Cinefacts

Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 269
  1. #181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Robert Harris zur TKAM-Blu:

    [...]Of the thirteen reels of original negative, six no longer survive. What does survive is scratched, warped, and with occasional black slugs, where damaged frames have been removed. A fine grain master produced contemporary with the film is also problematic with some scratched and damaged sections. A second fine grain, produced in 1969 stands in where other elements are unavailable. Duplicate negatives of varying quality have been used to fill in other missing footage.[...]

    [...]What this means is that the majority of To Kill a Mockingbird is at least second generation, and some third. Again, with each passing generation, there is a lessoning of grain, and a slightly softer image.

    In my humble opinion, and to my eye, what the technicians at Universal have attempted to do is to homogenize the image, so as not to have a shot or sequence from one generation bumping into a different generation, with abrupt changes in grain structure, contrast or resolution. They've put in their time, thought things through, and have created a quality product.[...]

    [...]What I'm seeing on Universal's new Blu-ray of the film, is a generally very pleasing image, that is obviously not from an original negative, but controls the character of the film as it transparently jumps back and forth from one generation element to the next.[...]
    Also so richtig können mich diese Aussagen nicht überzeugen. Erst heisst es, dass 6 von 13 Filmrollen der Originalnegative nicht mehr vorhanden sind, also etwas weniger als die Hälfte. Im nächsten Absatz ist dann die Rede davon, dass ein Großteil des Films mindestens zweite Generation ist (weniger als die Hälfte = Großteil?).

    OK, mit jeder Generation mehr Grain und weniger Schärfe - leuchtet mehr oder weniger ein. Nun hat man also verschiedene Quellen mit unterschiedlicher Grainstruktur, Kontrast und Details. Die Lösung? Den Kontrast komplett verdrehen und sämtliches Grain entfernen, überall. Lieber nicht den Zuschauer damit verschrecken, dass Teile des Films besser aussehen als andere.

    Der letzte Absatz Disqualifiziert die ersten Aussagen dann völlig, da er sich sicher ist, dass das ganze nicht vom Originalnegativ kommt. OK... Man hätte zwar über die Hälfte des Films davon noch gehabt, aber wieso denn das bestmögliche Material benutzen, wenn bloß 250000 bis 600000 Dollar für den Spaß ausgibt? Daraus folgt dann, dass das Quellmaterial für die Blu-ray bestenfalls größtenteils zweite Generation war und ein bisschen dritte Generation - steht ja so im ersten Absatz. Wenn der größte Teil aber von der selben Generation stammt, dürfte es ja eigentlich die angesprochenen Unterschiede in Grainstruktur, Kontrast und Details kaum geben, da ja alles gleichmäßig schlechter wird.

    Ich lasse mir das ja gerne noch mal erklären, aber so wie ich das verstehe, passt das doch alles nicht zusammen...

  2. #182
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich lasse mir das ja gerne noch mal erklären, aber so wie ich das verstehe, passt das doch alles nicht zusammen...
    Die Frage ist, in welchem Zustand sich die OCN-Reste befanden und wie groß das Kosten/Nutzenverhältins des optischen Ergebnisses der Restauration beim OCN gewesen wäre, im Vergleich zur Nutzung von möglicherweise existierendem und ähnlich gut aussehendem 2./3. Generation Material.
    Geändert von Stillwater (28.01.12 um 22:52:53 Uhr)

  3. #183
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Ich habe das Gefühl, dass im Moment - nachdem es für einige Tage nach Auftauchen der ersten wie auch immer entstandenen, und bei einigen Anbietern mit Fragezeichen zu belegenden screenshots eine sehr heftige Diskussion in die eine Richtung gab - sich eine Diskussion in genau das andere Extrem abzeichnet. Interessanterweise hat sich - wie übrigens bei der "Euro-Krise" auch - nichts relevantes in den letzten Tagen geändert. Die meisten haben die Disc noch immer nicht gesehen.

    Alles, was es bislang gibt, sind reviews, also Einschätzungen von Leuten, die zu allermeist NICHT aus dem professionellen Bereich kommen, sondern meist Hobby-Autoren und Enthusiasten sind, die gern Filme sehen und sich etwas - von außen und durch "anlesen" - mit der (technischen) Materie beschäftigen, und eine Einschätzung von dem geschätzten Kollegen Robert Harris, basierend auf seinen beruflichen Kenntnissen und Erfahrungen mit allem was photochemisch "nicht bei drei auf den Bäumen war".

    Von meiner Seite nur ein paar Anmerkungen, vielleicht helfen sie, die Äußerungen von RAH etwas "verständlicher" zu machen...

    Gleich zu Beginn folgendes: TO KILL A MOCKINGBIRD sollte nicht als Restaurierungsprojekt gesehen werden, an dessen Ende ein neues, 35mm Preservation Negative stand/steht. Dies hätte eine ganze Kette von Maßnahmen erfordert, die hier nicht passiert sind. TKAM ist, wenn man es genau betrachtet, ein Hybrid zwischen Re-Mastering unter Einbindung der verschiedenen - qualitativ aus unterschiedlichen Gründen alle mit Problemen behafteten - Filmelemente variierender Generationen und deren digitaler Bearbeitung, teils Restaurierung (Risse, Kratzer, Instabilitäten). Die Problematik für Universal - dies hat man an der Diskussion im Netz sehr deutlich gemerkt - ist vor allem kommunikativer Art, denn in dem Werbeclip wurden die Bearbeitungen mit einem Versprechen angekündigt, dass bereits beim Sehen des Clips die ersten mißtrauisch machte, ob dies gehalten werden kann. Dies war, denke ich, ein unglücklicher "eröffnender Schachzug".

    Zum Nitty Gritty:

    Bzgl Kameranegativ: Das Universal nicht auf das OCN zugegegriffen hat, hat nichts mit Universal's Unfähigkeit heute zu tun. Wollte man die ganze Kette von Filmen aufzählen, die seinerzeit bei release und re-release(s) vom OCN direkt umkopiert worden sind, könnte man mehrere Tausendfüßler an jedem einzelnen Fuß etikettieren. Wir haben selbst eine Reihe von Filmen hier restauriert, die genau dieses Problem gehabt haben - THE INNOCENTS ist einer davon. Ein Teil von TKAM, wie RAH schon ausführte, ist auf dem OCN Status nicht mehr verfüg- bzw brauchbar, zerstört durch mssive Perfoschäden, Verwellungen, Laufschrammen, herausgerissene Segmente etc. Was verbleibt, sind die Ebenen Fine Grain (von denen es mehrere Sets gibt, die zu verschiedener Zeit erstellt und auf unterschiedlichem Stock gefertigt worden sind), Duplicate Negatives in verschiedenster Art und natürlich Prints, die wie aber mal außer Acht lassen. Alle Elemente der 2ten (Fine Grain) und 3ten Generation (DN) sind ebenfalls mit fehlenden Frames, Rissen und diversen anderen Problemen belegt. Ein weiteres Problem: Gradationsunterschiede durch die verschiedenen Umkopierungen - und Dichteschwankungen, auch FLICKER genannt.

    Die Idee bzw. die Notwendigkeit, die Elemente anzugleichen, ist grundsätzlich der RICHTIGE ANSATZ. Nur ist es die UMSETZUNG, die hier die entscheidende Frage ist. Un diese Frage kann ich erst beantworten, wenn ich die wirkliche Disc sehe.

    Robert Harris wurde bzgl der Kornstruktur und der Schärfe zitiert. Dies ist so generell vielleicht etwas unglücklich knapp gefasst und als Zitate auch - für sich allein stehend - etwas aus dem Kontext gerissen. Fine Grain stocks sind speziell dazu gefertigt, die Körnung NICHT zu verstärken, und den Kontrast NICHT zu verfälschen. Sie sind die dem Negative ähnlichsten Elemente auf dem Positivlevel, die es gibt. Aber: Es gibt und gab sehr wohl Umkopierungen auf stocks im Positivbereich, die im Lab "gepusht" wurden, sei es in Bezug auf Schärfe oder auf die Gradation, um im Schwarz mehr Zeichnung aus dem Material zu erzielen. Je nach Vorgehensweise und je nach (und dies ist wichtig) Wartungsstand der Kopiermaschinen konnte sich Flicker einschleichen, die Körnung flacher oder schärfer sein, teils sogar unterschiedlich auf der linken Seite des Frames im Vergleich zur rechten. Das sich pro Generation das Korn verflacht und weniger wird, ist nur bei TECHNICOLOR so generell ausschließlich richtig.

    Hier wurde gesagt, dass RAH's Ausführungen in Bezug auf das (notwendige) Angleichen der Elemente insofern nicht stimmen können, weil die Verwendung eines Elementes ja vorraussetze, dass dann ein Angleichen NICHT notwendig wäre. Dem ist aber genau nicht so. Film ist ein analoges Medium mit vielen Unwegbarkeiten. Rollen eines Fine Grain Sets oder eines DNs können untereinander stark variieren; und wenn es, wie schon angesprochen, auch noch mehrere verschiedene Ebenen gibt, kann es SEHR SCHWER sein, diese anzugleichen.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (29.01.12 um 12:31:10 Uhr)

  4. #184
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Jetzt frag ich mich ehrlich wie man eigentlich mit dem eigenen Filmarchich umgeht...Film abgedreht und geschnitten und in den Kinos durch -> ab mit dem Schrott in den Keller, wird schon nochts passieren?
    Ich mein die Problematiken wie sich untersch. Filmmaterial verhält sind doch nicht neu, vorallem nicht in den Kreisen der Filmschaffenden, also wie kann so ein Verfall überhaupt zugelassen werden?
    Als Inhaber müsste ich doch bestrebt sein mein Material optimal zu lagern und aufzubereiten oder wie oder was?

  5. #185
    Jomei2810
    Gast

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    @Torsten Kaiser

    DANKE für die ausführliche Info!

  6. #186
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    @TV-Junky

    Also das passt jetzt nur am Rande dazu: als ich mich hier in Wien in den 80igern im Kinobuisness herum getrieben habe, musste ich erkennen, dass für viele in der Branche "Film" kein Kulturgut ist, sondern einfach eine Ware, die es möglichst schnell und gewinnbringend zu vermarkten ist. Die ganzen Strukturen der verschiedenen Verleihgesellschaften sind so ausgelegt. Die "Köpfe" wechseln ständig und ihr Überleben wird durch "Zahlen" bestimmt. Manche dieser Personen bringen Herzblut mit - so war ein naher Verwandter vom Produzenten Walter Mirisch ein paar Jahre Chef der UIP hier - manche könnten auch Erdäpfel verkaufen.

    Alles was "durch verkauft" ist, ist eigentlich auf Gedeih und Verderb von den jeweiligen Personen abhängig, die am Ruder sitzen.

    Wenn ich hier zum Beispiel erwähne, dass funkelnagelneue 70MM Kopien - z.B. Dr. Schiwago - auf Grund "rechtlicher Vorgaben" einfach vom Magistrat verbrannt wurden, wirft das wohl schon ein gewisses Licht auf die Handhabung unserer "Lieblinge"...

    Ich glaube, aber dass das Bewusstsein in diese Richtung in den letzten Jahren wieder größer geworden ist. Jedoch wahrscheinlich auch nur, weil man mit DVD und jetzt der BD einen neuen gewinnbringenden Geschäftszweig entdeckt hat, der eine Aufarbeitung der alten Werke sinnvoll erscheinen lässt.

  7. #187
    SvenC
    Gast

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Tja, Herr Kaiser. Siehe and. Thread. Offenbar Tonprobleme. Wie bereits geschrieben bezüglich Final. Ich warte auf eine Erklärung.

  8. #188
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Tja, Herr Kaiser. Siehe and. Thread. Offenbar Tonprobleme. Wie bereits geschrieben bezüglich Final. Ich warte auf eine Erklärung.
    Du WARTEST AUF EINE ERKLÄRUNG ?

    Zwei Fragen:

    - Wer und was glaubst Du, dass Du bist, dass Du so jemanden ansprichst ?

    - Was bitte soll Dir irgendjemand erklären, der mit diesem release a) nichts, aber auch gar nichts zu tun hat und b) die Vorgehensweise bei der Bearbeitung immer kritisiert hat ??

    Das diese Fragen aufgeworfen werden, erweckt bei mir den Eindruck, dass Du keine informative Antwort möchtest, sondern dich in deiner Selbstüberzeugung sonnen bzw. bestätigt wissen willst.

  9. #189
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    SvenC hat schon im 3D Thread gezeigt wie er "tickt"...

  10. #190
    SvenC
    Gast

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Du WARTEST AUF EINE ERKLÄRUNG ?

    Zwei Fragen:

    - Wer und was glaubst Du, dass Du bist, dass Du so jemanden ansprichst ?

    - Was bitte soll Dir irgendjemand erklären, der mit diesem release a) nichts, aber auch gar nichts zu tun hat und b) die Vorgehensweise bei der Bearbeitung immer kritisiert hat ??

    Das diese Fragen aufgeworfen werden, erweckt bei mir den Eindruck, dass Du keine informative Antwort möchtest, sondern dich in deiner Selbstüberzeugung sonnen bzw. bestätigt wissen willst.
    Ich gebe Dir mal Dein Post

    http://forum.cinefacts.de/224175-uni...ml#post7471630
    dazu Dein letzter Absatz
    Um es ganz klar zu sagen: Ich habe meine Zurückhaltung bzgl. der grabs deshalb geäußert, weil die ersten grabs a) Daten und Größenreduziert waren und sich somit nicht nachvollziehen ließ, was überhaupt vorliegt. Mehr nicht. Dieser Eindruck blieb leider durch die nicht einwandfreie Veröffentlichung der grabs bei DVDBeaver bestehen. Und dies haben übrigens auch Laien sehr schnell erkannt. Der für mich erste nachvollziehbare post bzgl grabs ist Blu-ray.com, und er bestätigt leider die Befürchtungen in meinem post #75. Meinen Kommentar später also als Verteidigung oder Anpreisung des Masters zu interpretieren, braucht schon "a very wide stretch of the imagination".
    Deine Auslegung zum Final hast Du nun im and. Thread getan. Das "Warum" hast Du leider stellvertretend nicht erklärt.
    Also nochmal. WARUM gibt es WIEDER Probleme bei einer BD-Veröffentlichung die eigentlich hätten gesehen werden müssen?
    Wenn es kein Desaster ist, warum wartest Du auf eine Umtauschaktion?
    Warum hat man zuviel Filterkram genommen?
    Warum gibt es diesen Tonausfall?
    Warum wurde das nicht bemerkt?
    Warum gibt es offenbar keine QA?

    Unterlasse doch bitte Dein Aufheulen (ich habe Dir lediglich Fragen gestellt) und beantworte mir einfach stellvertretend obige Fragen.
    Danke!

    Wer ich bin? Ein kritischer Fragensteller. Reicht das als Antwort?
    Wer Du bist, der mich hier so anmachen kann? Keine Ahnung. Du kannst mir das sicher näher erklären!

    Ich habe Dich vor ein paar Seiten angesprochen, Du hast wie oben reagiert. Das war mir vollkommen klar. Nun haben wir das Endergebnis und frage Dich als mündiger Käufer, warum das immer und wieder auftritt, dass die Käufer permanent Discs austauschen lassen müssen?
    Hast Du dazu eine Erklärung oder nicht?
    Wenn nicht. Warum nicht?

    @Tyler
    Unterlasse doch bitte das peinliche Anpinkeln. Danke

    btw. Ich habe das Mockingbird-Buch geliebt und mich auf die BD gefreut. Und was nun? Scheisse wars! Ich sehe nicht mehr ein, hier den Betamaxen für Euch zu machen. Daher erwarte ich mittlerweile auf Antworten, ich bitte nicht mehr, da ihr meine Kohle wohwollend nehmt. Dafür erwarte ich mittlerweile eine ordentliche Gegenleistung. Das reine Konsumieren, da bin ich raus. Ich selektiere und werde mich hier nicht abspeisen lassen mit "ich bin daran nicht beteiligt gewesen".
    btw. Das geht nicht gegen Dich persönlich, aber mich nervt das mittlerweile ganz extrem, so dass ich hier tacheles rede. Wem das nicht passt, der schaut weg!

    P.S. Beim 3D Thema hat man gesehen, was in einem KINO!Forum passiert. Man leugnet Probleme und meint das Thema wäre ausgereift. Man darf nicht vergessen wo man hier postet. In einem Kinoforum wo man eigentlich davon ausgehen sollte, hier kann man tacheles über wirkliche Probleme reden. Offenbar ist das nicht der Fall. Dann lügt man sich lieber in die Taschen um keine Ahnung was, sich nicht die Blöße zu geben auf eine unausgereifte Technik gesetzt zu haben.
    Geändert von SvenC (02.02.12 um 21:32:30 Uhr)

  11. #191
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.05.04
    Beiträge
    4.305

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste


  12. #192
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    ....
    Hast Du dazu eine Erklärung oder nicht?
    Wenn nicht. Warum nicht?
    ....
    Name:  94.png
Hits: 55
Größe:  12,3 KB

  13. #193
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    916

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    SvenC, das ist Problem ist hier der Ton, wie Torsten bereits völlig zu Recht angemerkt hat. Dass Du offensichtlich ein Problem mit Abstrahierung hast und Torsten mit der Industrie gleichsetzt, ist schon mal der erste Fehler. Der zweite Fehler besteht in Deiner Selbstüberschätzung und der damit verbundenen Ansicht, ihn deshalb ins "Kreuzverhör" nehmen bzw. eine Rechtfertigung seinerseits fordern zu können.

    Da die meisten (vermutlich fast alle) User hier im Forum Torsten und seine Posts sehr schätzen, würde ich Dich bitten, mal Deine Art und Weise zu überdenken.

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    btw. Ich habe das Mockingbird-Buch geliebt und mich auf die BD gefreut. Und was nun? Scheisse wars! Ich sehe nicht mehr ein, hier den Betamaxen für Euch zu machen. Daher erwarte ich mittlerweile auf Antworten, ich bitte nicht mehr, da ihr meine Kohle wohwollend nehmt. Dafür erwarte ich mittlerweile eine ordentliche Gegenleistung. Das reine Konsumieren, da bin ich raus. Ich selektiere und werde mich hier nicht abspeisen lassen mit "ich bin daran nicht beteiligt gewesen".
    btw. Das geht nicht gegen Dich persönlich, aber mich nervt das mittlerweile ganz extrem, so dass ich hier tacheles rede. Wem das nicht passt, der schaut weg!

    Wen sprichst Du hier an? Wenn Du Deine negativen Emotionen gegenüber der Industrie nicht beherrschen kannst, ist das eine Sache. Aber wer sind bitte "Ihr"? Für wen machst Du den "Betamaxen"? Für uns andere User? Wohl kaum...und "Tacheles" reden, ist etwas gänzlich anderes, lieber Sven!


    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Wer ich bin? Ein kritischer Fragensteller. Reicht das als Antwort?
    Wer Du bist, der mich hier so anmachen kann? Keine Ahnung. Du kannst mir das sicher näher erklären!
    Ich beantworte Dir diese Fragen gerne:

    Nein, das reicht nicht. Ein kritischer Fragensteller sollte weiterhin in der Lage sein, Stil und Form zu wahren. Dieser Anforderung scheinst Du nicht gewachsen zu sein.

    Torsten ist ein User wie jeder andere auch und ist weder Dir noch sonst irgendwem Rechenschaft über irgendwas schuldig! Und seine Reaktion war angemessen, sogar recht vorsichtig in meinen Augen.

  14. #194
    Dampfer
    Registriert seit
    25.11.10
    Ort
    Hannover
    Alter
    33
    Beiträge
    4.812

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    @SvenC:
    Ich kann deine Verärgerung über immer häufiger auftretende fehlerhafte Blu rays wirklich komplett nachvollziehen, mir geht es da nicht anders.
    Du kannst doch aber nicht Torsten Kaiser für verbockte Veröffentlichungen "anfahren", an denen er in keinster Weise beteiligt ist!
    Man kann ja mal freundlich nachfragen was er darüber denkt, aber ein Anrecht auf eine Antwort besteht mit Sicherheit nicht!
    Der Ton macht die Musik, ich habe noch nicht erlebt das herr Kaiser auf eine normal gestellte Frage nicht geantwortet hätte.
    Bitte richte deinen (nachvollziehbaren) Unmut nicht gegen die falsche Person, denk da doch nochmal in aller Ruhe drüber nach...

  15. #195
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Zitat Zitat von --A-- Beitrag anzeigen
    Hm, sieht teilweise nach Doppelkonturen durch Nachschärfung aus (Halos). Wollen wir mal hoffen, dass Beaver nur mal wieder seine Screenshot-Inkompetenz unter Beweis stellen will. Wenn man allerdings dort liest "Framegenaue Screenshots zu erstellen war teilweise schwer, weil der Fortschrittsbalken nicht weggeht, wenn man auf Pause drückt", möchte man vielleicht gar nicht wissen, auf welch abenteuerliche Art dort die Screenshots erstellt werden...

  16. #196
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.05
    Beiträge
    273

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    von screenshots lasse ich mich nur noch beängstigen, wenn sie so katastrophal ausfallen wie bei "wenn die gondeln trauer tragen". bei "im westen nichts neues" halten mich die shots keinesfalls vom kauf ab.

  17. #197
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    (...)
    @Tyler
    Unterlasse doch bitte das peinliche Anpinkeln. Danke
    (...)
    Tut mir leid SvenC, aber die Peinlichkeit ist eher dir treu! (Was hast du eigentlich immer mit Körperflüssigkeiten - Fetischist?)
    Du hast dich schon zum Honk im 3D Thread gemacht (inkl Sperrung), dein Ton mit dem du die Leute hier anschnauzt ist dazu unter aller Sau.
    Dann noch den Herrn Kaiser anmachen, der rein gar nichts mit dem Produkt zu tun hat. Wo ist da die Logik?
    Wenn du Langeweile hast, kannste ja hier hinfahren und das Problem erörtern:

    Universal Pictures Germany GmbH
    Christoph-Probst-Weg 26
    20251 Hamburg


    Wenn du auch im wahren Leben so agierst, biste wohl ein ganz, ganz einsames Licht.

  18. #198
    HD-Troll
    Registriert seit
    08.12.04
    Beiträge
    1.691

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Wer ich bin? Ein kritischer Fragensteller. Reicht das als Antwort? Wer Du bist, der mich hier so anmachen kann? Keine Ahnung. Du kannst mir das sicher näher erklären!
    ...im Forum nichts Neues...

  19. #199
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Blu-ray.com hat auch ein Review der ALL QUIET-BD online.

    Ich bin mir noch unschlüssig, was ich von der Bildqualität halten soll. Filmkorn ist vorhanden, aber es sieht mir etwas unnatürlich aus. Blu-ray.com spricht auch von grain, das "frozen" aussieht, also stehenden Rauschmustern, was auf übermäßige digitale Manipulation schließen lässt. Irgendwie ist der Bildeindruck der Screenshots seltsam und digital. Andererseits gefällt mir das Bild - das wesentlich höhere Alter des Films in Rechnung gestellt - aber schon einmal wesentlich besser als TO KILL A MOCKINGBIRD und lässt mich auf eine sachgerechte Bearbeitung der FRANKENSTEIN und DRACULA-Filme hoffen. Und ohnehin muss ich beide Filme noch in Bewegung sehen, bevor ich mir überhaupt ein Urteil erlauben darf. Die Reduktion des Flickern scheint ja z. B. ganz gelungen zu sein.

  20. #200
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.05.05
    Ort
    Würzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    337

    AW: Universal restauriert 13 Klassiker zum 100. Jubiläum inkl. Schindlers Liste

    Ich weiß ja nicht - hatte schon anhand des Youtube-Trailers die Befürchtung, dass das Bild von "Im Westen Nichts Neues" zu dunkel ist und das Beaver-Review bestätigt eigentlich nur meinen ersten Eindruck: Mir ist das Bild der Blu einfach zu dunkel. Teilweise sieht man ja gar nichts mehr (z.B. bei dem Shot mit den Soldaten). Mal schauen, wie das "live" aussieht, werde mir die Blu trotzdem holen, nachdem ich den Film bisher nur auf VHS im Schrank stehen habe...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •