Cinefacts

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 48 von 48
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.04
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.019

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    War auch für uns heute sehr überraschend. Anhand deren EKs kann man das zumindest nicht erklären. Da hat amazon mal Laune gehabt, preislich sich mal deutlich von der Konkurrenz abzuheben. wirtschaftlich ist das für amazon unseres Erachtens nicht rechenbar. Bei FOUR LIONS (Mediabook) das gleiche. Sehr interessant jedenfalls!

  2. #42
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.11
    Beiträge
    415

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    Zitat Zitat von support@capelight Beitrag anzeigen
    War auch für uns heute sehr überraschend. Anhand deren EKs kann man das zumindest nicht erklären. Da hat amazon mal Laune gehabt, preislich sich mal deutlich von der Konkurrenz abzuheben. wirtschaftlich ist das für amazon unseres Erachtens nicht rechenbar. Bei FOUR LIONS (Mediabook) das gleiche. Sehr interessant jedenfalls!
    Danke für den uneigennützigen Tip
    Die normalen Versionen sind ja mit 9,97 auch günstig, obwol Dark Planet da natürlich nicht empfehlenswert ist (Four Lions aber durchaus)

  3. #43
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    Leider absoluter Fehlkauf für mich.
    Ist wirklich nicht schlecht gemacht, aber besonders der dauergrinsende Held ging mir gewaltig auf die Nerven.

  4. #44
    NOT A BRUCE LEE - FAN
    Registriert seit
    26.07.01
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.868

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    Zitat Zitat von firewalkwithme Beitrag anzeigen
    Leider absoluter Fehlkauf für mich.
    Ist wirklich nicht schlecht gemacht, aber besonders der dauergrinsende Held ging mir gewaltig auf die Nerven.
    Ich war von dem zunächst auch irritiert, aber es macht inhaltlich wirklich Sinn, wenn man bedenkt, aus was für einer Gesellschaft er kommt. Zum anderen wird er in der Romanvorlage genau so beschrieben, außer dass er da nur mit silbernen Shorts bekleidet und ansonsten nackt ist. Zumindest zu Beginn.
    Hab mir die 3Disc-Box geholt und die Langfassung angeschaut und bin von Bild und Ton sehr angetan. Positiv überrascht hat mich auch die Synchro, die in einigen Amazon-"Rezis" geäußerte Kritik halte ich für völlig unberechtigt. Warum aber das (sehr durchwachsene) Making-Of so lieblos und in so bescheidener Qualität auf die DVD gehauen wurde, erschließt sich mir nicht ganz. Auch ein Booklet mit ein paar Infos zu Film, Crew und Vorlage wäre bei dem normalen Preis sicher nicht zu viel verlangt gewesen. Auf der anderen Seite bin ich dankbar genug, dass der Film überhaupt in so guter Qualität zu uns gebracht wurde, da möchte ich eigentlich gar nicht meckern.

  5. #45
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    Zitat Zitat von kami Beitrag anzeigen
    Ich war von dem zunächst auch irritiert, aber es macht inhaltlich wirklich Sinn, wenn man bedenkt, aus was für einer Gesellschaft er kommt...
    Es mutet schon etwas seltsam an, dass wir beide anscheinend wohl die Einzigen sind, die das genau so interpretiert haben. Dabei ist es nun wirklich nicht schwer, wenn man sich die Einleitung (jung, naiv und schön) anhört, darauf zu kommen (in diesem Sinne also KEINE Interpretation). Irgendwie scheint der Konsum der vielen schnell geschnittenen, verwackelten, geistlosen und anspruchslosen US-Blockbuster der letzten Jahre neben all ihrem 3D-Superlative-Spektakel und Null-Story (ja, TRANSFORMERS-Reihe und jüngstes "Star Trek"-Derivat, an euch denke ich dabei immer zuerst ) doch eine etwas negative Auswirkung auf die Denkfähigkeit zu haben!

    Michael Bay hätte sicherlich noch einen entsprechenden Satz für "sein" Publikum eingebaut, wie...

    Irgend ein Kerl: "Maxim, du kommst wohl aus einer Gesellschaft, wo alle jung, stark und schön, aber auch naiv sind, oder?"
    Maxim: "Ja, genau, woher weißt du das?"

    Für mich war DARK PLANET das Erfrischendste, was ich seit langem in diesem Genre gesehen habe. Daher (und auch, da mir ES IST NICHT LEICHT EIN GOTT ZU SEIN von denselben Autoren sehr gefällt) habe ich mir auch gleich die Romanvorlage zugelegt.

  6. #46
    Moons the unicorn
    Registriert seit
    04.12.04
    Ort
    In a box
    Beiträge
    7.574

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Es mutet schon etwas seltsam an, dass wir beide anscheinend wohl die Einzigen sind, die das genau so interpretiert haben.
    Nein, ihr seid nicht die Einzigen ...

    Dabei ist es nun wirklich nicht schwer, wenn man sich die Einleitung (jung, naiv und schön) anhört, darauf zu kommen (in diesem Sinne also KEINE Interpretation). Irgendwie scheint der Konsum der vielen schnell geschnittenen, verwackelten, geistlosen und anspruchslosen US-Blockbuster der letzten Jahre neben all ihrem 3D-Superlative-Spektakel und Null-Story (ja, TRANSFORMERS-Reihe und jüngstes "Star Trek"-Derivat, an euch denke ich dabei immer zuerst ) doch eine etwas negative Auswirkung auf die Denkfähigkeit zu haben!


    Der Film ist aber bestimmt nichts für jedermann. Gerade wenn man mit der Erwartung herangeht, einen SF-Blockbuster nach westlichem Muster vorgesetzt zu bekommen, wird das nichts. Ich fand ihn gerade deshalb auch sehr erfrischend, wobei die verstümmelte "internationale" Version absolut nicht in Frage kommt.

  7. #47
    Jäger + Sammler
    Registriert seit
    03.02.02
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    335

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    Zitat Zitat von firewalkwithme Beitrag anzeigen
    aber besonders der dauergrinsende Held ging mir gewaltig auf die Nerven.
    Mir ging er auch auf die Nerven, wie kann man einen kompletten Film lang dieses dümmliche Grinsen drauf haben.

  8. #48
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Dark Planet: Prisoners of Power - Frage an Capelight

    Zitat Zitat von kami Beitrag anzeigen
    Ich war von dem zunächst auch irritiert, aber es macht inhaltlich wirklich Sinn, wenn man bedenkt, aus was für einer Gesellschaft er kommt.
    Klar, das macht durchaus Sinn, deckt sich aber nunmal nicht mit meinem persönlichen Filmgeschmack was Charaktere angeht.
    Der Film an sich ist sehr gut gemacht, keine Frage, nur kann ich mir keinen fast 4 Stunden Film anschauen wenn ich den Hauptcharakter (oder auch Darsteller) nicht mag. Das hat gar nichts mit Erwartungen oder US Vorbildern zu tun, zb kann ich mit US Blockbustern in der Regel überhaupt gar nichts anfangen, eben auch besonders wegen Charakteren/Darstellern.
    Vor 5-10 Jahren hätte mir Dark Planet sicher gefallen, meinen aktuellen Filmgeschmack trifft es nicht.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •