Cinefacts

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    Pippi in Taka-Tuka-Land

    Hmm, gibts noch keinen Tread zu diesem Film?

    Also bei amazon kann man folgende Rezi lesen:
    "Der Film wurde zwar anscheinend neu restauriert für die Blu-Ray-Veröffentlichung, aber ich bin trotzdem sehr enttäuscht: Die komplette typische Pippi-Langstrumpf-Schriftart (leicht abwechselnd nach oben und unten verschobene Buchstaben in der typischen Pippi-Schrift) im Anfang des Filmes wurde durch eine sehr langweilige und viel zu große neue Schrift ausgetauscht. Das ist zwar schon sehr schade, aber das Schlimmste ist, dass der ursprünglich im Format 4:3 gedrehte Film hier auf das moderne 16:9-Format geschnitten wurde!!! Das heißt, dass oben und unten im Bild sehr viel weggeschnitten wurde!!! Dadurch geht sehr viel Bildmaterial verloren und in manchnen Szenen merkt man auch eindeutig (selbst wenn man die alte Fassung nicht kennt), dass Köpfe oder wichtige Bildinformationen weggeschnitten worden sind!!! Warum macht man sowas??? Anstatt das Bild zu verbessern wird es sehr viel mehr verschlechtert!!! Wenn Leute unbedingt den Film in 16:9 sehen wollen, dann sollen sie eben den Zoom auf ihrem Fernseher so einstellen. Aber das Original sollte doch trotzdem unverfälscht und ungekürzt bleiben!!! Ich für meinen Teil werde die alte DVD-Filmbox behalten und diese verhunzte Blu-Ray wieder verkaufen. Sie ist zwar auf DVD ein wenig schlechter in der Schärfe, aber eben dafür trotzdem original Pippi! Schlimm, dass sicherlich die anderen Filme auf Blu-Ray ebenso kaputt gemacht werden. Und wahrscheinlich wird die unverfälschte und ungekürzte Version nie wieder so veröffentlicht werden. Deshalb: Leute, behaltet Eure DVD-Versionen!!!"

    Also...
    ...eine veränderte Schriftart
    ...verändertes Bildformat

    Hat wer die Scheibe und kann mal was dazu schreiben?

  2. #2
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    War immer mein Lieblings PL Film, aber heute möchte ich den glaube ich nicht mehr gucken.

  3. #3
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    War immer mein Lieblings PL Film, aber heute möchte ich den glaube ich nicht mehr gucken.
    Doch! Solltest du!

    Im Zuge meiner erfolgreichen Reproduktion durfte ich den Film meiner Erstgeborenen zeigen (auf DVD) und ich fand den immer noch sehr unterhaltsam und kurzweilig.
    Ein Klassiker mit guter Patina, sozusagen, auch wenn die Filminserts für den hiesigen Markt mit den deutschen Darstellern sehr skuril sind.

    Zur BD: Die Schriftart ist mir egal, aber wenn die den Film tatsächlich geboxt haben, dann kann das eigentlich nur ein Fiasko sein.
    Das fiel mir schon auf der DVD auf, dass man die AR der Pippi-Filme (1.55 : 1) sehr konsequent mit Bildinformationen gefüllt hat.

  4. #4
    steve
    Gast

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    dass mit der Schriftart kann ich mir gut vorstellen, bei den restaurierten DVD-Versionen war der Vorspann immer in schlechter Qualität, weil man hier auf ein altes deutsches Master zurückgreifen musste (was irgendwie auch störend ist). Jetzt hat man vermutlich den Vorspann aus den restaurierten Filmszenen neu zusammengeschnitten und eine neue Schrift drüber gelegt, geht wohl nicht anders. Zum Bildformat: keine Ahnung, ob mich das stören würde... mich würde daher auch ein weiteres Feedback hier interessieren... vielleicht mit weniger "!!!" und "???"

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Guten Abend,

    ich besitze die Scheibe und habe vor ein paar Wochen mal reingeschaut.

    Ja, der Vorspann wurde gestalterisch zu seinem Nachteil verändert und ist auch bildqualititiv sehr bescheiden.

    Hat man allerdings diese kurze und ernüchternde Phase erstmal überstanden, kommt man in den Genuß eines durchaus filmischen, detailreichen Bildes mit natürlichen Farben.

    Da die Bildkomposition im wesentlichen stimmig wirkt, schmälert diesen erfreulichen Eindruck denn auch das nicht gänzlich korrekte AR nur wenig: Statt der intendierten 1.66:1 wurde mit 1.78:1 veröffentlicht (die Serie, basierend u.a. auf dem selben Material wurde seinerzeit auf 1.33:1 geöffnet).


    Kurzum, ich teile o.g. Wertung des amazon-Rezensenten nicht und freue mich vielmehr über ein deutlich lohnendes Upgrade zur DVD (die ja auch keinesfalls schlecht war).



    Gruß

    sell

  6. #6
    steve
    Gast

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen
    Ja, der Vorspann wurde gestalterisch zu seinem Nachteil verändert und ist auch bildqualititiv sehr bescheiden.
    oh, das wundert mich, dann ist meine Vermutung oben wohl nicht zutreffend... also wirkt das Bild im Vorspann nicht restauriert?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Als laut Bato oben - und die IMDB bestätigt das - ist der Film 1.55:1. Wenn man dann auf 1.78:1 beschneidet geht da schon einiges verloren.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    @steve

    Der Vorspann der DVDs war ja schon unterirdisch, weshalb die BD dort auch ein wenig besser aussieht.

    Da von Restauration zu sprechen, wäre aber deutlich übertrieben, da diese erst sichtbar wird, wenn die eigentliche Handlung beginnt.


    @q-tip

    Die imdb.com (auf die mit Sicherheit auch Bato bezugnimmt) ist ohne Zweifel für die meisten von uns ein unverzichtbarer Quell an nützlichen Informationen. Aber alle diese Informationen werden auch nur von MENSCHEN eingepflegt, weshalb es unvermeidlich ist, dass auch Fehlangaben erfolgen:

    Ein Vorführformat von 1.55:1 hat nie existiert, ebenso hat die Produktion PIPPI AUSSER RAND UND BAND aus dem gleichen Jahr ein AR von 1.66:1, was "kurioserweise" die imdb.com dann auch wieder bestätigt.



    Gruß

    sell

  9. #9
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen
    die Serie, basierend u.a. auf dem selben Material wurde seinerzeit auf 1.33:1 geöffnet
    Also in der deutschen Serienbox hat die Serie ab den Folgen, die zu PIPPI IN TAKA TUKA LAND und PIPPI AUSSER RAND UND BAND gehören, das Format 1,66:1. Die Filme dürften, da beide für's Kino produziert und erst nachträglich mit zusätzlichem Material an die Serie angehängt, auch in diesem Format gedreht worden sein. Europa-typisch mit Hard-Matte, d. h. eine 1,33:1-Vollbild-Fassung wäre nicht geöffnet, sondern gezoomt.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Na gut, wenn's dann doch 1.66:1 rechtfertig das das Aufzoomen auf 1.78:1 aber erst recht nicht. Bei 1.66:1 sind die schwarzen Streifen links und rechts schon recht klein, das Bild an sich von der Fläche größer als bei 2.35:1. Wieso muss es denn immer Krampfhaft Bildschirmfüllend sein? (Übrigens ist 1.66:1 schon recht dicht am goldenen Schnitt )

  11. #11
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Der Sachverhalt bei Pippi ist leider ziemlich kompliziert. Daher erst mal nur so viel: Die beiden "Filme" Pippi in Taka-Tuka Land sowie Pippi außer Rand und Band wurden in schwedisch/deutscher Koproduktion als Kinofilme gedreht und natürlich in beiden Ländern auch im Kino gezeigt. Allerdings weiß ich nicht, in welchem Format die damals im Kino liefen.

    Für den deutschen Markt wurden die beiden Kinofilme dann noch mal in jeweils 4 Serienfolgen zerschnitten, was allerdings in Schweden nicht geschah, daher hat die deutsche Version der Serie 21 Folgen, während die schwedische Serie nur aus 13 Folgen besteht. Dies erklärt auch das veränderte Bildformat von 1,66:1 der letzten 8 Serienfolgen im deutschen Raum.

    Die Blu-Ray von Pippi in Taka-Tuka Land besitze ich auch. Leider kann ich keine richtigen Screenshots machen, werde aber mal vom Fernseher abfotografieren, damit man das Verhältnis erkennen kann.

    Gruß
    pippovic

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    So, in einem nostalgischem Moment habe ich mir jetzt mal die Blu-ray ausgeliehen. Der Film selbst hat mit ca. 20 Jahren Abstand doch einige Längen und hat an Faszination verloren. Aber gut, ist ja auch in erster Linie ein Kinderfilm.

    Die Blu-ray bietet bis auf ein paar Trailer keinerlei Extras. Auch der Originalton fehlt - wobei das bei den zusätzlichen Szenen für Deutschland wohl auch kompliziert geworden wäre.

    Das Bildformat - 1.78:1 - ist mir nicht weiter negativ aufgefallen. Scheinbar soll ja nun 1.66:1 das gewollte Format sein. Die Trailer für die DVDs waren aber auch schon in 1.78:1. Schon alles etwas verwirrend.

    Die Bildqualität an sich ist die meiste Zeit gut bis sehr gut. Nur wenn Special Effects dazukommen fällt dies deutlich auf und senkt die Qualität.

    Beim Ton hat irgendjemand nicht mitgedacht. Der ist nämlich DTS Stereo mit voller Bitrate!? Normales DTS ist immer verlustbehaftet (lossy), egal wo hoch man die Datenrate setzt. Hätte man den Ton einfach als Stereo PCM auf die Blu-ray gepackt, hätte sie genausoviel Platz gebracht und wäre verlustfrei gewesen. Und man hätte vielleicht noch die Lizensgebühren für DTS gespart. Als DTS HD hätte die Tonspur sogar weniger Platz gebraucht... Na ja, die Tonqualität an sich ist auf jeden Fall in Ordnung.

    Ich habe mal ein paar Screenshots erstellt, die einen recht guten Überblick über die unterschiedlichen Qualitäten geben. Auch der wirklich billig gemachte Vorspann ist dabei. An sich kann man mit der Bildqualität aber sehr zufrieden sein.






















    Und hier noch der BDInfo Scan:
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     PIPPI_LANGSTRUMPF
    Disc Size:      22.893.778.025 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00001.MPLS
    Length:                 1:30:31 (h:m:s)
    Size:                   21.057.951.744 bytes
    Total Bitrate:          31,01 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        27997 kbps          1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    DTS Audio                       German          1509 kbps       2.0 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit

  13. #13
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Der Film selbst hat mit ca. 20 Jahren Abstand doch einige Längen und hat an Faszination verloren.
    Finde ich gar nicht, aber ist natürlich Geschmackssache.

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Die Blu-ray bietet bis auf ein paar Trailer keinerlei Extras. Auch der Originalton fehlt.
    Das war bei den DVDs auch schon so. Bonusmaterial gibt es meines Wissens auch in Schweden nicht. Das müsste neu produziert werden.

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Das Bildformat - 1.78:1 - ist mir nicht weiter negativ aufgefallen. Scheinbar soll ja nun 1.66:1 das gewollte Format sein.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Film damals mit 1,66:1 im Kino lief. Auf jeden Fall ist die Bildkomposition in 1,78:1 stimmig und man kann nicht erkennen, dass irgendwo wichtige Bildinformationen fehlen würden.

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Die Bildqualität an sich ist die meiste Zeit gut bis sehr gut. Nur wenn Special Effects dazukommen fällt dies deutlich auf und senkt die Qualität.
    Die Bildqualität ist auch in den Special Effects-Szenen sehr gut, nur sieht man halt aufgrund der guten Bildqualität sehr deutlich, wo Effekte eingesetzt wurden. Ganz besonders der Bluescreen sticht heraus (falls das damals schon so gemacht wurde?). Das gilt aber genauso für die restaurierten DVDs.

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich habe mal ein paar Screenshots erstellt, die einen recht guten Überblick über die unterschiedlichen Qualitäten geben.
    Wenn du mir die ungefähren Zeiten von den Screenshots geben könntest, würde ich mal Vergleichsbilder von den DVDs machen.

    Gruß
    pippovic

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Zitat Zitat von pippovic Beitrag anzeigen

    Die Bildqualität ist auch in den Special Effects-Szenen sehr gut, nur sieht man halt aufgrund der guten Bildqualität sehr deutlich, wo Effekte eingesetzt wurden.

    Wenn du mir die ungefähren Zeiten von den Screenshots geben könntest, würde ich mal Vergleichsbilder von den DVDs machen.

    Gruß
    pippovic
    Ja, so meinte ich das ja auch bezügl. der Special Effects.

    Die Zeiten findest Du jeweils im Dateinamen der Bilder.
    Beispiel Bild 1.
    Link: hxxp://www.imagebanana.com/view/00rzcsd6/00001.m2ts_snapshot_00.06.27_2012.05.png
    Dateiname ist also: 00001.m2ts_snapshot_00.06.27_2012.05.png
    Der Timecode für den Screenshots ist also 00:06:27 (6min, 27sec)

  15. #15
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Pippi in Taka-Tuka-Land

    Zitat Zitat von pippovic Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Film damals mit 1,66:1 im Kino lief.
    Warum nicht? Ist damals kein wirklich ungewöhnliches Format gewesen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •