Cinefacts

Seite 16 von 31 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 603
  1. #301
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    So ein Blödsinn. Wer ein wirklicher Fan von den beiden ist, schaut sich den Film auch mit unpassender Synchro an. Hab das Gefühl, manche suchen nur nach Gründen, nicht ins Kino zu gehen.
    Sorrry aber was für ein Schmarren!
    Die Stimme macht einen Großteil der Charaktere aus ... und gerade solche Kultfiguren aus meiner Kindheit wie Arni kann ich mit neuer und erst recht mit unpassender Stimme nur schwer akzeptieren.
    Fürs Kino reicht das daher leider nicht ... werd mir die Blu-ray holen...

  2. #302
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Sorrry aber was für ein Schmarren!
    Die Stimme macht einen Großteil der Charaktere aus ... und gerade solche Kultfiguren aus meiner Kindheit wie Arni kann ich mit neuer und erst recht mit unpassender Stimme nur schwer akzeptieren.
    Fürs Kino reicht das daher leider nicht ... werd mir die Blu-ray holen...
    Dann bist du halt kein wirklicher Fan, ganz einfach Ich lass mir von der Syncho doch keinen Kinobesuch mit den beiden verderben, auf Blu Ray kann ich mir dann ja bei der Zweitsichtung immer noch den O-Ton reinziehen.

  3. #303
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Sorrry aber was für ein Schmarren!
    Sorry, aber das seh ich nicht so bzw. eigentlich ist der Schmarren da falsch verteilt!

    Ich dachte eigentlich immer, daß wenn man "Fan" eines bestimmten Schauspielers ist, daß man dies ist, weil einem der Mensch, der dahinter steht, in Bezug auf sein Schauspiel bzw. sein schauspielerisches Können, seine persönliche Art an sich und ggf. auch noch seine Optik zusagt.

    Was mir nicht bewußt war (und ich an sich auch nicht glaube, daß dies für viele Fans zutrifft), ist daß die Änderung eines Synchronsprechers, also der Wegfall einer fremden/geliehenen Stimme darüber entscheidet, ob ich mir als so genannter "Fan" eines Schaupielers diesen im Kino ansehe (und dadurch letzten Endes unterstütze) oder nicht.

    Vielleicht bist da ja doch eher Fan des Synchronsprechers bzw. seiner Stimme oder vielleicht eher ein Fan eines bestimmten Filmcharakters, und nicht des Schauspielers an sich, denn offensichtlich ist er dir als Person ja doch nicht "kultig" genug, wenn er nicht mit seiner gewohnten "fremden" Stimme spricht.

    Was aber sicherlich korrekt ist, daß die Stimme in einer bestimmten Szene oder Situation durchaus verstärkend oder im Extremfall natürlich auch gegenteilig wirken kann, und mir gefällt die Synchro auch nicht, und das kann bzw. sollte man dem Verleih auch in deutlichen, aber höflichen, Worten mitteilen, aber letzten Endes treffen die beiden nachfolgenden Aussagen den Nagel doch ziemlich genau auf den Kopf:

    Zitat Zitat von Lacrois Beitrag anzeigen
    Ich denke, den beiden würde etwas mehr Unterstützung der sogenannten Fans gut tun, damit beide in Zukunft noch was drehen können, was dann auch ins Kino kommt. Das jetzt zu boykottieren ist nämlich das falscheste, was man machen kann.
    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Als Fan drückt man hier ein Auge zu, das Gebotene (Sly und Arnie auf der großen Leinwand) sollte über die für manche ärgerliche Synchrosituation hinwegsehen lassen. Angenommen, die Synchro-Verärgerten würden tatsächlich irgendwie ins Gewicht fallen, sollen Sly und Arnie mit einem enttäuschenden deutschen Einspielergebnis "ausbaden", was Concorde verbockt hat?

  4. #304
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Concorde via Facebook:

    Hallo zusammen

    wir haben uns vor Beginn der Synchronarbeiten lange mit der Sprecherproblematik von Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger auseinander gesetzt. Während „Doppeldanne“ (Thomas Danneberg synchronisiert in der Regel sowohl Stallone als auch Schwarzenegger) im Rahmen des Trailers zu ESCAPE PLAN und auch der EXPENDABLES-Reihe noch richtig gut funktioniert, ist es hier komplizierter. Die beiden Schauspieler haben sehr viele gemeinsame Szenen und Dialoge. Nach einem umfangreichen Casting haben wir uns für eine Umbesetzung der etwas kleineren Rolle des Emil Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) entschieden, um niemandem im Kinosaal aufgrund der an manchen Stellen sehr ähnlichen Stimmlaute zu verwirren. Dass dies für euch zunächst ungewohnt erscheint und vielleicht sogar verärgert, verstehen wir gut. Wir sind jedoch von der deutschen Fassung überzeugt und würden uns freuen, wenn ihr euch selbst ein Bild hiervon im Kino macht.

    Euer Team vom Concorde Filmverleih"
    Reines Marketing Geblubbel, sie sind überzeugt, natürlich sind sie das, können ja schlecht schreiben wir wollten sparen, und nahmen den nächst besten Penner von der Straße für die Synchro.

    Ich kann es sogar verstehen, wenn man bei vielen Dialogstellen der beiden auf einen alternativen Sprecher für einen der beiden zurückgreifen wollte (wobei ich mir sicher bin, Danneberg hätte das fantastisch hinbekommen, da er nun mal das Talent besitzt, seinen "Figuren" Feinheiten zu verpassen, weder Sly, noch Arnie, noch Travolta, noch Hill klingen in meinen Ohren identisch.

    Aber wenn sie schon jemand anderes nehmen, warum dann nur jemanden, den keine Sau kennt, und der mehr an einen YT-Fandub erinnert? Das ist ja schon Blasphemie, was man hier mit der deutschen Synchro betreibt. Aber hauptsache von der Scheiße überzeugt sein.

    Werde auch auf die Blu-ray warten, eigentlich wollte ich mir das Actionduo im Kino geben, aber darauf habe ich jetzt keine Lust.

    Zumindest haben die Oton Nazis jetzt wieder mal einen Grund, sich zu amüsieren. Sind sie nicht süß, die Kleinen?

  5. #305
    Dolemite
    Gast

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Ich hab mir gerade mal den dritten, über den Newsfeed verlinkten Clip angesehen, wo Arnie von Jim Caviezel befragt wird. Der neue Synchronsprecher hat ja sogar einen leichten süddeutschen (österreichischen?) Akzent und rollt das R auf eine Weise, wie es viele Schauspieler in den Heimatfilmen der 50er gemacht haben.

    BTW: Ich bin O-Ton-"Nazi" und steh dazu.

  6. #306
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das seh ich nicht so bzw. eigentlich ist der Schmarren da falsch verteilt!

    Ich dachte eigentlich immer, daß wenn man "Fan" eines bestimmten Schauspielers ist, daß man dies ist, weil einem der Mensch, der dahinter steht, in Bezug auf sein Schauspiel bzw. sein schauspielerisches Können, seine persönliche Art an sich und ggf. auch noch seine Optik zusagt.

    Was mir nicht bewußt war (und ich an sich auch nicht glaube, daß dies für viele Fans zutrifft), ist daß die Änderung eines Synchronsprechers, also der Wegfall einer fremden/geliehenen Stimme darüber entscheidet, ob ich mir als so genannter "Fan" eines Schaupielers diesen im Kino ansehe (und dadurch letzten Endes unterstütze) oder nicht.

    Vielleicht bist da ja doch eher Fan des Synchronsprechers bzw. seiner Stimme oder vielleicht eher ein Fan eines bestimmten Filmcharakters, und nicht des Schauspielers an sich, denn offensichtlich ist er dir als Person ja doch nicht "kultig" genug, wenn er nicht mit seiner gewohnten "fremden" Stimme spricht.

    Was aber sicherlich korrekt ist, daß die Stimme in einer bestimmten Szene oder Situation durchaus verstärkend oder im Extremfall natürlich auch gegenteilig wirken kann, und mir gefällt die Synchro auch nicht, und das kann bzw. sollte man dem Verleih auch in deutlichen, aber höflichen, Worten mitteilen, aber letzten Endes treffen die beiden nachfolgenden Aussagen den Nagel doch ziemlich genau auf den Kopf:
    Dem muss ich als Syncro-Gucker wiedersprechen. Es ist die Kombination von Schauspieler UND Syncronstimme, die man verbindet. Bruce Willis mag ich bestimmt nicht, weil er so toll schauspielert, sondern weil die Kombi mit der deutschen Syncro einfach perfekt ist. Kriege jedesmal ein Anfall wenn ich Die Hard 3 schaue, der eigentlich ein echt toller Film ist.

    Hier ist es genauso. Ob ich den Film im Kino auslassen, weiß ich noch nicht, aber es ist trotzdem echt traurig.

  7. #307
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Dem muss ich als Syncro-Gucker wiedersprechen. Es ist die Kombination von Schauspieler UND Syncronstimme, die man verbindet. Bruce Willis mag ich bestimmt nicht, weil er so toll schauspielert, sondern weil die Kombi mit der deutschen Syncro einfach perfekt ist. Kriege jedesmal ein Anfall wenn ich Die Hard 3 schaue, der eigentlich ein echt toller Film ist.

    Hier ist es genauso.
    Auf den Punkt gebracht!

    Jedoch stimmt es natürlich auch, daß man die alten Helden unterstützen muss, damit sie noch nicht komplett in Rente gehen.
    Eine Zwickmühle!
    Auf der einen Seite möchte ich den Film im Kino boykottieren, weil bei einem guten Einspielergebnis evtl. auch bei einem Arni Solo Film auf die günstige Neusynchrostimme zurückgegriffen wird.
    Auf der anderen Seite wünsche ich den beiden Alt-helden ein gutes Einspielergebnis.

    Evtl. werde ich doch ins Kino gehen aber demonstrativ auf eine Zweitsichtung im Kino verzichten

    => Eine weitere Möglichkeit wäre eine Petition!
    Kann nicht jemand eine Petition starten, der Ahnung hat, wie man sowas anstellt?

    Denn einen Arni Solo Film mit neuer Synchro würde ich mir nie und nimmer im Kino ansehen, egal wie sehr Arni der Held meiner Kindheit/Jungend ist!

  8. #308
    Hobby-Mobber
    Registriert seit
    07.02.08
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    41
    Beiträge
    2.029

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite möchte ich den Film im Kino boykottieren, weil bei einem guten Einspielergebnis evtl. auch bei einem Arni Solo Film auf die günstige Neusynchrostimme zurückgegriffen wird.

    => Eine weitere Möglichkeit wäre eine Petition!
    Kann nicht jemand eine Petition starten, der Ahnung hat, wie man sowas anstellt?

    Denn einen Arni Solo Film mit neuer Synchro würde ich mir nie und nimmer im Kino ansehen, egal wie sehr Arni der Held meiner Kindheit/Jungend ist!
    Ich glaube für eine Petition ist es jetzt ein bißchen zu spät. Der Film startet in 2 Wochen! Sollte die Petition Erfolg haben, was ja auch so seine Zeit dauert, müsste Danneberg eben mal turboschnell einsprechen. Eher unwahrscheinlich das Ganze.

    Das mit der "günstigen" Neusynchrostimme halte ich auch eher für unwahrscheinlich. Was hat das Einspiel überhaupt damit zu tun. Verstehe die Logik nicht ganz dahinter.
    Ich glaube Concorde hat hier nur auf eine Notlösung zurückgegriffen. Zumal ja Concorde nicht jeden Film von Arnie in Deutschland vertreiben wird.

  9. #309
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite möchte ich den Film im Kino boykottieren, weil bei einem guten Einspielergebnis evtl. auch bei einem Arni Solo Film auf die günstige Neusynchrostimme zurückgegriffen wird.
    Also das kann ich mir echt nocht vorstellen.

  10. #310
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    350

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Vielleicht bist da ja doch eher Fan des Synchronsprechers bzw. seiner Stimme oder vielleicht eher ein Fan eines bestimmten Filmcharakters, und nicht des Schauspielers an sich, denn offensichtlich ist er dir als Person ja doch nicht "kultig" genug, wenn er nicht mit seiner gewohnten "fremden" Stimme spricht.
    Ich für meinen Teil bin Fan eben dieser Kombination Schauspieler / Synchronsprecher, da diese für mich eine Einheit bilden. Gerade bei jemanden wie Schwarzenegger, der eigentlich nie (bis auf 2 Ausnhamen ganz zu Beginn seiner Karriere und von denen gibt es dann auch noch eine Zweitsynchro mit Danneberg) eine andere Stimme hatte.Es prägt das gesamte Bild des Schauspielers und auch das Spiel des Synchronsprechers färbt in vielerlei Hinsicht auf den Menschen auf der Leinwand ab.

    Deshalb ist eine Synchronfassung auch - meiner Meinung nach - eher mehr eine eigenständige Version eines Films als dessen bloße Eindeutschung. Das genau dies einigen missfällt ist bekannt und auch OK - darüber brauch man an dieser Stelle nicht zu streiten, denn da kommt man nie auf einen Nenner.

    Wenn einem nun eine Synchronfassung nicht gefällt, hat man gottseidank heute oft die Möglichkeit, auf den O-Ton auszuweichen. Das schon im Kino - spätestens aber auf BluRay. Das funktioniert bei vielen Sachen auch sehr gut - zum Beispiel habe ich einige Filme ("Batman Begins", "Per Anhalter duch die Galaxis" und viele, viele weitere) zuerst im O-Ton kennengelernt und bei vielen macht mir das auch nichts aus. Aber es gibt Ausnahmen und zu diesen gehört ein Schwarzenegger auf alle Fälle. Das englischsprachige Publikum mag seinen Dialekt aus mir unerfindlichen Gründen großartig authentisch finden - auf mich wirkt es leider unfreiwillig komisch, da ich die "deutsche Version" seiner selbst viel besser, viel passender und viel überzeugender finde - gerade in Hinblick auf seine vorherrschende Rollenauswahl auf dem Höhepunkt seiner Karriere und auch heute.

    Wenn man nun hingeht und dieses für mich fremd wirkende Element (den "Ösi-Akzent") in die deutsche Fassung hievt, so zerstört das mein Bild von diesem Actionstar meiner Jugend und ich werde damit nicht warm. Dazu muss ich den Film noch nicht einmal komplett sehen - die Ausschnitte reichen mir. Will ich Himbeereis, so soll es nach Himbeeren schmecken und nicht nach Waldmeister. Ich verstehe, dass nicht alle so reagieren und mit Stimmwechseln toleranter umgehen als zum Beispiel ich. Bei einigen Schauspielern stört mich das auch nicht sonderlich (Beispiel: Jason Statham kann ich mir sowohl mit Thomas Nero Wolf (Expendables) ansehen als auch mit Leon Boden (Transporter)) - bei anderen "geht da einfach nichts". Dazu gehören leider ein Thomas Danneberg für Sylverster Stallone als auch Arnold Schwarzenegger, ein Manfred Lehmann für Bruce Willis, ein Norbert Langer für Tom Selleck. All' die genannten finde ich als "deutsche Version" wesentlich (!) überzeugender und besser - daher kein O-Ton und derart stark mit ihrer deutschen Stimme verbunden, dass es halt für mich keine Alternative gibt also sich sowas wie Escape Plan dann nicht zu geben im Kino. Vielleicht irgendwann mal im TV - zahlen will ich dafür nicht.

    Dies mag engstirnig erscheinen - ist aber meiner Meinung nach nur konsequent, wenn man der deutschen Stimme eine Gewichtung gibt wie ich - für mich sind, wie schon oben geschrieben, deutsche Stimme und Schauspieler in einigen Fällen eine Einheit und leider spielen zwei davon in einem Film.

    Das es entgegen den "Expendables" (wo die Doppelbesetzung Dannebergs hervorragend funktionierte) im Film "Escape Plan" vielleicht wirklich nicht aufging kann ich mir dann schon vorstellen - obwohl ich es wirklich sehr gerne mal selbst gehört hätte (Stichwort: Zweite Tonspur für die BluRay, Concorde?!). Von daher war es im Sinne des Gesamtpublikums vielleicht wirklich unumgänglich. Aber ich will das nicht sehen - und ob es wirklich nicht funktionierte werden wir nie erfahren, sofern es der "Doppeldanne" nicht doch noch auf eine Heimkinoauswertung schafft. DA würde ich dann allerdings zuschlagen, denn der Film ansich ist schon genau das, was ich mir gerne ansehen würde.

  11. #311
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Evtl. für alle interessierten auf Facebook auch mal Posten, das es einem stinkt. Mit bisher 19 Kommentaren zu dem Statement ist das eher wenig.

  12. #312
    FORETASTE-FAN
    Registriert seit
    15.01.04
    Ort
    Zu Hause
    Alter
    47
    Beiträge
    2.860

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Was sagt eigentlich Danneberg dazu? Gibt es Statements?
    Ich kann mir vorstellen dass die Entscheidung auch von ihm kam. Bei vielen Dialogen der beiden untereinander könnte man verstehen dass da Probleme aufkommen. Erfahrung hin und her.

  13. #313
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Evtl. für alle interessierten auf Facebook auch mal Posten, das es einem stinkt. Mit bisher 19 Kommentaren zu dem Statement ist das eher wenig.

    Was soll man es auch kommentieren. Als würde es etwas bringen. Die Synchro ist fertig, und Ende. Meckern bringt nix, können wir auch hier machen.

    Man wird sich einfach daran gewöhnen müssen, beim nächsten Solofilm wird Danneberg sicherlich wieder im Einsatz sein. Ich finde es nur etwas traurig dass man immer noch nicht weiss, wer Arnie da nun spricht. Hat der überhaupt schon mal als Synchronsprecher gearbeitet???

  14. #314
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Klar ist die Synchro für diesen Film fertig.
    Aber es wäre nicht das erste Mal, das ein etablierter Synchronsprecher ausgewechselt wird.

    Ich verstehe nicht, daß hier keiner die Gefahr sieht, daß man Danneberg beim nächsten Film weniger anbieten wird, weil man ja jetzt eine Alternative hat und Danneberg dann vielleicht einfach keine Lust mehr hat, Arni weiter zu synchronisieren!

    Und schwups, haben wir für Arni auch in Solofilmen eine neue Synchro!

    Aus diesem Grund meine ich, daß eine Petition angebracht wäre, nicht für den aktuellen Film sondern für zukünftige Filme!

    Und genau dafür wären auch Protesteinträge auf Facebook wichtig!
    => Wobei ich nicht mal weiß, wo man dort was eintragen kann.
    Die Film Seite ist auf englisch und dort interessiert die deutsche Synchro doch eh kein Schwein ....
    Geändert von Hosenmatz (31.10.13 um 10:39:33 Uhr)

  15. #315
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.11.04
    Alter
    31
    Beiträge
    956

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Es gibt auch eine deutsche Seite: https://www.facebook.com/escapeplan.film

    Sollte es wirklich eine zweite Synchro auf der BD geben, was ich stark bezweifle, dann wird Concorde das sicher nicht vor dem Kinostart ankündigen.

  16. #316
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von liebelein29 Beitrag anzeigen
    Wenn man nun hingeht und dieses für mich fremd wirkende Element (den "Ösi-Akzent") in die deutsche Fassung hievt, so zerstört das mein Bild von diesem Actionstar meiner Jugend und ich werde damit nicht warm. (...) Will ich Himbeereis, so soll es nach Himbeeren schmecken und nicht nach Waldmeister.
    Du willst Arnie's Rolle als "reinen" Amerikaner; aber seine Rolle ("Emil Rottmayer"!) hat nunmal deutschsprachige Wurzeln. So ist es nur konsequent dass er so auch synchronisiert wird. Ich seh deswegen auch keine Gefahr dass Schwarzenegger diesen Synchronsprecher für den nächsten (Solo-)Film erneut bekommt.

    Und bezüglich des Facebook-Protests:
    Klar, eine neue Synchro so kurz vor Kinostart wird es nicht geben, aber es macht definitiv mehr Sinn seinen Ärger direkt an Concorde Luft zu machen, als hier nur rum zu nörgeln und den Film im Kino zu boykottieren.
    Also am besten direkt unter dem Statement von Concorde zur Synchro posten.
    Geändert von Mr.Brown-1602 (31.10.13 um 14:39:21 Uhr)

  17. #317
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Hab zu lange gebraucht um den fb-Post zu finden, kann meinen Beitrag nicht mehr ändern; hier der Link:
    Statement von Concorde zur Synchro

  18. #318
    JungeralterSack
    Registriert seit
    26.06.07
    Beiträge
    1.037

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Liebelein29 hat es in Post #312 für mich auf den Punkt gebracht.

    Danke für den FB Link, hab dort meinen Unmut zum Ausdruck gebracht.
    Ich gehöre nicht mal zur Hardcorefraktion die nicht mit einer anderen Synchro für Arnold leben
    könnte.

    Wie schon gesagt geht es um die komplette Fehlbesetzung bei der Synchro.
    Von mir aus hätte Martin Kessler, Arnold synchronisieren können oder Ingo Albrecht aber nicht
    dieser Noob !

    Mich ärgert das so dermaßen dass ich den Film im Kino boykotieren werde obwohl ich Fan von Arnold und Sly bin.

    Steve Martin z.b. gefällt mir ausschließlich von Eckart Dux synchronisiert.
    Seine Stimme passt perfekt zur Mimik und Gestik von Martin.

  19. #319
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Filmfan67 Beitrag anzeigen
    ...
    Mich ärgert das so dermaßen dass ich den Film im Kino boykotieren werde obwohl ich Fan von Arnold und Sly bin.
    ....
    Macht Sinn, denn damit boykotierst du dann ja auch die beiden, von denen du Fan bist ...

  20. #320
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Was ich traurig finde: Schwarzenegger wurde wahrscheinlich erst gar nicht erwogen für die Synchro, weil er einfach zu teuer ist... da lob ich mir z.B. Jürgen Prochnow, der sich trotzdem fast immer selbst synchronisiert.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •