Cinefacts

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 124
  1. #81
    Inspector
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    "Bang Boom Bang-City"
    Alter
    38
    Beiträge
    3.246

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zwischendurch ist der Schwarzwert tatsächlich nicht immer "Referenz" (eventuell Stilmittel?), aber die Nachtaufnahmen von L.A. aus der Luft sind wirklich atemberaubend!!!

  2. #82
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Ich habe nun endlich Drive anschauen können.Meine Erwartungen waren hoch.

    Und wurden nicht enttäuscht. 10 Punkte von mir. Und 10 Extra Punkte für den geradezu hypnotisierenden besten Soundtrack der letzten Jahre. Ich kann mich nicht daran erinnern,wann ich den letzten gekauft habe. Das muss ein Tanzfilm in den 80gern gewesen sein. Aber jetzt ist wieder einer fällig.

    Wer auch nur ein bischen für richtiges ehrliches Kino übrig hat,fernab von billigen 3D Effekten,Action Orgien und schnellen Schnitten,wird diesen Film lieben.
    Ein cineastisches Meisterwerk. Gerade in den ruhigen Szenen,wird eine Spannung aufgebaut,das man fást das Atmen vergisst.


    Der wohl beste Blindkauf seit ich Blu-rays sammel.


    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Habe mir den Film bei Lovefilm geliehen. Technisch ist die Disc Top. Sehr gutes Bild und guter Ton mit kräftigem Bass.

    Der Film selber hat mir weniger gefallen. Ich verstehe nicht warum der so gute Kritiken bekommt hat. Der Anfang und das letzte Drittel ist wirklich gut aber dazwischen ist der Film einfach nur langweilig. Vom Stil (Kameraeinstellungen) her hat mir eigentlich gefallen. Das konnte den Film mit dem grauenvollen und unpassenden Soundtrack und tot langweiligen Mitte nicht mehr retten.

    Nun ja. Ich kanns zwar nicht nachvollziehen. Aber man muss wohl akzeptieren,das es Menschen gibt,die sowas langweilig finden.
    Geändert von lucky (11.07.12 um 21:40:58 Uhr)

  3. #83
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Der Soundtrack von Drive ist schon der Hammer. Dudelt bei mir rauf und runter. Von Kavinsky (Spezi von Daft Punk, daher klingt das ähnlich) sind übrigens auch die anderen Sachen zu empfehlen.

  4. #84
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Ich habe mir gestern abend auch den Film angeschaut. Ein absolutes Highlight. Sogar meine Frau, die überhaupt nicht auf solche Filme steht fand den gut. Und das will was heissen.

  5. #85
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Hast du den Film gesehen?

    Denn quasi genau das passsiert.


    Und genau das ist es,was mir an dem Film so gefällt. Manchmal sagen Blicke mehr als 1000 Worte.

    Jeder andere Streifen hätte mich warscheinlich zum einschlafen gebracht. Denn gerade die ruhigen Szenen machen diesen Film aus.
    Die plötzlichen Gewaltausbrüche stehen im harten Kontrast dazu. Selbst die Autofluchtsequenzen die ohne große Chrashs und schnelle Schnitte auskommen,gefallen mir 100 mal besser,als in den ganzen anderen Filmen,wo alles immer zu Bruch gehen muss.

    Bild und Ton haben mir ebenfalls sehr gut gefallen,und eine Diskussion wie auf den vorhergehenden Seiten ist IMHO müßig.

  6. #86
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Oh man, ich bin so dermaßen geil auf den Film, allein nur durch die ganzen Posts hier. Ich habe innerlich immer an "Bittersweet Life" denken müssen. Rein von den Schilderungen der Atmosphäre. Und da ich "Bittersweet Life" wirklich vergöttere denke ich, dass mir "Drive" wirklich gefallen könnte. Ich hoffe nur inständig, dass ich mich selbst nicht overhyped habe. Habe den Film heute bekommen und werde dann mal am Wochenende die erste Sichtung vornehmen. Ich bin ja schon so gespannt.

  7. #87
    Berater des Dons
    Registriert seit
    20.02.06
    Ort
    A-4600 Wels
    Alter
    38
    Beiträge
    1.178

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Also ich bin von diesem Blindkauf bitter enttäuscht. Eine total spannungsarme dünne Story, die man normalerweise nur in Steven Seagal Filmen vorgesetzt bekommt - das reißen die guten Darsteller nicht mehr raus. Wieder mal ein total überhyptes "Meisterwerk".

  8. #88
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.11.03
    Ort
    Erzgebirge
    Alter
    31
    Beiträge
    1.957

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von Botu Beitrag anzeigen
    Oh man, ich bin so dermaßen geil auf den Film, allein nur durch die ganzen Posts hier. Ich habe innerlich immer an "Bittersweet Life" denken müssen. Rein von den Schilderungen der Atmosphäre. Und da ich "Bittersweet Life" wirklich vergöttere denke ich, dass mir "Drive" wirklich gefallen könnte. Ich hoffe nur inständig, dass ich mich selbst nicht overhyped habe. Habe den Film heute bekommen und werde dann mal am Wochenende die erste Sichtung vornehmen. Ich bin ja schon so gespannt.
    Ich glaub mit Bittersweet Life kann man ihn net wirklich vergleichen....vorallem weil dieser doch etwas "konventioneller" wirkt als Drive......finde beide Filme aber auch sehr sehr gut
    Aber ich denke vorallem BS ist noch eine ganze Spur melancholischer und legt in den Actionszenen mehr auf...naja..Action ....welche natürlich extrem geil ist!

  9. #89
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von Botu Beitrag anzeigen
    Oh man, ich bin so dermaßen geil auf den Film, allein nur durch die ganzen Posts hier. Ich habe innerlich immer an "Bittersweet Life" denken müssen. Rein von den Schilderungen der Atmosphäre. Und da ich "Bittersweet Life" wirklich vergöttere denke ich, dass mir "Drive" wirklich gefallen könnte. Ich hoffe nur inständig, dass ich mich selbst nicht overhyped habe. Habe den Film heute bekommen und werde dann mal am Wochenende die erste Sichtung vornehmen. Ich bin ja schon so gespannt.
    Ein Tipp von mir; den Ton während der Eröffnungssequenz etwas lauter aufdrehen, denn wenn die Credits ansetzen, wirds magisch.

  10. #90
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Hi zusammen,

    ja natürlich werden sich die Filme unterscheiden, aber beide scheinen einen etwas melancholisch angehauchten Protagonisten zu haben und die Stimmung mit den Gewaltspitzen scheint bei beiden eben düster zu sein. Für mich schon wichtige Vorbedingungen für beste Filmunterhaltung. Insofern freue ich mich nun auf das erste Ansehen.

    @Rocky: OK, wird gemacht! Die Nachbarn haben diese Woche eh schon gelitten, da ich mir "The Pacific" zum zweiten Mal angesehen habe.

  11. #91
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Von der Atmo würde ich den Film eher in Richtung Michael Mann (Manhunter/Collateral/Miami Vice) verorten: Man hat das Gefühl die Hitze zu spüren, die Luft förmlich zu atmen und zu riechen. Dazu verschmiltzt dann der Nu Wave-Soundtrack perfekt mir den Bildern und verstärkt die Gefühlswirkung noch um ein vielfaches.

    Wer für so etwas empfänglich ist, der bekommt alle paar Minuten eine Gänsehaut.

    Die Handlung ist dabei nebensächlich, Refn interessiert sich vorrangig um seine Figuren, was einfach optimal funktioniert.

    Dazu noch diese genial durchkomponierten, nicht selten mehrdeutig arrangierten Bildeinstellungen...

    Ich könnte mir den Film wirklich dauernd ansehen.

  12. #92
    In the Mood for Love
    Registriert seit
    09.08.05
    Beiträge
    886

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Hat schon jemand einen Vergleich zwischen der UK und der deutschen BD angestellt? Die UK hat ja einen etwas anderen Farbton als die US BD und scheint auch einen Tick unschärfer zu sein. Da die US Disc für mich nicht in Frage kommt, wüsste ich gerne, zu welcher der anderen Versionen ich greifen soll.
    Geändert von #1 defender (13.07.12 um 12:44:30 Uhr)

  13. #93
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Hab den Film kürzlich wieder sehen können, auf einem großen DVD-Abend mit 10 Leuten. War vollkommen zufrieden mit meiner Blu-ray und über den Film braucht man nur zu sagen: er ist ein Meisterwerk durch und durch. Ein nahezu perfekter Film. Habe es bislang noch nicht erlebt, das ein Film eine solch -relativ- große Gruppe auf einem Filmabend permanent bei Stimmung gehalten hat. Alle waren gefesselt und es wurde wenig geredet. Lustigerweise wollten fast all meine Kumpel die Metalheads durch und durch sind den Soundtrack von mir ausgeliehen bekommen.

  14. #94
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Den positiven Meinungen kann ich mich anschließen. Der Film hat hohe cineastische Qualität, die besonders im Aufbau einer einzigartigen Atmosphäre besteht, toll wie hier Fotografie, Schnitt und Musik wirken. Auch die Schauspieler sind spitze, die Story überzeugt. Einzig, dass sich die Macher zu aberwitzigen Gewaltszenen haben hinreißen lassen, schmälert den sonst sehr guten Gesamteindruck etwas.

    Der wundervolle Soundtrack ist inzwischen auch auf Doppel-Vinyl erschienen.

  15. #95
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir den Film wirklich dauernd ansehen.
    Das geht mir auch so. Sechsmal habe ich ihn schon gesehen. Und der Soundtrack läuft bei mir ständig zu Hause oder im Auto.

  16. #96
    U.S
    U.S ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.06
    Beiträge
    856

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Von der Atmo würde ich den Film eher in Richtung Michael Mann (Manhunter/Collateral/Miami Vice) verorten: Man hat das Gefühl die Hitze zu spüren, die Luft förmlich zu atmen und zu riechen. Dazu verschmiltzt dann der Nu Wave-Soundtrack perfekt mir den Bildern und verstärkt die Gefühlswirkung noch um ein vielfaches.
    Du hast Michael Manns "Der Einzelgänger" vergessen, an den ich beim Anschauen von "Drive" doch öfters mal denken musste.

  17. #97
    Drill Instructor
    Registriert seit
    12.03.04
    Ort
    Tooltown (SB)
    Beiträge
    3.166

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Lustigerweise wollten fast all meine Kumpel die Metalheads durch und durch sind den Soundtrack von mir ausgeliehen bekommen.
    Szenario kommt mir bekannt vor. Das hat mir ein Kollege ("Das ist doch überhaupt nicht deine Mucke!") gestern auch vorgeworfen, als ich Interesse am Soundtrack bekundete.

  18. #98
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.04.07
    Ort
    Hannover
    Alter
    44
    Beiträge
    385

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von U.S Beitrag anzeigen
    Du hast Michael Manns "Der Einzelgänger" vergessen, an den ich beim Anschauen von "Drive" doch öfters mal denken musste.
    "Der Einzelgänger" kam mir zwar auch öfter in den Sinn, aber wegen des Looks dachte ich meist eher an "Leben und Sterben in L.A.".

  19. #99
    Steffen37
    Gast

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    @anikikillsthem
    Kein Mensch hört einen Unterschied zwischen 16 und 24 Bit Encoding. Ausser er hat Tierohren vielleicht
    Das sehe ich anders und ich bleibe jetzt mal ausdrücklich bei der englischen Tonspur, wenn diese in Europa nur 16Bit hat da bin ich überzeugt davon, dass es nur eine abgespeckte Tonspur Version ist.

    24Bit hat mehr Dampf ist meine persönliche Meinung, leider bekommen das nur die Amis und die Kanadier präsentiert man hört sehr wohl einen unterschied zwischen 16Bit und 24Bit, wenn ich fanatischer O-Ton Hörer wäre würde ich immer die Übersee Version kaufen.

    Video: MPEG-4 AVC Video / 34999 kbps / 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    Audio: English / DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 3297 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)


    Video: MPEG-4 AVC Video / 29999 kbps / 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    English / DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2121 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)

    German / DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 2125 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
    Geändert von Steffen37 (07.09.12 um 15:38:49 Uhr)

  20. #100
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    302

    AW: "Drive" 29. Juni 2012

    Ist die kanadische Blu denn codefree bzw. lässt diese sich auf deutschen Playern abspielen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •