Cinefacts

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    Wyssozki - Danke, für mein Leben (2011)

    Einer der wenigen neuen russischen Filme, die es hierzulande ins Kino geschafft haben, kommt jetzt auf BluRay:



    In Russland musste der Film viel Kritik einstecken, hauptsächlich wegen der Weise, auf die der legendäre Liedermacher Wladimir Wyssozki porträtiert wurde - nicht als Poet, Schauspieler oder Sänger, sondern als drogensüchtiges Wrack. Anderer Kritikpunkt war die Maske, die das Gesicht des (geheimgehaltenen) Schauspielers verdeckte, um Ähnlichkeit mit dem Original zu erschaffen - was allerdings eher gespenstisch gewirkt haben soll.

    In deutschen Kinos lief das Teil in einem limitierten Verleih, hauptsächlich in Städten der ehem. DDR, wo Wyssozki etwas bekannter war. Es gab sowohl Vorführungen in deutscher Synchro (eher mäßig), als auch als OmU. Aufgrund der Arthaus-orientierten Vermarktung hatte der Film im Westen eher positive Kritiken bekommen.

    Interessant wären noch folgende Dinge:
    - Welches Bildmaster soll der Film bekommen, Deutsch oder Russisch?
    - Gibt es Bonusmaterial? (mit BD-25 wird es eng. Die russische Scheibe enthält ein Making Of, Interviews und 4 Deleted Scenes in HD).

  2. #2
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Wyssozki - Danke, für mein Leben (2011)

    So, habe heute die Scheibe erhalten.

    Erst mal: das Cover ist ja wohl das letzte. Zugekleistert mit Werbung bis zum geht nicht mehr: "Der Kinohit" sowie ein über dem Titel fast genauso groß aufgedrucktes "Von den Machern von WÄCHTER DER NACHT" - jedenfalls geht der eigentliche Titel total unter. Wenn man das Wendecover umdreht, hat man genau den gleichen Stuß nochmal. Und in einer Sache wird auch noch glatt gelogen: "Wächter der Nacht" war nie und nimmer für einen Oscar nominiert. Das schon mal zum Äußeren.

    Im Inneren: das Menü ist ganz nett, stilvoll, mit Wyssozkis Lied aus dem Abspann unterlegt. Ton ist in Deutsch und Russisch in DTS-HDMA drauf, Untertitel sind nur Deutsch.

    Beim Bonus hat der deutsche Verleiher aber kräftig gespart. Die russische BluRay hat ein 25-minütiges Making Of sowie vier Deleted Scenes in HD drauf; die deutsche hat höchstens mal einen Trailer (deutsprachig, in SD und Letterbox, miserable Qualität) und eine Bildergalerie dabei. Dann noch eine Werbe-Trailershow.

    Zum Bild: irgendwas stimmt hier an den Schwarzwerten nicht - jedenfalls wirkt das Bild in dunklen Bereichen eher dunkelgrau als schwarz. War bei der russischen BluRay definitiv nicht der Fall.

  3. #3
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Wyssozki - Danke, für mein Leben (2011)

    Ach ja, hätte ich fast vergessen. Die Einblendungen sind in Russisch, werden aber mit hart eingebrannten deutschen Übersetzungen begleitet.

    Das deutsche Bild ist generell unschärfer und auch noch herangezoomt. Die Farben sind etwas wärmer und weniger grell, aber dafür auch sehr flau in dunklen Flächen (Screenshot 3). Generell ist die Disc nicht unbedingt empfehlenswert.

    Hier der Screenshotvergleich:

    http://screenshotcomparison.com/comp...1535/picture:0

  4. #4
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Wyssozki - Danke, für mein Leben (2011)

    Die deutsche Scheibe sieht im Vergleich wirklich nicht gut aus. Ist anscheinend ziemlich schwer einen aktuellen Film in passabler Qualität zu veröffentlichen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •