Cinefacts

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 210
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    In diesem Fall daran, daß Fincher vorgeblich die Schwedenverfilmung nicht bekannt ist. Infolgedessen kann es sich um kein Remake der schwedischen Erstverfilmung handeln.

    Wieso denn nicht? Warum sollte dem Regisseur eine andere Verfilmung bekannt sein müssen? Remake bedeutet, dass ein Werk noch einmal interpretiert wird, ohne sich dabei zwangsläufig auf eine andere Interpretation beziehen zu müssen. Wenn ein Werk also schon einmal interpretiert wurde, kann es sich bei einer erneuten Interpretation nur um ein Remake handeln, auch wenn man die erste Interpretation dabei völlig ignoriert.

  2. #42
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Ach, der Fincher kann viel erzählen. Aber die Diskussion gab's ja, wie bereits erwähnt, auch bei Reeves und "Let Me In".
    Beschwör IHN nicht herauf!

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Wieso denn nicht? Warum sollte dem Regisseur eine andere Verfilmung bekannt sein müssen? Remake bedeutet, dass ein Werk noch einmal interpretiert wird, ohne sich dabei zwangsläufig auf eine andere Interpretation beziehen zu müssen. Wenn ein Werk also schon einmal interpretiert wurde, kann es sich bei einer erneuten Interpretation nur um ein Remake handeln, auch wenn man die erste Interpretation dabei völlig ignoriert.
    Ich hatte geschrieben, daß es sich nach dieser Logik um kein Remake der schwedischen Erstverfilmung handelt. Nach Deiner Definition von "Remake" hast Du aber Recht.
    Geändert von Waffler (02.04.12 um 14:10:02 Uhr)

  3. #43
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Nun, Carpenters "The Thing" gilt ja auch als Remake von "The Thing From Another World", obwohl beides unabhängige Verfilmungen vom gemeinsamen Werk namens "Who Goes There?" sind.

  4. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Wieso denn nicht? Warum sollte dem Regisseur eine andere Verfilmung bekannt sein müssen? Remake bedeutet, dass ein Werk noch einmal interpretiert wird, ohne sich dabei zwangsläufig auf eine andere Interpretation beziehen zu müssen. Wenn ein Werk also schon einmal interpretiert wurde, kann es sich bei einer erneuten Interpretation nur um ein Remake handeln, auch wenn man die erste Interpretation dabei völlig ignoriert.
    Wenn die erste Interpretation dabei völlig ignoriert wird, dann ist es kein Remake, sondern eine Neuverfilmung.

  5. #45
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Nun, Carpenters "The Thing" gilt ja auch als Remake von "The Thing From Another World", obwohl beides unabhängige Verfilmungen vom gemeinsamen Werk namens "Who Goes There?" sind.
    In dem Fall ist es tatsächlich ein Remake, denn Carpenter kennt das Original, verbeugt sich davor und baut sogar Szenen aus dem alten Film ein.

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Ich hatte geschrieben, daß es sich nach dieser Logik um kein Remake der schwedischen Erstverfilmung handelt.

    Ja, IMO ist es aber genau das.


    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Wenn die erste Interpretation dabei völlig ignoriert wird, dann ist es kein Remake, sondern eine Neuverfilmung.

    ... warum beides das Gleiche ist, hab ich oben erklärt:


    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Warum sollte dem Regisseur eine andere Verfilmung bekannt sein müssen? Remake bedeutet, dass ein Werk noch einmal interpretiert wird, ohne sich dabei zwangsläufig auf eine andere Interpretation beziehen zu müssen. Wenn ein Werk also schon einmal interpretiert wurde, kann es sich bei einer erneuten Interpretation nur um ein Remake handeln, auch wenn man die erste Interpretation dabei völlig ignoriert.

    Du kannst aber auch gerne versuchen, deinen Standpunkt schlüssig klar zu machen.

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Remake: basierend auf der Erstverfilmung
    Neuverfilmung: basierend auf dem Roman
    War doch bei TRUE GRIT genauso, der auch kein "Remake" von DER MARSHAL ist.

  8. #48
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Bei Neuaufführungen oder -interpretation eines Theaterstücks spricht man schließlich auch nicht von einem Remake.
    Sehr guter Punkt. Ist schon witzig, dass sich kein Mensch bei diversen und unterschiedlichen Theaterinszenierungen stört, aber gleich der Weltuntergang heraufbeschworen wird, sobald es jemand wagt ein Buch oder einen Film nochmal neuzuverfilmen.

  9. #49
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Und woran soll das jeweils erkennbar sein?

    Ich sehe zwischen den Begriffen Neuverfilmung und Remake keinen Unterschied.
    Den Unterschied macht meiner Meinung die Vorlage.
    Beispiel:
    Das US Remake RING basiert (sehr) lose auf der japanischen Verfilmung RINGU der gleichnahmigen Buchvorlage. Der japanische Film hält sich im großen und ganzen an das Buch, ändert allerdings bereits einige Details. Der US Film orientiert sich zwar grob am japanischen Film (inkl dessen Abweichungen vom Buch), ändert dabei aber nochmal sehr vieles und ignoriert das Buch im Prinzip vollkommen.
    Deshalb würde ich hier klar von einem Remake sprechen, denn das Buch war offensichtlich nicht die Vorlage.

    Bei Verblendung gibt es im schwedischen Film ein paar Abweichungen vom Buch, in Finchers Film entsprechen diese Details dagegen wieder dem Buch. Dass Fincher nochmal eigene Änderungen zum Buch vornahm ist ein völlig anderes Thema, aber es ist offensichtlich, dass sich am Buch orientiert wurde.

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    ... warum beides das Gleiche ist, hab ich oben erklärt:

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Wieso denn nicht? Warum sollte dem Regisseur eine andere Verfilmung bekannt sein müssen? Remake bedeutet, dass ein Werk noch einmal interpretiert wird, ohne sich dabei zwangsläufig auf eine andere Interpretation beziehen zu müssen. Wenn ein Werk also schon einmal interpretiert wurde, kann es sich bei einer erneuten Interpretation nur um ein Remake handeln, auch wenn man die erste Interpretation dabei völlig ignoriert.
    Aber woher hast Du die Definition? Ist es Deine eigene Interpretation? Das ist aber nicht die allgemein gültige Definition von Neuverfilmung und Remake.

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Du kannst aber auch gerne versuchen, deinen Standpunkt schlüssig klar zu machen.
    OK. Es geht weniger um meinen Standpunkt als die allgemein gültige Definition.

    Neuverfilmung: Es ist der Oberbegriff für einen Film, der auf einem bereits existierenden Film oder einer vorher bereits verfilmten Vorlage (Roman, Theaterstück, Comic, historischem Ereignis, usw.) basiert.

    Remake: Ein Film, der auf einem bereits existierenden Film basiert.

    Neuadaptation: Ein Film, der auf einer vorher bereits verfilmten Vorlage basiert.

    Im Sprachgebrauch wird oft statt Neuadaptation der Oberbegriff Neuverfilmung verwendet.

    Also zurück zu der Frage, warum beides nicht das Gleiche ist:
    Ein Remake ist eine Neuverfilmung, aber nicht jede Neuverfilmung ist ein Remake.
    (Apfel ist ein Obst, aber nicht jedes Obst ist ein Apfel.)

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von CinemaniaX Beitrag anzeigen
    Aber woher hast Du die Definition? Ist es Deine eigene Interpretation?

    Nein.

    Woher hast du denn deine? Eine Quelle wäre interessant.

    Wie kommst du darauf, dass das allgemein gültig ist?

    Ich glaube eher, diese Definition hat sich falscherweise unter (deutschen) Fans irgendwann rumgesprochen und manifestiert.

    Ich habe jetzt nicht die entsprechende Literatur hier, aber wikipedia ist hier eindeudig:

    Der Begriff Neuverfilmung, oft auch Remake (verkürzt für engl. Film remake) oder Reboot, bezeichnet einen Film, der auf einem bereits veröffentlichten Film oder einer zuvor schon verfilmten Vorlage basiert.
    Eine allgemeine Definition versucht der Filmwissenschaftler James Monaco, für den ein Remake die „Neuverfilmung eines schon einmal verfilmten Stoffes“ ist. [1] Sie lässt indes offen, was unter dem Begriff „Stoff“ zu verstehen ist. Der Begriff „Stoff“ lässt verschiedene Interpretationen zu. Einerseits kann es sich hierbei um Drehbücher, Romane, Legenden oder historische Ereignisse handeln; andererseits bleibt ungewiss, wie groß die Parallelität zwischen alter und neuer Fassung sein kann.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt nicht die entsprechende Literatur hier, aber wikipedia ist hier eindeudig:
    Die Erläuterung auf der deutschen Wikipedia ist unglücklich - um nicht zu sagen, dass sie falsch ist. Da werden 3 unterschiedliche Begriffe "Neuverfilmung", "Remake" und "Reboot" zusammengeschmissen. Leider wurde es bisher nicht geändert.

    Die Definition von James Monaco ist aus der heutigen Sicht veraltet, da der Begriff "Stoff" sehr vage und es nicht erkennbar ist, wie groß die Parallelität zwischen alter und neuer Verfilmung sein darf.

    Manderbach hat die Definition erweitert und die Grenzen geschaffen:

    "Als Remakes bezeichnet man nur solche Filme, die einen Vorläufer mehr oder weniger detailgetreu nachvollziehen – meist aktualisiert, bisweilen in andere Genres übertragen, gelegentlich auch in ganz andere Schauplätze und Zeiten versetzt."

    Sie gilt als die aktuelle Definition von Remake. Auf der englischen Wikipedia ist es viel deutlicher als auf der deutschen:

    The term "remake" is generally used in reference to a movie which uses an earlier movie as the main source material, rather than in reference to a second, later movie based on the same source.

    Grob übersetzt:

    Der Begriff "Remake" wird in der Regel für einen Film verwendet, der einen früheren Film als Hauptquelle benutzt; anstatt für einen zweiten, späteren Film, der auf der gleichen Quelle basiert.

    Und genau diese Definition wird von IMDb (international) und OFDb (deutschsprachig) benutzt. Die beiden Datenbanken unterscheiden zwischen "Remake" und "Neuverfilmung".

  13. #53
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Kinder! Back! To! Toooopic!

  14. #54
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Übrigens gibt es ein (neues?) Produktbild bei Amazon. Für die, die nicht zum Steel greifen:



    Bin am überlegen, statt dem Steel diese Variante zu nehmen. Das Cover gefällt mir besser.

  15. #55
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Wenn es wie in den USA läuft, ist das dann aber wohl eine Ausgabe im "Rip"-Style, bei der nicht nur die Disc(s) am Ende wie Raubkopien aufgemacht sind, sondern das ganze auch noch in einer absichtlich billig gestylten Papppackung daher kommen. Auf sowas kann ich gerne verzichten.

  16. #56
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Also bei den Unboxing-Videos sieht die Packung alles andere als "billig" aus. Die Frage die ich mir stelle: wird der Flatschen fest drauf sein, oder nicht? Bei Sony kann man sich da nicht sicher sein.

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Ich finde auch nicht, dass das US-Digipack billig aussieht. Wie eine Raubkopie sieht außerdem nur die DVD dort aus. Bei den Blu-rays hat man sich was anderes Witziges überlegt: Viele unterschiedliche Disc-Motive und man konnte von außen nicht erkennen, welche enthalten sind.
    Ich hoffe, man macht das bei der Deutschen auch. Die Raubkopie-Idee hätte ich auch cool gefunden, wenn auf die deutsche Disc nicht das FSK-Logo müsste. Das würde das irgendwie kaputt machen.

  18. #58
    Inspector
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    "Bang Boom Bang-City"
    Alter
    38
    Beiträge
    3.246

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Ist die (Leih)-VÖ vorgezogen worden? Lovefilm hat gerade verschickt...

  19. #59
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Also bei den Unboxing-Videos sieht die Packung alles andere als "billig" aus. Die Frage die ich mir stelle: wird der Flatschen fest drauf sein, oder nicht? Bei Sony kann man sich da nicht sicher sein.
    Außerdem: In D-Land kann man niemals wissen, kann man nicht.

  20. #60
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Callahan Beitrag anzeigen
    Ist die (Leih)-VÖ vorgezogen worden? Lovefilm hat gerade verschickt...
    Film stand heute schon in der Videothek meines Vertrauens rum.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •