Cinefacts

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 210
  1. #141
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Pernilla gibt es im Roman ebenfalls und auch dort liefert sie den Hinweis, daß es sich um Bibelstellen handelt, nicht um Telefonnummern.
    Okay, vielen Dank für die Info, dass wusste ich nicht. Also ist das Remake da dichter am Buch dran.

  2. #142
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Mal eine andere Sichtweise:
    Ich kenne die schwedische Erstverfilmung (die hier gerne als Original betitelt wird). Habe die sogar im Kino gesehen damals und fand sie wirklich toll.
    Als allerdings bekannt wurde, dass Fincher eine US Version des Romans dreht war ich sofort Feuer und Flamme. Mit allem respekt gegenüber den schwedischen Filmemachern aber ein Fincher ist halt schon ein ganz anderes Kaliber und prädestiniert für solche Stoffe.

    Meine Vorahnung sollte sich dann bewahrheiten:
    Ich finde die US Verfilmung des Buches WESENTLICH (!!) besser als die schwedische Version. Der Film kommt wesentlich epischer daher, ist um meilen besser inszeniert und hat dank der Tatsache, dass man das ganze auch in Schweden gedreht hat im zusammenspiel mit der besseren Inszenierung die für mich viel dichtere Atmosphäre.
    Und jetzt komm etwas wo sich in X-Foren die Leute streiten: Ich finde Rooney Mara als Lisbeth den absoluten Hammer und um Welten besser als die Rapace im Schweden-Film. Ich kann das auch begründen: Ich finde Mara spielt den Charakter wesentlich nuancierter, vielseitiger und intensiver. Rapace ging vor allem in eine Richtung, konnte aber die verletzliche Seite der Figur nicht so gut darstellen wie Mara. Mara bedient die ganze Bandbreite des Charakters. Klar ist alles Ansichtssache. Und in einigen Foren ist es schon zur Glaubensfrage ausgeartet ob man Rapace oder Mara besser findet.
    Obwohl ich die Geschichte schon kannte fand ich den US Film auch spannender bzw. mit viel besserem Rhythmus.
    Gefallen hat mir auch, dass er sich insgesamt wie ich gelesen habe etwas mehr ans Buch gehalten hat. Kann ich aber als nicht Buch kenner nicht mit Sicherheit sagen natürlich.
    Das Ende wirkt auf mich auch runder als im schwedischen Film.

    Und das mir der US Film gleich so extrem besser gefällt war nicht selbstverständlich. Wegen den Amis und ihrem PG13 Wahn hatte ich etwas Angst zuerst, dass der Film verharmlost wird was einfach hier nicht zum Stoff passt weil es ne gewisse Wirkung haben muss.
    Ich bin Sony dankbar, dass man Fincher da nicht eingeschränkt hat. Das R-Rated und der europäische Stoff ist sicher mit ein Grund wieso der Film nur gerade solide lief in den USA.
    Das schöne beim ersten Buch ist ja, dass der Film auch hervorragend als Einzel-Film funktioniert sollten keine Fortsetzungen mehr kommen. Die Hauptstory ist ja sozusagen abgeschlossen.

    Die Blu Ray finde ich übrigens sensationell gut. Vom Bild über den Ton bis zum Bonusmaterial!

    Übrigens:
    Für mich ist der Film KEIN Remake sondern einfach eine weitere Verfilmung des Buches.
    Unter Remake verstehe ich was anderes.
    Als ich zuerst von dem Remake hörte fand ich das absolut keine gute Idee, da ich das Original absolut perfekt fand ausser natürlich optisch. Das war dann auch meine einzige Hoffnung, dass ein "richtiger" Kinofilm deutlich besser aussehen würde. Und David Fingers Filme schätze ich eigentlich sehr.

    Aber ich bin der Meinung, dass das Remake eben nicht so spannend ist wie das Original. Die Optik ist wie gesagt deutlich besser aber das reicht mir persönlich nicht aus. Das bedeutet aber nicht, dass ich das Remake nun komplett schlecht finde. Es ist nur so, dass das Original einfach die Geschichte besser und stimmiger erzählt als das Remake, in dem vor allem in der ersten Hälfte so gut wie keine Spannung existiert. Vielleicht bin ich auch zu sehr auf das Original festlegt.

    Rooney Mara macht einen ausgezeichneten Job. Ich finde ihre Darstellung genau so gut wie die von Noomi Rapace. Die Darstellung von Daniel Craig finde ich sogar besser als die von Michael Nyqvist. Denn Craig ist eindeutig der bessere Schauspieler. Aber was mich stört ist die Besetzung mancher Nebencharaktere, die so was von blass sind im Remake. Das finde ich sehr schade. Aber vielleicht hast Du Recht und man muss das Remake als Einzelfilm sehen, der eben nicht fortgesetzt wird. Vielleicht funktioniert der Film dann besser? Ich werde mir die BD aber auch jeden Fall in ein paar Wochen noch einmal anschauen.

    Eine Frage noch zum Ton. Kann es sein, dass der Soundtrack etwas zu laut ist im Vergleich zum Filmton? Mir kam es gestern zumindest so vor. Wahrscheinlich liegt das aber nur am TV und am Kopfhörer?! Morgen werde ich dann hoffentlich meinen neuen Yamaha Receiver erhalten, dann kann ich den Ton wieder vernünftig geniessen.

  3. #143
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Jack Black 73
    Aber ich bin der Meinung, dass das Remake eben nicht so spannend ist wie das Original. Die Optik ist wie gesagt deutlich besser aber das reicht mir persönlich nicht aus. Das bedeutet aber nicht, dass ich das Remake nun komplett schlecht finde. Es ist nur so, dass das Original einfach die Geschichte besser und stimmiger erzählt als das Remake, in dem vor allem in der ersten Hälfte so gut wie keine Spannung existiert. Vielleicht bin ich auch zu sehr auf das Original festlegt.
    Vielleicht liegt das aber auch daran, daß Du die Geschichte und die Auflösung schon kennst und deswegen die Spannung leidet.

    Aber was mich stört ist die Besetzung mancher Nebencharaktere, die so was von blass sind im Remake.
    Ich finde den Fincher-Bjurman in seiner unauffälligen, biederen Art wesentlich ekliger als den Schweden-Bjurman, dem die Niedertracht so offensichtlich ins Gesicht geschrieben steht.

  4. #144
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    @Jack Black 73

    Na ja ist ja auch alles immer Geschmackssache.
    Aber allein wegen der Optik hätte ich jetzt den Fincher Film nicht besser gefunden. Da ist schon mehr dahinter eben.
    Ich habe zum Beispiel gerade die gegenteilige ansicht von dir in Sachen erzählen der Geschichte. Finde die im Schwedischen Film viel holpriger und weniger spannend erzählt. Ist im US Film viel flüssiger und spannender.
    Aber eben....da gehen die Meinungen halt auseinander. Soll ja auch so sein

    Wegen dem Ton:
    Fincher Filme bei Sony haben es irgendwie in sich. Bei Social Network gabs ja auch schon brachiale Szenen (Club) und auch hier ist der Soundtrack tatsächlich recht dominant gemischt. Aber ich finde es eigentlich in Ordnung so wie ist und hatte schon das Gefühl, dass es harmonisch wirkt. Ich höre aber hier auch immer in recht ordentlicher Gesamtlautstärke.
    Ich denke ohne Kopfhörer wird dir das nicht so auffallen. Kopfhörer sind ja auch ein 2.0 Downmix und das klingt bekanntlich nicht immer gut.

    Noch was wegen Noomi Rapace/Rooney Mara:
    Ich finde einfach wirklich, dass Rapace das ganze ziemlich "einbahn-mässig" spielt im schwedischen Film ohne grosse Bandbreite. Und interessanterweise fand ich das bis zur Sichtung des US Films auch sehr gut. Aber Rooney Mara hat mir dann mit ihrem Schauspiel gezeigt, dass da wesentlich mehr Facetten in diesem Charakter stecken und ihre Interpretation hat mir einfach um ein vielfaches besser gefallen. Der Charakter ist einfach vielseitiger und lebendiger im US Film. Ohne aber die nötige härte zu vernachlässigen. Ich kaufe Rooney Mara die Rolle einfach ab wohingegen ich Rapace Interpretation nicht mehr ansehen kann weil mir jetzt was fehlt. Klingt komisch ist aber so. Werde ja eh nur noch den US Film schauen jetzt.

    Ich könnte mir bei dir übrigens gut vorstellen, dass du den Film beim zweiten mal sehen besser findest.

    Gruss

  5. #145
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir bei dir übrigens gut vorstellen, dass du den Film beim zweiten mal sehen besser findest.Gruss
    Wahrscheinlich hast Du Recht. Und Waffler hat sicherlich auch irgendwo Recht. Es wird wohl einfach so sein, dass ich das Remake immer zu sehr mit dem Original verglichen habe. Sicherlich hat es mich auch echt genervt, dass ich den Ton nicht wie gewohnt über den Verstärker ausgeben konnte. Der hat so ein unschönes, nerviges Knistern ausgegeben und das auch ohne angeschlossene Geräte. Ich habe es 2 Minuten versucht und dann entnervt den Kopfhörer an den TV gestöpselt. Vielleicht war ich auch einfach deswegen zu genervt und könnte den Film nicht richtig geniessen. Naja, dass gute ist ja bei gekauften Filmen, dass man sich diese öfters anschauen kann.

    Ein witziges Detail habe ich aber noch gesehen. Der Soundtrack wurde ja wieder von Trent Reznor geschrieben und der ja auch mal mit NIN aktiv. Der Plague Charakter trägt im Film davon dann ein T-Shirt. Fand ich nett.

  6. #146
    Steffen37
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Jack Black 73 Beitrag anzeigen
    Eine Frage noch zum Ton. Kann es sein, dass der Soundtrack etwas zu laut ist im Vergleich zum Filmton?
    Es liegt daran, dass man es mit astreinem deutschem HD-Sound zu tun hat, der Ton klang fanatisch auf der Anlage so muss moderner Lossless-Sound klingen.

    Über die Story bin ich mir extrem uneins, ich hatte ihn mir geliehen gehabt ob ich kaufe weiß ich noch nicht wirklich.

  7. #147
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Fantastisch, meinst Du. "Fanatisch" ist etwas (bzw. jemand ) anderes.

  8. #148
    Steffen37
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Fantastisch, meinst Du. "Fanatisch" ist etwas (bzw. jemand ) anderes.
    oohh sorry meinte natürlich Fantastisch

  9. #149
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Es liegt daran, dass man es mit astreinem deutschem HD-Sound zu tun hat, der Ton klang fanatisch auf der Anlage so muss moderner Lossless-Sound klingen.
    Über die Story bin ich mir extrem uneins, ich hatte ihn mir geliehen gehabt ob ich kaufe weiß ich noch nicht wirklich.
    War doch klar, HD Ton - OMG - wie konnte das nur irgendjemanden von uns entgangen sein? Danke Steffen37 für die etwa 30te Aufklärung über diese leider immer noch absolut nicht von allen verstandene Thematik. Nun kaufe ich mir eine Glaskugel und sage voraus, daß sich Dein nächster Beitrag um das gleiche Thema drehen wird. Schon einmal das Wort "redundant" gehört? Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, daß es noch irgendjemanden hier im Forum gibt, der Deine Meinung hierzu nicht kennt. Manchmal frage ich mich wirklich, ob Du Dir die Filme nur anhörst oder dabei auch das Bild laufen lässt

    Zum Thema Rapace/Mara - imo wirkt Mara einfach zu jung und zart für die Rolle (der Rapace glaube ich viel eher, daß sie eine schwere Kindheit hatte und sich selbst behaupten musste). Im Gegensatz zu dem was Schweizers Ansicht ist, habe ich der Mara die Rolle im Gegensatz zu Rapace nicht hundertprozentig abgenommen. Der Fincher Film hat im Gegensatz zum schwedischen Original für mich primär nur optisch aufgetrumpft und inhaltlich seinen Schwerpunkt einfach nur ein wenig verlagert. Das wesentlich längere Ende des Filmes war zwar nett aber imo völlig unnötig. Schon weil ich Finchers Filme einfach mag (selbst Nejamin Button), werde ich mir den Film noch kaufen und er ist sicher auch alles andere als schlecht - der Meilenstein im Vergleich zum schwedischen Original ist er imo aber nicht geworden, dafür hatte er zu wenig Eigenes.

    @Schweizer: Wenn eine erneute Verfilmung der gleichen Story für Dich kein Remake ist, was ist es denn dann? Ein Remake wird doch an sich genau dadurch definiert, daß die gleiche Story erneut erzählt wird.

  10. #150
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.11.03
    Ort
    Erzgebirge
    Alter
    31
    Beiträge
    1.957

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Apropo fanatisch bildmaster is das orginale, oder?

  11. #151
    Steffen37
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Also mahl ehrlich wenn ich mir so die letzten 8 Seiten durchlese steht nur nebensächliches, aber das aus meiner Sicht wichtigste wie Bild und Tonqualität fehlt total und damit meine ich nicht nur HD-Ton, kein Hansel schreibt was über die sehr gute technische Qualität der Blu-ray kümmerlich.

  12. #152
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Es liegt daran, dass man es mit astreinem deutschem HD-Sound zu tun hat, der Ton klang fanatisch auf der Anlage so muss moderner Lossless-Sound klingen.

    Über die Story bin ich mir extrem uneins, ich hatte ihn mir geliehen gehabt ob ich kaufe weiß ich noch nicht wirklich.
    Da muss ich Dich enttäuschen. Denn ich schaue alle Filme immer im O-Ton an. In diesem Fall also den englischen O-Ton.

  13. #153
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    kein Hansel schreibt was über die sehr gute technische Qualität der Blu-ray kümmerlich.
    Häh? Hast Du die letzten Beiträge überhaupt gelesen? Ich und auch DVD Schweizer haben auf die sehr gute Qualität der Scheibe hingewiesen.

  14. #154
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Geht das schon wieder los.
    O-Ton vs. Synchro (Jack Black 73 vs. Steffen37)

    Leute holt euch schon mal Popcorn Es geht wieder los.

  15. #155
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Geht das schon wieder los.
    O-Ton vs. Synchro (Jack Black 73 vs. Steffen37)

    Leute holt euch schon mal Popcorn Es geht wieder los.
    Nix da, habe nur darauf hingewiesen, dass Steffen37 nicht Recht hat. Soll er sich doch über den HD-Synchroton freuen. Mir doch egal.

  16. #156
    Steffen37
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Mal richtig ehrlich, mal angenommen ein außenstehender liest die Seiten hier wo stehen Infos darüber?
    Kein Schwein weißt über technische Infos hin wie zum Beispiel dass die Scheibe deutschen HD-Ton besitzt oder welcher Bildcodec eingesetzt wird wo steht das geschrieben?

  17. #157
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Mal richtig ehrlich, mal angenommen ein außenstehender liest die Seiten hier wo stehen Infos darüber?
    Kein Schwein weißt über technische Infos hin wie zum Beispiel dass die Scheibe deutschen HD-Ton besitzt oder welcher Bildcodec eingesetzt wird wo steht das geschrieben?
    Jau, is klar, Du bist hier der Einzige der das macht. Nur komisch, dass man hier von Dir nur sinnlose Kommentare zum Synchroton in HD liest und sonst auch nichts weiter.

  18. #158
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Also Leute, ihr seid es auch selbst Schuld, wenn ihr immer wieder auf die Nummer anspringt, statt's einfach zu ignorieren.

  19. #159
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Ich habe hier übrigens noch den BD Info Scan der Scheibe für alle die es interessiert:

    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     GIRL_DRAGON_TATTOO
    Disc Size:      45'118'006'272 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00800.MPLS
    Length:                 2:38:07 (h:m:s)
    Size:                   44'033'396'736 bytes
    Total Bitrate:          37.13 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        29993 kbps          1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    DTS-HD Master Audio             English         2344 kbps       5.1 / 48 kHz / 2344 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
    DTS-HD Master Audio             German          2343 kbps       5.1 / 48 kHz / 2343 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
    Dolby Digital Audio             English         192 kbps        2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
    
    SUBTITLES:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    Presentation Graphics           English         30.337 kbps                     
    Presentation Graphics           German          30.354 kbps                     
    Presentation Graphics           German          57.789 kbps                     
    Presentation Graphics           Turkish         29.701 kbps
    Sony hat hier SEHR vorbildlich gearbeitet. Auf Disc 1 füllt allein die Filmdatei praktisch die ganze Disc. Dadurch ist man auch mit der Datenrate fürs Bild mehr als nur auf der sicheren Seite. Wirklich schöne Arbeit!

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    @Schweizer: Wenn eine erneute Verfilmung der gleichen Story für Dich kein Remake ist, was ist es denn dann? Ein Remake wird doch an sich genau dadurch definiert, daß die gleiche Story erneut erzählt wird.
    Da differenziere ich. Das ist alles.
    Wenn eine Buchvorlage existiert gibts für mich kein Original und Remake sondern einfach nur verschiedene Verfilmungen davon.
    In so einem Fall würde ich nur von Remake sprechen wenn die Filmemacher klarstellen dass sie nicht das Buch neu verfilmen sondern effektiv als Vorlage eine andere Verfilmung davon nehmen. Soweit ich aber informiert bin (und man darf mich gerne korrigieren wenn ich da Falschinfos erlegen bin) wurde ganz klar gesagt, dass man eine neue Adaption des Buches macht und den Schweden Film aussen vor lässt. In der Promo des Films wurde von irgend einem beteiligten auch gesagt, dass er/sie sich den Schweden Film extra nicht angesehen hat.
    Das Bonusmaterial der Blu Ray gibt da vielleicht noch mehr Aufschluss drüber.

    Ansonsten halt interessant wie die Meinungen auseinander gehen.
    Die Mara hat bei mir halt wirklich ganz klar und eindeutig die Nase vorn gegenüber der Rapace. Rapace hat mich in meiner Meinung über sie noch bestätigt weil ich sie in der Sherlock Holmes Fortsetzung erstaunlich blass und eintönig fand. Die ist einfach in meinen Augen nicht grad die beste Schauspielerin.
    Das ich sie als Frau auch nicht ansatzweise attraktiv finde kommt bei mir auch noch hinzu. Aber das hatte keinen Einfluss auf meine Bewertung bezüglich "Verblendung" natürlich.

    Und das was du dem Film noch vorwirfst von wegen er habe gegenüber dem Schweden Film zu wenig eigenes finde ich bei der gleichen Vorlage als Basis etwas gewagt.
    Aber ist eben halt alles Ansichtssache.
    Habe ja ausführlich dargelegt wieso ich zu denen gehöre die den US Film klar und eindeutig bevorzugen.

    Gruss

  20. #160
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.11.03
    Ort
    Erzgebirge
    Alter
    31
    Beiträge
    1.957

    AW: Verblendung (US Remake) - exklusives Steelbook von amazon

    Zitat Zitat von Dwayne Hicks Beitrag anzeigen
    Apropo fanatisch bildmaster is das orginale, oder?
    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich habe hier übrigens noch den BD Info Scan der Scheibe für alle die es interessiert:
    wenn du mir noch die obere frage beantworten kannst bin ich glücklich sony deutscht zwar zu 99,9 % nicht ein, aber bei den tonformat experimenten die die manchmal machen weiß man ja nie...

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4567891011 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •