Cinefacts

Seite 23 von 31 ErsteErste ... 13192021222324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 460 von 603
  1. #441
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Ich halte es auch für möglich, dass Concode tatsächlich einiges Takes von Danneberg für beide hat einsprechen lassen und dann festgestellt, dass die Stimmen zu ähnlich klingen. Es sind ja nicht nur 2-3 Sätze wie in den EX-Filmen, sondern ein Großteil des Films reden die miteinander, teilweise in minutenlangen Dialogen. Ich stelle mir das nur schwer erträglich vor.

    Übrigens werden Sprecher nach der Menge an Dialogen bezahlt. Soviel also zu Danneberg und keine monetären Absichten. Nein gaaaaaaar nicht...

    Ich will damit nicht unterstellen, dass er wegen der Kohle beleidigt ist, aber ein Messias, der allen Menschen nur Gutes will? Is klaaaar! Ich meine wer wäre nicht angepisst, wenn er plötzlich 1/3 weniger Gehalt bekommt.
    Geändert von LJSilver (15.11.13 um 10:02:07 Uhr)

  2. #442
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Nochmal: Emil Rottmeyer ist auch im Film Österreicher, das ist kein Zufall! Warum sonst sollte man auch einen deutschen Synchronsprecher mit österreichischem Dialekt sprechen lassen?

    Die Qualität der Synchro ist eine Sache, die Art der Kritik eine andere. Danneberg hätte sich selber mal fragen müssen, ob er in der Lage gewesen wäre, einen österreichischen Dialekt zu sprechen. Ob sich die Synchro-Autoren nicht was dabei gedacht haben. Aber statt dessen nur beleidige Leberwurst spielen...dafür hab ich kein Verständnis.
    Sorry aber das ist Schwachsinn!
    Warum sollte es wichtig sein, daß der Protagonist im Film österreichisch spricht?!?
    Man hätte ihn locker zu einem deutschen machen können und fertig ...

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Mir ist durchaus klar, dass Danneberg für Synchro-Freunde unantastbar ist - ich schaue keine Synchro, ich gehe neutral an die Sache ran.
    Sorry, das ist nicht neutral, das ist schon fast Trollverhalten!


    Zitat Zitat von Ghostbuster Beitrag anzeigen

    Hier wurde schlicht eine nur begrenzt nachvollziehbare Entscheidung getroffen, die weder im Interesse des Publikums noch möglicherweise im Sinne der Hauptdarsteller ist.
    Aber sehr, sehr begrenzt!

    In diesem Fall gab es keinen vernünftigen Grund => Außer den, Geld zu sparen.

  3. #443
    Dolemite
    Gast

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Nochmal: Emil Rottmeyer ist auch im Film Österreicher, das ist kein Zufall! Warum sonst sollte man auch einen deutschen Synchronsprecher mit österreichischem Dialekt sprechen lassen?
    Was blaffst du mich denn jetzt an? Ich hab nur Speed Demons Frage beantwortet.
    Geändert von Dolemite (15.11.13 um 10:09:08 Uhr)

  4. #444
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hubert Farnsworth Beitrag anzeigen
    Was blaffst du mich denn jetzt an? Ich hab nur Speed Demons Frage beantwortet.
    Ich wollte es nur noch einmal betonen, nicht dich kritisieren. Sorry wenn das so rüberkam!

  5. #445
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Stefus09 Beitrag anzeigen
    Ich finde auch das Danneberg sich da etwas zurückhalten hätte können. Wirkt in seiner Position eben schnell wie die beleidigte Leberwurst, wie du schon geschrieben hast.
    Sagt mal, das kann doch nicht ersnstgemeint sein!
    Da hat man mal einen direkt Betroffenen, der klar einen Standpunkt bezieht, bei dem es keine Unklarheiten in Bezug auf die eigene Meinung gibt und was kommt von den "Fans" ...?

    Er hätte sich etwas zurückhalten sollen
    Das verstehe, wer will ...

    Die Aussagen von Danneberg waren klasse, Nagel auf den Kopf, kein rumgeeiere um den heißen Brei ... faind ich super und macht mir Hoffnung, daß so eine Scheiße, wie sie bei diesem Film von Nichtkönneren entschieden wurde bei zukünftigen Arni, Sly Filmen nicht mehr passiert!

  6. #446
    Dolemite
    Gast

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Ich wollte es nur noch einmal betonen, nicht dich kritisieren. Sorry wenn das so rüberkam!
    OK, dann hab ich das falsch verstanden. Nichts für ungut.

    Mir geht die Synchro zum Glück ebenfalls am Allerwertesten vorbei, aber ich kann trotzdem verstehen, dass hier einige enttäuscht und verärgert sind.
    Zudem ist der österreichische Akzent für die Rolle tatsächlich im Grunde nichtig. Der Film würde genauso gut funktionieren, wenn Arnie reinstes Hochdeutsch reden würde.
    Allerdings gehe ich mit dir sogar dahingehend konform, dass bei Danneberg monetäre Hintergründe für seine Verärgerung nicht ganz ausgeschlossen werden können. Synchronsprecher werden nach Takes bezahlt. Zwei Hauptrollen in einem Film bedeutet im Grunde das doppelte Geld für nur das Eineinhalbfache an Arbeit (denn abgesehen vom reinen Sprechaufwand fällt ja das ganze Drumherum für einen zweiten, separaten Auftrag, wie Terminkoordination, Anfahrt ins Synchronstudio usw. komplett weg).

  7. #447
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Sorry aber das ist Schwachsinn!
    Warum sollte es wichtig sein, daß der Protagonist im Film österreichisch spricht?!?
    Man hätte ihn locker zu einem deutschen machen können und fertig ...
    Weil es so im Drehbuch/Dialogbuch steht?


    Sorry, das ist nicht neutral, das ist schon fast Trollverhalten!
    Also ejder, der nicht deine Meinung teilt und zu hause einen Danneberg-Altar stehen hat, ist ein Troll?

    Aber sehr, sehr begrenzt!

    In diesem Fall gab es keinen vernünftigen Grund => Außer den, Geld zu sparen.
    Sprecher werden nach der Menge an Dialog, nicht nach Namen bezahlt.

  8. #448
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hubert Farnsworth Beitrag anzeigen
    Mir geht die Synchro zum Glück ebenfalls am Allerwertesten vorbei, aber ich kann trotzdem verstehen, dass hier einige enttäuscht und verärgert sind.
    Zudem ist der österreichische Akzent für die Rolle tatsächlich im Grunde nichtig. Der Film würde genauso gut funktionieren, wenn Arnie reinstes Hochdeutsch reden würde.
    Allerdings gehe ich mit dir sogar dahingehend konform, dass bei Danneberg monetäre Hintergründe für seine Verärgerung nicht ganz ausgeschlossen werden können. Synchronsprecher werden nach Takes bezahlt. Zwei Hauptrollen in einem Film bedeutet im Grunde das doppelte Geld für nur das Eineinhalbfache an Arbeit (denn abgesehen vom reinen Sprechaufwand fällt ja das ganze Drumherum für einen zweiten, separaten Auftrag, wie Terminkoordination, Anfahrt ins Synchronstudio usw. komplett weg).
    100% Zustimmung. Natürlich kann ich verstehen, dass einige wegen der Stimmen angepisst sind, aber Dannebergs unprofessionelle Reaktion ÖFFENTLICH ist doch ziemlich entlarvend. Man kann das intern machen, aber doch nicht öffentlich! Und wenn, dann muss man vorher überlegen, was man sagt.

    Aber wie gesagt. Ich vermute wirklich, dass Concorde einige Takes mit Danneberg für beide Stars hat machen lassen, ansonsten wäre die Entscheidung nicht so kurzfristig getroffen worden. Denn letzten Endes ist der einzige unterschied zwischen Schwarzeneggers und Stallones Stimme das Tempo. Auf Dauer könnte das sehr irritierend und ermüdend gewirkt haben.

    Hat eigentlich mal jemand Concorde angeschrieben, was die dazu sagen?

  9. #449
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Sprecher werden nach der Menge an Dialog, nicht nach Namen bezahlt.
    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder ...

  10. #450
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder ...
    Wieso sollte es nicht mein Ernst sein? Es stimmt doch! Hubert Farnsworth hat es ja auch bestätigt.

  11. #451
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Ganz schön hart: Von den meisten wird Danneberg nahezu angehimmelt, da er nunmal zu Schwarzenegger dazugehört... doch sobald er auf den Zug aufspringt, wird er gnadenlos als "kleines Lichtlein" betitelt...

    Zitat Zitat von liebelein29 Beitrag anzeigen
    Was "Stirb langsam 3" angeht... den Trailer zu Teil 3 hat er (Lehmann) ja auch noch gesprochen
    Sorry wenn leicht OT, aber das mit dem Trailer halte ich für eine unbestätigte Legende - NIRGENDS kann man diesen Trailer finden. Hat jemand diesen Trailer? Würde mich sehr freuen, diesen mal zu sehen...

  12. #452
    Dolemite
    Gast

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder ...
    Natürlich ist das sein Ernst, denn genau so ist es.

    Die Bezahlung im Synchrongewerbe richtet sich nach der Anzahl der gesprochenen Takes. Je mehr Takes, umso mehr Gage bekommt der Sprecher.

    Klar wird Danneberg aufgrund der hohen Bekanntheit seiner Stimme sowie seiner hohen Professionalität und Erfahrung eine geringfügig höhere Gage verlangen können als irgendein unbekannter Sprecher, der eine Nebenrolle in irgendeiner Vorabend-TV-Serie spricht, aber da die Preisspirale auch im Synchronbusiness in den letzten 20 Jahren steil bergab geht und es heute nur noch heißt, möglichst schnell und billig muss es sein, muss auch ein Thomas Danneberg seine Forderungen in einem engen Rahmen halten, um überhaupt noch gebucht zu werden.
    Sah man ja an David Nathan. Der hat im Vorfeld der Synchro von FLUCH DER KARIBIK mehr Geld verlangt und wurde prompt durch Markus Off ersetzt. Da hat es das Studio ebenfalls einen feuchten Kericht interessiert, dass Nathan bereits seit Jahren Stammsprecher von Johnny Depp war.

    Thomas Danneberg mag dann einen gewissen Einfluss auf die Synchronbesetzung haben, wenn er selbst bei einem Film Synchronregie führt (auch wenn es da ebenfalls meist vorgaben durch die Studios und/oder Regisseure gibt, wer wen zu sprechen hat), aber wenn er nur als Sprecher gebucht ist, ist er in der Tat ein kleines Licht. Er gibt im Interview ja auch zu, dass er auf die Stimmenbesetzung bei ESCAPE PLAN keinerlei Einfluss hatte.
    Geändert von Dolemite (15.11.13 um 10:36:46 Uhr)

  13. #453
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Ganz schön hart: Von den meisten wird Danneberg nahezu angehimmelt, da er nunmal zu Schwarzenegger dazugehört... doch sobald er auf den Zug aufspringt, wird er gnadenlos als "kleines Lichtlein" betitelt...
    Das kleine Lichtlein war auf die Macht bezogen, die ein Synchronsprecher letztendlich hat. Er mag bekannt ein, aber letztendlich hat er doch weniger zu sagen als man meint. Gerade im Synchronbusiness ist heute jeder ersetzbar. Man muss ich ja nur mal durch die ganzen Klagelieder der ganzen "Star"-Synchronsprecher durchschauen oder lesen. Alle beschweren sich über die Zustände im Synchron-Business, aber bewirken können auch sie rein garnichts!

    Klar wird Danneberg aufgrund der hohen Bekanntheit seiner Stimme sowie seiner hohen Professionalität und Erfahrung eine geringfügig höhere Gage verlangen können.
    Das dachte ich lange Zeit auch. Allerdings wurde ich im Zuge meiner Zusammenarbeit mit einem DVD-Label belehrt, dass das eben nicht der Fall ist. Ein Star-Sprecher bekommt pro Take dasselbe wie ein Nebensprecher. In diesem Fall macht den Unterschied rein die Masse an Dialog. ist auch irgendwo logisch. Bekäme ein Nebensprecher weniger und müsste nur für ein paar Zeilen ins Studio kommen, würde sich das nicht lohnen, zumal die Sprecher heutzutage auch noch Anfahrt und Verpflegung selber zahlen müssen.
    Geändert von LJSilver (15.11.13 um 10:41:56 Uhr)

  14. #454
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Ich halte es auch für möglich, dass Concode tatsächlich einiges Takes von Danneberg für beide hat einsprechen lassen und dann festgestellt, dass die Stimmen zu ähnlich klingen. Es sind ja nicht nur 2-3 Sätze wie in den EX-Filmen, sondern ein Großteil des Films reden die miteinander, teilweise in minutenlangen Dialogen. Ich stelle mir das nur schwer erträglich vor.
    Das kann Dir als O-Ton Gucker aber mal am Arsch vorbei gehen.

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Übrigens werden Sprecher nach der Menge an Dialogen bezahlt. Soviel also zu Danneberg und keine monetären Absichten. Nein gaaaaaaar nicht...

    Ich will damit nicht unterstellen, dass er wegen der Kohle beleidigt ist, aber ein Messias, der allen Menschen nur Gutes will? Is klaaaar! Ich meine wer wäre nicht angepisst, wenn er plötzlich 1/3 weniger Gehalt bekommt.
    Meinst Du nicht auch, das du dich sehr weit aus dem Fenster lehnst zu behaupten, das ein Mensch wie Danneberg auf Geld angewiesen ist, und wegen einer Rolle stänkert ? Das glaubst du wohl selber nicht.....

    Aber in dieser Diskussion kann Dich eh nicht ernst nehmen, weil was interessierts DIch als O-Ton-Gucker.


    Danneberg hat einfach genau das bestätigt, was viele Fans hören wollten und er nimmt kein Blatt vor dem Mund. Ich gehe davon aus, das er Genug Kohle hat. Im Prinzip war das nochmal ein richtiger Arschtritt Richtung Concorde. Und als Synro-Gucker (mit dem Wissen) werde ich den Film jetzt erst recht boykottieren.

  15. #455
    Dolemite
    Gast

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Hat eigentlich mal jemand Concorde angeschrieben, was die dazu sagen?
    Ja. Gab hier im Thread auch schon ein Antwort-Statement. Bin aber gerade zu Faul, es herauszusuchen. Da stand drin, dass Concorde sich durchaus Gedanken darüber gemacht habe, wie man das Problem der Doppelbesetzung angehen könnte, sich dann aber für die Umbesetzung der "kleiner" Sprechrolle, also Arnie, entschieden habe, weil es nach Meinung von Concorde zu Verwirrung beim Publikum geführt hätte, wenn beide Schauspieler die gleiche Stimme gehabt hätten.

  16. #456
    Dolemite
    Gast

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Meinst Du nicht auch, das du dich sehr weit aus dem Fenster lehnst zu behaupten, das ein Mensch wie Danneberg auf Geld angewiesen ist, und wegen einer Rolle stänkert ? Das glaubst du wohl selber nicht...
    Der ist genauso auf das Geld aus jedem Auftrag angewiesen wie jeder andere Freiberufler. Wer tatsächlich glaubt, als Synchronsprecher könne man reich werden, lebt in einer Traumwelt.

    Deine herablassende Art gegen LJSilver, nur weil er Filme in der Regel im Original schaut (das tue ich auch), ist übrigens gerade mal völlig fehl am Platz.
    Denn was hat es damit zu tun, ob man Filme synchronisiert guckt, ob man Kenntnisse darüber hat, wie es im Synchrongeschäft zugeht? Und vor diesem Hintergrund kann man Dannebergs Äusserungen in dem Interview durchaus hinterfragen. Natürlich kann es sein, dass er tatsächlich nur aus künstlerischer Sicht und wegen der Fans verärgert ist, aber sorry, ich denke, da schwingt zumindest teilweise auch noch der Blick auf das eigene Bankkonto mit.
    Geändert von Dolemite (15.11.13 um 10:55:51 Uhr)

  17. #457
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hubert Farnsworth Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das sein Ernst, denn genau so ist es.

    Die Bezahlung im Synchrongewerbe richtet sich nach der Anzahl der gesprochenen Takes. Je mehr Takes, umso mehr Gage bekommt der Sprecher.

    Klar wird Danneberg aufgrund der hohen Bekanntheit seiner Stimme sowie seiner hohen Professionalität und Erfahrung eine geringfügig höhere Gage verlangen können als irgendein unbekannter Sprecher, der eine Nebenrolle in irgendeiner Vorabend-TV-Serie spricht
    Darum ging es mir.
    Ein Kaliber wie Danneberg wird deutlich mehr bekommen, wie ein neuer 08/15 Halbamateur.

  18. #458
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Aber in dieser Diskussion kann Dich eh nicht ernst nehmen, weil was interessierts DIch als O-Ton-Gucker.
    Wie bescheuert ist das denn? Da kann ich ja auch behaupten, dass du als Synchro-Gucker nicht ernstzunehmen bist, weil du voreingenommen bist! Ich diskutiere ja auch gerne über Politik ohne mich auf eine Seite zu stellen.

    Ich nehme hier eine rein neutrale Haltung ein. Ich verstehe durchaus, warum Fans und Danneberg nicht erfreut sind, aber die Art und Weise wie die Kritik vor allem von Danneberg geäußert wird, ist unter aller Kanone! Allerdings fehlt auf der anderen Seite ein klareres Statement von Concorde, warum es nicht ging. Man müsste ein Sample hochladen. Die machen doch sowas nicht, um den Zuschauer zu ärgern!

  19. #459
    Dolemite
    Gast

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Darum ging es mir.
    Ein Kaliber wie Danneberg wird deutlich mehr bekommen, wie ein neuer 08/15 Halbamateur.
    Bekommt er ja offensichtlich nicht, siehe LJSilvers Post #455.

    Wenn überhaupt mal ein Sprecher mehr aushandeln kann, dürften die Unterschiede in der Bezahlung auch nur Centbeträge pro Take ausmachen. Von "deutlich mehr", kann da keine Rede sein.

  20. #460
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Beiträge
    361

    AW: Escape Plan (mit Stallone & Schwarzenegger)

    Wer den Film wegen der Synchro boykottiert, trägt seinenTeil dazu bei, dass Filme von Stallone und Schwaenegger demnächst nicht mehr ins Kino kommen, sondern als DVD-Premiere verramscht werden. Super Fans kann ich da nur sagen....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •