weitem nicht für alle Blindkäufe der letzten Monate ...).
    Geändert von K-Rated (26.02.12 um 14:22:42 Uhr)

  18. #18
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands

    Ich bin durch einen sehr positiven Bericht in der aktuellen Virus auf diesen Film aufmerksam geworden.
    Da hier ja auch einige sehr positive Meinungen zu dem Titel existieren werde ich ihn mir demnächst mal anschaffen, ich bin gespannt!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •