Cinefacts

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 228
  1. #61
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von lonesam Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht ob "Die unendliche Geschichte" unter die Kategorie Filmklassiker fällt, aber es wäre auf jedenfall interessant von Torsten zu erfahren, ob es wirklich möglich ist, dass die dt. Kinofassung nicht mehr existieren soll. Da ja jetzt dann nur noch die Kopien für Fernsehaustrahlungen bei ARD und ZDF vorliegen sollen, gäbe es die Möglichkeit aus dem vorhandenen Material eine einigermaßen gute HD-Abtastung hinzubekommen?
    So dem wirklich so sein sollte, was sich völlig meiner Kenntnis entzieht, dann würde eine High Definition Auswertung bzw beyond nur mit eingelagerten 35mm Elementen gehen (Kopien).

  2. #62
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Bzgl. Hitchcock's: Sorry, can't help you there. Diese Transfers und Bearbeitungen sind im großen und Ganzen eigentlich sehr schön gelungen. Einzige Wermutstropfen sind (sorry again) der Ton - der bei den Criterion Editionen nochmal nachbearbeitet und - wie im Fall SPELLBOUND - teils DEUTLICH besser [klar verständlicher] ist, und dass wieder einmal THE PARADINE CASE komplett in der "Riege" fehlt, der auch in den "Händen" von ABC ist, und somit MGM vertraglich eine Option darauf hätte - wenn sie wollten.
    Die Bildqualität aller drei Film fand ich in Ordnung, beim Ton ist mir aber bei allen eine zu starke Filterung aufgefallen, mal mehr mal weniger unangenehm. Bei SPELLBOUND vor allem, denn dort beginnt der Film mit einer Overtüre, die wahrscheinlich von einer anderen Quelle stammt, mehr Höhen und mehr Dynamik, aber auch ein leichtes Hintergrundrauschen aufweist. Fängt dann der Film an, hört man nur noch einen rauscharmen aber muffeligen Brei. Schade...

  3. #63
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Die Bildqualität aller drei Film fand ich in Ordnung, beim Ton ist mir aber bei allen eine zu starke Filterung aufgefallen, mal mehr mal weniger unangenehm. Bei SPELLBOUND vor allem, denn dort beginnt der Film mit einer Overtüre, die wahrscheinlich von einer anderen Quelle stammt, mehr Höhen und mehr Dynamik, aber auch ein leichtes Hintergrundrauschen aufweist. Fängt dann der Film an, hört man nur noch einen rauscharmen aber muffeligen Brei. Schade...
    Genau deshalb habe ich mir gestern abend SPELLBOUND auch mit dem High Definition Bild gecued mit dem Ton der Criterion DVD angesehen. 2x mußte wieder der Ton gesynch werden (wegen der verschieden gewählten Abstände der Blenden aus dem Schwarz bei Rollenwechsel - die Master sind ja verschiedene) aber das war DEUTLICH besser und die "Mühe" wert. Ähnlich hatte ich es bei THE MASK (das war es der DTS Ton der Laserdisc) und AMADEUS (ebenfalls LD, aber die AC-3 Box) bei den jeweiligen Blu-ray Discs nur "aushalten können".

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Bei SPELLBOUND vor allem, denn dort beginnt der Film mit einer Overtüre, die wahrscheinlich von einer anderen Quelle stammt, mehr Höhen und mehr Dynamik, aber auch ein leichtes Hintergrundrauschen aufweist. Fängt dann der Film an, hört man nur noch einen rauscharmen aber muffeligen Brei. Schade...
    Wurde der Ton für die Blu-ray "entrauscht"? Die MGM-DVD von 2008 scheint mir noch in Ordnung zu sein, oder? Leider fehlt mir die Criterion zum Vergleich.

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.04
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.192

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von murlo Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter Kunde,

    bei der Blu-ray Veröffentlichung von „Die unendliche Geschichte“ am 04.11.2011 handelt es sich um die kürzere internationale Filmfassung mit einer Laufzeit von ca. 93 Minuten.

    Universum Film ist grundsätzlich stets bemüht ungeschnittene Filmversionen zu veröffentlichen. Im vorliegenden Falle ist uns dies leider nicht möglich, denn das original Filmmaster (in der deutschen Langfassung) existiert nicht mehr, da es für die internationale Fassung geschnitten wurde.

    Um „Die unendliche Geschichte“ in bestmöglicher Qualität auf Blu-ray zu veröffentlichen, müssen wir daher auf die gekürzte internationale Fassung für die Blu-ray-Abtastung zurückgreifen.

    Viele Grüße

    Ihr Universum Film Team

    ________________________________________
    Ich denke, dass das nur eine Ausrede ist, oder ist es wirklich vorstellbar dass das Originalfilmmaster zerschnippelt wurde?

  6. #66
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von lonesam Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass das nur eine Ausrede ist, oder ist es wirklich vorstellbar dass das Originalfilmmaster zerschnippelt wurde?
    Möglich ist alles, die Frage ist, ob dem wirklich (unwiederbringlich) so ist. UNIVERSUM FILM sind aber "nur" Lizenznehmer und Vertrieb - und haben insofern nur die Informatioen die ihnen vom Eigner selbst übermittelt werden.


  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.01.04
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Alter
    33
    Beiträge
    925

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Aufgrund der Qualität der Bilder ist (bei mehr als 40 Seiten) das mit dem Download PDF in einem Stück etwas schwierig, weil die Dateien - das Booklet ist ja für den Druck mit 300 dpi gemacht - entsprechend groß, na ja, eigentlich RIESIG sind und gerade bei den Detailstrukturen man natürlich nichts verschenken will und darf. Wir überlegen noch nach Lösungen, sehr wahrscheinlich eine Web(site)variante.
    Gibt es dazu bereits Neuigkeiten? Seit der unglaublich tollen Veröffentlichung von "M" und dem Bonusmaterial von "Metropolis" bin ich richtig auf den Geschmack gekommen und hätte deshalb grosses Interesse an diesem "Booklet". Herzlichen Dank für die vielen informativen Postings und die Restaurationsarbeiten an "M". Das Bonusvideo zur Restaurierung hätte gerne drei Mal so lange sein können. (Gibt es sonst übrigens weitere, aktuellere Scheiben, die sich (auf dem Bonusmaterial, aber auch als eigenständiger Film) mit dem Thema Restauration auseinandersetzen und zu empfehlen sind?)

  8. #68
    The Riven
    Registriert seit
    19.04.06
    Ort
    Wien
    Beiträge
    196

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Hallo Torsten

    Mich würde sehr interessieren, was du von den Kino Veröffentlichungen hälst? Insbesondere von den frühen Farbfilmen The Black Pirate, A Star is Born und Nothing Sacred. Im Internet finde ich dazu unterschiedliche Meinungen, von Begeisterungsstürmen bis hin zu "Die Farben sind schlechter als bei der alten Laserdisc" (sinngemäß). Hast du die Blu-rays schon zu Gesicht bekommen? Leider sind die Kino Veröffentlichungen nie sonderlich günstig, dafür, dass sie außer dem Film und einigen Trailern meist kein weiteres Bonusmaterial aufweisen.

    Ich hoffe, das wurde noch nicht beantwortet, habe auf die Schnelle in den unterschiedlichen Threads dazu noch nicht viel gefunden.

    Lg

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.07.06
    Ort
    bei München
    Beiträge
    55

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Hallo Torsten,
    vielen Dank für die ausführlichen Infos! Die Restaurationsprojekte für die ARD sind ja wirklich Klasse, ich freue mich insbes. auf Manche Mögen's Heiß, meine absolute Lieblingskomödie, für mich die beste Komödie aller Zeiten! Obwohl ich die BD habe, werde ich mir den Film bei TV SPielfilm vormerken, damit ich die Ausstrahlung in der ARD nicht verpasse. Ich hätte ausnahmsweise auch mal zwei Fragen:
    1) Gibt es irgendwo HD-Fassungen von Duell in der Sonne oder Cabaret? Wenn nicht, wären das nicht mal 2 neue Projekte für die ARD? Oder ist da die Materiallage zu schlecht? Sind zwei "guilty pleasures" von mir, die ich unheimlich gerne in HD sehen würde. Die arte-Ausstrahlung von Cabaret letztes Jahr war meines Wissens nicht in HD, oder?
    2) Könnte man am Ton bei den angesprochenen drei Hitchcock-BDs noch etwas verbessern? Wie steht es eigentlich um den dt. Ton auf den Eurovideo DVDs? Sind die zu gebrauchen? Habe bisher immer einen großen Bogen um die Veröffentlichungen gemacht und überlege, ob ich mir die 3 BDs aus USA zulegen soll...?
    Herzlichen Dank + viele Grüße,
    Uwe

  10. #70
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Grief Beitrag anzeigen
    Hallo Torsten

    Mich würde sehr interessieren, was du von den Kino Veröffentlichungen hälst? Insbesondere von den frühen Farbfilmen The Black Pirate, A Star is Born und Nothing Sacred. Im Internet finde ich dazu unterschiedliche Meinungen, von Begeisterungsstürmen bis hin zu "Die Farben sind schlechter als bei der alten Laserdisc" (sinngemäß). Hast du die Blu-rays schon zu Gesicht bekommen? Leider sind die Kino Veröffentlichungen nie sonderlich günstig, dafür, dass sie außer dem Film und einigen Trailern meist kein weiteres Bonusmaterial aufweisen.
    Ich hoffe, das wurde noch nicht beantwortet, habe auf die Schnelle in den unterschiedlichen Threads dazu noch nicht viel gefunden.

    Lg
    Jetzt habe ich endlich auch an dieser "Baustelle" etwas Zeit... Ich habe NOTHING SACRET mir geholt, und war, sagen wir, "mittelmäßig begeistert". Man mus dabei wissen, dass die steilen Print Master Positive im George Eastman House die einzig vollständigen verbleibenden Materialien in gutem Zustand sind. Dies relativiert so einiges und vor allem dass, was sich herausholen läßt. In der Farbzeichnung und Stabilität ist es daher schwierig. Der sichtbare Kompromiss ist okay; es ginge sicher noch sichtbar besser, aber dazu müsste auch eine andere Bearbeitungkette mit mehr Aufwand und Investment stehen. Erschreckt hat mich die (grotten)schlechte Bearbeitung von Rissen und fehlenden Teilen von Frames. Hier haben Anfänger ein Tool benutzt, dass sie nicht kannten und zudem automatisch eingesetzt. Das ist grober Unfug und macht vieles wieder kaputt, was man aufgebaut hat. Insofern: "a mixed bag". Besser: ja, optimal: definitiv nein.

    Zitat Zitat von Dark_Tower Beitrag anzeigen
    Hallo Torsten,
    vielen Dank für die ausführlichen Infos! Die Restaurationsprojekte für die ARD sind ja wirklich Klasse, ich freue mich insbes. auf Manche Mögen's Heiß, meine absolute Lieblingskomödie, für mich die beste Komödie aller Zeiten! Obwohl ich die BD habe, werde ich mir den Film bei TV SPielfilm vormerken, damit ich die Ausstrahlung in der ARD nicht verpasse. Ich hätte ausnahmsweise auch mal zwei Fragen:
    1) Gibt es irgendwo HD-Fassungen von Duell in der Sonne oder Cabaret? Wenn nicht, wären das nicht mal 2 neue Projekte für die ARD? Oder ist da die Materiallage zu schlecht? Sind zwei "guilty pleasures" von mir, die ich unheimlich gerne in HD sehen würde. Die arte-Ausstrahlung von Cabaret letztes Jahr war meines Wissens nicht in HD, oder?
    2) Könnte man am Ton bei den angesprochenen drei Hitchcock-BDs noch etwas verbessern? Wie steht es eigentlich um den dt. Ton auf den Eurovideo DVDs? Sind die zu gebrauchen? Habe bisher immer einen großen Bogen um die Veröffentlichungen gemacht und überlege, ob ich mir die 3 BDs aus USA zulegen soll...?
    Herzlichen Dank + viele Grüße,
    Uwe
    SOME LIKE IT HOT / Manche Mögen's Heiss wird im Sommer laufen, am 5. August, soweit der letzte Stand. Aber die Idee des "Vormerkens" online ist sicher nicht schlecht, da sich an den redaktionellen Terminen immer noch was kurzfristig ändern kann.

    Zu den Fragen:
    1) DUEL IN THE SUN und CABARET - leider nein, und hier haben wir auch keinen Zugang zu (besserem) Material. Aber: Wir arbeiten aber derzeit an zwei anderen hochkarätigen Musicals aus den 50gern und einem Western (mal wieder , der übrigens ganz interessante Parallelen zu ASSAULT ON PRECINCT 13 aufweist - und es ist nicht RIO GRANDE)...
    2) Ja, sicher könnte man etwas am Ton verbessern; insofern ist das schon ärgerlich. Lohnen tun sich die BDs aber auf jeden Fall, der Ton ist halt ein kleiner Wermutstropfen (und wie üblich auch hohem Niveau bekrittelt )


  11. #71
    U.S
    U.S ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.06
    Beiträge
    856

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Wir arbeiten aber derzeit an zwei anderen hochkarätigen Musicals aus den 50gern und einem Western (mal wieder , der übrigens ganz interessante Parallelen zu ASSAULT ON PRECINCT 13 aufweist - und es ist nicht RIO GRANDE)...
    Kann es sein, dass Du Rio Grande mit Rio Bravo verwechselst? (was angesichts der Unzahl an Rio Sowieso Western und da es sich um zwei Namen für denselben Fluss handelt leicht nachvollziehbar ist)

    Ich interpretier Dein Statement aber mal so, dass Ihr an einem Robert Mitchum Western arbeitet.

  12. #72
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von U.S Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass Du Rio Grande mit Rio Bravo verwechselst? (was angesichts der Unzahl an Rio Sowieso Western und da es sich um zwei Namen für denselben Fluss handelt leicht nachvollziehbar ist)
    Ich interpretier Dein Statement aber mal so, dass Ihr an einem Robert Mitchum Western arbeitet.
    Genau, RIO SOWIESO; und eben nicht RIO GRANDE... (da hat mein Alzheimer ja nochmal Glück gehabt)
    Robert Mitchum ? (Hüstel) Nur wenn er plötzlich 10 Zentimeter kleiner geworden ist.

  13. #73
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Rio Lobo?

  14. #74
    U.S
    U.S ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.06
    Beiträge
    856

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Rio Lobo?
    Wohl kaum, da Jorge Rivero größer wie Robert Mitchum ist. Da auch Dean Martin keine 10cm kleiner wie Robert Mitchum war (wenn ich mal der iMDB glauben darf) wird es wohl keine der Rio Bravo Varianten von Howard Hawks sein.

    Richard Widmark könnte größenmäßig (mit Rundungsfehler ) hinkommen, um mal bei John Wayne Western mit Belagerungsthema zu bleiben.

  15. #75
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Dann fällt mir nur noch Rio Conchos ein, wobei ich diesen Film nie gesehen habe. Ist auch eher ein B-Western.

  16. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Herr Kaiser,
    lt. einem User soll die Farbgebung der BD von Wenders' "Million Dollar Hotel" gegenüber der DVD stark verändert worden sein Insbesonderes die Szene zu Beginn, wo lt. Aussage von W.Wenders eine ganz besondere Stimmung erzielt werden sollte (Zwielicht). Besteht der Funke einer Chance, dass es nun das 1.Mal richtig ist? Oder hat da wirklich jemand "gepatzt".

    Und: hatten Sie schon die Möglichkeit einen Blick auf "Und immer lockt das Weib" zu werfen?

  17. #77
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    "Siezen" wir uns jetzt alle wieder?
    Ok, dann ab sofort bitte Herr Nutty!

  18. #78
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Herr Kaiser,
    lt. einem User soll die Farbgebung der BD von Wenders' "Million Dollar Hotel" gegenüber der DVD stark verändert worden sein Insbesonderes die Szene zu Beginn, wo lt. Aussage von W.Wenders eine ganz besondere Stimmung erzielt werden sollte (Zwielicht). Besteht der Funke einer Chance, dass es nun das 1.Mal richtig ist? Oder hat da wirklich jemand "gepatzt".
    Und: hatten Sie schon die Möglichkeit einen Blick auf "Und immer lockt das Weib" zu werfen?
    Beim ersten muss ich leider passen, weil ich ihn a) nicht hier habe und b) die Materialien (noch) nicht kenne.
    Beim Zweiten: Nein.

  19. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    "Siezen" wir uns jetzt alle wieder?
    Ok, dann ab sofort bitte Herr Nutty!
    ...das ist der Respekt vor der Autorität

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: *** Filmklassiker nachgefragt...Re-Mastering, Restaurierung in Bild und Ton ***

    Insgesamt wäre es sicher toll, würde der Thread wieder "funktionieren". Mittlerweile verteilen sich die TK Einschätzungen über alle möglichen (mehr oder weniger filmbezogenen - siehe "Funny Face" bei Monroe) Einzelthreads.
    Persönlich bin ich immer an TK's Bewertungen interessiert, fürchte aber so manche bereits übersehen zu haben.
    Man weiß dann nie: gibt's nix (aus Zeitmangel) oder hab' ich nur in den falschen Threads geschmökert...

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •